Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynaudio BM5P

+A -A
Autor
Beitrag
engel
Stammgast
#1 erstellt: 11. Dez 2006, 11:30
Dynaudio BM5P

Ich höre seit 12 Jahren mit Dynaudio. Zuerst Contour 1.3, dann 1.3SE. Aufgrund des Fortschritts im Lautsprecherbau (durch Klippel etc.) habe ich einige aktuelle Kompaktboxen getestet und mit meiner 1.3SE verglichen.
Besonders überrascht hat mich dabei ein Studiolautsprecher, den ich nur aus Neugier zum Testen bestellt habe, die Dynaudio BM5P. Dieser passive Studiomonitor wird nur im Musikerfachhandel vertrieben und ist nicht beim Hifi Händler zu bekommen.
Die BM5P ist kleiner und deutlich leichter (7kg) als die 1.3SE. Das Gehäuse ist schwarz foliert und hat eine aufgesetzte Kunststoff(?)Schallwand. Die Verarbeitung ist einwandfrei, die Anschlussklemmen findet man auch in den Hifi Serien von Dynaudio.
Trotz des schlichten Gehäuses wirkt die BM5P optisch sehr gelungen und hatte sofort den Segen meiner Frau (was sehr selten vorkommt).

Klang:
Von meinen anderen Dynaudios war ich es schon gewohnt, diese Lautsprecher müssen viele Stunden eingespielt werden, bevor sie richtig gut klingen. Auch die BM5P braucht ca. 50h Einspielzeit. Da sich der Klangcharakter anfangs täglich verändert, ist eine Bewertung erst im eingespielten Zustand möglich. Ich habe die Monitore jetzt 2 Wochen und testete sie nun ausführlich gegen die 1.3SE.
Das Ergebnis ist überraschend.
Die BM5P besitzt den typischen sehr natürlichen und angenehm warmen und rhythmischen Dynaudio Charakter. Dazu kommt jedoch eine deutlich verbesserte Auflösung!
Stimmen gewinnen an Klarheit, die Textverständlichkeit ist besser. Ich konnte plötzlich diverse Details wahrnehmen, die bisher eher im Hintergrund verschwanden.
Der Bassbereich ist präziser aber auch geringfügig dünner und nicht ganz so tief wie bei der 1.3SE.
Besonders auffällig ist, dass Liveaufnahmen wie z.B. Silly und Gundermann von 1994, sehr authentisch rüberkommen und zu Gänsehaut und Mithüpfen animieren, entsprechende Pegel vorausgesetzt. Und diesen Pegel brachten die Dynaudios mit meiner 2x18W Röhrentriode ohne Probleme.
Für große Räume sollte eventuell ein Subwoofer Unterstützung leisten.

Die BM5P trifft genau meine Vorstellung von guter Musikreproduktion. Die Musik kommt als Gesamterlebnis mit hoher emotionaler Wirkung rüber. Trotz sehr guter Auflösung hat man nie den Eindruck von anstrengender Analytik.

Und das bekommt man für 600.- Euro Paarpreis!
Da diese Boxen nicht im Hifi-Handel erhältlich sind, hier noch der Tip: Bei Thomann.de bekommt man die Dynaudios in 2 Tagen ohne Versandkosten zugeschickt. 30 Tage Rückgaberecht reichen zum Testen dicke aus. Und Thomann ist seriös und zahlt bei Rücksendungen ohne Probleme das Geld zurück.

12.12.06
Habe gestern Abend die BM5P längere Zeit mit gemäßigter Lautstärke gehört. Leider klangen helle Stimmen etwas vordergründig und der Bassbereich war leicht unterbelichtet.
Bei dieser Lautstärke war die Contour 1.3SE angenehmer, entspannter und substantieller. Beim Umschalten auf die BM5P wurde die Musik "schneller", anspringender, direkter.

Je nach Stimmung des Hörers scheint die Contour besser für relaxtes Hören zu sein und der Studiomonitor für die Stunden, wenn man abrocken will.

