Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo 504E + Heco Vitas 500 o. Pianocraft 410/810?

+A -A
Autor
Beitrag
pbd
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2007, 10:35
Hallo,

ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer "Stereoanlage" die hauptsächlich für musik gedacht ist. Als erstes hatte ich mich für die PianoCraft entschieden, allerdings komme ich jetzt doch ins grübeln, ob die einzelkomponentenlösung nicht besser ist(zumal ich dann kostengünstig auf musikfähiges 5.1 aufrüsten könnte). Mein Budget ist zur Zeit auf 300-400€ begrenzt, sodass ich neben der Pianocraft folgende Komponenten in die engere Wahl gezogen habe:

Onkyo TX-SR 504 E
Heco Vitas 500 (oder evtl. doch Regal LS ala Canton LE 130?)

Als CDP würde vorläufig ein Toshiba SD-350E zum Einsatz kommen . (Das Laufwerk ist relativ laufruhig und aus 1m nicht mehr zu hören)

Macht diese Zusammenstellung im Vergleich zur Pianocraft sinn? Das Zimmer ist ca 16qm groß.
insoman
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jan 2007, 10:46
da ich selbst eine Pianocraft - aus der ersten Generation - habe und von dem Teil absolut überzeugt bin - steht bei mit im Arbeitszimmer- rate ich gerne zur Pianocraft.

Flexibler bist Du jedoch mit der Komponentenlösung.


Nimm etwas mehr Geld in die Hand und Du bekommst was gescheites, nix ist schlimmer als zu knausern
insoman
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jan 2007, 11:06
was hältst Du von Denon ?


schau mal bei www.hifisound.de rein.

Ich würde folgende Kombi nehmen:


a) Denon PMA 500 AE (229 € )
b) Denon CDC 500 AE (209 € )
c) Boxen: KEF Koda 70 (159 €) oder IQ 1 (298 € ) oder Mordaunt short MS 902 i (199 €)


das sollte eine solide ausbaufähige Basis darstellen
pbd
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Jan 2007, 11:22
Danke erstmal für die fundierten Antworten. Insbesondere die LS werde ich mir mal näher anschauen, da die Auswahl dieser wohl die größte schwierigkeit darstellt. Was genau ist denn mit dem onkyo nicht in Ordnung? Und die Heco Vitas sind absolut nicht empfehlenswert? Klar für das Geld kann man keine Klangwunder erwarten, aber im Vergleich zur den Boxen der PianoCraft sollten sie doch in Ordnung sein? werde aber mal schauen, ob ich sie irgendwo probehören kann.
insoman
Stammgast
#5 erstellt: 03. Jan 2007, 11:36
Onkyo passt schon :o)

die Heco Teile...


hmmmmm


aber gemessen am Preis bestimmt nicht übel.

schau mal bei www.hirschille.de rein, da haben die die Vitas für gut 70 Ocken / Stück


Ich dachte nur: wenn Geld ausgeben dann auch für was stimmiges
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo CS 515 vs. Pianocraft 410/810
Hantinio am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  13 Beiträge
yamaha pianocraft 410 oder 810
Ingo_He am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2007  –  6 Beiträge
Heco Vitas 500 an Yamaha ??
Reini9009 am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  3 Beiträge
PianoCraft E 410 aufrüsten
mivarrelmann am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  4 Beiträge
Pianocraft
T4MC am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  16 Beiträge
Wharefedale Crystal 30 oder Heco Vitas 500
Beckstar am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  7 Beiträge
Suche Standlautsprecher, Heco Vitas 200 sind nun zu klein
stewie87 am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 14.08.2010  –  5 Beiträge
Pianocraft 410
chrizio am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  3 Beiträge
Yamaha Pianocraft 810 - DVD-Player Laufwerksgeräusche
mumpfi am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  7 Beiträge
Heco Vitas..
Hotsauce am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Mordaunt Short
  • Canton
  • Toshiba

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038