Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Suche Verstärker für Eltax Concept 400

+A -A
Autor
Beitrag
Demmel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Okt 2006, 12:16
Hallo Zusammen, ich habe mich gerade im Forum registriert,
weil ich eine Frage hätte..

Wie ihr aus der Überschrift vielleicht schon rausgelesen habt, habe ich vor, die ELTAX Concept 400
hier klicken
zu kaufen..
warum? Ganz einfach.. ich bin noch Schüler und mein Zimmer ist nur stolze 16Qm groß.. und ich finde diese Boxen sind dafür aussreichend,
besonders wegen des billigen Anschaffungspreises.


Nun zur eigentlichen Frage:
Ich suche einen preisgünstigen Verstärker für diese LS...
Meine Preisvorstellung liegt zwischen 50-150 Euro...
Hoffe, ich bekomme schnell eine Antwort

MfG Demmel
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 31. Okt 2006, 12:20
Hi!

Kauf' Dir für Dein Gesamtbudget in Höhe von 250,- € lieber eine Kombination aus Gebrauchtgeräten bei eBay (Vollverstärker und LS). Da bekommst Du DEUTLICH mehr Klang und Qualität für Dein Geld. Tipps gibt es zu dem Thema hier im Forum zuhauf, z. B. hier.

Grüße

Hüb'
Demmel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Okt 2006, 12:55
hab ich mir auch schon überleg...
Hätte dann doch gern noch eine paar beispiele für einen Verstärker bei dem net gleich das Netzteil abraucht, wie bei diesen "1000Watt" Teilen in ebay.. totaler shit (oder?)..

Am schluss schau ich dann, ob ich besser wegkomm, wenn ich ein komplettes gebrauchtes system kaufe oder ein neu/gebrauchter Verstärker + Eltax

Vielen Dank

MfG Demmel


[Beitrag von Demmel am 31. Okt 2006, 12:56 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 31. Okt 2006, 12:58

Hüb' schrieb:
Kauf' Dir für Dein Gesamtbudget in Höhe von 250,- € lieber eine Kombination aus Gebrauchtgeräten bei eBay (Vollverstärker und LS). Da bekommst Du DEUTLICH mehr Klang und Qualität für Dein Geld. Tipps gibt es zu dem Thema hier im Forum zuhauf, z. B. hier.

Demmel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Okt 2006, 13:14
hmm was haltet ihr von dem Verstärker?
hier
Also in Hinsicht auf die Concept 400 (NEIN, ich hab sie immernoch nicht aufgegeben ) und in allgemeiner hinsicht?

MfG Demmel
Handrailangsthase
Stammgast
#6 erstellt: 31. Okt 2006, 13:20
@demmmel hör auf die netten leute hier , ich bin und war auch schüler als ich angefangen habe. ich wollte auch net hören und mir dir concept 500 gekauft und jetzt stehen sie im keller und ich werd sie ncith mehr los. das erste halbe jahr gehen sie ja noch aber dann nunja.....


mfg marcus
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 31. Okt 2006, 13:20
Hi!

Der Yamaha ist ein sehr guter Verstärker, der IMHO bis zu 120,- € kosten darf. Angeschlossen an die Eltax wäre er jedoch *Perlen vor die Säue*.
Schau' Dir mal die LS-Tipps am Ende des von mir verlinkten Threads an.

Grüße

Hüb'
Hifi-Tom
Inventar
#8 erstellt: 31. Okt 2006, 13:22
Du solltest Dir meiner Meinung nach erst mal Gedanken über die richtigen LS machen, bei einer Raumgröße von 16 qm halte ich die ELTAX Concept 400 doch für etwas..., hm, sagen wir mal überdimensioniert, auch solltest Du Dir die in Frage kommenden LS zumindest vorher anhören.
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 31. Okt 2006, 13:22
Der Amp ist schon mal brauchbar Nach LS schau ich mich noch ein bischen um
Demmel
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Okt 2006, 13:31

Hifi-Tom schrieb:
Du solltest Dir meiner Meinung nach erst mal Gedanken über die richtigen LS machen, bei einer Raumgröße von 16 qm halte ich die ELTAX Concept 400 doch für etwas..., hm, sagen wir mal überdimensioniert, auch solltest Du Dir die in Frage kommenden LS zumindest vorher anhören. :prost




Jo, das mit dem anhören ist so ne sache...
Preisgünstige LS gibts fast nur zum Bestellen..
Media Markt und solche Hinterwälder-Elektronik Läden
brauch ich mit meinem Wissen schonmal net besuchen..
und mit dem Wissen der mitarbeiter schon gleich garnet

