Tauglicher Sub?

+A -A
Autor
Beitrag
N8-Saber
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jan 2007, 18:30
Hi.

Ich suchte ein Subwoofer, mit dem man auch gut nen PA-Keller beschallen kann.
habe dabei folgendes Angebot bekommen:

Servus,
ich habe einen perfekten Hifi Bass mit PA Chassis. Professioneller Selbstbau.

2x10" Chassis mit 400W RMS Leistung an 4 Ohm.

Ist genau das richtige für dich, da es auch wirklich sehr gut klingt. Die untere Grenzfrequenz liegt bei 40Hz
Wirkungsgrad: 97db/1W/1m
400W sind ja nicht gerade wenig, und bei dem Wirkungsgrad schon echt viel Pegel. Da geht dann sogar mehr als von dir gefordert.

Preis: 300€, alleine die Chassis sind schon wesenltich mehr wert.
Gruß XXX.



Auf Anfrage, um welches Chassis es sich handel bekam ich folgende Antwort:


Servus,
das sind OEM Chassis für Nexo. Die sind im freien Handel nicht erhältlich.
Gib mir deine Mailadresse und ich schick dir Bilder der Konstruktion.
Gruß XXX.



Habe dann folgendes Bild mit Text erhalten:


Servus,

anbei ein Bild des inneren Aufbaus. Durch den Aufbau und den zusätzlichen Noppenschaumstoff ist er auch ohne Frequenzweiche zu betreiben.
Das Gehäuse verschafft den Chassis einen zusätzlichen Wirkungsgradgewinn und mehr Tiefbasseigenschaft.
Hinten ist ein Speakonterminal eingebaut, sodass der Sub mit einem Handgriff angeschlossen ist.
Industriell hergestellte Bässe die sich mit dieser Konstruktion messen können fangen so ab 800¤ aufwärts an.
Die beim Foto offene Seite ist sorgfältig mit einer Randleiste (innen) umgebem und mit einer Gummisicke abgedichtet.

Rein aus Interesse habe wir den Sub auch vermessen. Muss mal schauen ob ich die Messkurven noch finde. Hört sich nicht nur gut an, sondern sieht auch messtechnisch fein aus.

Gruß XXX.



Bild:
http://img403.imageshack.us/my.php?image=img0354ay8.jpg

Was kann ich von dem Angebot halten?

Probehören könnte sich als schwierig erweisen....

Ist der Sub wohl gut für ein PA-Keller???

Erzeugt genug "spürbaren" Druck??

Auf dem Bild ist das doch ne Bandapss Lösung oder?

Schonmal Danke im Vorraus

Und nochn nachträgliches frohes neues

MfG,
S.R.


[Beitrag von N8-Saber am 02. Jan 2007, 18:32 bearbeitet]
N8-Saber
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jan 2007, 19:50
Auf Anfrage anch dem Klang bekam ich folgende Antwort:


Bandpass ist, da oft schlecht konstruiert, als dröhnend verrufen.
Das passiert aber wie gesagt nur bei falscher oder zu schmalbandiger Abstimmung.
Im Prinzip ist es ein geschlossenes Gehäuse, bei dem die Lautsprecher durch die Vorkammer geschützt sind.
Der Bandpassgewinn liegt bei +2db und ist somit für Hifi Klang geeignet. Da PA Chassis verbaut sind bringen sich mächtig Pegel.
400W bei 97db/1W/1m => 123db RMS, und Musik lockerleicht 126db. Da brauchst du schon gute Tops dass die bei Volldampf mitkommen.

Der Vorteil wie gesagt, dass du keine Frequenzweiche brauchst. Zumindest nicht zwingend.
Den Klang in Worten beschreiben ist ganz schwierig, er geht angenehm tief, sehr präzise aber nicht übermäßig trocken.
Die fertigen Subs von Thomann oder Sirius wirken dagegen nicht nur leise, sondern grottenschlecht.
Glaub mir du wirst deine Freude damit haben.

Gruß XXX.


Was meint Ihr dazu? Sollte ich zugreifen?
Macht er auch genug "spürbaren" Druck?

Danke im Vorraus,

Grüße S.R.


[Beitrag von N8-Saber am 02. Jan 2007, 19:50 bearbeitet]
N8-Saber
Stammgast
#3 erstellt: 04. Jan 2007, 15:07
@ MOD:

Könntet Ihr den Thread evtl. löschen? Glaub bin im falschen Bereich, werde Ihn nochmal im Bereich Subwoofer posten.

Danke im Vorraus


[Beitrag von N8-Saber am 04. Jan 2007, 17:55 bearbeitet]
Neumie
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jan 2007, 16:59
... Stereo ist also für Dich der "Flaschen Bereich"? So mancht man sich hier keine Freunde!
N8-Saber
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jan 2007, 17:54
Danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast

Hab mich nur verschrieben ^^

Sollte nicht "flaschen Breich" sodnern "falschen Bereich" lauteten.

Echt kacke, wenn sich anch einem Wortdreher die komplette Bedeutung ändert

Sry, falls das falsch verstanden wurde

Grüße, S.R:
Neumie
Stammgast
#6 erstellt: 04. Jan 2007, 18:32
Keine Sorge, das war wohl klar, dass das ein Dreher war!
N8-Saber
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jan 2007, 19:46
Weiß niemand Rat
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Accuphase bei hohem Wirkungsgrad?
nickchang am 21.10.2014  –  Letzte Antwort am 24.10.2014  –  47 Beiträge
Suche Regallautsprecher mit gutem Wirkungsgrad
Skydiver82 am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  5 Beiträge
Suche PA/Hifi-Lösung für den Keller
Micha2701 am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  3 Beiträge
PA-Anlage bei ebay
Fabian1912 am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  26 Beiträge
Hifi oder PA Anlage kaufen?
miculix am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  6 Beiträge
Gerade Chassis
Chris25cc am 03.06.2016  –  Letzte Antwort am 12.06.2016  –  11 Beiträge
Argumente für PA statt Hifi (max. 400?)
marius2000 am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  9 Beiträge
günstiger Röhrenamp mit 5-20Watt gesucht (Selbstbau?)
vote4morten am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  2 Beiträge
PA Mensch sucht HiFi Anlage ca. 1800
locke1234 am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  21 Beiträge
Chassis für Selbstbau-Partybox
jo-sbg am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.802 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedTenovice
  • Gesamtzahl an Themen1.365.025
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.998.618