Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PA oder Hifi ?

+A -A
Autor
Beitrag
cappuccino1809
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jan 2012, 09:17
Hallo zusammen !
Ich suche einen Verstärker + Lautsprecher,
die sowohl im Wohnzimmer sauber klingen,
als auch auf Partys in Klassenzimmer-große Raume
ordentlich Dampf machen.
Ich besaß mal den legendären Vollverstärker AX 900 von Yamaha
mit Boxen von Quadral, die mir damals (80er Jahre)
für beide Zwecke sehr gute Dienste geleistet haben.
Habe es auch schon bitter bereut, sie abgegeben zu haben.
Aber wie das Leben so spielt... ;-)
Also, ich denke PA käme nicht in Frage fürs Wohnzimmer.
Oder was denkt Ihr ?
Gibt es heutzutage noch solche Schlachtschiffe wie den AX 900 ?
Oder muß ich mir so ein mittlerweile 25 Jahre altes Stück bei ebay ersteigern ?
Also wer kann mir da mal gute Tips geben ?
Vielen Dank im Vorraus !
Big_Määääc
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2012, 09:45
PA im Wohnzimmer ist möglich !
es gibt genug klanglich auch für leise Pegel geeignete Systeme.
vorallem Sub-Sat-Systeme eignen sich dazu,
mit Digital-Verstärkertechnik habe sie auch kaum nervende Betriebsgeräusche,
da meist der Lüfter entfällt.

ist wie immer ne Frage des Budgets !?!
cappuccino1809
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Jan 2012, 09:54
Danke für Deine schnelle Antwort Big Mäc !
Und wie tief müßte ich da in die Tasche greifen ?
Und was speziell käme da in Frage ? damit ich mir das mal ansehen kann ?
Also ich hab mal ausgerechnet, für den AX 900 in einem relativ neuwertigen Zustand würde ich immer noch 300.- € hinlegen müssen.
Dazu noch Boxen...sagen wir mal 1000.- € glatt.
Bekomme ich dafür auch was gescheites im PA Bereich ?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Jan 2012, 09:55
hallo,

natürlich gibt es auch heute noch grosse verstärker,
warum nicht.
auch gibt es hifi lautsprecher,welche auch in grossen räumen noch laune machen,
bsp klipsch rf 83,
diverse cerwin vega.

ein satz ist wie immer entscheident:


Big_Määääc schrieb:
ist wie immer ne Frage des Budgets !?!



gruss
cappuccino1809
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Jan 2012, 10:09
nochmal:
bin momentan bereit max. 1000.- € auszugeben.
muss nämlich auf dem geburtstag von sohnemann den dj spielen.
danach verschwindet verstärker und ls wieder im wohnzimmer.
onkel_böckes
Inventar
#6 erstellt: 11. Jan 2012, 10:13
Verstärker würde ich gebraucht kaufen.
Die großen Pioneer a 717,757 oder A858 habe ich sehr gute erfahrungen mit gemacht.
Bei den LS schau mal nach ner Electro Voice Interface Delta!
Die ist meist billiger zu bekommen als das Sentry 3Model bei vergleichbaren Daten.
Die kann beides, Wohn wie Party und du benötigst keinen großen Amp!

Grüße!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 11. Jan 2012, 10:21
hallo,

etwas von mir aus der hifi ecke,
klipsch rf 82
http://www.ebay.de/i...&hash=item3a6ed14e08
zusammen mit einem yamaha rx 797,
http://www.elektrowe...n-oder-schwarz-.html

gruss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Jan 2012, 10:30
Moin

Also ein PA Lsp. möchte ich nicht im WZ stehen haben und umgekehrt wäre mir eine Hifibox zu Schade für eine Party!
Wie groß ist denn so ein Klassenraum, da gibt es doch sicher auch gewaltige Unterschiede, das wäre schon gut zu wissen.
Dann stellen sich noch die Fragen, wie laut wird gehört, muss der komplette Raum oder nur die Tanzfläche beschallt werden?

Für einen gebrauchten Verstärker diesen Alters, würde ich keine 300€ hinlegen, dafür bekommt man schon ein gutes Mischpult inkl. Endstufe, neu!
Nur mit einem Mischpult kann man auch Musik mixen und wenn Dein Sohn schon den DJ spielen will, darf diese Funktion mit Sicherheit nicht fehlen.

Saludos
Glenn
Big_Määääc
Inventar
#9 erstellt: 11. Jan 2012, 10:31
wenn der Sohnemann das erstmal weiß was mit Papas Boxen geht,
wird er die aber bestimmt gern öfters ausleihen wollen

wenn du die Anlage aber eher im Wohnzimmer hast und eig nicht rausgibst,
dann bist du warscheinlich mit Hochwirkungsgrad Hifi ala Klipsch und ... besser bedient.
sieht auch besser aus.
_________
wenn die Anlage doch öfters herhalten muß,
dann sollte doch auf PA zurückgeriffen werden,
weil einfach robuster .

gebrauchte 2.1 Pa-Anlagen ala Dynacord D-Lite 1000, Acousticline Seeburg TS-Mini Sat+ .....oder ähnliche
kann man schon um 1000 Euro bekommen und sind klanglich echt oK
nur brauch man noch nen Vorverstärker oder Kleinmixer.
cappuccino1809
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Jan 2012, 16:13
Vielen Dank für Eure Antworten liebe Leute !

