Gute Kombi?: Yamaha RX-V359 mit Infinity Primus 250

+A -A
Autor
Beitrag
coldon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mrz 2007, 21:31
Hi Leute,

habe einen Yamaha RX-V359 zu hause stehen und wollte mich informieren ob es einen Sinn macht sich hier zb Infinity Primus 250 Standboxen dazu zu kaufen. Würde das von der Leistung des Recievers überhaupt auszahlen.

lg
dawn
Inventar
#2 erstellt: 17. Mrz 2007, 15:33
Was ist genau Deine Frage? Ob der Verstärker genug Leistung hat, um die Boxen anzutreiben? Natürlich!!!

Prinzipiell kannst Du die Kombi bedenkenlos betreiben. Aber: Hast Du Dir die Lautsprecher angehört und habe Sie Dir gefallen? Welche anderen hast Du im Vergleich dazu gehört?

Welche Lautsprecher hast du zur Zeit an dem Verstärker dran?

Wie groß ist der Raum?
coldon
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Mrz 2007, 17:51
Habe derzeit die nsp116 sourround Lautsprecher fürs "musik" hören sind die logischerweise nicht zu gebrauchen. Meine ursprüngliche Frage war, ob der Verstärker möglicherweise zu schwach für gute Stereo Boxen ist. Hab mir die Primus beim Media angehört, die gefiehlen mir nicht so richtig da sehr wenig Tiefenbass zu hören war, aber habe sie nur genannt wegen wie der oben genannten Verstärkerleistung. Der Raum ist 16cm² groß. Die Boxen die ich mir hinzu kaufen will, sollten wenn möglich ohne zusätzlichen Subwoofer auskommen da ich eben auch hier den sw-p130 dabei habe, und der sehr schnell schlapp macht. Sie sollten mit meinem Verstärker harmonieren :). Ich höre gerne etwas lauter Musik und auch der Tiefenbass sollte nicht fehlen. Könnt ihr mir Boxen mit den genannten Eigenschaften mit ca 300 euro das Stück empfehlen?

lg
dawn
Inventar
#4 erstellt: 17. Mrz 2007, 18:13
Also prinzipiell kannst Du jeden Standlautsprecher an dem Amp betreiben. Für ne Discoveranstaltung reicht das natürlich nicht, aber zum normalen Lauthören allemal.

Ich würde bei der Raumgröße aber eher Kompaktlautsprecher nehmen.

Das Problem ist, wenn Du jetzt Stereo-Boxen zum Musikhören anschließt, nützt Dir das im Surroundbetrieb nichts. Wenn Du also auch DVDs in guter Qualität genießen willst, mußt Du mindestens nen Center-Speaker aus der gleichen Serie mit anschaffen, ansonsten klingt´s im Surround-Betrieb einfach nur grottig. Bei den Rear-Speakern könnte man sich ggf. erstmal noch mit Satelliten behelfen.

Ich würde aber das Subwoofer/Satelliten-System komplett bei ebay verkaufen, das ist ja nicht wirklich zu was zu gebrauchen, und die Anlage dann mit der Zeit aufbauen.

Sinnvoll wäre z.B. für den Anfang die Monitor Audio Bronze B2 und der B Center. Die Anlage könnte man dann mit der Zeit z.B. durch B1 oder B2 als Rear-Speaker aufbauen oder sogar später mal mit den B4 als Frontspeaker aufrüsten und die B2 dann nach hinten tun. Nen Subwoofer kann man mit der Zeit unabhängig davon immer nachrüsten.
coldon
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Mrz 2007, 18:23
Ok vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ich werd mal nach den Boxen googlen.
dawn
Inventar
#6 erstellt: 17. Mrz 2007, 18:35
Händler in Deiner Nähe findest du übrigens hier:

www.monitoraudio.de/dealer.htm
dawn
Inventar
#7 erstellt: 17. Mrz 2007, 18:41
Ach ja, Benedictus hat gerade sowohl den Center wie auch die B4 als Austellungsstücke im Sonderangebot:

www.benedictus.de/bargain.html

Eine gute Möglichkeit, sehr günstig an wirklich richtig Klasse Lautsprecher zum kleinen Preis zu kommen.
coldon
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Mrz 2007, 20:26
Ich wohne in der Steiermark (Österreich) bei uns gibt es keine n Händler in der Nähe der diese Marke führt nur in Wien und das ist ein ganzes Stück entfernt, würde sie aber vor einem Kauf trozdem gern test hören. Hast du vielleicht sonst noch eine Alternative anzubieten? Ansonsten schau ich zum Media vielleicht kann man sie dort bestellen und test hören bevor.

lg
dawn
Inventar
#9 erstellt: 17. Mrz 2007, 21:37
Hm, das engt die Auswahl sehr ein. Schreib mal, was die Händler, die Du erreichen kannst, so da haben, dann kann man vielleicht besser was empfehlen.

