Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für Cambridge

+A -A
Autor
Beitrag
chr2802
Neuling
#1 erstellt: 23. Mai 2007, 12:55
Hallo,

Ich habe kürzlich einen gebrauchten Cambridge Azur 540R erworben den ich für meine Stereoanlage nutzen will. CDP ist von Denon, ein älteres Modell.

Frage 1: Geh ich richtig in der Annahme, dass für die Verbindung CDP-Verstärker die digitale Coax Verbindung die beste Variante ist?

Frage 2: Ich will Boxen kaufen oder selber bauen und so etwa 300 Eur dafür ausgeben; was könnt ihr mir empfehlen?

mfg Christoph


[Beitrag von chr2802 am 23. Mai 2007, 13:30 bearbeitet]
Giraffenjacke
Stammgast
#2 erstellt: 23. Mai 2007, 13:11

chr2802 schrieb:
Frage 1: Geh ich richtig in der Annahme, dass für die Verbindung CDP-Verstärker am besten die digitale Coax Verbindung die beste Variante ist?


Das kommt darauf an, in welchem Gerät die besseren D/A-Wandler verbaut sind, bzw. welche Dir besser gefallen. Da hilft nur ausprobieren und selberhören

Gruß
GJ
Haichen
Inventar
#3 erstellt: 23. Mai 2007, 13:12
Hallo Christoph!

Den Cambridge 540R kannst Du, wenn Du Dein Stereosystem aufwerten möchtest, sehr gut als Vorstufe verwenden.

Ich empfehle Dir, auf eine bezahlbare Stereoendstufe zu sparen.

Ob Du den Player mit Digitalkabel an den 540R anschliesst oder über Chinch den Anschluss wählst ist m.E. nach Geschmacksache.
Schaue bzw. höre, was Dir klanglich besser gefällt.

Für LS solltest Du m.E. nach deutlich mehr ausgeben..ggf. sparen.

Der 540R als Vorstufe + einer Stereoendstufe machen klanglich schon richtig was her!

Um das klangliche Potenzial der Vor/Endstufe auszunutzen, sind IMHO gute LS erforderlich.

Selbstverständlich kannst Du den 540R auch ohne seperate Endstufe verwenden..klanglich, finde ich, macht das aber deutlich weniger fun.
chr2802
Neuling
#4 erstellt: 23. Mai 2007, 13:30
Und wenn ich vorerst mal keine Endstufe dazwischen hängen will sondern nur relativ günstige Boxen?

Und wenn Endstuffe: Was ist eine "bezahlbare" Endstufe und was zahl ich dafür?


[Beitrag von chr2802 am 23. Mai 2007, 13:32 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 23. Mai 2007, 14:27

chr2802 schrieb:

Frage 2: Ich will Boxen kaufen oder selber bauen und so etwa 300 Eur dafür ausgeben; was könnt ihr mir empfehlen?

mfg Christoph


Hallo,

Paar oder Stückpreis ?

So ins blaue hinein schau mal hier:

http://www.monitoraudio.de/products/bronze/br/br2.htm

Viele Grüsse

Volker
chr2802
Neuling
#6 erstellt: 23. Mai 2007, 14:34
Fürs Paar

Ich hab mal gehört dass ich beim Cambridge aufpassen sollte dass die Boxen einen guten Wirkungsgrad haben, wie wichtig ist das beim Kauf?


[Beitrag von chr2802 am 23. Mai 2007, 14:49 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 23. Mai 2007, 15:41

chr2802 schrieb:
Ich hab mal gehört dass ich beim Cambridge aufpassen sollte dass die Boxen einen guten Wirkungsgrad haben, wie wichtig ist das beim Kauf?

Das hängt ganz allein davon ab, wie laut du hörst!

Der große Bruder 640 R wurde in der Audio mit 157 Watt im Stereomodus gemessen, laststabil ebenso.

Der kleine dürfte da nicht allzu viel nachstehen, also brauchst du auf den Wirkungsgrad nicht sonderlich achten.

