Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bang&Olufsen BeoSound 3200 gebraucht

+A -A
Autor
Beitrag
wolfsburger
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Aug 2007, 20:26
Hi,

ich interessiere mich seit einiger Zeit für die Design/Kompaktanlage B&O Beosound 3200. Ich bin momentan nicht bereit, mehrere Tausend € für dieses Gerät auszugeben, deshalb wollte ich fragen, was dieses Gerät gebraucht kostet. (Ich würde eine der neueren Generation vorziehen(ohne Kassettendeck, mit Festplatte))

Ich hoffe auf zahlreiche/nützliche Antworten
Danke!!!
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 16. Aug 2007, 04:30
Hi!

http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Allerdings bekommst Du andernorts für deutlich weniger Geld ebensolche Qualität.

Du zahlst den Namen und das Design.

Grüße

Frank
wolfsburger
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Aug 2007, 18:29
Danke für die Antwort, ich hätte allerdings noch eine Frage, eine ziemlich blöde: Ich hatte bis jetzt noch nicht die Gelegenheit die Anlage "live" zu sehen, daher interessiert es mich, ob die Anlage integrierte Boxen hat, oder ob man die sich seperat kaufen muss! Wenn ja, müssen die dann unbedingt von B&O sein?
Danke
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 16. Aug 2007, 18:35
Ich gehe mal davon aus, dass keine Lautsprecher eingebaut oder dabei sind. Vermutlich fehlt sogar ein Verstärker, so dass Du Aktiv-LS (mit eingebauten Endstufen) verwenden musst.
Wenn dem so ist, wirst Du bei Nicht-B+O-LS zudem einen Adapter benötigen, wie ich diesen Hersteller einschätze.

Grüße

Frank
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 16. Aug 2007, 18:43
Hier noch die techn. Daten:
http://www.bang-oluf.../BeoSound3200_en.pdf

Wie vermutet weder Amp, noch LS dabei.
wolfsburger
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 16. Aug 2007, 19:11
http://www.bang-olufsen.com/page.asp?id=203
Hier steht, des wäre schon eingebaut!?
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 16. Aug 2007, 19:16

wolfsburger schrieb:
http://www.bang-olufsen.com/page.asp?id=203
Hier steht, des wäre schon eingebaut!?

Die Seite zeigt mir leider überhaupt nichts...
wolfsburger
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Aug 2007, 19:20
Ich habe die BeoSound 1 mit der 3200 verglichen und dort habe ich das gefunden. audiosysteme-> beosound 3200->vergleichen->dort fand ich die technischen daten
Hüb'
Inventar
#9 erstellt: 16. Aug 2007, 19:26
Bei dem 3200er-System steht kein Wort von LS:

BeoSound 1

* Fully transportable music system
* Genuine three-way loudspeaker concept, with sources
* CD player, FM radio and timer function

BeoSound 3200

* CD and radio sources in a visual, upright design
* Playback of digital music files via BeoLink PC2
* CD memory function with storage of up to 400 CDs
* A Bang & Olufsen design icon
puko
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Aug 2007, 19:36
Ich besitze eine sehr ähnliche Anlage. Es ist eine ältere Version,hat aber Lautsprecher dabei.
So sieht es aus:

Ist ein sehr ähnliches Modell, hat aber keine Festplatte.
Aufm Markt kaum zu finden, viel Glück bei deiner weiteren Suche.
Schöne Grüße, Christoph.


[Beitrag von puko am 16. Aug 2007, 19:38 bearbeitet]
wolfsburger
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 16. Aug 2007, 19:39

puko schrieb:
Ich besitze eine sehr ähnliche Anlage. Es ist eine ältere Version,hat aber Lautsprecher dabei.
So sieht es aus:

Ist ein sehr ähnliches Modell, hat aber keine Festplatte.
Aufm Markt kaum zu finden, viel Glück bei deiner weiteren Suche.
Schöne Grüße, Christoph. :)


Was hat die gekostet? Und was kostet die gebraucht? Bitte keine e-bay links
Hüb'
Inventar
#12 erstellt: 16. Aug 2007, 19:41

wolfsburger schrieb:
Bitte keine e-bay links

Bei den Links oben handelte es sich um BEENDETE Auktionen...
wolfsburger
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 16. Aug 2007, 19:43

Hüb' schrieb:

wolfsburger schrieb:
Bitte keine e-bay links

Bei den Links oben handelte es sich um BEENDETE Auktionen... ;)


Das war mir klar, ich wollte nur keine weiteren e-bay links, da die preise dort stark schwanken. Mich würde so was änliches, wie eine DAT-Schwacke Liste bei Autos interessieren.
Hüb'
Inventar
#14 erstellt: 16. Aug 2007, 19:45
Gibbet nich.
eBay ist jedoch ein recht guter Indikator, wenn man von den Verfälschungen durch fingierte Auktionen einmal absieht.
wolfsburger
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 16. Aug 2007, 20:08
http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Ist das ein seriöses Angebot? Stimmt der Preis? Seit wann gibt es die mit Festplatte?
koebi86
Neuling
#16 erstellt: 16. Aug 2007, 20:09

Hüb' schrieb:
Hi!

http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Allerdings bekommst Du andernorts für deutlich weniger Geld ebensolche Qualität.

Du zahlst den Namen und das Design.

