Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Harman/Kardon HK 990

+A -A
Autor
Beitrag
Dedingens
Neuling
#1 erstellt: 11. Apr 2015, 08:17
Guten Morgen zusammen,

Ich lese schon länger hin und wieder hier im Forum und ich könnte mir bisher immer selbst mit euren Antworten helfen.
Nun habe ich eine Frage:

Ich habe vor 1 1/2 Jahren den HK 3490 gekauft und betreibe damit meine nuLine 102. Auf den HK 990 bin ich damals auch schon gekommen, er war mir aber schlicht weg zu teuer. Aber die Zeiten ändern sich und jetzt habe ich nochmal nach ihm geschaut und gleich feststellen müssen, dass er bei H/K nicht mehr verfügbar ist. Auch das Kundencenter könnte mir da nicht weiterhelfen.

Kann mir jemand von euch sagen, wo es den HK 990 noch geben könnte? Vielleicht ist ja ein Händler dabei, der noch einen zu stehen hat.

Besten Dank und Gruß
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 12. Apr 2015, 16:34

Dedingens (Beitrag #1) schrieb:
Kann mir jemand von euch sagen, wo es den HK 990 noch geben könnte?


Hallo,

nach meinen Erfahrungen findest Du den HK 990 als Ladenhüter bei MediaMarkt oder Saturn. Du kannst die Filialen abklappern oder vor Ort im Markt bundesweit suchen lassen.

Carsten
Dedingens
Neuling
#3 erstellt: 12. Apr 2015, 20:51
Der Saturn in Köln hatte ihn wohl nie dagehabt laut deren System. Und die Umkreissuche von 150km ergab auch keinen Treffer.

Aber ging der so schlecht, dass du von Ladenhüter sprichst?
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 13. Apr 2015, 05:22
Hallo,

ich kann nicht beurteilen, in welchen Stückzahlen der HK 990 verkauft wurde. Vermutungen habe ich aber schon:

Zum ehemaligen Preis von 2000 EUR gibt es Alternativen satt.
Features, die den HK 990 auszeichneten, gab es in AV-Receivern für weniger Geld.

Und: Würden bei soviel bekannter Negativkritik zur Harman-Haltbarkeit so viele Käufer 2000 EUR bezahlen?

Grüße,

Carsten
Dedingens
Neuling
#5 erstellt: 13. Apr 2015, 07:38
Naja Alternativen gibt's sicherlich reichlich. Aber er gilt im Grunde auch hier im Forum als sehr guten Verstärker, der manchmal mit der Hauselektrik rumzickt oder je nach Aufstellungsort warm wird. Optisch gesehen gefällt mir das H/K Design sehr gut, auch wegen meines HTPC Gehäuses, möchte ich eigentlich nicht weg von dem Design.
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 13. Apr 2015, 08:14

Dedingens (Beitrag #5) schrieb:
Aber er gilt im Grunde auch hier im Forum als sehr guten Verstärker,... möchte ich eigentlich nicht weg von dem Design.


Es wird immer darauf ankommen, aus welchem Grund ein Verstärker als "sehr gut" bezeichnet wird und ob es sich nicht auch um Einschätzungen handeln könnte, die jemand ohne eigene Erfahrungen mit dem Produkt aus der Fachpresse übernommen hat. Dort kam er ja wegen seiner unter allen Bedingungen stabilen Leistung gut weg. Der HK 990 kam zu einer Zeit, als automatische Equalizer begannen, hier im Forum quasi das "wichtigste" Merkmal eines Verstärkers zu werden. Auch das trug vermutlich dazu bei, dass er gerne erwähnt wurde.

Unter HiFi-Freunden, die sich tatsächlich auch mit Klang bei Verstärkern beschäftigen, hat der HK 990 nach meiner Wahrnehmung praktisch keine Bedeutung.

Das Design der Harman-Geräte ist schon besonders und nicht so leicht mit anderen Marken kombinierbar.


