Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HK HD 950 vs. Denon DCD 700

+A -A
Autor
Beitrag
harlekin1234
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mrz 2007, 17:07
Hallihallo!

Wollte mal ne kurze Diskussion darüber entfachen wie sich diese beiden Kontrahenten im Low-Budget Segment denn im direkten Duell verhalten , das heisst welcher der beiden CD-Player besser ist und welcher jeweils mit dem zugehörigen Verstärker das bessere Gesamtteam ist.

Das wäre dann bei dem Denon der PMA-700 und bei den HKS der 970er Verstärker.

Wär cool wenn sich da einige zu äußern würden , übrigens ist die Preislage bei der HK Kombi im Moment bei (z.B.) hifi-regler im Internet bei ca. 650 € und bei den Denons bei etwa 620 € das heisst die Denon Kombi ist etwas billiger!

Ich bitte um Meinungen!

CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 15. Mrz 2007, 20:27

harlekin1234 schrieb:
Wollte mal ne kurze Diskussion darüber entfachen wie sich diese beiden Kontrahenten im Low-Budget Segment denn im direkten Duell verhalten , das heisst welcher der beiden CD-Player besser ist und welcher jeweils mit dem zugehörigen Verstärker das bessere Gesamtteam ist.


Hallo harlekin,

hast Du denn schon alle Antworten auf Deine zuletzt entfachte Diskussion über "Onkyo gegen Denon Kombi - wer ist schöner" verarbeitet?

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=17897

Wenn Du eine ernsthafte Diskussion entfachen willst, solltest Du Deinen Talkgästen als Grundlagen die zu betreibenden Boxen nennen. Andernfalls hast Du eine gute Chance, wenig zielführende Pauschalaussagen zu erhalten. Kennst Du ja schon.

Ich bin auch beim nächsten Thread "Denon gegen Yamaha - wer ist lauter" dabei. Ehrenwort.

Carsten
harlekin1234
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Mrz 2007, 21:01
Ja ich verstehe so ungefähr was du meinst , naja die Boxen die wohl betrieben werden ist die IQ 3 von KEF , wie gesagt es ist momentan noch nichts gekauft oder besorgt , es geht im Moment einfach nur darum auszusondieren welcher CD-Player / Verstärker der passende sein könnte.

Nun ist es ja so , dass ich zunächst eher auf den "neuen" Denon Kombis festlag , jetzt mich mittlerweile aber auch mit anderen Marken beschäftige wie z.B. harman/kardon.

Hier fällt einem natuerlich direkt die 970er Serie auf , allerdngs war diese mir direkt zu teuer als ich die Preise gesehen habe. Nun kommt aber (oder ist schon erhältlich) der kleine Bruder des CD-Players , der HD 950 , auf den Markt (oder ist es vielleicht schon) und jener wartet genauso wie der DCD-700 von Denon mit schicker Optik und MP3 - Wiedergabe - Feature auf , allerdings ist er sogar noch ein paar € billiger. Nun ist also die Frage ob sich schon jemand den neuen HK 950 anhören könnte , vielleicht ja sogar an den betreffenenden Boxen.

Falls nämlich der Player als kleiner Bruder der Mehrfachausgezeichneten 970er-Kombi hält was er verspricht , so würde sich für meine momentane Auswahl ein neuer Anwärter auf meinen "Home-Stereo" Award (:)) hervorheben , nämlich die Kombi aus 970er Verstärker und 950er Cd-Player der auch MP3 abspielt.

Zudem ist genauso wie bei Denon die Optik bei HK eine Augenweide (meiner Meinung nach) und würde auch gut passen.

BEi der Onkyo gegen Denon Kombi hab ich die Beiträge in sofern verarbeitet , dass ich wohl nächste Woche die beiden Kombis gegeneinander hören werde und dann schon einmal einen Kandidaten aus dem Rennen werfen muss.

Und solch eine zynische Aussage wie,

"Ich bin auch beim nächsten Thread "Denon gegen Yamaha - wer ist lauter" dabei. Ehrenwort."

ist wohl für eine ernsthafte Diskussion genauso unangemessen wie wenn ich die zu betreibenden Boxen nicht nenne , ich hoffe einfach mal auf Meinungen und antworten , wie auch sonst immer.
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 15. Mrz 2007, 21:41
Hallo harlekin1234,

Sondierungen kannst Du nicht durch ernsthafte Diskussionen, sondern durch Hörvergleiche vornehmen. Siehe hierzu auch frische PM.

An erster Stelle sollte die Festlegung des Lautsprechers stehen. Der muss zu Hause zum Raum passen wie ein Wanderschuh, nur halt akustisch.

Die Auswahl der Elektronikalternativen ist viel größer als die Anzahl der hier aufgezählten Marken. Mir fallen aus eigenem Bestand schon drei 1A-passende Amps ein.

Was die iQ 3 von KEF angeht, würde ich keinesfalls Elektronik aus dem absolut Einsteigersegment nehmen. 400 bis 500 für den Amp, mindestens das gleiche für den CDP. Lowest Budget Tipp: Teac C1D + Teac A1D = 598 EUR.

Oder: "Teac gegen Advance Acoustic Kombi"

Gruß, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 15. Mrz 2007, 21:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DCD 500 AE vs. 700 AE
musika am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  25 Beiträge
Denon DCD 700 AE vs. Yamaha CD-S 700
mibi02 am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  4 Beiträge
Denon DCD 1500 AE, DCD 1500 AE vs DCD 700 AE, PMA 700 AE
garfield_72 am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  2 Beiträge
Lautsprecher für Harman Kardon HK 970 und DENON DCD 700
luxendel am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  6 Beiträge
Marantz CD7300/PM7001 vs. Denon PMA/DCD 700
terry69 am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  14 Beiträge
Denon DCD-510AE vs. Denon DCD-710AE
g60 am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  4 Beiträge
Denon DCD 500 oder 700?
CHX1968 am 29.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  3 Beiträge
Denon DCD 1500 oder 700?
Andy2211 am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  2 Beiträge
DENON DCD-1500 AE vs. DCD-2000AE
Wotanstahl am 02.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  9 Beiträge
Denon DCD 1500 AE oder Harman HD 970 oder was?
center am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.803