Grüße

Frank
:prost



Ganz ehrlich, bei welcher renomierten marke zahlt man denn bitte nicht für den Namen und das Design?
Klar ist b&o teuer, die produkte sind aber eben auch was besonderes, qualitativ sehr hochwertig und qualität hat eben ihren preis!

Dass sie überteuer sind mag schon sein, aber da gibts noch ganz andere beispiele mit einem B... am anfang
puko
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Aug 2007, 22:54
Leider kann ich euch nicht sagen wie viel sie gekostet hat, da ich diese Anlage von einer Nachbarin geschenkt bekommen habe Es ist das BeoSystem 2500. So wie ich dieses System hier gerade betrachte, sieht es aus, als wäre es von einem Guss. In realität sind die Lautsprecher eine getrennte Einheit, die hier sorgfältig angeschraubt wurde. Morgen stelle ich noch paar Fotos und Angaben rein, die vielleicht hilfreich sein könnten.
Schöne Grüße, Christoph.

Edit:
So, kann irgendwie nicht so schnell einpennen, also hab ich mal paar Fotos gemacht
Foto1
Foto2
Foto3
Foto4
Preis vom Jahr 1992: etwa 2800-2900 Euro.
Da hängen BeoLab 2500er aktiv Lautsprecher dran.
Hat wohl ein haufen Geld gekostet, sieht ja auch sehr schick aus, muss ich ehrlich zugeben. Der Sound ist zwar nicht so gut wie bei guten Standlautsprechern, aber für die Größe ist er gut.
So, jetzt geh ich pennen! Schlaft gut^^


[Beitrag von puko am 16. Aug 2007, 23:14 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#18 erstellt: 17. Aug 2007, 11:56

koebi86 schrieb:
Klar ist b&o teuer, die produkte sind aber eben auch was besonderes, qualitativ sehr hochwertig und qualität hat eben ihren preis!

Kommt halt sehr darauf an, wie du Qualität definierst, bzw. in welchem Segment du Qualität erwartest. "Klangqualität", da gebe ich Hüb recht, bekommst du bei anderen Herstellern wesentlich günstiger. Oder anders gesagt: für das geforderte Geld klingt b&o in meiner Hörerfahrung (die sich natürlich nicht auf alle Systeme bezieht) vergleichsweise schlecht.

Aber die Wirtschaft muss brummen, und wenn es dir gefällt, ist ja alles in Butter. Viele Damenschuhe sind ja auch nicht zum Laufen gemacht...


Jochen
wolfsburger
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 17. Aug 2007, 17:36
Guten Abend,

ich hab mich heute persönlich beim Händler zu dieser Anlage informiert, allerdings zeigte mir der verkäufer eine 1000€ billigere Anlage, die BeoSound 4. Ich war begeistert von dem unbeschreiblichen Sound (kombiniert mit BeoLab 3)!!!!!! Die kosten ca. 1000€. Nach etwas feilschen sind auf einen Preis von 3000€ gekommen. Teueres vergnügen, aber ich denke es lohnt sich.
wer von euch hat Erfahrung mit dieser Anlage?
puko
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Aug 2007, 17:46
Für diesen Preis würde ich mir erstmal andere Lautsprecher und Anlagen angucken. Nur wenn ich wirklich viel zu viel Geld hätte, würde ich mir etwas von B&O kaufen, aber nur wegen des Designs. Für die 3000 Teuronen kriegt man schon wirklich gute Stand LS mit nem Verstärker.
Also, bevor du die Anlage überhaupt kaufst: Vergleiche, vergleiche, und nochmals vergleiche! Guck dir andere Anlagen an, andere LS, einfach alles! Am Ende liegt die Entscheidung trotzdem bei dir.
Schöne Grüße, Christoph.
jopetz
Inventar
#21 erstellt: 17. Aug 2007, 18:49

wolfsburger schrieb:
Nach etwas feilschen sind auf einen Preis von 3000€ gekommen. Teueres vergnügen, aber ich denke es lohnt sich.

M.E. nur, wenn dir Design viel wichtiger ist als Klang.

Für knapp über 3000 Euro bekommst du z.B. die Sehring 700 mit Stands, dazu Verstärker & CDP von MusicHall (oder, etwas günstiger: Shanling) und hast m.E. wesentlich besseren Klang und ebenfalls etwas Exklusives (es dürfte sogar wesentlich weniger Sehring-Besitzer als B&O-Besitzer geben).

Aber wenn es denn unbedingt B&O sein muss: geh hin und werde glücklich...

Gruß,
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bang & Olufsen ?
der_fernsehturm am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  38 Beiträge
Bang Olufsen Beosound 9000
lucati am 25.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  3 Beiträge
bang&olufsen
roderich am 05.10.2002  –  Letzte Antwort am 14.11.2002  –  9 Beiträge
Bang & Olufsen
Mr._Kay am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  4 Beiträge
fernbedienungen Bang & Olufsen
holau74 am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  2 Beiträge
Bang Olufsen oder Bose
mumbasic am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  69 Beiträge
Wert von Bang + Olufsen
baracus22 am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  7 Beiträge
Bang & Olufsen Lautsprecher Penta
LordKord am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  2 Beiträge
BeoSound 9000 - von Bang&Olufusen
OliMan am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  5 Beiträge
Wo Bang&Olufsen günstiger kaufen
Knubbi am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • B & O

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.686