Harman Kardon

+A -A
Autor
Beitrag
Conrad_
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Apr 2004, 16:53
Hallo zusammen,
welchen Ruf haben Harman Kardon-Anlagen ? Würde mich über Anwendermeinungen freuen. Mich interessieren insbesondere Stereo-Receiver und CD-Wechsler bzw. CD-Player.

Danke,
Conrad
Poggelcup
Stammgast
#2 erstellt: 20. Apr 2004, 18:40
Hi,

es ist schwer hier im Forum (in jedem anderen auch ) objektive Meinungen zu erhalten, da jeder natürlich seine "Marken" für "besser" hält ( nicht immer aber meistens ).

Hier Meine
Ich habe mir im März auch einen Stereo Receiver und CD Player von H-K zugelegt und bin damit sehr zufrieden,Receiver HK 3470, CD Player HD 750,
klasse Klang, sehr kräftiger Receiver und der CD Player ist auch excelent für den Preis. Selbstverständlich gibt es bessere Produkte aber ich bin nicht bereit abertausende von Euros zu zahlen, die lege ich dann lieber in Lautsprecher an und kauf mir ein neues Motorrad oder sowas.

Muß natürlich jeder selber entscheiden was er ausgeben kann und möchte.

Ich habe meine Artikel sehr günstig bekommen und werde mir jetzt auch noch einen passenden DVD Player kaufen, wahrscheinlich den DVD 30. Also ich bin zufrieden.

Also mein Fazit
Harman Kardon bietet zu fairen Preisen sehr kräftige Receiver und qualitativ Hochwertige Produkte an, ich finde "empfehlenswert".

Aber am besten Probehören.


Tobias
Werner_B.
Inventar
#3 erstellt: 21. Apr 2004, 09:25
Conrad,

ich habe mir H/K nicht gekauft, weil sie mir viel zu schlecht verarbeitet erschienen. Wesentlich besser z.B. Yamaha, Onkyo ...

H/K-Anwender berichten im übrigen vergleichsweise sehr häufig über Ausfälle, mit der Suchfunktion kannst Du hier im Forum einiges finden.

Gruss, Werner B.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Apr 2004, 10:39


H/K-Anwender berichten im übrigen vergleichsweise sehr häufig über Ausfälle, mit der Suchfunktion kannst Du hier im Forum einiges finden.

Gruss, Werner B.


Hallo Werner,

um diese Verzerrung hier nicht einfach stehen zu lassen. Es gibt beim 7500 und 8500 den ein oder anderen, der über Probleme klagt über das Forum.

Aber
a) Melden sich in Foren eher Leute, die ein problem damit haben, als die die glücklich und zufrieden damit sind

b) handelt es sich NICHT um alle Produkte dieser Marke. Das sollte man fairerweise mit erwähnen.

Markus
Werner_B.
Inventar
#5 erstellt: 21. Apr 2004, 10:44
Hallo Markus,


Aber
a) Melden sich in Foren eher Leute, die ein problem damit haben, als die die glücklich und zufrieden damit sind


So ist das wohl nach allgemeiner Erfahrung. Das widerlegt nur nicht meine Aussage, es schränkt sie nicht mal ein. Dem steht nämlich entgegen, dass Besitzer von Yamaha, Onkyo und anderen kaum über Ausfälle klagen ... Ich glaube nicht, dass das mit einer weit geringeren Marktdurchdringung zu tun hat. Es ist schon recht augenfällig.

Gruss, Werner B.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Apr 2004, 10:46
Hallo,

nö, fand ich jetzt nicht. Es hat sich in den letzten Wochen beim 7500 und 8500 Receiver "gehäuft" gegenüber früher und anderen Mitbewerbern.

Aber das kann auch an einer defekten Charge z.B. gelegen haben. (was nicht gut ist, aber bei vielen vorkommt. Siehe Rückrufaktionen werden sogar bei Autos IMMER mehr.....)

Markus
Poggelcup
Stammgast
#7 erstellt: 21. Apr 2004, 11:07
Hi,

also ich hatte schlechte Erfahrung mit Denon Receivern, deshalb behaupte ich aber nicht das Denon generell schlecht ist.
Mein Amp und der Player sind in keinster art und weise schlecht verarbeitet.