[Beitrag von CarstenO am 13. Apr 2015, 08:23 bearbeitet]
Dedingens
Neuling
#7 erstellt: 13. Apr 2015, 10:04

CarstenO (Beitrag #6) schrieb:


Unter HiFi-Freunden, die sich tatsächlich auch mit Klang bei Verstärkern beschäftigen, hat der HK 990 nach meiner Wahrnehmung praktisch keine Bedeutung.

Das Design der Harman-Geräte ist schon besonders und nicht so leicht mit anderen Marken kombinierbar.


Okay, das ist ein Argument, bei dem ich ehrlich gesagt nicht mithalten kann. Ich stecke zu wenig in der Materie um die Klangunterschiede tatsächlich festmachen zu können, außerdem fehlt mir da auch ein weitreichender Vergleich. Was mir auffällt ist, dass der Klang nicht negativ auf mich wirkt.

Was die Optik angeht, so habe ich damals das HTPC Gehäuse nach dem H/K Design ausgewählt um auch wiederum die Geräteanzahl auf das nötigste zu reduzieren...
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 13. Apr 2015, 10:18
Dann bleibt die weitere Suche im Handel oder auf dem Gebrauchtmarkt, wie z.B. hier:

http://www.kalaydo.d...ZD1rYXJkb24gaGs%253D
http://www.highend-h...-mit-raumeinmessung/
Stephan.M.
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Apr 2015, 11:48
Hallo,

ich kann Dir zwar leider nicht weiterhelfen, möchte an der Stelle aber mal eine Lanze für den HK 990 brechen. Ich betreibe ihn seit 3 Jahren regelmäßig und hatte noch nie Probleme. Besonders die beiden regelbaren Subausgänge haben es mir angetan. Je nach Musik schalte ich den Sub zu/ab, oder trenne unterschiedlich. Die Anschlussmöglichkeiten sind vielfältig. Bis auf HDMI findet man das nur bei AVR.

Ich hoffe, mein HK hält noch lange, da speziell die regelbaren Subausgänge für mich sehr wertvoll sind. Und AVR sollen ja im Stereobereich einem Vollverstärker unterlegen sein. Wobei ich das auch nicht so unterschreiben will. Ich habe für Surround einen Denon AVR 4520. Wenn ich meine Aurum Vulkan 8r dort anhänge klingt es zwar anders, aber nicht schlechter. Das wird aber eher daran liegen, dass man die Lautstärke nie so recht auf ein Level bekommt, um hier wirklich - ohne techn. Equipment - einen objektiven Vergleich erstellen zu können.

Wenn Du also eine HK 990 irgendwo angeboten bekommst - gut gebraucht oder neu- dann kann ich ihn nur empfehlen.

Gruß

Stephan M.
derschröder
Stammgast
#10 erstellt: 13. Apr 2015, 12:48
Ich habe den HK 990 damals als Auslaufmodel für ca. 900 Euro gekauft. Der innere Aufbau ist sehr aufwendig gestaltet, EQ und die Möglichkeit zwei Subwoofer anzuschliessen war (und ist) ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal.

Ob es AV-Receiver gibt, deren Endstufen ählich leistungsfähig und deutlich günstiger sind, wage ich mal zu bezweifeln.

Allein die 160W Verbrauch im Leerlaufmodus sind schon recht happig! Ich kann den Verstärker davon abgesehen jedenfalls sehr empfehlen, habe allerdings auch schon lange keinen mehr im Hifi-Handel gesehen, zuletzt vor ca. 1 Jahr bei Hifi+Hifi in Oldenburg!

MfG
Dedingens
Neuling
#11 erstellt: 13. Apr 2015, 21:14
Besten Dank für die bisherigen Antworten, die sowohl pro und auch contra Argumente aufzeigen.

Grundsätzlich besteht ja die Sinnfrage noch, ob es wirklich "sein muss", meinen 1 1/2 Jahre alten HK 3490 gegen einen u.U. gebrauchten HK 990 einzutauschen. Neu aufgerollt habe ich das Thema eigentlich auch nur, weil ich nicht mehr auf das Radio angewiesen bin, da mittlerweile eh alles über den HTPC läuft. Die nuLine 102 bekomme ich auch mit dem Receiver betrieben, nur da gibt's halt auch kein Spielraum mehr nach oben. Und da mir die Geräte gut gefallen würde ich irgendwie gerne die Optionen nach oben hin bzw. für Erweiterungen offen halten...

