Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anschluss von leistungsstarken Boxen an eine Mini-Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Herr_Jeh_Miene
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Mrz 2007, 10:21
Guten Tag zusammen !
Ich bin neu hier, habe nur wenig Ahnung von Hifi-Technik und gleich mal eine Frage an die Profis unter Euch:
Da wir unser Wohnzimmer umbauen soll meine "Monsteranlage" einer vernünftigen Mini-/Midianlage weichen. Meine Boxen (Heco Cantata 550) möchte ich jedoch gerne weiter nutzen. Nun sind die meisten kleinen Anlagen nur für Boxen ab 6 Ohm aufwärts geeignet. Nach längerem Suchen habe ich dann eine Anlage gefunden, an die gem. Datenblatt auch 4 Ohm Boxen angeschlossen werden können: DENON D F-102. Auf meine Nachfrage bei DENON erhielt ich dann folgende Info:
"Die Nennimpedanz ist die Angabe des Widerstandes im Ruhezustand. Bei Betrieb und mit zunehmender Lautstärke kann dieser Wert jedoch, bei einigen Lautsprechern sogar stark, schwanken. Die Impedanz kann dann Werte wesentlich unter der Nennimpedanz bis unter 1 Ohm annehmen. (...) Bitte prüfen Sie die technischen Daten Ihrer Lautsprecher und deren minimale Impedanz, deren Wert nicht 3,5 Ohm unterschreiten sollte (...) Dann steht dem Anschluss eines 4 Ohm Boxen-Pärchens nichts im Wege."
Nun meine Frage an Euch:
1. Kann mir jemand etwas zur minimalen Impedanz bei der Heco Cantata 550 sagen (eine Anfrage bei Heco habe ich gerade parallel laufen) ?
2. Wäre eine solche Kombination überhaubt sinnvoll oder ist der Klang bei einem Komplettpaket (z.B. Yamaha Pianocraft) besser ?
3. Könnt Ihr mir evtl. eine andere Anlage in kleiner Bauweise (Receiver/CD)empfehlen (bis 600 Euro, ohne Boxen), an der ich meine Boxen anschließen kann und die einen vernünftigen Klang und eine ansprechende Ausgangsleistung hat ?
Danke & Gruß, Jörg
Herr_Jeh_Miene
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 22. Mrz 2007, 15:32
So, inzwischen habe ich eine Antwort von HECO erhalten. Die sagen, dass es funktioniert, da die minimale Impedanz der Boxen 4 Ohm beträgt.
Bleiben nur noch die Fragen offen, ob jemand noch einen heißen Tip für eine Mini-Anlage mit meinen Anforderungen hat und ob meine Idee überhaupt sinnvoll ist.
Gruß, Jörg
wiesodenn
Stammgast
#3 erstellt: 22. Mrz 2007, 17:16
Herzlich willkommen hier:

bitte die Moderatoren doch darum, Deinen Thread in den Bereich "Kaufberatung" zu verschieben.

Guck´ Dir neben der Denon (Leistung dürfte hier jedoch grenzwertig sein) die Yamaha Pianocraft 410 und 810 an. Leistung reicht für Deine Boxen und die beigepackten Boxen lassen sich für +/- 100,-- € veräußern, da ganz ordentlich.

Auch Onkyo und Teac haben kleine Anlagen, die ich persönlich zwar hinter der Yamaha ansiedeln würde, aber das sieht der eine oder andere hier auch etwas anders...
aldi2106
Stammgast
#4 erstellt: 22. Mrz 2007, 18:11
Den guten Wiederverkaufswert der Yamaha-Boxen kann ich bestätigen.
Mein Pärchen habe ich (sogar mit einem fetten Kratzer auf der Oberseite und zwei Jahre alt, dh ohne Garantie....) für 96 € bei Ebay verkauft.

Und Leistung (wenn denn keine Party beschallt werden soll) hat der Receiver ausreichend.


gruß
aldi2106
Herr_Jeh_Miene
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 22. Mrz 2007, 20:31
Danke für die nette Begrüßung. Kann ich denn meine geliebten Cantata-Boxen an die Pianocraft 410 oder 810 hängen ? Ich denke, die sind für Boxen ab 6 Ohm aufwärts geeignet ...
Und eine weitere Frage zur Pianocraft: Ich brauche keinen DVD-Player. Hat die 410 die gleichen klanglichen Eigenschaften wie die 810 ?
wiesodenn
Stammgast
#6 erstellt: 22. Mrz 2007, 20:39
auf alle Fragen: ja; die 410 hat andere Boxen, aber das interessiert Dich ja nicht...
Herr_Jeh_Miene
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 23. Mrz 2007, 09:08
Hm - bin jetzt etwas verunsichert. Von Denon habe ich ein o.k. bekommen, dass ich 4 Ohm Boxen anschließen kann. Yamaha sagt in den Produktunterlagen jedoch min. 6 Ohm ...
Eigentlich würde ich ja eher zur 410/810 (in der Summe bessere Testergebnisse bei geringerem Kaufpreis gegenüber der Denon-Anlage) tendieren. Was tun ???
wiesodenn
Stammgast
#8 erstellt: 23. Mrz 2007, 13:33
...kein Problem, kannst Du beruhigt trotzdem anschließen!