Drum les ich auch schon die ganze Woche Testberichte über LS..
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 31. Okt 2006, 13:38
Was hälst du von denen hier?
http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Zwar kein High-end aber besser Als Eltax
Demmel
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Okt 2006, 13:41

mc_fun schrieb:
Was hälst du von denen hier?
http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Zwar kein High-end aber besser Als Eltax :prost



wow die sind schonmal ganz gut.. nur die optik lässt zu wünschen übrig.... sonst noch vorschläge?
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 31. Okt 2006, 13:43
ich such weiter
Hifi-Tom
Inventar
#14 erstellt: 31. Okt 2006, 13:43

Jo, das mit dem anhören ist so ne sache...Preisgünstige LS gibts fast nur zum Bestellen.. Media Markt und solche Hinterwälder-Elektronik Läden brauch ich mit meinem Wissen schonmal net besuchen..und mit dem Wissen der mitarbeiter schon gleich garnet.


Anhören ist bei LS Pflicht! Günstige Angebote findet man überall, sogar im Fachhandel u. ob Du bei den Billigversendern qualifiziertere Mitarbeiter hast als bei den Elektrogroßmärkten sei dahingestellt, generell kann man das so nicht sagen.


Drum les ich auch schon die ganze Woche Testberichte über LS..


Und was meinst Du sind diese Testberichte außer Verkaufsunterstützender Maßnahmen...? Entweder Du läßt Dir Zeit u. machst Dir selber ein Bild, od. der Schuß geht nach hinten loß, ist natürlich Deine Entscheidung.
Demmel
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 31. Okt 2006, 13:47

Hifi-Tom schrieb:

Und was meinst Du sind diese Testberichte außer Verkaufsunterstützender Maßnahmen...? Entweder Du läßt Dir Zeit u. machst Dir selber ein Bild, od. der Schuß geht nach hinten loß, ist natürlich Deine Entscheidung.



hmm jo, du musst es ja wissen als fachmann *g*.. hmm..
Zeit lass ich mir auf jedenfall.. aber die auswahl an preisgünstigen LS is in meiner nähe net gerade überragend und
die teile möcht ich auch net auf meine 125ccm Maschine laden, könnte Qualitätsverschlechterung geben
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 31. Okt 2006, 13:52
zwar etwas über dein budget aber auch gut
http://cgi.ebay.de/K...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Hüb'
Inventar
#17 erstellt: 31. Okt 2006, 13:54
Die Technics-3-Wege-LS sind schon mal nicht verkehrt und der Eltax allemal überlegen.
Und die Klipsch ist auch eine Super-Empfehlung. Dazu ein gebrauchter 100-€-Verstärker - und gut ist.
Anhören ist natürlich schwierig, aber das Problem hast Du auch bei Eltax. Ich würde es als grundsätzliches Problem in dieser Preisklasse ansehen.

Grüße

Hüb'
Demmel
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 31. Okt 2006, 13:55

mc_fun schrieb:
zwar etwas über dein budget aber auch gut
http://cgi.ebay.de/K...QQrdZ1QQcmdZViewItem :prost



hmm ja die sind schon eher mein fall, aber zu denen passt der oben genannte verstärker net wirklich oder?^^
Hüb'
Inventar
#19 erstellt: 31. Okt 2006, 14:00
Doch, klar, warum soll der nicht passen?
Hifi-Tom
Inventar
#20 erstellt: 31. Okt 2006, 14:17
Ob er past, sollte man eigendl. an den schon vorhandenen LS abklären.


[Beitrag von Hifi-Tom am 31. Okt 2006, 14:31 bearbeitet]
Demmel
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 31. Okt 2006, 14:34

Hüb' schrieb:
Doch, klar, warum soll der nicht passen?




weil der verstärker mehr kann als die boxen^^
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 31. Okt 2006, 14:56
Die Boxen bekommst du nicht so schnell kaputt
Hüb'
Inventar
#23 erstellt: 31. Okt 2006, 15:13

Demmel schrieb:

Hüb' schrieb:
Doch, klar, warum soll der nicht passen?

weil der verstärker mehr kann als die boxen^^

Das ist in der Praxis kein Problem.
Man beschädigt einen LS schneller mit einem unterdimensionierten, als mit einem überdimensionierten Verstärker. Du meintest mit "kann" doch die Leistungsangaben in Watt?

Praktisch spricht nichts gegen die Kombination des Yamahas mit den Klipsch-LS.

Grüße

Hüb'
Hüb'
Inventar
#24 erstellt: 31. Okt 2006, 15:19
Hi!

