Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wharfedale Diamond 9.2 oder Monitor Audio br 2

+A -A
Autor
Beitrag
Radio:aktiv
Stammgast
#1 erstellt: 01. Apr 2007, 13:01
Hallo!
Hab mal wieder eine Frage ans Forum wegen dem Aufbau meiner Anlage. Ihr habt mich schon öfter gut beraten und so ist der AMP auch schon da,
es ist ein NAD C 730 (Receiver, NP:~500€,2001) geworden. Jetzt fehlen nurnoch die Boxen. Dank umfangreicher Beratung hab ich mich auch schon
auf zwei Modelle eingeschossen: Wharfedale Diamond 9.2 oder Monitor Audio Bronze br 2. Die Wharfis hab ich schon probegehört und fand sie gut,
nun hab ich die Bronze entdeckt und überlege ob die besser wären und ob ich da evt. länger Freude dran hab.

Zusammenfassung:
Amp: NAD C 730 (30 echte Watt-Rms)
Musikrichtung: hauptsächlich Metal, Filmmusik, Orchester
Wharfis oder Monitor Audio?

Was ich bisher so gehört hab ist, dass die Monitors mehr Kennschäldruck haben (Vorteil bei kleinem Amp), kleiner sind als die Wharfis und etwas besser klingen sollen als die Wharfis.
Was könnt ihr mir über den Klang der Monitors sagen? Was sind die größten Unterschiee zu den Wharfis? Und habt ihr vielleicht eine Empfehlung welche für mich besser wären?


[Beitrag von Radio:aktiv am 01. Apr 2007, 13:08 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2007, 15:18

Radio:aktiv schrieb:
Hallo!
Hab mal wieder eine Frage ans Forum wegen dem Aufbau meiner Anlage. Ihr habt mich schon öfter gut beraten und so ist der AMP auch schon da,
es ist ein NAD C 730 (Receiver, NP:~500€,2001) geworden. Jetzt fehlen nurnoch die Boxen. Dank umfangreicher Beratung hab ich mich auch schon
auf zwei Modelle eingeschossen: Wharfedale Diamond 9.2 oder Monitor Audio Bronze br 2. Die Wharfis hab ich schon probegehört und fand sie gut,
nun hab ich die Bronze entdeckt und überlege ob die besser wären und ob ich da evt. länger Freude dran hab.

Zusammenfassung:
Amp: NAD C 730 (30 echte Watt-Rms)
Musikrichtung: hauptsächlich Metal, Filmmusik, Orchester
Wharfis oder Monitor Audio?

Was ich bisher so gehört hab ist, dass die Monitors mehr Kennschäldruck haben (Vorteil bei kleinem Amp), kleiner sind als die Wharfis und etwas besser klingen sollen als die Wharfis.
Was könnt ihr mir über den Klang der Monitors sagen? Was sind die größten Unterschiee zu den Wharfis? Und habt ihr vielleicht eine Empfehlung welche für mich besser wären?


Hallo,

also wie in dem anderen Thread schon geschrieben hat die MA Vorteile beim Wirkungsgrad, klingt präziser, detailreicher, bietet eine bessere Auflösung und ist imho auch etwas besser verarbeitet.

Die MAs harmonieren auch sehr gut mit dem NAD von daher würde ich rein subjektiv zu den BR 2 greifen.

Viele Grüsse

Volker
weise-eule
Stammgast
#3 erstellt: 01. Apr 2007, 17:13
Was auch mich jetzt interessieren würde ist, ob die Vorteile auch den 80€-Unterschied wert sind oder oder ob sie nur gering und auf den gleichen Preis bezogen sind.
Hab auch die Wharfis, bin eigentlich ziemlich zufrieden mit denen :prost,
aber das Preis-Leistungs-Verhältnis der beiden würde mich doch interessieren.

