Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vincent SA-31 oder AVM EVO V1?

+A -A
Autor
Beitrag
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 11. Mai 2007, 19:30
hallo ihr alle!
ich suche eine vorstufe, anforderungen sind recht einfach, sie soll 200-230 euro kosten und optisch recht ansehnlich sein.

aufgefallen sind mir die in der überschrift genannten vorstufen.
welche würdet ihr denn bevorzugen?

hättet ihr in dem preisbereich sonst noch eine empfehlung?

liebe grüße!

Stefan
springer750
Stammgast
#2 erstellt: 12. Mai 2007, 08:33
Du solltest Dir die Vincent Sachen unbedingt vorher einmal ansehen...neben Klang mag der Eine oder Andere auch noch gute Verarbeitung! Wenn Dir das paßt ist´s O.K.

Persönlich würde ich die AVM vorziehen.

Alternativ Rotel RC 990 BX (980 BX preiswerter aber ohne FB).
Dann könntest Du auch noch bei Restek und Thorens (-Restek) fündig werden. Brauchst Du Phono? Unbedingt drauf achten!

Was hast Du denn eigentlich für eine Endstufe? Was hängt sonst noch dran?
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Mai 2007, 09:12
vielen dank für die antwort!

ich bin am überlegen, ob ich meine Sony TA N55 ES endstufe behalte.
für diese würde ich auch eine vorstufe suchen.

nein, phono brauche ich nicht.
was ich aber möchte, sind die funktionen treble, bass usw, sodass ich den klang meinen wünschen anpassen kann.

warum würdest du denn die AVM vorziehen?
springer750
Stammgast
#4 erstellt: 12. Mai 2007, 09:25
AVM ist sympatisch, man kann auf telefonischem Weg vieles mit denen klären, zudem sind die recht kulant. Klanglich und verarbeitungstechnisch gefallen sie mir eh...

Wenn Du schon bei Sony bist, dann kennst Du natürlich auch die älteren großen Vorstufen aus der ES-Serie...die gehen natürlich auch, ist aber schon was anderes als z.B. AVM.
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Mai 2007, 09:25
die AVM fällt raus, da man den klang eben nicht verstellen kann.
sonst hätte ich auch eine röhrenvorstufe von dynavox nehmen können.
mir ist das halt schon wichtig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pre-Amp: Vincent SA-31 oder was Altes?
Marc-Andre am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  7 Beiträge
Marantz SA 7001 oder Vincent CD-S2 ?
sekota am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  4 Beiträge
AVM
Jim! am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  13 Beiträge
Boxen für AVM V1/M1
titan66 am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  9 Beiträge
ShengYa (Vincent) SA-T3 und SP-T300
Mel*84 am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  41 Beiträge
Vincent
musikfiffi am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  25 Beiträge
Frage zu Vincent & Rotel Vor-End Kombi
FaustdesNordsterns am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  9 Beiträge
VINCENT SA-93 + SP 993
cascone am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  2 Beiträge
Quadral Montan mit Vincent-Befeuerung
Baboonchik am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  7 Beiträge
Tip zum VINCENT Vor- Endverstärker
Baierle am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vincent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 108 )
  • Neuestes Mitgliedmywood
  • Gesamtzahl an Themen1.345.636
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.952