Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker und Tuner zu Dual 704

+A -A
Autor
Beitrag
kullerauge
Neuling
#1 erstellt: 15. Jun 2007, 21:12
Hallo!
Ich habe einen Dual 704 geschenkt bekommen. Jetzt suche ich dazu einen passenden Verstärker, ein Radio und evtl. Boxen.
- Als Verstärker habe ich mir CV1600 ausgeguckt. Ist das eine gute Idee? Wieviel muss man für den in der Regel hinlegen?
- Was für ein Tuner passt gut dazu? Preisklasse?
- Und last but not least, welche Mindestansprüche sollte man an die Boxen stellen (obwohl ich aus finanziellen Gründen sicher die erstmal die Boxen meiner Billig-Kompaktanlage verwenden werde...)

Vielen Dank an alle im voraus!

Anne
pet2
Inventar
#2 erstellt: 15. Jun 2007, 21:29
Hallo,

also wenn Du schon explizit nach Dual fragst, solltest Du mal hier:
http://www.dual-board.de/index.php
vorbeisehen.
Es gibt da unter anderem auch eine Bildergalerie .
Ansonsten passen sicher auch hochwertige japanische Komponenten.
Ich habe zwar die ganze Bude voll Dual Plattenspieler, aber keinen Dual Verstärker, Tuner etc.

Du hast übrigens einen sehr guten Dual Plattenspieler geschenkt bekommen .

Warum passiert mir so etwas eigentlich nie

Gruß

pet
armindercherusker
Inventar
#3 erstellt: 16. Jun 2007, 06:04
Hallo kullerauge . . . und Willkommen im Forum !

Ich kenne die Dual-Verstärker zwar nicht, aber sie sollen sehr preiswerte Geräte sein.
( und damit hervorragend im Preis-Klang-( Leistungs )-Verhältnis )

Der 1600er wird je nach Zustand so zwischen 50 und max. 100 € gehandelt.

Die Tuner kenne ich ebenfalls nicht, aber warum nicht alles von Dual, wenn schon 2 Geräte davon sind ...

Nun zum eigentlichen Thema - dem Klang : der Klang wird in der Reihenfolge bestimmt :

1. Boxen
2. Raum
3. Verstärker
4. Quellgeräte
5. Kabel etc.

Jedenfalls prognostiziere ich mal, daß Du die höchste Klangsteigerung erfährst, wenn Du in andere LS investierst.

Welche - das kommt auf Deinen Geldbeutel und Dein Hörempfinden an.

Es gibt derat viele verschieden klingende Boxen, daß es fast unmöglich ist, Dir einen Rat zu geben.

Vorher ist zu klären :

- wieviel kannst Du ausgeben ?
- Kompaktboxen oder Stand-LS ?
- neu oder gebraucht ?
- welche Musik hörst Du vorwiegend ?
- welche LS hast Du schon mal gehört ?
- welche davon haben Dir gefallen ?
- welche Klangeigenschaften sind Dir wichtig ?

Gruß . . . und Viel Spaß mit dem Thema !
kullerauge
Neuling
#4 erstellt: 16. Jun 2007, 08:49
Hallo!

Vielen Dank schon mal für die schnellen Antworten!
Ich höre vor allem Klassik, bisschen Jazz und ab und an Radio (für Gäste, dann Pop, ich will die ja nich gleich wieder vergraulen )
Aus räumlichen Gründen (für meine zweite Leidenschaft, die Bücher, brauch ich auch noch Platz, und soo groß ist mein kleines Wohnzimmer auch nicht) werde ich mir wohl Kompakt-LS aussuchen. Da probehören ja nur bei neuen möglich ist, und ich die mir wohl nicht leisten kann, wäre ich für Tipps aller Art dankbar.

Vielen Dank nochmal!

Anne

PS: Habe schon viel in Eurem Forum gestöbert und da auch den CV1600 entdeckt. Nur Empfehlunge/Erfahrungen für komplette Neulinge wie mich konnte ich nicht finden. Und auf die Optik kommts mir erst zweitrangig an
xutl
Inventar
#5 erstellt: 16. Jun 2007, 09:09
Für Deine Musik solltest Du dich mal um einen Tandberg-Receiver kümmern.
Dazu würden Phonar-LS passen.
Eine Alternative wären Cabasse-LS, aber DA bist Du in einer anderen Peisklasse.
Ich besitze oben genanntes und weiß daher, wovon ich rede.