Gruß,
weise-eule


[Beitrag von weise-eule am 01. Apr 2007, 17:15 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 01. Apr 2007, 17:21

weise-eule schrieb:
Was auch mich jetzt interessieren würde ist, ob die Vorteile auch den 80€-Unterschied wert sind

Gruß,
weise-eule


Hallo,

auf jeden Fall.

nicht umsonst hat die BR 2 die Diamond 9. in der englischen What Hifi beim aktuellen Award als Gewinner abgelöst

Viele Grüsse

Volker
weise-eule
Stammgast
#5 erstellt: 01. Apr 2007, 17:32
Denke aber trotzdem, ich werd meine Diamonds behalten.
Ich hoffe, das trifft bei dir auf Verständnis , sie gefallen mir einfach zu gut (nicht nur für den Preis),
und wo sie jetz endlich hier stehen, kann ich mich einfach nicht von ihnen trennen.
Der warme, angenehme Klang und das sehr schöne Aussehen habens mir einfach angetan!
IMHO wird ab einer bestimmten Grenze der Klang nicht mehr schöner, angenehmer sondern nur noch genauer,
aber darüber kann man sich natürlich (sehr gut) streiten .
Werd mir aber trotzdem zu wissenschaftlichen Zwecken die BR2 anhören, ein Freund will sich demnächst mal neue LS in der Preislagen anschaffen.
Gruß,
weise-eule


[Beitrag von weise-eule am 01. Apr 2007, 17:48 bearbeitet]
Radio:aktiv
Stammgast
#6 erstellt: 02. Apr 2007, 07:21
Danke für die ANtworten, dann sollte ich die BR 2 wohl mal Probehören.
Hab sogar einen Händler in meiner Nähe gefunden der Diamond 9.2 und die BR 2 zur Verfügung hat.
Wird wohl noch ne Weile dauern bis zu Probehören, werde aber dann hier (oder wenns sehr interessant ist als Testbericht) drüber berichten.
Bis dahin bin ich weiterhin für jede weitere charakterisierung der Klangs dankbar.

P.S: Hab gerade in deinem Laden vorbeigeschaut (-surft) Klingtgut, sind bei dir ja auch Lautsprecher des Monats geworden, die BR 2.
Was kossten die eigentlich UVP, in freier Wildbahn sinds 280€?


[Beitrag von Radio:aktiv am 02. Apr 2007, 07:38 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#7 erstellt: 02. Apr 2007, 08:48

Radio:aktiv schrieb:

P.S: Hab gerade in deinem Laden vorbeigeschaut (-surft) Klingtgut, sind bei dir ja auch Lautsprecher des Monats geworden, die BR 2.
Was kossten die eigentlich UVP, in freier Wildbahn sinds 280€?


Hallo,

der sehr stabile Marktpreis liegt bei 300.- Euro das Paar.

Viele Grüsse

Volker
Radio:aktiv
Stammgast
#8 erstellt: 02. Apr 2007, 11:10
Jetzt bin ich vollend verwirrt, mein Händler (der beide Boxen kennt und verkauft) tendiert zu den Wharfis!!!
Zitat aus der Mail (Ich hatte gefragt ob er was zu den MA sagen kann im Vergleich zu den Wharfis die ich bei ihm schon gehört hab):
"Zum vergleich diamond - monitoraudio ist zu sagen daß beide boxen sich klanglich nicht aus dem wege gehen - wobei die diamond
(durch die geschwungenen wangen) vom gehäuse und den anschlußklemmen die bessere ist.dies ist meine persönliche meinung."
Ich werd die trotzdem mal Probehören, aber mehr zahlen für wengier Größe und Optik tu ich nur, wenn der Klang, in meinen Ohren,
deutlich besser ist als der der 200€-Wharfis...

Er scheint sich echt sicher zu sein, sonst würde ein Händler doch eher zu den teureren tendieren.
Oder ist der Vorsprung der MA (die ja auch noch ähnlich wie die Wharis klingen sollen) garnicht soo groß?
klingtgut
Inventar
#9 erstellt: 02. Apr 2007, 11:14

Radio:aktiv schrieb:
Jetzt bin ich vollend verwirrt, mein Händler (der beide Boxen kennt und verkauft) tendiert zu den Wharfis!!!