Hier wird gerade noch ein tauglicher Verstärker angeboten:
http://www.hifi-foru...ead=13035&postID=1#1

Bild:
http://www.audioscen...a%20ax500%20copy.jpg

Grüße

Hüb'
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 31. Okt 2006, 15:21
ja der ax 500 ist ein guter Amp den hatte ich auch mal aber mir ist das Netzteil abgeraucht
Demmel
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 31. Okt 2006, 15:38
hmm jo sieht net schlecht aus,... muss nurnoch schnell wo die daten irgendwo rausfieseln
Demmel
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 31. Okt 2006, 15:49
DIN-Ausgangsleistung pro Kanal 140W (4 Ohm)

Dynamikleistung pro Kanal 8/6/4/2 Ohm ....... 135W/160W/195W/230W



is das korrekt? Wär ja traumhaft das teil....
Hüb'
Inventar
#28 erstellt: 31. Okt 2006, 15:51
Mag sein, dass es korrekt ist. Spielt aber auch keine große Rolle. Jede halbwegs "normale" Box sollte mit einem solchen Verstärker betreibbar sein.

Grüße

Hüb'
Demmel
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 31. Okt 2006, 15:54

Hüb' schrieb:
Mag sein, dass es korrekt ist. Spielt aber auch keine große Rolle. Jede halbwegs "normale" Box sollte mit einem solchen Verstärker betreibbar sein.

Grüße

Hüb'



Was meinst du mit "normal"? (ich hab das gefühl, meine mittlerweile aufgegebenen eltax sind nichtmehr in der "normalen" liste )

Die Klipsch kann ich da locker drannhängen oder?
Darf halt net zuweit aufdrehen, so wie ich das seh *g*
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 31. Okt 2006, 15:55
Ich sage dir die Klipsch fährst du nicht voll aus
Demmel
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 31. Okt 2006, 15:56

mc_fun schrieb:
Ich sage dir die Klipsch fährst du nicht voll aus ;)



Warum denn nicht?


P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 31. Okt 2006, 15:57
weil die klipsch einen Wirkungsgrad von 93 db haben und bei 10 Watt macht das schon eine Lautstärke wie in einer Disco
Hüb'
Inventar
#33 erstellt: 31. Okt 2006, 15:57
Mit "normal" meine ich LS, die aufgrund ihrer Konstruktion keine absonderlichen Leistungsanforderungen an den Verstärker stellen.

Der Yamaha sollte sich völlig problemlos mit den Klipsch vertragen.
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 31. Okt 2006, 15:58
tut er auch ich binn Zeuge
Hifi-Tom
Inventar
#35 erstellt: 31. Okt 2006, 15:59
Gerade Klipsch sind, was die tatsächlich Verstärkerwahl angeht, nicht ganz unkritisch, ich beziehe mich hier nicht auf die Leistungsangaben des Verstärkers, hier sind sie in der Tat aufgrund ihres hohen Wirkungsgrades unkritisch, sondern auf die helle Wiedergabe, die den Klipsch-LS nun mal zu eigen ist. Hier sollte eher ein etwas wärmer klingender Verstärker gewählt werden.
Demmel
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 31. Okt 2006, 16:00
hmm cool... mal schauen, wär ne gute überlegung wert, diese beiden teile zu kaufen.. naja die klipsch für 150Euro....
Das fräst sich dann schon doch in den Geldbeutel eines Schülers^^

Und da meine Mutter diesen "Krach" ( ) sowieso net unterstützt, brauch ich von der schonmal kein geld erwarten..
Demmel
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 31. Okt 2006, 16:01

Hifi-Tom schrieb:
Gerade Klipsch sind, was die tatsächlich Verstärkerwahl angeht, nicht ganz unkritisch, ich beziehe mich hier nicht auf die Leistungsangaben des Verstärkers, hier sind sie in der Tat aufgrund ihres hohen Wirkungsgrades unkritisch, sondern auf die helle Wiedergabe, die den Klipsch-LS nun mal zu eigen ist. Hier sollte eher ein etwas wärmer klingender Verstärker gewählt werden.



was jetzt? der eines sagt dies, der andere sagt das
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 31. Okt 2006, 16:02
@hifi-tom Naja dass kann ich nicht unbedingt bestätigen da ich diese kombi nur mit den rb25 eine Zeit lang betrieben habe Aber villeicht liegt es auch am Raum.
Hüb'
Inventar
#39 erstellt: 31. Okt 2006, 16:03

Hifi-Tom schrieb:
Gerade Klipsch sind, was die tatsächlich Verstärkerwahl angeht, nicht ganz unkritisch, ich beziehe mich hier nicht auf die Leistungsangaben des Verstärkers, hier sind sie in der Tat aufgrund ihres hohen Wirkungsgrades unkritisch, sondern auf die helle Wiedergabe, die den Klipsch-LS nun mal zu eigen ist. Hier sollte eher ein etwas wärmer klingender Verstärker gewählt werden.

