Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HK680 ersetzen durch AVR 7500 ?

+A -A
Autor
Beitrag
marula
Neuling
#1 erstellt: 11. Jan 2004, 17:26
Hallo zusammen,
erst einmal möchte ich hier dem Forum ein Riesenkompliment machen, es ist eine tolle Sache.
Ich bin seit mehr als 10 Jahren aus dem HiFi-Hobby raus und ich fürchte, dass ich langsam wieder reinrutsche. :-)
Meine "kleine Hifi-Karriere" hat 1978 mit einem ITT-Receiver und einem Plattenspieler Dual 601 angefangen und bin über einem Tensai-Verstärker, Charly-Boxen, dann 1987 bei einem Yamahaverstärker A-1020, Lautsprecher T+A TMR 100, Philips-CD-Player (der kleine mit dem Bedienkreuz :-) - alles Metall!!) gelandet. Den zwischenzeitlichen Bose-Ausflug verschweige ich hier mal. Mein jetziges Equipment besteht seit einigen Jahren aus einem Plattenspieler Thorens TD 115 MKII sowie dem Vollverstärer HK 680, dem Tuner TU 950 und dem CD-Player HD 730 von Harman/Kardon. Ach so, und seit 9 Monaten betreibe ich die Anlage an Canton Karat M80 DC. Der CD-Player spinnt seit einiger Zeit, deshalb wollte ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, und habe ihn durch einen DVD30 von HK ersetzt. Nun fängt mein Problem an:
Surround ist nun plötzlich ein Thema geworden, vielleicht auch für mich, aber der Anteil wird sicherlich unter 15 -20 % bleiben. Musik ist und bleibt überwiegend meine Präferenz. Soll ich mir nun trotzdem einen Sorround-Verstärker kaufen, ich möchte mich aber im Vergleich zum HK680 auf gar keinen Fall im Stereo-Bereich verschlechtern. Ich dachte da an den Kompromiss AVR 7500, den es zur Zeit für einen rel. guten Kurs gibt. Mit HK bin ich eigentlich sehr zufrieden; im meinem Wohnzimmer (22m²) harmoniert der sehr gut mit den Karat. An Effekt-LS dachte ich an Karat M10, um in der Klangfarbe zu bleiben. Center + Subwoofer käme dann später. Mal schaun. Könnt Ihr mir helfen?
Danke auch schön
Marula
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Jan 2004, 19:32
hallo,

der 7500er ist schon ein gutes gerät, dass im stereoklang deinem jetzigen stereoverstärker sich ebenbürtig sein wird. Welchen kurs hast du denn für den 7500er? Denn den weitaus besseren 8500er bekommst du schon für 1400 - 1500 euro. Wenn du weist, was es bedeutet in gutes hifi zu investieren, dann solltest du vielleicht in erwägung ziehen, noch etwas zu sparen.

Du nutzt einen DVD Spieler als Cd abspielstation? Für einen Audiophilen eine grausige Vorstellung. Aber ok, der dvd-player wird nur als laufwerk genutzt, und die wesentlich besseren D/A Wandler im Verstärker wandeln das Signal ins analoge um. Denoch solltest du später mal zum Vergleich einen guten CD Spieler heranziehen, oder auf einen guten Multi-spieler sparen (SACD,DVD-Audio).

An deiner stelle würde ich nicht nur die rücklautsprecher, sondern auch den center gleich mitkaufen. Gerade hier ist es wichtig, ein produkt aus der gleichen reihe zu nehmen (hast bestimmt schon davon gehört, das vorne identische boxen sein müssen, wegen der homogenität. Wenn du den center erst später kaufst, dann gibs diese reihe vielleicht nicht mehr, und du mußt den center über die hauptboxen simulieren lassen.
Für hinten würde ich in deinem fall direktstrahler nehmen (ist für musik besser). Dipole eignen sich eher für Film.

Den Woofer kannst du wirklich später kaufen. Da ist die firma völlig belanglos. Zumal es sich hier auch lohnt, etwas zu sparen, und einen guten woofer zu nehmen. Der hat nämlich eine große Last in einer mehrkanalanlage zu tragen. Ist er zu unterdimensioniert, spürt man dies sofort.
marula
Neuling
#3 erstellt: 11. Jan 2004, 20:15
Hallo HifI Man,

danke für die Antwort,

den 7500er habe ich für 740 Euro gesehen, der 8500er würde ja dann leider gleich das doppelte kosten. Zum Ersatz des CD-Players habe ich mir ja den DVD30, der kann DVD-Audio, geholt, im Audiobereich sicherlich nicht schlechter als mein alter CD-Player, mit dem Klang bin ich eigentlich zufrieden; allerdings habe ich noch keinen AB-Vergleich gemacht, den mache ich übernächste Woche.
Da ein vernünftiger Platz für einen Center (noch) fehlt, müsste ich mich erstmal mit der Phantomeinstllung zufrieden geben müssen. Aber das geht jetzt schon in die Surround-Diskussion.
Ist der 8500er wirklich sooo viel besser im Stereobereich?
Für die THX-Zertifizierung wollte ich eigentlich kein Geld ausgeben, das stecke ich dann lieber in "Software" oder doch in einen CD-Player :-)