13.12.06
Gestern hörte ich Wenzel "Winterstimmen" und Bente Kahan "Yiddishkajt". Die Wiedergabe über die BM5P war sehr schön aufgelöst und gut ortbar mit herrlichen Klangfarben und guter Dynamik. Dabei fiel mir auf, dass der Wirkungsgrad des Studiomonitors besser ist als bei der 1.3SE.
Es gibt aber auch Kritik. Stimmen und Soloinstrumente kommen wirklich sehr gut rüber sind aber für meinen Geschmack einen Tick zu laut im Verhältnis zu den restlichen Mitwirkenden. Der Bass ist sauber und tief aber etwas zu leise.
____________________________________________________________
Alternative zu Focus 110, Focus 140, Contour 1.x, Audience 42, Audience 52


[Beitrag von engel am 13. Dez 2006, 08:20 bearbeitet]
Torfstecher
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Dez 2006, 13:10
Gibt es die BM5 auch in einer Aktivversion?
engel
Stammgast
#3 erstellt: 11. Dez 2006, 13:14
Ja die BM5A.
Towny
Inventar
#4 erstellt: 11. Dez 2006, 13:14
japp, das wäre dann die BM5A ... es gibt auch noch eine größere Schwester die BM6A

*zu langsam gewesen *


[Beitrag von Towny am 11. Dez 2006, 13:15 bearbeitet]
engel
Stammgast
#5 erstellt: 11. Dez 2006, 13:16
Die BM6A ist aber bisher nur in der alten Version lieferbar.
Towny
Inventar
#6 erstellt: 11. Dez 2006, 13:20

Die BM6A ist aber bisher nur in der alten Version lieferbar.


Interessant, war mir bisher nicht bekannt, dass es eine neue Version der BM5 gibt... du weißt nicht zufällig inwiefern sich die beiden Versionen unterscheiden (Chassis,Gehäuse etc.)?
engel
Stammgast
#7 erstellt: 11. Dez 2006, 13:24
Die BM5 hat mit der BM5MKI nichts gemeinsam. Schau dir die Bilder im Internet an. Allerdings ist die BM5 jetzt auch schon ca. 1-2 Jahre auf dem Markt.
engel
Stammgast
#8 erstellt: 13. Dez 2006, 14:17
Focus 140 <> Geithain ME100

Konnte gerade zufällig beim Händler die Focus 140 im Vergleich zur Geithain ME100 (hatte ich übrigens auch schon zu Hause) hören.
Focus 140: Dynaudio typisch intensive Klangfarben, sehr voller und starker Bass, präzise breite Abbildung.
Geithain ME100: absolut präzise Abbildung und superklare Wiedergabe, Ortung nicht so breit wie Dynaudio, Bass trocken aber schlank
Die Dynaudio klang beeindruckender, der Raum wird mehr gefüllt mit Wohlklang. Man hat an verschiedenen Positionen im Raum ein tolles Klangerlebnis, aber der Bass ist recht unpräzise (jedenfalls in diesem Hörraum).
Die ME100 klingt erstmal unspektakulär, aber traumhaft sauber. In Abhörposition ein tolles Erlebnis, also für Intensivhörer gemacht. Zum Nebenbeihören eher zu dünn.

Dieser Eindruck ist natürlich wie immer durch Raum, Elektronik und Stimmung des Hörers beeinflusst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Dynaudio????
JensR am 29.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  6 Beiträge
Erstbeitrag: Dynaudio Contour 3.3
Dynaudio1973 am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  12 Beiträge
Dynaudio Contour 4- Erfahrungen, Empfehlungen ???
frankffoto am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  10 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 MK II
robsen_muc am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  6 Beiträge
NAD & Dynaudio
frage am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  5 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Contour 1.3
Goldohreule am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  3 Beiträge
Dynaudio contour 1.3 oder 1.4 und NAD 352/521
finnegan am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  10 Beiträge
welcher Verstärker fuer Dynaudio Contour 1.3?
utziputzi am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  12 Beiträge
Kaufberatung passende Anlage zu Dynaudio Contour 1.3
Tirador am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  7 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 SE oder S 1.4 ?
ebenholz am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitglied_Cane_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.784
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.886