Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Guter dynamischer Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
ruedi01
Gesperrt
#1 erstellt: 17. Mai 2006, 07:44
Mein guter alter Beyerdynamic DT 990 hat dieses Jahre genau 20 Jahre auf dem Buckel. Im Grunde ist er ja immer noch große Klasse. Ich habe mir vor Kurzem mal den neuen Sennheiser eines Bekannten zur Probe ausgeliehen, keine Ahnung welcher Typ, aber mit gut 150 € war er auch nicht gerade billig.

Ehrlich gesagt war ich richtig enttäuscht von diesem Sennheiser. Schon nach den ersten Tackten war klar, der konnte meinem DT 990 nicht das Wasser reichen. Das Klanggeschehen war verhangen, die Höhen lösten nicht richtig auf und der Bass war auch zu wenig druckvoll...wenn das die aktuelle Klangphilosophie von Sennheiser sein soll...?!? Irgendwie war alles, was nach dem HD414 und 424 kam nicht mehr wirklich gut.....

Und AKG, da habe ich in der jüngeren Vergangenheit auch schon so einiges mal auf den Ohren gehabt, auch das hat mich alles irgendwie im direkten Vergleich mit dem DT 990 nicht wirklich überzeugen können, obwohl da auch was für schlappe 350 € dabei gewesen ist.

Dagegen hatte ich gestern mal zum Test einen billigen DT 440 auf den Ohren gehabt und da war es wieder, das lockere und räumliche Klangbild, typisch Beyer.

So, jetzt ist es halt raus, ich bin ein echter Beyer Fan...ich will allerdings nicht verschweigen, dass der Beyer auch seine Schwächen hat. In den Höhen ist er ein wenig scharf und der Kopfhörerverstärker muss von sehr guter Qualität sein, sonst ist er zu leise und klingt nur schlapp, das war's m.E. aber auch schon.

Kann jemand eine Empfehlung aussprechen. Welche Kopfhörer sollte ich mir mal anhören?

Infrage kommen eigentlich alle Bauprinzipe. Mit Ausnahme von Funkhörern (so'n Unsinn brauche ich nicht) und Elektrostaten (die sind mir zu teuer und zu mimosenhaft). Beim Preis liegt mein Limit bei 300 €. Und natürlich kommen keine Klein- oder Leichtkopfhörer in Betracht, für den portablen Bereich bin ich mit meinem Koss PortaPro bereits bestens bedient. Ein richtiger dicker Hifi-Kopfhörer sollte es sein, der ausschließlich an der Anlage im Wohnzimmer zum Einsatz kommt.

Ach ja, was Gebrauchte muss ich auch nicht haben, dann kann ich ja gleich bei meinem 20 Jahre alten Schätzchen bleiben.

Gruß

RD


[Beitrag von ruedi01 am 17. Mai 2006, 07:49 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2006, 12:34
Hallo ruedi01,

sehr empfehlen kann ich die Kopfhörer von Ultrasone u. zwar einmal den HFI-650 geschlossene Version für ca. 160 Euro u. das Spitzenmodell aus gleichem Hause den PROline 2500, offne Version für 299 Euro. Der kommt im Set mit einem extra Paar Ohrmuscheln u. einem 2. Kabel sowie Klinkenadapter daher. Mit einer Impedanz von 40 Ohm benötigt er kaum Saft um laut zu klingen, der Frequenzbereich von 8-35000 Hz ist auch wirkl. mehr als ausreichend. Die Dinger kommen aus der Studiotechnik sind ihr Geld wirklich wert.


[Beitrag von Hifi-Tom am 17. Mai 2006, 12:34 bearbeitet]
ruedi01
Gesperrt
#3 erstellt: 17. Mai 2006, 15:31
Danke für den Tipp!

Von Ultrasone habe ich schon mal gehört. Leider findet man diese Kopfhörer selten irgendwo im Laden. Ich würde einen Kopfhörer nur kaufen, wenn ich ihn vorher ausgiebig probehören kann.

Mal sehen, vielleicht finde ich ja eine Bezugsquelle.

Gruß

RD
DMW
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Mai 2006, 15:41

ruedi01 schrieb:
Kann jemand eine Empfehlung aussprechen. Welche Kopfhörer sollte ich mir mal anhören?