Hallo,

wichtig ist nicht was ich oder der Kollege Dir erzählen welche der beiden besser ist sondern welche Dir beim probehören besser gefällt.Aber aufgrund dieser zwei unterschiedlichen Meinungen siehst Du dann auch wie wichtig es ist vor dem kauf Probezuhören.Die die Dir besser gefällt kaufst Du dann hoffentlich auch.

Viele Grüsse

Volker
weise-eule
Stammgast
#10 erstellt: 02. Apr 2007, 11:34
Will jetz ja niemanden nerfen, aber ihr könnt ja im Forum ne Umfrage starten(is das wichtig genug dafür?) darüber,
wer welche besser findet. Aber ob sich da lohnt? Naja, nur ne Idee!
Hätt aber nicht erwartet, das jemand mit auch nicht wenig Ahnung die Diamonds besser findet.
Scheint doch Geschmackssache zu sein.
Mir gefallen die Wharfis ja auch (OK, das hab ich jetz oft genug geschrieben).

Gruß,
weise-eule
Radio:aktiv
Stammgast
#11 erstellt: 02. Apr 2007, 12:03

Die die Dir besser gefällt kaufst Du dann hoffentlich auch.

Ne ich such schon seit Jahren die Box, die ich am meisten hasse, um sie mir die nächsten 5 Jahre anzutun
Nein, im Ernst, ich weiß was du meinst, ich soll mir keine der beiden als "besser" einreden lassen,
sondern auf meine eigenen Ohren vertrauen. Werd' ich auch machen, danke für die Anmerkung.
klingtgut
Inventar
#12 erstellt: 02. Apr 2007, 12:15

Radio:aktiv schrieb:

Ne ich such schon seit Jahren die Box, die ich am meisten hasse, um sie mir die nächsten 5 Jahre anzutun


haha der war gut


Radio:aktiv schrieb:

Nein, im Ernst, ich weiß was du meinst, ich soll mir keine der beiden als "besser" einreden lassen,
sondern auf meine eigenen Ohren vertrauen. Werd' ich auch machen, danke für die Anmerkung.


na dann ist ja gut

Viele Grüsse

Volker
Hifi-Tom
Inventar
#13 erstellt: 02. Apr 2007, 13:03

Jetzt bin ich vollend verwirrt, mein Händler (der beide Boxen kennt und verkauft) tendiert zu den Wharfis!!!
Zitat aus der Mail (Ich hatte gefragt ob er was zu den MA sagen kann im Vergleich zu den Wharfis die ich bei ihm schon gehört hab):

"Zum vergleich diamond - monitoraudio ist zu sagen daß beide boxen sich klanglich nicht aus dem wege gehen - wobei die diamond (durch die geschwungenen wangen) vom gehäuse und den anschlußklemmen die bessere ist. Dies ist meine persönliche Meinung."


Vielleicht muss er ja noch seinen Wharfedale-Lagerbestand ein wenig runterfahren? ?:)



Ich werd die trotzdem mal Probehören, aber mehr zahlen für wengier Größe und Optik tu ich nur, wenn der Klang, in meinen Ohren, deutlich besser ist als der der 200€-Wharfis...


Im Ernst, Du solltest Dir das wirkl. in aller Ruhe selber anhören u. dann Dein Ohr entscheiden lassen, wobei Dir natürl. auch die optik zusagen sollte. Gerade was Hifi angeht, gibt es unterschiedl. Meinungen wie Sand am Meer u. nicht nur zw. Händlern.
Radio:aktiv
Stammgast
#14 erstellt: 02. Apr 2007, 14:45

Vielleicht muss er ja noch seinen Wharfedale-Lagerbestand ein wenig runterfahren


Darin liegt es glaub ich nicht, selbst seine Vorführ-Wharfis muste er erst bestellen (hab eine Woche aufs Probehören gewartet)
und das Bestellen war auch nicht nur vorgetäuscht, ich war zwischendurch da und hab gedrängelt, aber er hatte sie wirklich noch nicht da.

edit: Wenn ja würdes mich auch freuen, vielleicht gibt es ja Restbestände günstiger, für 150€ würde ich nicht mehr zögern die Wharfis zu nehmen.


