Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brignt es was einen 8 Jahre alten CD-Player durch einem heutigen zu ersetzen?

+A -A
Autor
Beitrag
Fu_Manchu
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Dez 2003, 11:29
Ich habe einen 8 Jahre alten Technics CD Player (damals 600,- DM), der auch läuft wie am Schnürrchen. Ich bin aber am Überlegen ihn durch einen Marantz CD 5400 OSE oder den 6000 OSE zu ersetzen.
Meine Frage: würde ich wirklich einen Unterschied hören zu meinem alten Technics? Ist die Entwicklung so weit fortgeschritten?

Gibt es Unterschiede zwischen dem 5400 OSE und dem 6000 OSE CD-Player? Hier vermute ich mal keine hörbaren. Aber zum Technics könnte es sein.

Equipment: Stereo AMP Marantz PM 8000 und Nubert nuWave 8 Lautsprecher.

Danke schon mal.
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2003, 12:06
Behalte den alten Technics.
Das ist noch solides Handwerk.

Ein Grund zum Wechsel könnte lediglich ein nicht vorhandener Digital-Ausgang sein.

Mein über 10 Jahre alter 520er Technics (1000 DM) steckt meinen halbwegs aktuellen Sony-DVD-Player aber sowas von in die Tasche, obwohl letzterer digital verbunden ist.

Gruss
Jochen
Miles
Inventar
#3 erstellt: 23. Dez 2003, 12:45

Ist die Entwicklung so weit fortgeschritten?


Es gibt hörbare Unterschiede zwischen CD-Playern, allerdings hat der technische Fortschritt wenig damit zu tun. Ein 10 Jahre neueres Gerät der gleichen Preisklasse ist nicht automatisch besser. Es gab schon immer gute und schlechte CD-Player. Wenn dein Technics nicht gut klingt dann kann auch ein gebrauchter hochwertiger Player ein Upgrade bedeuten.
DrNice
Moderator
#4 erstellt: 23. Dez 2003, 13:31
Bevor wieder Glaubenskriege (alle CDPs klingen gleich) entsteht:
Ich würde sagen: Leih den Marantz von deinem Händler und vergleiche ihn an Deiner Anlage mit dem Technics. Sollte ein Unterschied hörbar sein, der den Neukauf rechtfertigt, nimm den Marantz!
flowie
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Dez 2003, 13:55
Joa würd ich auch so machen ... Ist ja auch viel Pseudo-Laberei bei den ganzen Tests dieser Geräte dabei. Hab selbst auch nen CD 6000 OSE, bin also vielleicht auch drauf reingefallen
cr
Moderator
#6 erstellt: 23. Dez 2003, 15:12
Behalte ihn, wenn er fehlerfrei spielt.
Wenn du zweifelst, folge DrNices Rat und berichte, ob du große Unterschiede hörst
hangman
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 24. Dez 2003, 10:26
eine ähnliche frage hat mich auch lange beschäftigt!
ich hab seit ca 10 (oder noch mehr) jahren den marantz cd-72, er war damals einer der player die eher einen analogen klangcharakter hatten, was mir schon immer besser gefallen hat als das gläserne, harte, das damals noch gern mit "analytisch" verwechselt wurde!
jetzt hatte ich mich auch gefragt wie weit die entwicklung im laufe der jahre im gleichen preissegment fortgeschritten war (damals ca 1000 dm), und wollte das testen.
auf die einzelnen geräte die ich probiert hab, will ich gar nicht weiter eingehen, da man (ich) wie ich finde zu nem brauchbaren ergebnis erst kommt wenn man in aller ruhe zu hause in bekannter kette und umgebung ausgiebig probehört!

was ich aber sagen kann ist:
es gibt durchaus unterschiede zwischen dem marantz und dem rotel rcd-971, den ich jetzt letztendlich gekauft hab!
mal abgesehen von der wirklich sehr guten verarbeitung des rotel klingt er auch besser!
er ist musikalischer, wärmer im grundton, seidiger in den höhen und räumlicher und gelöster in den mitten!
die unterschiede sind nicht groß, aber durchaus hörbar!
ob sich das letztendlich rechnet muß jeder selber wissen, bei mir ist es halt so daß ich ab und zu was neues will, auch wenn ich es gar nicht brauch !

ps: in deinem fall würde ich auch gar nicht von besser oder schlechter reden, aber ich denke schon das gerade technics und marantz sehr unterschiedlich klingen können, und es ja letztendlich beim hörer liegt , was er jetzt als besser oder schlechter empfindet.

pps: dein nickname, die band oder der film?


[Beitrag von hangman am 24. Dez 2003, 10:33 bearbeitet]
gdy_vintagefan
Inventar
#8 erstellt: 27. Dez 2003, 22:47
Ich würde ihn nur dann austauschen, wenn er z.B. keine oder nur sehr wenige CD-Rs annimmt, oder auch wenn er diese fehlerhaft abspielt. Ansonsten sehe ich auch keinen Grund, das Gerät auszutauschen.
drbobo
Inventar
#9 erstellt: 27. Dez 2003, 23:31
Hallo,
würde Ihn auch nur austauschen, wenn du die Bundesregierung oder deinen örtlichen HIFI-Händler unterstützen willst.
Spass beiseite, ein Austausch macht mbmn nur Sinn, wenn du tatsächlich eine Verbesserung im Klang (an deiner Anlage) hörst oder gewisse "neue" Funktionen (Abspielen von CD-RW) benötigst. Ansonsten würde ich auf den (leider irgendwann drohenden ) Defekt warten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo: DVD ersetzen durch CD-Player?
Tiger am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  3 Beiträge
DVD-Player durch CD-Player ersetzen.
Petersilie99 am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  2 Beiträge
cd player
schwarzeEminenz am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  3 Beiträge
Vintage CD-Player mit Metallfront?
axlrose3105 am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  3 Beiträge
Qualitätssteigerung durch CD-Player?
mavka0 am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  5 Beiträge
CD Player erneuern
jehoba am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  14 Beiträge
Suche neuen CD-Player
yawara am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  2 Beiträge
Welcher CD-Player zu einem Octave V40
landfein am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  14 Beiträge
Alten oder neuen cd Player kaufen?
Oliver_Twist am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  15 Beiträge
CD-Player in Farbe Champagner
Sup am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedWaui001
  • Gesamtzahl an Themen1.346.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.680