Tobias
Danzig
Inventar
#8 erstellt: 21. Apr 2004, 14:54
Also mal zum Thema Onkyo.
Diese Firma ist für mich schlicht und einfach sch.... .
hatte eine onkyo anlage, und es ist nach und nach alles kaputt gegangen (in 5 jahren).
würde dir eher zu Yamaha,Teac oder Denon raten.
Und wenn du etwas besseres haben willst würde ich dir zu einem Vincent cd player raten (c.a.800EUR). H/K ist wirklich nicht so der renner in der Verarbeitung besonders das CD schubfach ist meistens sehr billig gemacht.

Tipp: geh in den Laden, mach bei nem H/K cd player das schubfach auf und rüttel mal dran.
chrwe
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Apr 2004, 15:56


Tipp: geh in den Laden, mach bei nem H/K cd player das schubfach auf und rüttel mal dran.


Oi! Vielleicht gibt es dann ja doch Klangunterschiede bei CDPs: klappernde und nicht klappernde Schubfächer!

Meine Meinung zu HK (HK670 & HD750): Erfüllen Ihren Zweck voll und ganz (so wie wahrscheinlich fast alle anderen dieser Preisklasse auch). An der Verarbeitung habe ich nichts auszusetzen. Ist ein Muss allerdings 'Metallfront', so schlösse dies HK aus.

Nichts für Ungut & Viele Grüße
DerOlli
Inventar
#10 erstellt: 21. Apr 2004, 16:02
Hi,

ich kann ebenfalls nicht über meinen HK 670
klagen. Rundum einfach nur gut. Keine Ausfälle,
keine Störungen, keine schlechte Verarbeitung
und obendrauf noch einen schönen Klang.
Danzig
Inventar
#11 erstellt: 21. Apr 2004, 16:37
@chrwe

also dabei ging es mir um die verarbeitung der H/K CD Player. mach ma den test, die dinger wackeln wie en kuhschwanz.
klar macht das am klangbild nichts aus, aber man merkt was für ein minderwertiges zeugs manchmal an die leute verkauft wird.
Klanglich jedoch kenne ich den HD 750, und der ist in seiner preisklasse ungeschlagen.trotzdem hätte ich angst,dass mir beim öffnen das schubfach entgegenkommt kann schlimme narben geben!!!
olibar
Stammgast
#12 erstellt: 21. Apr 2004, 21:40
Hallo,

also ich hatte mal für kurze Zeit einen HD 730, der hatte massive Probleme mit der Super-Duper Servo-Mechanik der Schublade, was auch immer das war. Dann hatte ich den 710. Klanglich waren beide top! Die Verarbeitung war aber wirklich eher dürftig. Als ich den 710-er dann mal aufgeschraubt hatte, war ich doch etwas überrascht - da war hauptsächlich Luft verbaut.

Nichts im Vergleich mit meinem Marantz, der ist mindestens doppelt so schwer. Allerdings ist Gewicht nicht gleichbedeutend mit Klang. Wie gesagt, klanglich top.

Was mich auch gestört hat, war diese ständige Stand By-Schalte, kein vernünftiger Netzschalter, immer leuchtet irgendwas.

Wenn's was mit Alu-Front sein soll, bleibt allerdings nur der HD 760, die Geräte sind mindestens 3 Jahre alt und werden noch immer mit 250,- Eur gehandelt. Sind aber auch das Beste, was von HK jemals gebaut wurde, glaub ich.

Ich glaube, bei Harman hat man zugunsten Home-Cinema mit dem HK 670 das Ende von Stereo eingeläutet. Stereo führt eigentlich in der Produktpalette nur noch ein Schattendasein, ein Verstärker, ein CD-Player, ob die noch einen Tuner im Programm haben, weiß ich nicht mal. Schade eigentlich, Harman war mal wirklich 'ne Marke auf dem Sektor, aber das ist ewig her.

Allerdings muß man fairerweise sagen, daß sie (abgesehen von der "Rotstift-Qualität" bei der Verarbeitung) immernoch gute Geräte bauen.

Und auf dem Gebiet der DVD-Player macht der Firma keiner so schnell was vor. Habe selbst das zweite Gerät, was Harman auf dem Makt hatte, den DVD 10 (mittlerweile 3 Jahre alt), und ich muß sagen, was die Bildqualität angeht, kenne ich kein Gerät, auch modernere nicht, die besser wären!