Das ist ja jetzt schonmal etwas an Info.
Werde mal den einen oder anderen Tip nachgehen
und dann schaun mer mal. :-)

Wie groß ist denn ein Klassenzimmer...der wat gut. :-D

Ich melde mich nochmal wenn ich was gefunden und getestet habe.
Machts gut !
cappuccino1809
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Jan 2012, 18:01
Da bin ich nochmal.
Also das von Euch aufgezeigte
hat mich nicht so ganz vom Hocker gerissen.

Was den PA-Verstärker betrifft:
Das was man so vor allem bei ebay findet,
sieht ja irgendwie alles gleich aus.
(wie von nutella aus dem Deckel)
taugen diese billigen schön leuchtenden Kisten überhaupt was ?
Oder ist nicht doch ein YAMAHA-PA-Verstärker
angenehmer für die Ohren?
z.Bsp. der hier:

http://rockshop.de/p...x350W4Ohm2HE-01.html

Und was die Boxen betrifft, die KLIPSCH sehen mir auch irgendwie zu...wie soll ich sagen...zerbrechlich aus.

Was haltet Ihr denn stattdessen von denen hier ?

http://www.thomann.de/de/jbl_jrx_125.htm

Ist das was oder bin ich damit auf dem Holzweg ?
Passen Verst. + LS zusammen ?
Gruß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 11. Jan 2012, 18:24
hallo,

ich weiss ja nicht ob man mit den jbl auch ins wohnzimmer darf,
eine frau ist hier wohl kaum im haushalt

desweiteren dürfte die grösse des wohnzimmers ruhig auch 100 oder 150qm überschreiten...

du bist aber wahrscheinlich der erste hier im forum welcher die klipsch als zerbrechlich tituliert,
eine gebrauchte klipsch rf 7 ist für um die 1k€ zu bekommen,

gebrauchter bolide oder endstufe dazu,
da geht schon einiges.

kann ich aber für dich nicht entscheiden,
es muss halt jeder irgendwie erfahrung sammeln,

gruss
cappuccino1809
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Jan 2012, 18:33
nee weimaraner, frau ist vorher schon entfernt worden.
wie heisst es so schön ?
platz für neue ideen.
wohnzimmer hat nur ca. 35 qm.
aber wer sagt denn das ich die zuhause aufdrehen will ?
sollen halt nur sauber und trocken lagern.
naja vielleicht doch ab und an mal laufen lassen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 11. Jan 2012, 20:07
Du suchst also ne echte Männerbox würde ich mal sagen, die auch mal auf Reisen gehen soll, also einfacher Auf und Abbau wäre sicherlich wünschenswert?
Die vorgeschlagene RF7 sind zwar Hifiboxen, aber alles andere als zerbrechlich und heftige Pegel sind mit dem entsprechenden Verstärker auch kein Problem.
Trotzdem würde ich Profizeugs nehmen wenn vorrangig Partys usw. damit bedient werden sollen, die JBL ist wohl okay, aber mMn nicht der Brüller und zu dem passiv.

Aktivboxen sind für solche Vorhaben mEn besser geeignet, wer auch mal Bässe unter 50Hz geniessen will, sollte sich 2.1 oder 2.2 Systeme mit potenten Tops ansehen.
Da benötigt man prinzipiell nur noch ein Mischpult und die entsprechenden Verbindungskabel, vom Aufwand her ist das deutlich überschaubarer als mit Einzelkomponenten.
Der Standboxentyp ist wenig verbreitet und auch nicht so beliebt bei den PA-Spezis, die bevorzugen, aus guten Gründen denke ich mal, Tops mit entsprechenden Subs.

Die schon genannten 2.1 Systeme (Dynacord und Acousticline Seeburg), liegen wohl leicht überm Budget, für um die 1000€ gäbe es das hier z.B.:

Mixer:
http://www.thomann.de/de/vestax_vmc002_xluschwarz.htm
http://www.thomann.de/de/american_audio_versadeck.htm

Aktivsysteme:
http://www.thomann.de/de/the_box_cl_108115_power_bundle.htm
http://www.thomann.de/de/hk_audio_soundhouse_twolucas.htm
http://www.thomann.de/de/ld_systems_dave_15_g2.htm
http://www.thomann.de/de/peavey_triflex_ii.htm

Damit kann man Räume bis gute 100qm vernünftig beschallen und die Klangqualität geht mMn auch in Ordnung, mein Tipp wäre das The Box oder Peavey!