@ derschröder: Wo hast du den HK 990 als Auslaufmodel gekauft und wann war das ungefähr?
derschröder
Stammgast
#12 erstellt: 14. Apr 2015, 16:51
Ich habe den HK990 seinerzeit bei fotovideosmits in NL gekauft - ist aber sicher schon wieder 1 1/2 Jahre her oder so.

Ob sich der Umstieg lohnt? Schwer zu sagen, denn dein Reveiver bietet auch alle Anschlussoptionen und leistungsmässig scheint auch genug Dampf da zu sein. Den EQ brauche ich nicht mehr, da ich inzwischen ohne Sub höre und ich nur im Tiefbass Probleme mit der Raumakustik hatte.

Bleibt deine Entscheidung.....
Dedingens
Neuling
#13 erstellt: 14. Apr 2015, 18:35
Jaa, die Qual der Wahl.

Danke auf jeden Fall für deine Antworten. Ich werde mich dann noch weiter umsehen oder abwarten ob es hier noch paar gute Tipps gibt. Wenn sich was Gutes auftut, kann man ja zuschlagen...
Dedingens
Neuling
#14 erstellt: 27. Apr 2015, 09:45
Uff, man findet in den Geschäften nirgends etwas. Der scheint wie von der Bildfläche verschwunden zu sein.
Entweder war er zu gut oder zu schlecht
darkstar23
Stammgast
#15 erstellt: 27. Apr 2015, 15:33
HK 990 in Berlin

wäre mir aber zu teuer. Ich habe für meinen so viel neu bezahlt mit Garantie

Review

alternative die ich mir vorstellen könnte PA Endstufe ohne Lüfter und ein Antimode 2.0 Dual Core, oder direkt aktive Boxen.
Dedingens
Neuling
#16 erstellt: 27. Apr 2015, 20:55
Bin ja schon irgendwie fixiert auf das Ding.
Mit dem Kleinanzeigen Verkäufer hab ich schon Kontakt - mal sehen. Der scheint ja auch schon beschädigt zu sein
darkstar23
Stammgast
#17 erstellt: 28. Apr 2015, 15:08
Es gibt mit Sicherheit bessere Verstärker. OK ich bin mit ihm zufrieden, aber die Optik ist nicht jedermanns Sache. Verarbeitung na ja ..., Stromverbrauch schlecht, ich kann die Lautsprechereingänge nicht per FB schalten, wäre doch nett zum Vergleich vom Sessel aus, Einmessung ist eher ein Gimmik, ok die zwei Subausgänge sind nett, nur wer nutzt es.

Nicht ganz die Preislage des HK 990, aber interessant Lyngdorf TDAI 2170.

Ansonsten Geduld ab und an gibt es den HK 990 bei ebay oder ebay Kleinanzeigen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman/Kardon HK 3490
CAW258 am 03.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  11 Beiträge
harman kardon hk 3490 dringend kaufberatung!
abil am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  3 Beiträge
harman kardon hk 6500
Tommes47 am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  4 Beiträge
Harman Kardon Hk 3490 VS Hk 980
snoopy02 am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  6 Beiträge
Kompaktlautsprecher für Harman HK 990
Buddelbaby am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.08.2012  –  4 Beiträge
Canton GLE 409 zu meinem HK 3490
Sir.J.P.M4s0n am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  35 Beiträge
Harman Kardon HK 3390
hhhubi am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  2 Beiträge
Harman/Kardon HK 3470
HST am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  5 Beiträge
Harman Kardon HK 970 weg, was nun ?
Maverick. am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  12 Beiträge
XTZ Class a100 D3 oder Harman Kardon HK 990
maibuN am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.06.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Lyngdorf
  • Nubert
  • Denon
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.995