Hier gäbe es noch eine sehr feine Box für dich:

http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1
chr2802
Neuling
#8 erstellt: 23. Mai 2007, 17:30
Gut ich glaube 150W dürften meine Anforderungen bei weitem übertreffen. Der gleiche Typ hat auch gesagt dass der Verstärker im Bassbereich nicht sonderlich viel Ausgangsleistung hat, ich also über einen Aktiv-woofer nachdenken sollte, aber das ist demnach auch Lautstärkensache, richtig?
klingtgut
Inventar
#9 erstellt: 23. Mai 2007, 17:51

chr2802 schrieb:
Fürs Paar

Ich hab mal gehört dass ich beim Cambridge aufpassen sollte dass die Boxen einen guten Wirkungsgrad haben, wie wichtig ist das beim Kauf?


Hallo,

dann passen ja die von mir erwähnten BR 2 genau ins Budget.

Klanglich passen sie auch sehr gut zum vorhandenen Cambridge.Vom Wirkungsgrad her gibt es keine Probleme.

http://www.digital-movie.de/dvd-news/newsinfo.asp?ArtNr=11641

http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_ma_bronze_1.shtml

Viele Grüsse

Volker
Amperlite
Inventar
#10 erstellt: 23. Mai 2007, 18:07

chr2802 schrieb:
Der gleiche Typ hat auch gesagt dass der Verstärker im Bassbereich nicht sonderlich viel Ausgangsleistung hat...

Diese Aussage stammt offensichtlich von jemandem, der keine Ahnung hat.
chr2802
Neuling
#11 erstellt: 23. Mai 2007, 18:10
Gut, mich hats eh gewundert. Die Nubert schaut mich übrigens schon ein bischen an, aber ich werd mich wohl noch ein bischen mehr umsehen bevor ich meine Entscheidung fälle.
klingtgut
Inventar
#12 erstellt: 23. Mai 2007, 18:16

chr2802 schrieb:
Gut, mich hats eh gewundert. Die Nubert schaut mich übrigens schon ein bischen an, aber ich werd mich wohl noch ein bischen mehr umsehen bevor ich meine Entscheidung fälle.


vergleiche auf jeden Fall einige Lautsprecher miteinander und bestell Dir nicht blind irgendwelche nur weil sie auf den Bildern gut aussehen


[Beitrag von klingtgut am 23. Mai 2007, 18:16 bearbeitet]
chr2802
Neuling
#13 erstellt: 23. Mai 2007, 18:29
Kann man die auch irgendwo probehören?
Zitz
Stammgast
#14 erstellt: 23. Mai 2007, 19:07
guck dich doch mal nach gebrauchten B&W DM603 S3 um.

Ich habe die bis neulich noch an einem 640A betrieben und war sehr zufrieden.

Gute ist natürlich Geschmackssache, aber die bekommste gebraucht für 500 Eur...
klingtgut
Inventar
#15 erstellt: 23. Mai 2007, 19:15

chr2802 schrieb:
Kann man die auch irgendwo probehören?


die Bronze Reference 2 ?

hier:

www.monitoraudio.de/dealer.htm

Viele Grüsse

Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cambridge Audio Azur CDP
KoenigZucker am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  5 Beiträge
Rotel RCD 1070 oder Cambridge Azur
deivel am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  5 Beiträge
Cambridge Azur?
Jache am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  40 Beiträge
Cambridge Azur 540A oder 640A ?
Marion am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  18 Beiträge
Rat gesucht für gebrauchten CDP
wichi56 am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  2 Beiträge
Suche gebrauchten CDP
Moemen am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  2 Beiträge
Denon oder Cambridge
Onkel_Yeti am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  30 Beiträge
Geldverteilung Box/CDP/Verstärker
h3in3k3n am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  49 Beiträge
brauche hilfe bei cambridge azur!
motunils am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  4 Beiträge
Verstärker+CDP für Canton GLE407
brotleuchte am 22.09.2010  –  Letzte Antwort am 24.09.2010  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.267