Die Frage nach der Größe des Klassenzimmers war übrigens durchaus ernst gemeint, hab schon lange keines mehr von innen gesehen!

Saludos
Glenn
cappuccino1809
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Jan 2012, 20:40
okay war wohl doch nicht so die richtige wortwahl
bei der KLIPSCH bewertung.
streichen wir das wort zerbrechlich.
ich meinte nur das sie mir zu edel aussehen
und deswegen zu schade für partys
wo im laufe des abends / der nacht auch schonmal das ein oder andere bier verschüttet wird.
das muss man ja vorher schon bedenken
damit man sich nicht hinterher in den da hinten beisst
danke nochmal für all eure tips.
ich muss jetzt nachdenken.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 11. Jan 2012, 20:57
Klar, die RF7 ist bei Bierpartys sicherlich nicht die beste Wahl, daher ist der Gedanke in Richtung PA sicherlich zielführend!

Aber mit Denken alleine kommst Du nicht weiter, daher bietet Thomann auch 30 Tage Rückgaberecht an und der Hin und Rückversand ist auch kostenfrei!

Viel Spaß beim überlegen und hoffentlich auch testen.....

Saludos
Glenn
Big_Määääc
Inventar
#17 erstellt: 12. Jan 2012, 09:24

Die schon genannten 2.1 Systeme (Dynacord und Acousticline Seeburg), liegen wohl leicht überm Budget,


sollte man gebraucht im BudgetRahmen erwerben können .
_____________

aber wer sagt denn das ich die zuhause aufdrehen will ?


wenn du die LAUTsprecher eig nur für Partys brauchst, und das auchnoch recht selten,
wie wär es dann mit "mieten".

gibt doch bestimmt nen Verleiher in deiner Nähe,
und da bekommt man für kleine Veranstaltungen schon um 100 Euro alles gemietet (inkl. buntes Licht)
und hat das Zeug dann nich teuer zuhause rumstehen !
cappuccino1809
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Jan 2012, 11:01
Moin zusammen
Also ich hab mich schon so gut wie entschieden.

HIFI kommt nicht in Frage, weil ich denke, HIFI ist eine Genuss, und Geschmacksache
und sollte nicht dem Sparzwang unterliegen.
Kommt mir auch irgendwann wieder in die Bude. Nur momentan eben nicht.

Also fällt YAMAHA und KLIPSCH schonmal weg.

Übrig bleibt für mich so'n aktives 2.1 oder 2.2 System weil
erstens hab ich ja ausser Laptop, wo die mp3s drauf sind
und einen 80er Jahre Stereo-Mixer von VIVANCO nichts.
Und da ich gesehen hab das z.Bsp. das System von THE BOX bereits über Chinch-Eingänge verfügt,
wo man den Mixer, oder sogar direkt den Computer dran anschliessen kann
und es zudem auch noch recht unauffällig im Wohnzimmer verschwinden kann,
ist es das wohl, was ich suche.

Nur, (Leute nehmt es mir bitte nicht übel) ich hab gesehen, das es bei CONRAD
ein ähnliches Modell gibt wie das von THE BOX

http://www.conrad.de...SET/1407110&ref=list

http://www.conrad.de...SET/1407110&ref=list

Frage: ist das ein gewaltiger Qualitätsunterschied ?
Weil preislich ist es ja einer.
Macht das Teil von CONRAD Musik oder Krach ?
Will ja nicht das nach 10 Minuten der Saal leer ist.

Reicht 2.1 aus oder sollte es besser 2.2 sein ?

Hab jetzt bessere Angaben zum Veranstaltungsort:
Raumgrösse: 150-200 qm
Personenanzahl: ca. 50-75
Überwiegend im Jugendalter. Das bedeutet laut MUKKE mit viel BASS

Schönen Gruß an alle Helfer hier !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
laute Hifi oder PA?
Mr.BlaBla am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  33 Beiträge
Hifi, PA oder Monitore?
Puppetmaster87 am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  13 Beiträge
PA-Verstärker oder Hifi?
tobi2691 am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  22 Beiträge
Neue Anlage! Pa oder Hifi?
King-Dyeon am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 10.07.2008  –  19 Beiträge
leistungsstarke Endstufe - HiFi oder PA?
Stefan65242 am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  3 Beiträge
Hifi oder PA Anlage kaufen?
miculix am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  6 Beiträge
thomann pa- oder studioendstufe HiFi- tauglich?
oollii am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  12 Beiträge
Beschallung Partyhütte 30m² - PA oder HiFi
haisl-elekriker am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  4 Beiträge
PA oder doch HIFI? Musikanlage ~2000-3000?
frank123123 am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  42 Beiträge
HIFI oder PA Anlage für Vereinsheim
x-treme888 am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Klipsch
  • Boca

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.797