Beim Blödmarkt sieht es meistens schlecht aus, da Hersteller hochwertiger Lautsprecher wie Monitor Audio aus gewissen Gründen hier nicht zu finden sind.

Die ASW Cantius würden mir spontan noch als Preis-/Leistungstipps einfallen, aber die kannst Du vermutlich auch nicht bei Dir probehören.
coldon
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Mrz 2007, 01:35
Nein werde mich trozdem um die Monitor Audio bemühen. Die haben ja bei den Tests sehr gut abgeschnitten, werden hoffentlich irgendwo aufzutreiben sein. Thx nochmal für die Beratung. Hätte noch eine technische Grundsatzfrage: Wenn ich mit meinem grottigen Verstärker sogar die B4 gut betreiben kann, was bringt mir dann ein besserer?

lg
klingtgut
Inventar
#11 erstellt: 18. Mrz 2007, 01:54

dawn schrieb:
Sinnvoll wäre z.B. für den Anfang die Monitor Audio Bronze B2 und der B Center. Die Anlage könnte man dann mit der Zeit z.B. durch B1 oder B2 als Rear-Speaker aufbauen oder sogar später mal mit den B4 als Frontspeaker aufrüsten und die B2 dann nach hinten tun. Nen Subwoofer kann man mit der Zeit unabhängig davon immer nachrüsten.


Hallo,

mit der Empfehlung Monitor Audio bin ich absolut einverstanden

Nur warum empfiehlst Du noch die alte Bronze Serie wo nicht gewährleistet ist das "coldon" das Set später komplettieren kann ? Dazu kommt das die neue Bronze Reference Serie qualitativ gewaltig eins obendrauf setzt und dabei sogar eher noch günstiger geworden ist.

Infos zu der neuen Bronze Reference findet Ihr hier:

www.digital-movie.de/dvd-news/newsinfo.asp?ArtNr=11641

www.monitoraudio.co.uk/range.php?range=8

www.best-of-british-hifi.de/Bilder/br5test1.jpg

www.best-of-british-hifi.de/Bilder/br5test2.jpg

Viele Grüsse

Volker
dawn
Inventar
#12 erstellt: 18. Mrz 2007, 02:14

Wenn ich mit meinem grottigen Verstärker sogar die B4 gut betreiben kann, was bringt mir dann ein besserer?


So grottig ist der ja nun auch wieder nicht.

Mit Sicherheit ließe sich mit einem besseren Verstärker ein noch besserer Klang aus den Lautsprechern rausholen, dass ist ja jetzt aber kein Grund, schlechtere Boxen zu kaufen. Denn grundsätzlich machen hochwertige Lautsprecher an einem mittelprächtigen Verstärker eine wesentlich bessere Figur als mittelprächtige Lautsprecher an einem hochwertigem Verstärker, insofern passt das schon bei Dir.



Nur warum empfiehlst Du noch die alte Bronze Serie wo nicht gewährleistet ist das "coldon" das Set später komplettieren kann ?


Ich kenne die neue Serie noch gar nicht. Auf der Monitor Audio Seite steht übrigens auch noch die Bronze-Serie als aktuell und von der neuen Reference-Serie ist da noch gar nichts zu sehen.

Wobei ich das Sonder-Angebot der B4 und dem Center von Benedictus schon sehr gut finde. Da bekommt er am meisten Lautsprecher für sein Budget. Und nen Paar gebrauchte B1 oder B2 als Rear-Speaker bekommt man später bei Gelegenheit mit Sicherheit immer noch mal bei ebay oder so, um die Sache abzurunden.
klingtgut
Inventar
#13 erstellt: 18. Mrz 2007, 02:19

dawn schrieb:
Ich kenne die neue Serie noch gar nicht. Auf der Monitor Audio Seite steht übrigens auch noch die Bronze-Serie als aktuell und von der neuen Reference-Serie ist da noch gar nichts zu sehen.


dann solltest Du Dir die neue Serie schnellstens anhören
Aufgrund der nicht aktuellen Deutschen Seite habe ich ja auch die englische verlinkt


dawn schrieb:
Wobei ich das Sonder-Angebot der B4 und dem Center von Benedictus schon sehr gut finde. Da bekommt er am meisten Lautsprecher für sein Budget. Und nen Paar gebrauchte B1 oder B2 als Rear-Speaker bekommt man später bei Gelegenheit mit Sicherheit immer noch mal bei ebay oder so, um die Sache abzurunden.


da hast Du sicher recht.Ich habe auch noch ein Paar B 6 zu einem ähnlich guten Kurs hier stehen. Nur würde ich mir dann wenn ich vor einer Kaufentscheidung stehen würde die neue im Vergleich anhören und dann entscheiden welche ich nehme.In jedem Fall nicht ungehört kaufen.

