Subwoofer zu Kenwood R-K701?

+A -A
Autor
Beitrag
master_Adrian
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Feb 2007, 19:41
Hallo Leute.

Mein erster Beitrag hier.

Ich besitze esied einem Jahr die Kenwood R-K701. Nun habe ich beschlossen, das es doch noch ein Subwoofer dazu sein dürfte.
Es gibt ja einen seperaten Ausgang an dem Amp.
Nun stellt sich die Frage, WELCHER?
Ich dachte so an 200€ (die Anlage selber hat ja 400€ gekostet, also denke ich, das würde dem gerecht werden)

also, cih freue mcih auf Antwort udn kosntruktive Vorschläge.
Bis dann.

master_adrian
master_Adrian
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 28. Feb 2007, 23:18
Hallo hier jemand, der mir vielleicht helfen kann?

mfg master_Adrian
master_Adrian
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Mrz 2007, 23:05
Maaaaaaaaaaaan, was für ein lahmes Forum -.-

mfg master_Adrian
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Mrz 2007, 19:46
master_Adrian
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Mrz 2007, 18:36
aha!
vielen Dank für die Info.
Taugt die Ksite denn was?
der Name cnaton war mir bisher unbekannt.

mfg master_Adrian
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Mrz 2007, 19:19
Hallo,

die Meinungen sind überwiegend positiv. Ist ein Auslaufmodell und von daher recht günstig. Auch hier im Forum recht positiv beurteilt.Hier findest Du auch Auszüge aus Testberichten, falls Dich die interessieren.
Selber habe ich den nicht, aber was nützt Dir das ob ich den toll finde, Du hast ´nen anderen Geschmack.

Gruß
Robert
master_Adrian
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 03. Mrz 2007, 20:36
Aha, vielen dank. Ist ja mal einer der sich bemüht
Wie sieht das denn von der Leistung her aus? knallt der ganz gut?
Und vor allem, kompatibel mit meiner anlage,. ja?

mfg master_Adrian
master_Adrian
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 03. Mrz 2007, 21:40
Noch eine Frage. Ich habe überlegt, da die boxen ja nur max. 70Watt hergeben und der AMp viel leistungsstärker ist, kann man da net besser neue boxen dranhängen?
Verstärker aht Ind. von 6-16 Ohm, und max pout von 350WAtt.
Gibt es da schöne regallautsprecher? die sollten so bis
30x50x60 sein. sowas in der größenordnung. hab viel platz auf dem schreibtisch. aber eben keine stnadlautsprecher.

adrian
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Mrz 2007, 16:30
Hallo,

andere Lautsprecher:
die 350W max. sagen nicht viel aus, der kleine Verstärker bringt max. 30W pro Kanal, Deine Lautsprecher wären schon passend.

Für größere Boxen, z.B. die oder die, dürfte der Verstärker zu schwach sein. Wenn Du lauter machst klingt das nicht unbedingt besser als mit Deinen Boxen.
Vor allem verzerrt der Verstärker dann zu stark wodurch irgendwann die Hochtöner kaputt gehen.

Der genannte Sub knallt schon heftig, vielleicht zu viel in Verbindung mit Deinen Lautsprechern. Sonst nimm ´nen kleineren Sub, z.B. den (wäre auch noch recht günstig).

Vor allem hör Dir bei MM oder Saturn ein paar Subs an damit Du hörst ob ein kleineres Modell bereits genug Bass hat.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 04. Mrz 2007, 18:05 bearbeitet]
Jonny_Deere
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 26. Nov 2014, 21:22
Auch wenns ein bisschen spät ist...
Ich nutze die Anlage mit einem kleinen Creative 2.1 System zusammen. Da die Kenwoodboxen nur einen mäßigen Spielesound haben, hilft die Creative. Der Subwoofer macht bei Musik noch ein bisschen mehr Druck. Die Mitten werden ebenfalls durch die Creativeanlage unterstützt.
MfG
Jonny
WiC
Inventar
#11 erstellt: 26. Nov 2014, 22:01

Jonny_Deere (Beitrag #10) schrieb:
Auch wenns ein bisschen spät ist

Für einen Archäologen nur ein Wimpernschlag

LG
Jonny_Deere
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Dez 2014, 22:40
Ist halt ne Ammateur-Lösung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KA 5040 R
thebigbrain am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  2 Beiträge
KENWOOD Subwoofer kompatibel?
grelldunkel am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  5 Beiträge
Subwoofer für Kenwood KRF-X9080
xXx am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  2 Beiträge
Passen die Klipsch R 15M zu einem Kenwood KRF-V7050D
Decoded am 12.01.2018  –  Letzte Antwort am 12.01.2018  –  17 Beiträge
AKG K701 mit Marantz 5003?
Mario_Caravadossi am 16.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.05.2013  –  3 Beiträge
Klipsch R-112SW SUBWOOFER für Techno
TheStan am 26.11.2017  –  Letzte Antwort am 15.12.2017  –  12 Beiträge
Passende(r) CD-Player, Lautsprecher für Kenwood KA-7090R
sidestream am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  3 Beiträge
Klipsch R-112SW vs R-12SW?
Das_Leben_ist_ein_Spiel am 12.02.2018  –  Letzte Antwort am 15.02.2018  –  2 Beiträge
Kompaktanlage Kenwood K-731
Gelegenheitshörer am 14.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  4 Beiträge
Kenwood oder Pianocraft
penzer am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  6 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedJannik's_Röhrentechnik
  • Gesamtzahl an Themen1.412.521
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.891.113

Hersteller in diesem Thread Widget schließen