[Beitrag von Radio:aktiv am 02. Apr 2007, 16:41 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#15 erstellt: 03. Apr 2007, 10:48

Radio:aktiv schrieb:
Darin liegt es glaub ich nicht, selbst seine Vorführ-Wharfis muste er erst bestellen (hab eine Woche aufs Probehören gewartet)
und das Bestellen war auch nicht nur vorgetäuscht, ich war zwischendurch da und hab gedrängelt, aber er hatte sie wirklich noch nicht da.



Hallo,

hmm hat er denn die Monitor Audio BR 2 vorführbereit ? bzw. steht er hier auf der offiziellen Händlerliste mit drauf ?

www.monitoraudio.de/dealer.htm

Viele Grüsse

Volker
Radio:aktiv
Stammgast
#16 erstellt: 03. Apr 2007, 11:13
Jap, steht mit drauf, bei Wharfedale wie auch bei Monitor Audio einziger Händler in Erfurt (Open Ohr).
Leider hat er gerade nur die BR3 vorführbereit, aber wenigsetens die werd ich mir erstmal anhören.
Wenn die mir nicht gefällt brauch ich die BR2 wohl auch nicht mehr hören, oder?
klingtgut
Inventar
#17 erstellt: 03. Apr 2007, 11:22

Radio:aktiv schrieb:
Jap, steht mit drauf, bei Wharfedale wie auch bei Monitor Audio einziger Händler in Erfurt (Open Ohr).


Hallo,

ah ok wollte nur sicherstellen das der Kollege auch von beiden autorisiert ist.



Radio:aktiv schrieb:
Leider hat er gerade nur die BR3 vorführbereit, aber wenigsetens die werd ich mir erstmal anhören.
Wenn die mir nicht gefällt brauch ich die BR2 wohl auch nicht mehr hören, oder?


es gibt keine BR 3 ? Es gibt eine BR 1, eine BR 2, eine BR 5 und eine BR 6

Viele Grüsse

Volker
Radio:aktiv
Stammgast
#18 erstellt: 03. Apr 2007, 11:53
Es muss eine geben, auf die Gefahr den Händler blos zu stellen, das war die Mail:

"Hallo,
eine br 2 von monitoraudio hab ich nicht am lager, nur eine br 3.
vergleich diamond - monitoraudio ist zu sagen daß beide boxen sich klanglich nicht aus dem wege gehen wobei die diamond ( durch die geschwungenen wangen ) vom gehäuse und den anschlußklemmen die bessere ist.dies ist meine persönliche meinung, sie können sich gern mal die br 3 - unser vorführmodell ( zur zeit zum sonderpreis von 399 euro statt 600 euro )- ansehen, vielleicht sagt ihnen diese sogar zu."

Was denkst du meint er mit einer BR3?


[Beitrag von Radio:aktiv am 03. Apr 2007, 11:54 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#19 erstellt: 03. Apr 2007, 11:57

Radio:aktiv schrieb:
Es muss eine geben, auf die Gefahr den Händler blos zu stellen, das war die Mail:

"Hallo,
eine br 2 von monitoraudio hab ich nicht am lager, nur eine br 3.
vergleich diamond - monitoraudio ist zu sagen daß beide boxen sich klanglich nicht aus dem wege gehen wobei die diamond ( durch die geschwungenen wangen ) vom gehäuse und den anschlußklemmen die bessere ist.dies ist meine persönliche meinung, sie können sich gern mal die br 3 - unser vorführmodell ( zur zeit zum sonderpreis von 399 euro statt 600 euro )- ansehen, vielleicht sagt ihnen diese sogar zu."

Was denkst du meint er mit einer BR3?