Viele Grüsse

Volker
dawn
Inventar
#14 erstellt: 18. Mrz 2007, 02:28

dann solltest Du Dir die neue Serie schnellstens anhören


Brauch ich nicht. Ich bin mit meinen Silver S6 glücklich und zufrieden
coldon
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Mrz 2007, 02:37
Ja jetzt habt ihr mir endgültig die Monitor Audio schmackhaft gemacht, nur kann ich sie nicht probehören das ist das große Problem. Vielleicht lassen sie sich ja doch wo finden.

Lg
klingtgut
Inventar
#16 erstellt: 18. Mrz 2007, 02:45

coldon schrieb:
Ja jetzt habt ihr mir endgültig die Monitor Audio schmackhaft gemacht, nur kann ich sie nicht probehören das ist das große Problem. Vielleicht lassen sie sich ja doch wo finden.

Lg


les Dir mal Posting 5298 durch

http://www.hifi-foru...725&postID=5298#5298
coldon
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 19. Mrz 2007, 13:09
So hab nun meine ganze Umgebung abgeklappert und auch per mail angefragt und bekam folgende Antwort:

Lieber Hr.xxx !

Eigentlich haben wir sie nicht im Programm, da es in A dafür auch kein Service etc. gibt,

wenn Sie wollen können wir sie aber gerne für Sie bestellen,


Schöne Grüsse,

Gewährleistung hab ich ja ansich trozdem also könnte mir das Service eigentlich egal sein oder?

lg
klingtgut
Inventar
#18 erstellt: 19. Mrz 2007, 13:14
also ich würde mich dann doch eher an einen von Monitor Audio autorisierten Händler wenden....schonmal die zwei im folgenden Link genannten angesprochen ?

www.monitoraudio.de/dealer_au.htm

Viele Grüsse

Volker
dawn
Inventar
#19 erstellt: 19. Mrz 2007, 13:39
klingtgut würde Dir doch die Lautsprecher zum unverbindlichen Probehören bei Dir zuhause zur Verfügung stellen, warum machst Du es nicht so?
coldon
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 02. Apr 2007, 09:48
So haben mir nun die BR 5 und den BR center bestellt da ich doch einen Händler hier in der Umgebung gefunden habe. Hätte jetzt nur noch eine Frage zur Verkabelung. Wie soll ich die Boxen an meinen RX-V359 drann hängen. Soll ich die damals mitgelieferten Kabel für die kleinen Sateliten auf für die BR verwenden oder mir neue/bessere zulegen.

lg
dawn
Inventar
#21 erstellt: 02. Apr 2007, 12:25
Hierzu gibt es sehr unterschiedliche Ansichten (von denen zu gleich wahrscheinlich noch welche hören wirst ). Ich gehöre zu denen, die nicht an die Existenz eines "Kabelklangs" glauben.

Ein besonders hochwertiges Kabel verbessert IMHO nicht den Klang. Umgekehrt schon, ein besonders schlechtes Kabel kann sich klanglich negativ bemerkmar machen durch Übertragungsverluste und Störgeräusche.

Die Klingeldrähte des vorhandenen Spielzeug-Satelliten würde ich persönlich als "nicht vertrauenswürdig" einschätzen

Ich kann auf jeden Fall das Sommer Meridian SP225 empfehlen. Da laufen bei ebay täglich Auktionen aus mit fertig konfektionierten Adernendhülsen in 2x3, 2x4, 2x5 m , die gehen soweit ich mich erinnere meist so zwischen 12-20 Euro aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infinity Primus 250 u. Classia C336, Yamaha NS-555
Exotika am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  4 Beiträge
Infinity Primus 250
casemodder14 am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2006  –  3 Beiträge
Gebrauchte LS (Infinity RS4000 ?250,-)
v12_Vanquish am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 23.01.2015  –  2 Beiträge
Infinity Primus 250 oder Canton LE 207??
Robhob am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  2 Beiträge
welcher verstärker INFINITY PRIMUS 250 STAND-LS
decalli am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  4 Beiträge
Heco Victa 300 oder Infinity Primus 250
Dirty_Harry1 am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 19.03.2009  –  2 Beiträge
Welche Boxen für ne Laut Hörerin für Yamaha rx-v359 Verstärker?
-Nina- am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  18 Beiträge
Umstieg auf Stereo-LS Infinity Primus II/150
Dauzi am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  2 Beiträge
Infinity Primus 360 oder Magnat Quantum 605
Exotika am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  2 Beiträge
Meinung zu Yamaha-Kombi + Lautsprechertipp
TS-Spider am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedSnookerkarl147
  • Gesamtzahl an Themen1.380.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.289.570

Hersteller in diesem Thread Widget schließen