-> Sony MDR-SA3000; bei Amazon 279 EUR, über eBay wesentlich günstiger. Wenn 350 EUR auch noch drin wären, könntest du dir auch den "großen" SA5000 bei eBay zulegen.
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 17. Mai 2006, 15:47
Bei Nicht-Gefallen kannst Du KH auch wieder zurücksenden.
Ist heutzutage leider gar nicht so einfach, hoch- und höchstwertige KH unter artgerechten Bedingungen zu hören. Die Aussagekraft eines Hörtests in einem Großmarkt tendiert jedenfalls nahezu gegen null.

Grüße

Hüb'


[Beitrag von Hüb' am 17. Mai 2006, 15:48 bearbeitet]
ruedi01
Gesperrt
#6 erstellt: 17. Mai 2006, 16:19
Ist heutzutage leider gar nicht so einfach, hoch- und höchstwertige KH unter artgerechten Bedingungen zu hören. Die Aussagekraft eines Hörtests in einem Großmarkt tendiert jedenfalls nahezu gegen null.

...das ist leider nicht ganz falsch. Allerdings war ich letztens im Mediamarkt positiv überrascht. Das klang schon ganz ordentlich. Die hätten nur noch vernünftige Mucke auflegen sollen...:D

Am Ende weiß man sowieso erst zu Hause, ob der Kauf was taugt. Die Qualität der Kopfhörer Ausgänge/Endstufen bei Hifigeräten ist leider sehr unterschiedlich.

Na ja, werde Beizeiten noch mal durch die Läden schländern, hat ja noch etwas Zeit...

Gruß

RD
Hifi-Tom
Inventar
#7 erstellt: 17. Mai 2006, 18:36

Von Ultrasone habe ich schon mal gehört. Leider findet man diese Kopfhörer selten irgendwo im Laden. Ich würde einen Kopfhörer nur kaufen, wenn ich ihn vorher ausgiebig probehören kann. Mal sehen, vielleicht finde ich ja eine Bezugsquelle.


Soweit ich weiß gewährt Ultrasone 2 Wochen Rückgaberecht ab Kauf des Kopfhörers. Unter www. ultrasone.com findest Du weiteres. Solltest Du zufällig aus der Gegend um München kommen so kannst Du Dir den bei mir auch zum testen ausleihen.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Mai 2006, 19:43
die Firma Beyer ist immer noch im rennen
ruedi01
Gesperrt
#9 erstellt: 18. Mai 2006, 08:01
@Hifi-Tom

Danke für das Angebot aber ich wohne doch ein bisschen zu weit weg, im Ruhrpott.

@Musik-Gurke

...klar ist Beyerdynamic noch im Rennen, warum auch nicht?!?

Übrigens, nette Seite, die Du da verlinkt hast. Hast Du das verbrochen...:D

Gruß

RD


[Beitrag von ruedi01 am 18. Mai 2006, 08:12 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#10 erstellt: 18. Mai 2006, 10:22

Danke für das Angebot aber ich wohne doch ein bisschen zu weit weg, im Ruhrpott.


Wie gesagt, man kann die Kopfhörer auch bei Ultrasone direkt mit 2 Wochen Rückgaberecht kaufen, das ist doch mehr als fair.


...klar ist Beyerdynamic noch im Rennen, warum auch nicht?!?


Nachdem Du Besitzer eines solchen bist wäre alles andere ja auch unlogisch.
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 18. Mai 2006, 13:40

ruedi01 schrieb:
@Hifi-Tom

Danke für das Angebot aber ich wohne doch ein bisschen zu weit weg, im Ruhrpott. ;)

Könnte Dir einen Hörtest bei mir (Duisburg) anbieten. Dann hast Du sofort einen Vergleich zum K 701 und zum HD 650.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 18. Mai 2006, 14:35

...klar ist Beyerdynamic noch im Rennen, warum auch nicht?!?


die alte "upperclass" reihe von beyer läuft aus, also die modelle 770, 880 und 990 (880 ist das flaggschiff).

die neuen modelle haben die gleichen nummern, klingen imho fast gleich, sehen aber besser aus, sind als 2006 edition gekennzeichnet - und sind bezüglich der straßenpreise natürlich etwas teurer. die auslaufenden modelle bekommt man (mit glück) nachgeschmissen.


