Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanlage für zwei Lautsprechersysteme

+A -A
Autor
Beitrag
madmax31
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 23. Apr 2007, 13:31
Hallo zusammen,

ich habe das Problem, dass ich eine Stereoanlage suche, bei der ich zwei Lautsprechersysteme anschließen kann. Da ich draußen und drinnen Musik hören möchte.
Eigentlich kein großes Problem, aber ich suche eine Anlage,

- die möglichst kompakt und einfach zu bedienen ist
- die wenn möglich auch (Video-)DVDs abspielen kann
- kein Souroundsystem hat (brauch ich nicht!)

Bei Größe und Preis kamen Anlagen wie die Bose 3.2.1 oder die Denon S301 infrage, aber bei beiden kann man kein zweites Lautsprecherpaar anschließen.

Weiß jemand eine Anlage, bei der das geht, die aber trotzdem vom Style, Leistung, Größe und Preis in dem Bereich der Anlagen von Bose und Denon liegen?

Wie siehts aus mit einem "Umschalter", wie es die z. B. von hama gibt? Ein Fachverkäufer von bose meinte, die das würde bei der 3.2.1 nicht gehen...Warum nicht?!
Wie ist die Klangqualität bei so einem "Umschaltpult"?

Wäre super, wenn mir jemand weiterhelfen könnte

Gruß

Max
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Apr 2007, 14:32
Hallo Max,

auch wenn es keine Kompaktanlage ist, möchte ich trotzdem folgende Alternative in Betracht ziehen:

Player für CDs und DVDs
Yamaha DVD-S 559

Verstärker für 2 Lautsprecherpaare, einzeln schaltbar
Yamaha AX-596

Lautsprecher
Canton Ergo 200, davon 2 Paar

oder 1 Paar und alternativ als 2. Paar für draussen:
Canton Plus XL Outdoor

Das wäre eine mögliche Alternative für ca. 1000€.
Aber auch andere Marken kannst Du in der Preisklasse ausfindig machen und hast einen besseren Klang gegenüber teuren Kompakt-Systemen.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 23. Apr 2007, 14:40 bearbeitet]
madmax31
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Apr 2007, 21:53
Hallo Robert,

danke für die prompte Antwort!
Die Anlage find ich schon nicht schlecht, wobei mir eine, die einfach, möglichst mit einer Fernbedinung zu steurn ist, lieber wäre.

Weißt du, wie die Ergebnisse so eines Umschalters für Boxen sind? Funktioniert das wirklich bei der bose 3.2.1. nicht? Oder wenn doch, wie ist die Klangqualität?

MfG

Max
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Apr 2007, 22:12

Die Anlage find ich schon nicht schlecht, wobei mir eine, die einfach, möglichst mit einer Fernbedinung zu steurn ist, lieber wäre.

Universal-FB, z.B. oneforall, funktioniert prima. Dafür fällt der Umschalter weg, weil Du am Verstärker (nicht nur bei einem Yamaha ) 2 Lautsprecherpaare anschließen kannst.

........denn beim 321 funktioniert kein Lautsprecherumschalter.

Das 321 hat keine Klemm- oder Schraubanschlüsse für Lautsprecherkabel.
Stattdessen einen Stecker wo die Lautsprecherverbindungen zu den Boxen verlaufen. Die Anschlüsse an den Lautsprechern sind auch Steckerverbindungen. Das ist nicht mit einem Umschalter kompatibel.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 23. Apr 2007, 22:48 bearbeitet]
kptools
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Apr 2007, 22:51
Hallo,
madmax31 schrieb:
Wie ist dabei die Klangqualität und geht das überhaupt? Ein bose-Verkäufer wollte mir weiß machen, dass es bei dieser Anlage nicht funktionieren würde, warum?!

Kann jemand zu guter Letzt ein Umschaltpult empfehlen?

Sich um die "Klangqualität" sorgen und über eine Bose-Anlage nachdenken .

Meines Wissens sind bei Bose Verstärker und LS ein proprietäres System, d.h. sie sind aufeinander "abgestimmt" oder "gesoundet". Nicht umsonst macht Bose z.B. keinerlei Angaben über die verbaute Verstärkerleistung.

Und bei dem LS-Umschalter hattest Du doch schon selbst etwas gefunden. In verbindung mit einer Kompaktanlage von Denon oder Yamaha würde ich mir da "klanglich" keine Sorgen machen. Hier aber trotzdem noch eine "high-endige" Lösung.

Grüsse aus OWL

kp
madmax31
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Apr 2007, 21:19
Also kann ich mir das mit dem Umschalter bei der 3.2.1 von bose definitiv abschminken? Kabel kappen und das Umschaltpult dazwischenschalten macht auch keinen Sinn?

Auf die bose und die denon Anlage bin ich nur gekommen, weil die beide sehr klein sind und man auch (Video-)DVDs abspielen kann - nur die Anschlussmöglichkeit für das zusätzliche Boxenpaar fehlt:-(

Gibt es keine kleine Kompaktanlage oder zwei kleine Komponenten, an die man zwei Lautsprechersysteme anschließen kann?
Ich brauche wie gesagt nicht den allerbesten Klang und auch keine extremen Bässe & Lautstärke.

Gruß

Max
kptools
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Apr 2007, 00:00
Hallo,

also ich kenne da Keine. Aber was spricht denn nun noch gegen eine Minianlage von z.B. Denon, Marantz, Sony oder Yamaha mit LS-Umschalter? Daß nicht Bose draufsteht ?

Grüsse aus OWL

kp
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Apr 2007, 09:47
Der hier wäre noch eine Möglichkeit:
NAD STEREO-DVD-RECEIVER

Alles an Board. Anschlüsse auch nur für ein Lautsprecherpaar, aber bei diesem Gerät klappt´s wenigstens mit dem Umschalter.

(Wobei ich die Lösung aus Vollverstärker und DVD-Player vorziehen würde. Auch wenn die Geräte größer sind. Bleibt aber Deine Entscheidung. )

Gruß
Robert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
lautsprecher für stereoanlage
schlüter1250 am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  13 Beiträge
Stereoanlage für Kindergarten gesucht
trollgutten am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  4 Beiträge
Stereoanlage für Wohnzimmer
hugehand am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  17 Beiträge
Stereoanlage für 8qm Arbeitszimmer
atari-junkie am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 25.08.2016  –  9 Beiträge
Stereoanlage
Mark_Mazhar am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  17 Beiträge
Verstärker für Stereoanlage gesucht
stealth_mx am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  22 Beiträge
Stereoanlage
BMW2010 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  8 Beiträge
StereoAnlage
Scroll1991 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  12 Beiträge
Stereoanlage Kellerbar
Kosh667 am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  2 Beiträge
Neue Stereoanlage
Der_böse_Joe am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 125 )
  • Neuestes Mitgliedjaysko
  • Gesamtzahl an Themen1.346.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.720