In diesem Sinne

Gruß

Oliver
der_gitarrist
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Apr 2004, 09:27
Habe ebenfalls einen 670 mit 750 CD-Player und kann diese Kombi wirklich jedem weiter empfehlen.Ausfälle und andere Störungen kann ich nicht nennen.Klanglich würde ich den 670 über den 3470 stellen.
der_gitarrist
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Apr 2004, 09:53
Fortsetzung: in H/K Verstäkern werden nur diskrete Bauteile und Schaltungen verwendet wer ein mal nur so einen Verstärker hochgehoben hat weiß was in so einem Gehäuse verbaut ist.Die Stromwerte sprechen für sich! Würde ich fedem Japaner vorziehen.
Poggelcup
Stammgast
#15 erstellt: 23. Apr 2004, 11:00
Hi,

ich hab den HK 670 noch nicht gehört, aber da ich ja einen Stereo Receiver gesucht habe ist der HK 3470 schon ne gute wahl gewesen, jedenfalls für mich.

Meine CD Schublade wackelt auch nicht, ich habe aber auch noch bei keinem Cd Player daran gerüttelt! Warum auch?!?


Tobias
Kendooo
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 23. Apr 2004, 14:33
Also ich habe mir vor 6 Wochen einen HK670 gekauft, der klanglich super war. Nur war schon am zweiten Tag eine Endstufe weg. Also es kam nur noch SOund über einen Lautsprecher. Das Gerät wurde klaglos umgetauscht und ich war zufrieden.
Als ich das Gerät digital anschließen wollte, merkte ich, dass das digitale Signal nur duchgeschleift wird. Naja, ab zum Händler und umgetauscht, weil er gemeint hatte, das Gerät könne auch Spdif Signale dekodieren.
Jetzt Habe ich einen Yamaha RV-X540 bei mir stehen und muss sagen, dass ich enttäuscht bin. Es kann zwar sein, dass Yamaha bei Surround gut klingt, aber in Stereo muss ich das Gerät echt ein gutes Stück hinter dem HK 670 einordnen.
Was mir auch noch ein Dorn im Auge ist sind die Lautsprecher-Anschlüsse. Beim HK waren sie voll aus Metall und da hat nix gewackelt. Beim Yamaha sind alle aus Plastik und ich hatte wirklich Angst, dass die Dinger abbrechen. Also wer nur analoges Stereo braucht sollte meiner Meinung nach zum H/K greifen.

Kendooo
Leon-x
Inventar
#17 erstellt: 23. Apr 2004, 15:01
Hatte selber mit zwei H/K AVR 8500er die im Forum zum größten Teil genannten Probleme. Bei den neuen Modellen wurden sie jedenfalls abgestellt. H/K ist nicht schlecht. Sie haben offenbar nur bei diesem einem (vielleicht auch noch 7500er) Schwierigkeiten in der Fertigung. Das kommt bei jedem Hersteller vor. Wie ich auch schon mehrmals gepostet habe: Bei Herstellern die mehr Geräte verkaufen als Andere hört man auch mehr. Die Fehlerquote kann bei beiden Herstellern gleich hoch sein.

Leon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman/Kardon HK 3470
HST am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  5 Beiträge
ältere Harman-Kardon Geräte
Thorsten_A am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  3 Beiträge
Ersatz für uralten Harman Kardon Receiver/Verstärker
Luckeie am 11.02.2015  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  32 Beiträge
CD Player von Harman Kardon - welcher?
mumi am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  6 Beiträge
neuer CD-Player anstelle Harman Kardon HD720
MeikelTi am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  3 Beiträge
Harman/Kardon HD750
stadtbusjack am 05.03.2003  –  Letzte Antwort am 09.03.2003  –  2 Beiträge
Suche Harman Receiver + CD Player
xerox85 am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  6 Beiträge
Meinungen zu harman kardon
ratpack2 am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  20 Beiträge
Harman Kardon 970 - CD-Rs?
Sovebamse am 23.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  5 Beiträge
Harman/Kardon HD 720 - Neukauf?
MeikelTi am 07.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.871 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedGoJets
  • Gesamtzahl an Themen1.371.009
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.113.832