Wenn er "Wärme" wünscht, kann er den Bassregler immer noch mininmal reindrehen. Das macht sich dann auch tatsächlich im Klang bemerkbar...
Hifi-Tom
Inventar
#40 erstellt: 31. Okt 2006, 16:05

was jetzt? der eines sagt dies, der andere sagt das


Ich rate Dir einfach nichts von der Stange zu kaufen sondern eigene Hörerfahrungen zu machen, das dürfte doch ein leichtes sein u. dann kannst Du auch nach Deinem Geschmack & Hörempfinden eine Entscheidung treffen.
Demmel
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 31. Okt 2006, 16:06
man, ihr macht mich soundgeil -.-!
....
wäre cool wenn ich das zeug organisieren könnte..
nur der preis für die ls schneidt nach wie vor ins fleisch
hmm...
Hifi-Tom
Inventar
#42 erstellt: 31. Okt 2006, 16:07

Wenn er "Wärme" wünscht, kann er den Bassregler immer noch mininmal reindrehen. Das macht sich dann auch tatsächlich im Klang bemerkbar...


Es macht sich so einiges im Klang bemerkbar, was anderen anscheinend entgeht.
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 31. Okt 2006, 16:09
Soundgeil den Ausdruck muss ich mir Merken

Also wenn du den Yammi führ 70 nimmst und die Klipsch führ 150 dann bist du 220 Euro und hast eine gute Anlage
Demmel
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 31. Okt 2006, 16:16
meint ihr ich bekomm die klipsch in nem monat oder so auchnoch
irgendwo für 150Euronen? Hab das geld momentan net ganz beisammen^^
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 31. Okt 2006, 16:23
Ja ich denke die Klipsch gibt es noch ein paar monate
Demmel
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 31. Okt 2006, 16:26

mc_fun schrieb:
Ja ich denke die Klipsch gibt es noch ein paar monate :prost



ich meinte, ob ich die in ein paar monaten auch für 150Euro oder darunter bekomm.. denke schon das ich se allgemein noch wo finden werde xD
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 31. Okt 2006, 16:30
teuerer werdens nicht
Demmel
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 31. Okt 2006, 16:33

mc_fun schrieb:
teuerer werdens nicht :*



omg.. langsam wirds lächerlich

Also nochmal genau erklärt:
Ich wollt wissen, obs die Klipsch (link oben) es in einem Monat wohl auchnoch für ca. 150Euro geben wird (weil das wirklich billig [schnäppchen] is)
Denn neu kosten so 250 und sonst gebraucht 200+..
verstehst jetzt meine frage vllt? xD


Gruß Demmel
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 31. Okt 2006, 16:40
Die gibt es in drei Monaten auch noch führ 149 Euro
Demmel
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 31. Okt 2006, 16:45

mc_fun schrieb:
Die gibt es in drei Monaten auch noch führ 149 Euro :prost



ich schreib dich in nem monat mal an, und dann will ich nen
link, aber das muss dann haargenau 149 kosten!!!! xD
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 31. Okt 2006, 16:49
ok kein Problem


aber das muss dann haargenau 149 kosten!!!!

und wenns weniger kostet überweist du das übrige Geld auf mein Konto
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Eltax Concept 400
N8-Saber am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  5 Beiträge
Verstärker zu Eltax Concept 400
Chris_aut am 09.05.2016  –  Letzte Antwort am 10.05.2016  –  4 Beiträge
ELTAX CONCEPT 400 für 59€ (UVP. 549€)
Leex99 am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker für Spendor + Eltax ?
svenyo am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  27 Beiträge
Eltax Concept 500 - welchen Verstärker?
rudeboy10 am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  6 Beiträge
Suche Verstärker ca. ?400+++
PapiC am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  22 Beiträge
StandLS + Verstärker für 400??
anticheater am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  6 Beiträge
Suche Verstärker / Receiver bis 400?
ossi_jens am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  6 Beiträge
Suche Verstärker für ein paar Dali Concept 2
christianxxx am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  2 Beiträge
Verstärker + Boxen für 3-400?
BayTekin am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eltax
  • Advance Acoustic
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.012 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedMuke1800
  • Gesamtzahl an Themen1.371.246
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.117.995