Grüssle
Marula
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Jan 2004, 20:53
zum thema center:
wenn der platz fehlt, dann lass ihn doch dauerhaft weg. Bei guten Komponenten (und die Cantons sowie der HK sind sehr gut) wird der Center sehr gut simuliert. Ich selber habe auch keinen Platz mehr für einen Center, und lebe schon lange zufrieden mit dieser Variante. Zudem sparst du noch geld.

Dieses würde ich in den 8500er stecken. Der ist wirklich soooo viel besser. Nicht etwa wegen dem THX. Das kannst du dir in die Haare schmieren. So manche highend surroundvorstufe ohne THX klingt besser als eine ohne THX. Es kommt auf die Ingenieursarbeit an, und nciht, ob THX auf dem Gehäuse steht. Beim 8500er stecken einfach bessere Bauteile drinn - daher klingt er besser, souveräner. Er ist ja praktisch die Zentrale der Anlage, und sollte lieber über - anstatt unterdimensioniert sein. Und wenn du mal einen Blick in die Bestenliste der Audio wirfst, dann sieht man, dass gerade im Stereobereich zwischen beiden HK Welten liegen.
Sieh es als Investition an. Lieber jetzt 750 Euro mehr investieren, und damit über viele Jahre länger glücklich sein, als später (bei gesteigertem Qualitätsanspruch) noch mal tief in die Tasche greifen zu müssen für ein gutes Gerät.
Oder besorg dir die Audio 3/03. Da sind beide Geräte in einem Vergleichstest getestet. Das könnte eine super Kaufentscheidung für dich sein. Unter der Telefonnummer 0711-182-2626 kannst du Audios nachbestellen. Oder guck mal in öffentlichen Bibliotheken nach. Da haben sie auch Zeitschriften.
nhs
Stammgast
#5 erstellt: 12. Jan 2004, 19:12
Ich habe Heute den HK 8500 an KEF-Standboxen (Modell unbekannt) bei Hifi-Profis im Srereo-Betrieb gehört. Mir gefällt der Klang nicht, irgendwie nicht rund.
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Jan 2004, 21:06
den 8500er gibs zur zeit für 1222euro
marula
Neuling
#7 erstellt: 14. Jan 2004, 19:14
Hallo HiFi-man,

danke, langsam wird der Preis interessant, obwohl ich mir überlegt habe, vielleicht noch etwas zu warten und zu sparen; die Zeit scheint ja für mich zu spielen. Aber eines werde ich jetzt sicherlich tun: Ich höre mir den 8500er mal im Vergleich zum 7500er und vor allem im Vergleich zu einem reinem Stereoverstärker an, in der Preisklasse um rd. 800 EUR an. Mehr gibt mir mein Budget zur Zeit nicht her, da ich auch meinen Plattenspieler aufmöbeln will.


[Beitrag von marula am 14. Jan 2004, 19:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR 1910 durch Stereo-Receiver ersetzen?
Alex476 am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  6 Beiträge
Teufel Concept R ersetzen durch Stereo LS
sengoku808 am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  4 Beiträge
ALR Entry 4 durch Nubert Nuline 284 ersetzen? - Nein Dynaudio ...
nadir2 am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.05.2014  –  52 Beiträge
Passen zum AVR 7500 die Kappa 600 Boxen?
Nati am 17.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  2 Beiträge
Harman Kardon AVR 7500 mit JMLab Chorus 726 S
knoedelknut am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  23 Beiträge
Harman/ Kardon AVR 155 tauschen bzw. ersetzen!
Azzel am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  2 Beiträge
Nubox 380 und Denon AVR 1706 ersetzen!
Donzi am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  14 Beiträge
Harman-Kardon AVR 7500 für Kappa 8.1 und 9.1 zu gebrauchen???
lars-posso am 04.08.2003  –  Letzte Antwort am 05.08.2003  –  13 Beiträge
Suche Endstufe: Bose 901 und HK AVR 7500 und keine Ahnung.
Sixeleven am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  28 Beiträge
Stereo: DVD ersetzen durch CD-Player?
Tiger am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 118 )
  • Neuestes Mitgliedcorofur
  • Gesamtzahl an Themen1.345.471
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.086