Tandberg und Phonar sind zur Zeit nicht "in" und dementsprechend günstig zu haben.
Letztens ist in der Buch ein TR2060 für rund 100 Euro weggegangen.
Phonar P3 und P4 für 150 - 200 Euro.

Bei Jochen Schmidt, Tandberg-Zentralservice bekommst Du auch neue Lautsprecher.
- Cabasse
- Phonar
Rat mal, warum

Tandberg-Zentralservice

Dort gibt es die Geräte auch gebraucht mit Garantie.


[Beitrag von xutl am 16. Jun 2007, 09:10 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 16. Jun 2007, 11:34
Phonar ist schon mal ganz gut - hatte mal die P4 und habe jetzt noch ein Paar Kompaktboxen "Compact 2"
in Buche mit schwarzer Frontbespannung stehen.
( bei Interesse bitte PN )

Deutlich besser und imO hervorragend für Deine Musikrichtungen sind Dynaudio-LS.
Allerdings sind die empfehlenswerten selbst gebraucht erst ab ca. 350,-- € / Paar erhältlich.

Dynaudio´s klingen neutral, reintönig und werden nicht "nervig".

Zwar bezeichnet Mancher sie daher als langweilig, aber ich finde sie "aufregend homogen".

Gruß


[Beitrag von armindercherusker am 16. Jun 2007, 11:36 bearbeitet]
kullerauge
Neuling
#7 erstellt: 16. Jun 2007, 11:36
Hallo,

habe den Vormittag im Internet verbracht: Was ist von Canton LE 102, Nubox 310 oder 360 zu halten? Habe auch gelesen, dass gerade für Klassik die Quadral Platinum 220 gut geeignet sei?

Entschuldigt meine Unbedarftheit

Anne
armindercherusker
Inventar
#8 erstellt: 16. Jun 2007, 11:38
Zur Quadral kann ich nichts sagen.

Canton ist eine zuverlässige und gute Marke.

Nubert kenne ich zu wenig, aber es sind auch preiswerte und gute Allround-Lautsprecher.

Gruß
kullerauge
Neuling
#9 erstellt: 16. Jun 2007, 12:33
Vielen Dank wieder einmal ;-)

Ich muss noch erwähnen, dass die Boxen im Regal zwischen/neben meinen Büchern residieren werden. Habe jetzt gelesen, dass dafür nicht alle Boxen geeignet sind (um es vorsichtig auszudrücken - zutreffender wäre wohl: dieser Standplatz ist eigentlich ungeeignet ;-) )

Trotzdem Phonar? Oder Canton?

So, liebe Grüße an alle "Informanten" aus dem verregneten Norden,

Anne
armindercherusker
Inventar
#10 erstellt: 16. Jun 2007, 15:46
Hhhmmm .... da wären geschlossene Boxen ( also keine Baßreflex ) vielleicht von Vorteil.

Wobei Du die Aufstellung immer so versuchen solltest, daß um die Lautsprecher herum wenigstens 10 cm Luft sind -
hinten und beide Seiten und ggf. auch oben.

Allerdings kann man auch bei Baßreflex-Boxen das BR-Rohr etwas dichtstopfen, um eventuelle Dröhnneigungen zu eleminieren.

( mir ist eine Dynaudio-Box mit zugestopftem BR-Rohr immer noch angenehmer als so manche andere Box )

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton GLE 490.2 und DUAL 704 -> Verstärker gesucht
Gitsnik am 13.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  10 Beiträge
Dual 1019 oder Dual 704?
Infinum am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  14 Beiträge
dual cs 704 mit stanton 500, troubleshooting
hifrido am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 25.12.2015  –  12 Beiträge
Verstärker, Plattenspieler, Tuner und S/PDIF
hermione am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  8 Beiträge
Tuner: Dual CT 1150 oder Dual GT 1250?
Hellwach1 am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  7 Beiträge
Welchen Amp für B&W 704?
TheDude85 am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  18 Beiträge
Verstärker mit integriertem Tuner!
freeky91 am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  5 Beiträge
Verstärker+Tuner=150?
Knobson am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  24 Beiträge
Verstärker/Tuner oder Reciever?
HeimDJ am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  8 Beiträge
Receiver oder Verstärker + Tuner?
amazingpudding am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedKillerBee🤘&#...
  • Gesamtzahl an Themen1.345.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.072