Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche PA/Hifi-Lösung für den Keller

+A -A
Autor
Beitrag
Micha2701
Neuling
#1 erstellt: 09. Aug 2006, 12:26
Hallo Expertenrunde!

Ich habe in meinem Haus einen kleinen Partykeller (6x5m) zur Verfügung, den ich gern mit Hilfe meines Hobby Plattenauflegen beschallen möchte. Es wird eine Ecke als Abstellbereich genutzt und es wird eine Couchgarnitur drin stehen. Der Partykeller liegt im Untergeschoss unseres Hauses (2 Wohnungen, freie Lage, ganz gut isoliert durch dicke Wände/Decken. Die Wände im Keller sind trocken und normal verputzt sowie gestrichen, die Decke ist ebenfalls aus Beton und gestrichen, der Boden ist mit Linoleum sauber verlegt.
Nun suche ich für einen Preisrahmen bis 400 Euro eine einigermassen guten Beschallung in allen Bereichen (Höhen, Mitten, Tiefen), egal ob kleine PA oder Hfi-Lösung. Denke da an 2 Standboxen und einen Verstärker.

Ich würd mich freuen, wenn ich die ein oder andere Empfehlung für den genannten Preisrahmen bekommen würde. Sicher ist es nicht sehr viel Geld, aber der Raum ist klein und es sollen keine Spitzenlautstärken erzielt werden, ein sauberer Klang bei dem man sich bei Bedarf auch noch unterhalten kann, wäre angebracht. Demzufolge muss es auch keine Spitzenanlage sein, wie gesagt ca. 400 Euro.

Danke im Voraus!

Micha
Christian72
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Aug 2006, 11:07
Hallo Micha,
schau Dir mal die Verstärker von Alesis an, ich habe seit 2 Wochen eine RA300 (185,- €) und bin begeistert. Aufmerksam geworden auf Alesis bin ich durch eine Empfehlung durch Sigfried Linkwitz, den Erfinder des Linkwitz-Riley Filters. Er ist in meinen Augen einer der obersten Gurus in Sachen Musikwiedergabe in geschlossenen Räumen. Einen Blick auf www.linkwitzlab.com kann ich nur jedem Interessierten empfehlen.
Um Deinen selbst auferlegten € Rahmen nicht zu sprengen bleiben dann nur noch die JBL Control One, zur Zeit bei Saturn für 99,-€ das Paar. Das sind Kontrollmonitore fürs Studio, ich kenne sie bereits seit 10-12 Jahren. Super Toll klingen die allerdings erst wenn Du einen digitalen Equalizer, z.B. Behringer DEQ2496, verwendest um den nasalen Eindruck etwas abzuschwächen. Wenn ich mich recht erinnere mußt Du innsgesammt einen zu hohen Frequenzen hin fallenden Frequenzgang mit einer Delle -3dB bei ca. 3500 Hz einstellen.
Problem ist, das der Equalizer mit ca. 339,-€ den Rahmen sprengt, aber vielleicht bist Du ja mit dem Klang der JBL auch ohne Equalizer zufrieden. Alternativ könntest Du mit einer aktiven Frequenzweiche mit parametrischen EQs die selben Effekte erreichen, liegst dann auch nur bei 279,- € aber über 400,- kommst Du trotzdem.

Ob Du mit einem billigeren EQ (z.B. Tapco) zurecht kommst kann ich nicht beurteilen, mich schreckt ein Regelbereich von plus minus 12dB auf vier Zentimeter Regelweg klar ab. Ich höre 0,5dB mehr oder weniger bei 3000 Hz deutlich, mit so einem billig EQ kannst Du aber maximal 2dB genauigkeit hinbekommen und das hört wohl jeder.

Viel Spaß !

Gruß
Christian
Christian72
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Aug 2006, 20:05
Kleiner Nachtrag,
mit HiFi kommst Du bei dem Budget allerdings nicht hin, es sei denn Du meinst je Komponente.

Gruß
Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi Anlage für den Party Keller
Steffenk. am 29.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  15 Beiträge
Sorround, Hifi oder PA für den party keller?
Fishbone99 am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  12 Beiträge
laute Hifi oder PA?
Mr.BlaBla am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  33 Beiträge
PA-Verstärker oder Hifi?
tobi2691 am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  22 Beiträge
PA oder Hifi ?
cappuccino1809 am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  18 Beiträge
Boxen für Keller
der__flo am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  3 Beiträge
Pa Anlage für den Garten
Worx0800 am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2013  –  2 Beiträge
Suche Lösung für PC
Rariev am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  6 Beiträge
HiFi-Lösung für den schmalen Geldbeutel
rand0mher0 am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  3 Beiträge
Durchgängige, integrierte Hifi Lösung
JunkMastahFlash am 13.03.2013  –  Letzte Antwort am 16.03.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.957