Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HK680 Ablöse: dynamischer, konturierter, räumlicher

+A -A
Autor
Beitrag
_3dfx_rulez
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Mrz 2010, 19:31
Hallo!

Ich höre momentan über zwei 4-Wege Lautsprecher von "Cartronic" und einen Harman/Kardon HK680 Vollverstärker. Die Quelle ist ein ca. 15 Jahre alter, aber zumindest von der Verarbeitung her hochwertiger Sony CD-Player. Den Klang kann ich mangels Alternativen schlecht vergleichen. Die Ausgangsspannung ist aber sehr hoch.

Die Cartronic Lautsprecher sind in Kleinserie gebaut worden. Die Chassis sind 28x109x28cm (BxHxT) groß. Die Treiber messen 2x18cm (Tieftöner), 11cm (Mittelton) und 3cm (Hochton) im Durchmesser. Die Impedanz beträgt 4 Ohm. Der Neupreis lag - glaube ich - bei 3000DM/Paar.

Die Lautsprecher spielen recht schlank, aber dynamisch und trocken auf. Dabei brauchen sie eher wenig Verstärkerleistung. Wieviel genau, weiß ich leider nicht mehr. Keine Krawallbox, kein Schönfärber, aber ehrlich.

Nur: Mein Vater sagt, dass sie deutlich mehr können. Der Erbauer hat sie an einer eigens konstruierten Endstufe vorgeführt, an der die Lautsprecher zu Hochform aufgelaufen sein sollen. Mit mehr Punch, mehr Tiefbass, besserer Räumlichkeit und erheblich feiner auflösend.

Das sind tatsächlich die Punkte, die mich so stören. Momentan klingt die Kombo nach Schlaftablette, matschig. Die Lautsprecher wollen einfach nicht "aus dem Arsch" kommen. Ich vermisse richtigen Antritt, Spielfreude, Dynamik, Präzision. Außerdem fehlt es an Auflösung und "Klarheit". Die Kombo klingt, als würde ich durch einen Vorhang hören.

Nur eine Frage der Raumakustik? Ich habe die Lautsprecher schon so oft umgestellt, der Abstand zur rückwärtigen Wand beträgt jetzt 80cm, zu den Seiten 65cm. Das scheint relativ gut zu sein. Aber eben nicht gut genug.
Da ich Laie bin, kann es sehr gut sein, dass die angesprochene Klangproblematik eben doch an der Aufstellung und dem Hörraum liegt.

Aber vielleicht hilft doch eine andere Endstufe? Ich würde es gerne auf einen Test ankommen lassen, aber die schiere Menge an Vollverstärkern vorab auf eine sinnvolle Auswahl reduzieren. Dabei hoffe ich auf eure Hilfe :-) !

Welcher Verstärker kann zupacken, richtig führen, dynamisch, trocken, räumlich aufspielen? Als kleiner Anhaltspunkt ein Apfel-Birne-Vergleich: Ich höre die Ultrasone HFI-500 Kopfhörer.

Ausstattungsseitig brauche ich Eingänge für CD-Player, Blu-Ray Player, LP, MP3-Player (Aux und/oder Ipod Touch), Radio, TV.

Gerne auch Gebrauchtgeräte. Mein Preislimit liegt grob bei 1000EUR. Gerne weniger. Aber wenn die ultimative Endstufe ausgerechnet 1200EUR kostet, ist das auch kein Ausschlusskriterium.

Habt ihr Tips für mich?
Danke!
3dfx


/Nachtrag: Die hier im Forum hochgelobten AMPs Pioneer A A 9 J und XTZ Class A 100 D3 scheinen interessant zu sein. Gerade weil - nach meinem Verständnis - beide einen DAC integriert haben, was für die Ausgabe über Laptop (MacBook Pro Mid 09) womöglich klanglich von Vorteil wäre.

In den Gebrauchtklassikerthreads hier habe ich folgenden Kenwoodverstärker ausgegraben: Kenwood KA 9100 (Artikelnummer:260565825182). Aber auf gut Glück ersteigern ist halt auch so eine Sache


[Beitrag von _3dfx_rulez am 12. Mrz 2010, 20:59 bearbeitet]
Fidelity_Castro
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2010, 10:39
Moin,

Wo wurden die Cartronic LS damals mit der Endstufe vorgeführt ? Im selbenRaum wo sie momentan stehen ?

Allzuviel würde ich von einem Amp Upgrade nicht erwarten, immerhin ist der HK 680 ja schon ziemlich solide
_3dfx_rulez
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Mrz 2010, 10:46
Ja, die Bedingungen waren exakt gleich: gleicher CD-Player, gleiche CD, gleiche Kabel, gleiche Aufstellung, gleicher Raum.

Das einzige, was getauscht wurde, war der Amp. Und der Unterschied soll frappierend gewesen sein.
Fidelity_Castro
Inventar
#4 erstellt: 13. Mrz 2010, 13:52
Du suchst also einen Amp mit Digitaleingang...

Hab mich die letzten Tage auch ein bisschen erkundigt und bin ebenfalls beim XTZ bzw. Advance Accoustic 305 aufgrund der Optik / Verarbeitung hängengeblieben. heute habe ich jedoch ein Review gefunden wo der AA garnicht gut wegkommt *klick*, da er mit dem XTZ baugleich ist würde dies also auch auf den XTZ zutreffen.

Der XTZ soll wohl laut threads untenrum gut aufspielen, in einem Klipschforum hat ihn auch mal jemand gegen einen alten Pioneer AVR Boliden gehört und konnte keinen Unterschied hören. Er hat sich dann einen Aaron Amp geholt.

Im AA Thread hab ich mal nach der Güte des verbauten DAC´s des XTZ / AA 305 gefragt aber bisher leider keine Antwort bekommen. Nur weil ein hochwertiger AD1955 verbaut ist heisst das ja noch nix da die Imlpementation sowie die bauteile der DA Sektion eher entscheident sind.

Also hat sich im gegensatz zu früher bei dir nur der Amp geändert, die Aufstellung / Möbel usw. sind ebenfalls noch die alten oder hat sich da was geändert ?

Den Raum sollte man nicht unterschätzen, würde persönlich erst in Elektronik investieren wenn Raumtuningmäßig nichts mehr mit Hausmitteln geht. Also Absorber, Möbel richtig platziert soweit es geht usw.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ablöse für Klipsch RF83
riod am 17.01.2015  –  Letzte Antwort am 17.01.2015  –  18 Beiträge
Kompakte LS für HK680
Loop79 am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  5 Beiträge
HK680 ersetzen durch AVR 7500 ?
marula am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  7 Beiträge
Ablöse für KEF Calinda, Stand -> Regal
Daniel0621 am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  4 Beiträge
Suche Ablöse für meine Canton LS
dmayr am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  6 Beiträge
Ablöse für Pioneer A858 (Infinity Kappa 8.2i)
Schemmi91 am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  14 Beiträge
Guter dynamischer Kopfhörer
ruedi01 am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2006  –  17 Beiträge
Dynamischer 2 Wege Lautsprecher
peter1757 am 05.06.2014  –  Letzte Antwort am 11.06.2014  –  3 Beiträge
Vollverstärker Harman lieber HK680 oder 6800
kappa_5 am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  5 Beiträge
Ablöse für Teufel Concept C200 gesucht. Zimmergröße ca. 12m^2
Queltus am 15.04.2015  –  Letzte Antwort am 15.04.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedJonathan_Frick
  • Gesamtzahl an Themen1.345.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.939