Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Receiver/Kompaktanlage für Plattenspieler gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Norbs3
Neuling
#1 erstellt: 21. Okt 2007, 08:34
Hallo Kollegen!


Mein Vater möchte im Kellerstüberl (ca. 4 x 4 Meter) einen Plattenspieler betreiben. Funktionierende Lautsprecherboxen von alten kaputten Anlagen wären auch einige Paar vorhanden, jedoch fehlt ein Audio-Receiver / Kompaktanlage mit Phono-Anschluss. Da wir unabhängig davon eine komplette Stereoanlage im Wohnzimmer (an der wir nichts ändern wollen) stehen haben, wollen wir bei der Komplettierung des Systems im Keller nicht so viel Geld investieren - es sollte daher möglichst günstig, aber qualitativ nicht minderwertig sein. Preisobergrenze vorerst 200 €.
Konkret: Wir suchen entweder einen Audio-Receiver (mit Radio), der auch einen richtigen Phono-Eingang hat (weisser und roter Stecker). Oder alternativ gleich eine kleine Kompaktanlage mit Kassettendeck, CD-Player, Radio und eben den Phono-Anschluss. Wenn möglich, von einer bekannten Marke, z.B. Philips, Sony, Panasonic, etc. Ausserdem sollte es kein gebrauchtes Gerät sein. Die Suche auf www.amazon.de blieb erfolglos.
Bitte könnt ihr uns helfen und ein paar Geräte vorschlagen?
Mit vielem Dank im Voraus für eure Hilfe!


Norbs3
springer750
Stammgast
#2 erstellt: 21. Okt 2007, 10:08

Norbs3 schrieb:

es sollte daher möglichst günstig, aber qualitativ nicht minderwertig sein. Preisobergrenze vorerst 200 €.
Konkret: Wir suchen entweder einen Audio-Receiver (mit Radio), der auch einen richtigen Phono-Eingang hat (weisser und roter Stecker). Oder alternativ gleich eine kleine Kompaktanlage mit Kassettendeck, CD-Player, Radio und eben den Phono-Anschluss. Wenn möglich, von einer bekannten Marke, z.B. Philips, Sony, Panasonic, etc. Ausserdem sollte es kein gebrauchtes Gerät sein.
Norbs3


Sorry, das klingt nach "eierlegender Wollmilch-Sau"! Sowas ist NEU für 200,-- € nicht zu bekommen!

Guck´ Dich bitte mal bei Onkyo + Denon auf der Homepage um, evtl. habe die auch was mit Phono-Eingang, die TEAC haben es meines Wissens nicht...Yamaha auch nicht!

Ansonsten kauft Euch eine Euch genehme "normale" Anlage und investiert ca. 20,-- € in einen externen Phonovorverstärker, der reicht bei der Güte der Anlage allemal aus! Der wird dann vor einen normalen z.B. AUX-Eingang zwischengeschaltet.

Gruß
Norbs3
Neuling
#3 erstellt: 01. Nov 2007, 10:01
Hallo springer750!


Vielen Dank für deinen Rat! Das mit dem Preis hab ich bereits befürchtet.
Mal angenommen, ich erhöhe das Preislimit auf 300 €, welches Gerät würde sich da eignen?
LG


Norbs3
springer750
Stammgast
#4 erstellt: 02. Nov 2007, 08:50
Habe ich Dir doch oben schon genannt...

Guck´Dich doch auch mal bei Hirsch und Ille.de um, da bekommst Du eigentlich einen guten Überblick, was so möglich ist!
Gruß
naeppi
Neuling
#5 erstellt: 03. Nov 2007, 13:29
Mein Vater möchte im Kellerstüberl (ca. 4 x 4 Meter) einen Plattenspieler betreiben. Funktionierende Lautsprecherboxen von alten kaputten Anlagen wären auch einige Paar vorhanden, jedoch fehlt ein Audio-Receiver / Kompaktanlage mit Phono-Anschluss.
Hallo
OK, habe einen Occ.Verstärker von Marantz SR 8010DC.
Gebe 3 Monate Garantie. Bilder sind unter dem Link: Fotos vom Receiver

Preis mit 3 M.Garantie Euro 150.- Das Gerät muss abgeholt werden und eine Demo von mir ist obligatorisch.
Ort: Schweiz, in der Nähe von Rheinfelden. Owners Manuel
ist auch vorhanden und der Verstärker hat ca. 4x 80 Watt RMS an 8 Ohm. Genug Power!
1 Plattenspieler, 2 Tapes, und einen CD-Player Eingang. Kopfhörer und Höhen, Mitten und Bassregler. Loudness und einen PLL - Synth. für den Radio = UKW und MW. 7 Fixstationen für den Radioteil = je UKW und MW.
jopetz
Inventar
#6 erstellt: 03. Nov 2007, 18:28
Hallo,

eBay ist voll von gebrauchten Verstärkern, Receivern, Kompaktanlagen; auch von Händlern, die Garantie geben müssen. Verstärker/Receiver (Stereo, nicht surround) aus den 80er oder frühen 90er Jahren haben i.d.R. noch Phono-Eingänge.

Für 75-100 Euro lässt sich auf jeden Fall ein Receiver finden, einen älteren CDP bekommt ihr auch schon für um die 20 Euro. Mehr auszugeben ist natürlich auch kein Problem.

Mit konkreten Angeboten kannst du dann ja auch hier nochmal nachfragen, aber suchen musst du schon selbst.


Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver/Plattenspieler/Lautsprecher Kombo gesucht
AlexDeLarge am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung für Kompaktanlage gesucht!
Konzendorf am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  10 Beiträge
Kaufberatung für Kompaktanlage zu ca. 250 ? gesucht
radneuerfinder am 20.03.2014  –  Letzte Antwort am 29.03.2014  –  8 Beiträge
Gesucht: Günstige, gute Kompaktanlage mit Plattenspieler
Tigerfox am 07.11.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  11 Beiträge
Vollverstärker und Plattenspieler gesucht
Iife am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  9 Beiträge
2nd-Hand Plattenspieler gesucht
Joernsen1982 am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  2 Beiträge
Kompaktanlage für Plattenspieler
logikbox am 04.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  4 Beiträge
Kompaktanlage gesucht
christoph25 am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 28.04.2012  –  9 Beiträge
Kompaktanlage gesucht
dgapp am 04.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  4 Beiträge
Hifi / kompaktanlage mit LP gesucht
Faranos am 18.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 163 )
  • Neuestes MitgliedUrsin81
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.655