Und deswegen hält Monitor Audio die BR 3 so geheim das sie in keiner Werbung und auch nicht auf der Monitor Audio eigenen Homepage auftaucht ?

http://www.monitoraudio.de/products/bronze/index.htm

Viele verwirrte Grüsse

Volker
Hifi-Tom
Inventar
#20 erstellt: 03. Apr 2007, 12:00
Na ja, vielleicht hat er sich ganz einfach verschrieben, bzw. versprochen, soll schon mal vorkommen u. ist sicherl auch schon mal jedem von uns passiert. Sprich ihn doch einfach nochmal darauf an.
weise-eule
Stammgast
#21 erstellt: 03. Apr 2007, 12:01
Villeicht meinte er auch die BR5, er schrieb doch Normalpreis sei 600€,
und die kosten genau 600€(er hätte aber doch wahrscheinlich erwähnt, das das Stand-LS sind, oder? ).

Gruß,
weise-eule
klingtgut
Inventar
#22 erstellt: 03. Apr 2007, 12:04

Radio:aktiv schrieb:
unser vorführmodell ( zur zeit zum sonderpreis von 399 euro statt 600 euro )- ansehen, vielleicht sagt ihnen diese sogar zu."

Was denkst du meint er mit einer BR3?


hmm also damit kann er dann allerhöchstens die ausgelaufene B 4 meinen,eine brandaktuelle BR 5 für 399.- halte ich doch für mehr als unrealistisch zumal ich da keine Notwendigkeit sehe ein brandaktuelles Modell als Aussteller zu verkaufen.


[Beitrag von klingtgut am 03. Apr 2007, 12:08 bearbeitet]
Radio:aktiv
Stammgast
#23 erstellt: 03. Apr 2007, 12:24
Ich mail ihm mal und sag euch dann ob es ein Junge oder Mädchen ähhh B4 oder B5 geworden ist.
weise-eule
Stammgast
#24 erstellt: 03. Apr 2007, 12:33
Danke, ein R5 für 400€ wär ja mal richtig interessant .
Bin gespannt!

Gruß,
weise-eule
Radio:aktiv
Stammgast
#25 erstellt: 03. Apr 2007, 12:35
Nur liegt meine (schon erweiterte) Budgedgrenze bei MAXXX. 280€.
Eigentlich wären für meinen Geldbeutel schon die 204,99€ Wharfis genug,
währ ja schön enn die auch meinen Ohren reichen...


[Beitrag von Radio:aktiv am 03. Apr 2007, 12:35 bearbeitet]
weise-eule
Stammgast
#26 erstellt: 03. Apr 2007, 12:39
Klar, wär immernoch sehr viel Geld, und eigentlich würde ich mir die R5 auch ned für 400€ kaufe,
zumal ich schon meine Wharfis hab (205€ waren wirklich schon genug und ich brauch atm keine Stand-LS).
Nur an sich(also weder für dich, radio, noch für mich) wäre es vermutlich ein gutes Angebot.
edit: Haste ihm eigentlich schon geschrieben?

Gruß,
weise-eule


[Beitrag von weise-eule am 03. Apr 2007, 12:40 bearbeitet]
Radio:aktiv
Stammgast
#27 erstellt: 03. Apr 2007, 12:42
Sagte ich dich, hab ihm vor 10 min geantwortet und mal dezent gefragt obs dafür "noch ne andere Bezeichnung" gibt...
Vielleicht sollte ich sie, wenns 5er sind kaufen und wieder teurer verkaufen, die ucht machts möglich

Edit: Er ha gerde geantwortet (ging echt schnell - über den Service kann man sich nicht beklagen) - es sind b4 sind die nun besser (weil größer) oder schlechter (weil älter) als die BR2?
Kann ich von deren Klang auf den der BR2 schließen?


[Beitrag von Radio:aktiv am 03. Apr 2007, 13:05 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#28 erstellt: 04. Apr 2007, 20:40

Radio:aktiv schrieb:

Edit: Er ha gerde geantwortet (ging echt schnell - über den Service kann man sich nicht beklagen) - es sind b4 sind die nun besser (weil größer) oder schlechter (weil älter) als die BR2?
Kann ich von deren Klang auf den der BR2 schließen?