Das einzige Problem wäre, wenn Du die Yamaha am Anschlag des Volume-Reglers laufen läßt, dann wird Dir da sicher die Endstufe durchbrennen...aber vorher platzen Dir die Trommelfelle!!!

Also: anschließen, normal (auch laut) Musik hören und sich freuen!
Herr_Jeh_Miene
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 26. Mrz 2007, 15:15
Uaaahhhh !
Ich habe heute Antwort von Yamaha bzgl dem Boxenanschluss an eine Pianocraft bekommen:


vielen Dank für Ihre Anfrage.

Leider sind die Endstufen dieses Receivers nur für den 6 Ohmbetrieb
ausgelegt, tut uns leid.

Mit freundlichen Grüßen aus Hamburg
*******************************************
Kundenservice / Customer Service
Yamaha Elektronik Europa GmbH
Siemensstrasse 22-34
25462 Rellingen
Germany


Hat nicht einer ´ne andere Idee ???
wiesodenn
Stammgast
#10 erstellt: 26. Mrz 2007, 16:39
wer viel fragt...

mach´s wie ich es Dir empfohlen habe, oder glaube Yamaha! An dieser Stelle kann Dir keiner mehr helfen...jetzt mußt Du Dich entscheiden!
Uwiest
Stammgast
#11 erstellt: 26. Mrz 2007, 20:50
Onkyo hat den CR-715 aus der 205er Serie neu im Programm.
Durch digitale Verstärkertechnik leistet die Minianlage trotz
kleiner Abmessungen 50W Ausgangsleistung pro Kanal an 4 Ohm.

Sonst auch recht gut ausgestattet:

Wolfson D/A Wandler
MP3
Alufront...
CR-715

Momentan leider nur als Set:CS-715 mit LS für ca.500€ zu bekommen.

Wenn du Wert darauf legst, ein paar Wochen warten, dann kommt
auch der CR-715DAB mit Digital Radio.

Gruß aus der Eifel,
Uwe
aldi2106
Stammgast
#12 erstellt: 27. Mrz 2007, 09:00
Wenn ich das mal kurz aufgreifen darf:
Sorry Yamaha, aber das ist völliger Blödsinn

Natürlich kannst du jeden Lautsprecher anschließen, es kann nur sein, dass du in Punkto Lautstärke Abstriche machen musst (obwohl selbst mit der Pianocraft noch ein Hörschaden möglich ist).


gruß
aldi2106


P.S.:
Das sieht mir verdammt nach einer automatisierten Antwort bzw. einer Standardantwort aus......
Herr_Jeh_Miene
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 27. Mrz 2007, 19:29
Hallo Uwe !

Danke für Deinen Tipp ! Und ...tatataaaa: Ich habe die Anlage gerade bestellt, nachdem ich im Internet nur positives gelesen habe (u.a. Test bei Stereoplay 12/06).
Ich habe einen online-store gefunden, der die Anlage für 425 Euro vertreibt (bei UVP 600 Euro).

Nochmals Danke in die Eifel !

Auch nochmal Danke an Wiesodenn - wahrscheinlich hast Du recht, aber ich konnte micht letztendlich nicht durchringen.

Grüße, Jörg
Uwiest
Stammgast
#14 erstellt: 27. Mrz 2007, 20:05
Super!

Dann schreib mal einen Bericht, wie die Anlage klingt und
ob sie deine Heco im Griff hat.

Grüsse,
Uwe
Herr_Jeh_Miene
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 07. Apr 2007, 19:14
Hi Uwe !
Der Bericht dauert noch etwas - aber ich musste die Anlage gerade ein zweites mal bei einem anderen online-store bestellen. Der erste (Electronic4you) hat sich nach erfolgreicher Bestellung nicht mehr bei mir gemeldet. Einen Tag später war das Angebot dann auch auf der Website verschwunden. Auch auf diverse mails habe ich keine Antworten mehr erhalten ...
Frohe Ostern, Jörg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für eine Mini-Anlage
harlekin12 am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  11 Beiträge
Mini Anlage Anschaffung
JMSC am 29.12.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  10 Beiträge
Kaufberatung: Micro/Mini Anlage
darkblue80 am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  4 Beiträge
Kaufberarung Mini Anlage
kingheoh am 20.04.2015  –  Letzte Antwort am 20.04.2015  –  2 Beiträge
Suche Mini Anlage
hifi-maniac am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  3 Beiträge
Mini-Anlage
devilpatrick88 am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  4 Beiträge
Mini Anlage
Karl_Nagel am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  4 Beiträge
Mini Anlage
Breakfish am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2005  –  29 Beiträge
Mini-Anlage mit gutem USB-Bedienkomfort gesucht
diet77 am 19.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  2 Beiträge
Mini Anlage mit Anschluss für Smartfone Neueinsteiger
jr3003 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.094