Übrigens, nette Seite, die Du da verlinkt hast. Hast Du das verbrochen...


thx für die blumen, ja, habe ich. die seite ist aber noch im aufbau. und wird es vermutlich noch einige zeit bleiben.
ruedi01
Gesperrt
#13 erstellt: 18. Mai 2006, 17:47
@Hüb'

da werde ich bei Gelegenheit mal drauf zurückkommen!

Was mich auch interessieren würde ist Dein Kopfhörerverstärker. Ich habe derzeit nur die Möglichkeit, einen Kopfhörer an meinen CD-Player anzuschließen. Allerdings ist der Kopfhörerverstärker des Nakamichi wirklich gut. Die Vorstufe und die Endstufe haben keinen Kopfhöreranschluss.

@MusikGurke

Danke für die Info!

Gruß

RD
Hüb'
Inventar
#14 erstellt: 18. Mai 2006, 17:55

ruedi01 schrieb:
@Hüb'

da werde ich bei Gelegenheit mal drauf zurückkommen!

Was mich auch interessieren würde ist Dein Kopfhörerverstärker. Ich habe derzeit nur die Möglichkeit, einen Kopfhörer an meinen CD-Player anzuschließen. Allerdings ist der Kopfhörerverstärker des Nakamichi wirklich gut. Die Vorstufe und die Endstufe haben keinen Kopfhöreranschluss.

Bist mir jederzeit willkommen!
Könntest Deinen CDP auch gerne mitbringen. Ist nämlich nicht gesagt, dass der KHV eine (deutliche) Verbesserung bringt bzw. Du die Benutzung als solche einschätzt.

Grüße

Frank
ruedi01
Gesperrt
#15 erstellt: 18. Mai 2006, 18:00
...prima, dann muss ich mal meine bessere Hälfte fragen wann ich Freigang habe...:D

Gruß

RD
Hüb'
Inventar
#16 erstellt: 18. Mai 2006, 18:03
Kannst ja bei Bedarf ne PM senden.
ruedi01
Gesperrt
#17 erstellt: 19. Mai 2006, 07:05
...mach' ich!

Im Augenblick ist das alles nicht sooo akut. Ich gucke mich eigentlich schon seit längerem immer mal wieder um nach Hifi-Kopfhörern. Da ich aber besonders in letzter Zeit immer weniger den Hörer aufsetze, ist das ganze etwas in den Hintergrund getreten.

Jetzt will ich mal wieder einen Anlauf starten. Und wenn ich vielleicht nur festellen muss, dass es für akzeptables Geld, keine Alternative zu meinem alten Schätzchen zu kaufen gibt. Denn der Neue sollte schon deutlich besser sein als der Alte, sonst lohnt es sich nicht, Geld auszugeben.

Wie auch immer, ich werde mich melden, nochmal Danke für das Angebot.

Gruß

RD
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic dt-990 Pro 250 Ohm. Welcher Kopfhörerverstärker + DAC
MXenemy am 06.04.2016  –  Letzte Antwort am 10.04.2016  –  3 Beiträge
Welcher der genannten Verstärker an "beyerdynamic DT 990 Pro" ?
hochtiefpass# am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 25.05.2016  –  4 Beiträge
Benötige ich einen Kopfhörerverstärker für Bayerdynamic DT 990 PRO
Tmlr am 27.04.2015  –  Letzte Antwort am 28.04.2015  –  16 Beiträge
Harman/Kardon HK 990
Dedingens am 11.04.2015  –  Letzte Antwort am 28.04.2015  –  17 Beiträge
KHV für DT 990 an einem BD
Bitte_ein_Byte am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  4 Beiträge
DT-990 Externe Soundkarte
Ehnoah am 24.06.2014  –  Letzte Antwort am 24.06.2014  –  2 Beiträge
neue boxen/subs: sound wie "DT 990 Pro" möglich?
NRG1mm am 02.11.2015  –  Letzte Antwort am 02.11.2015  –  2 Beiträge
Suche KH-Verstärker für Beyerdynamic DT 990 Pro
lol_12 am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  14 Beiträge
ist das guter service (in der Schweiz)?
wwaibel am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  8 Beiträge
Guter Preis?
Snow555 am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • beyerdynamic
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitglied*Skull*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.492