Hallo,

habe ich doch gleich gesagt Die B4 sind die direkten Vorgänger zu der BR 5.

Klanglich hat sich halt von der B Serie zur BR Serie einiges getan(bessere Auflösung, präziseres klareres Klangbild, mehr Punch im Bassbereich),dazu die bessere Verarbeitung(bessere Terminals,bessere Folie) ergibt dann schon eine mehr als ordentliche Qualitätssteigerung auf der anderen Seite ist natürlich eine B 4 für 399.- Euro ein sehr gutes Angebot.

Viele Grüsse

Volker
Radio:aktiv
Stammgast
#29 erstellt: 05. Apr 2007, 09:37
Find ich ja auch ganz verlockend, aber es sprengt leider meinen Rahmen um einiges.
Außerdem hab ich mir in den letzten zwei Tagen die Wharfis nochmal ausführlich angehört,
was für mich ein größes Plus ist, ist dass sie bei nicht so gut abgemischten CD's immernoch
das beste herausholen, CD's die auf Dynaudio 42 (~600€) furchtbar klangen (ja, auch solche gehören
zu der Musik die ich höre), werden von den Wharfis noch gut wiedergegeben. Natürlich sind sie dann bei
gut abgemischten CD's auch nicht so präzise, aber lang nicht so auffalend wie sie bei schlechten besser sind.
Ich glaub die sind ne gute Mischung für mich, leider hab ich keine BR2 zum hören in der Nähe, daher nochmal die Frage:
Kann man die denn nun mit der B4 vergleichen? Könnte mir vorstellen die sind sogar so ähnlich: Selber Hersteller, B4 älter,
aber auch größer, BR2 kleiner, aber dafür (wie von Klingtgut erwähnt bessere Technik).

P.S: Gitarren klangen auf den Wharfis auch dermaßen genial, hoffe das es da überhaupt noch ähnlich schöne Alternativen gibt.


[Beitrag von Radio:aktiv am 05. Apr 2007, 09:38 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#30 erstellt: 05. Apr 2007, 09:43

Radio:aktiv schrieb:
leider hab ich keine BR2 zum hören in der Nähe, daher nochmal die Frage:
Kann man die denn nun mit der B4 vergleichen? Könnte mir vorstellen die sind sogar so ähnlich: Selber Hersteller, B4 älter,
aber auch größer, BR2 kleiner, aber dafür (wie von Klingtgut erwähnt bessere Technik).


Hallo,

wie gesagt der Klangcharakter ist ähnlich von daher kannst Du schon von der B 4 auf die BR 2 schließen.Allerdings eben mit den genannten Verbesserungen.

Viele Grüsse

Volker
M@$tEr
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 02. Feb 2008, 17:05
ach ja, ich verkauf übrigens zur Zeit meine MA BR2, falls Interesse besteht PM @ me
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
diamond 9.2
techniklaie@rock am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  2 Beiträge
Wharfedale oder Monitor Audio?
MartySmith am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 16.07.2005  –  9 Beiträge
Welcher Stereo Amp für Wharfedale Diamond 9.2?
GOAlien am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  7 Beiträge
Wharfedale: Diamond 9.2 oder 9.3?
embee15 am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  5 Beiträge
Monitor Audio vs. Wharfedale
Schok~Riegelchen am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  7 Beiträge
Verstärker für Wharfedale Diamond 9.2
Hiob_Montag am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  2 Beiträge
JBL ES80, Monitor Audio BR5 oder Wharfedale Diamond 9.5?
ashifi am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  7 Beiträge
Yamaha RX-797 + Wharfedale Diamond 9.2
ego_sum am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  3 Beiträge
Stereo-Reciever für Wharfedale diamond 9.2?
shiver am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  2 Beiträge
Verstärker für DIAMOND 9.2
Raptor am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.026