Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktive Studio-Nahfeld 100-200€

+A -A
Autor
Beitrag
silas79
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Okt 2007, 23:03
Hallo,

ich bin auf der Suche nach dem richtigen Boxenpaar für meinen PC. Eine ganz spezielle Musikrichtung, die ich höre, habe ich nicht. Von Klassik bis elektronik ist alles dabei. Besondere Ansprüche habe ich eigentlich auch nicht, das Gesamtbild (bzw. Ton) sollte einfach stimmen. Die Boxen sind für meine Studentenbude (ca 17qm).
Damit ich es leichter habe, eine Entscheidung zu treffen, habe ich mir mal 3 Geräte rausgesucht. Hier die Geräte mit Begründung:

1)ESI NEAR05
Dieses Paar steht bei thoman auf Platz 1 der Hitliste für Aktive Studio-Nahfeld Monitore.

2)BEHRINGER MS40
Stehen auch ganz oben und sind zudem fast 100 € günstiger als die ESI

3)FOSTEX PM-04
Keine Ahnung welcher Platz aber nur 114mm breit und sehen schick aus. Darum mein favorit.

Soviel zu meinen laienhaften Kriterien. Gibt es evtl. den ein oder anderen Grund, der aus technische Sicht für oder gegen eines der Geräte spricht?

Vielen Dank!

Martin
Lapinkul
Inventar
#2 erstellt: 30. Okt 2007, 23:07
Ich klinke mich hier mal "still und leise" mit ein, da ich mit dem selben Gedanken spiele...

Ich suche auch noch einen Thread, wo ein Forenmitglied sich Nahfeldmonitore zugelegt hat.

Mal schauen ob ich das noch finde

Gruß Sven
Lapinkul
Inventar
#3 erstellt: 31. Okt 2007, 13:32
Also für alle die "uns" helfen wollen

Auswahl zur Zeit:

1)
Aktive Studio-Nahfeld Bi-Amp-Monitore
5" Speaker
magnetisch abgeschirmt
Leistung Tiefton: 42 W / Hochton: 33 W
1 x symmetrischer XLR-Eingang
1 x 6,3mm-Klinkenbuchse
symmetrischer und unsymmetrischer Anschluss
Maße 250x166x200mm
Preis pro Paar um 185,00 €

2)
aktive 2-Weg-Studiomonitore mit Bassreflex-Gehäuse
ideal geeignet für Computer-Studios, Audio- und Multimedia-Workstations sowie Keyboard-Monitoring
integrierte 2 x 20-Watt-Verstärker mit großen Leistungsreserven
leistungsfähige Tieftöner und hoch auflösende Hochtontreiber sorgen für einen sehr linearen Frequenzgang
hoch auflösende 24-Bit / 192 kHz D/A-Wandler bieten eine weitreichende Dynamik
optische und koaxiale Eingänge zum direkten Anschluss digitaler Klangquellen via S/P-DIF-Schnittstelle
2 analoge Eingänge mit 3,5-mm-Stereoklinke bzw. Cinch-Buchsen können gleichzeitig genutzt oder mit einer digitalen Signalquelle gemischt werden
individuelle Lautstärkeregler für beide Eingänge sowie EQ-Regler für Bässe und Höhen
Kopfhöreranschluss (6,3-mm-Stereoklinke) mit "Auto Mute"-Funktion der Lautsprecher befindet sich gut erreichbar auf der Frontseite
Magnetische Abschirmung zur direkten Verwendung neben Bildschirmen
Hochwertige Bauteile und eine robuste Konstruktion
entwickelt von Behringer Deutschland
Paar-Preis um 130,00 €

3)
2-Wege Bass Reflex System (magnetisch geschirmt)
Frequenzgang 60Hz - 30kHz
Bestückung 100mm Woofer + 16mm HT (Impedanz: 4 Ohm)
Leistung 18W Bass
Leistung 18W Hochton
Eingänge TRS (symmetrisch) und RCA (unsymmetrisch)
Maße: 114mm (W) x 220mm (H) x 180mm (D)
Gewicht: 3,75kg
Paarpreis um 198,00 €

Danke und Gruß
Sven
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Okt 2007, 16:53
Hi,

ein paar Infos, falls von Euch noch nicht entdeckt.
Die Monitore sind zum Teil gegeneinander getestet worden.
einmal
zweimal
dreimal
Die Behringer hatte StiWa schon mal unter ihren Fittichen, allerdings im Test mit (anderen) PC-Boxen.
Vielleicht hilft´s, da neben den Testergebnissen vor allem ein paar Infos abgedruckt sind.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 31. Okt 2007, 16:53 bearbeitet]
Lapinkul
Inventar
#5 erstellt: 31. Okt 2007, 17:03
Hey, das sind ja super Links...vielen Dank!

Die Behringer sind ja schon ab 99,00€ zu haben, das ist natürlich
ein echtes Schnäppchen

Werde mir gleich mal alles "in Ruhe" zu gemüte führen, wenn die Kinder im Bett sind

Danke und Gruß
Sven
Lapinkul
Inventar
#6 erstellt: 31. Okt 2007, 20:37
Bevor ich mich nun an "durchflügen" mache...

...habe das besagte von dem Forenmitglied gefunden

Hier zwei Links zu seiner Homepage:
Fostex PM 0.5
Tascam VL-X5

Gruß Sven
silas79
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 01. Nov 2007, 11:42
Super Infos, danke!
audiophilanthrop
Inventar
#8 erstellt: 02. Nov 2007, 00:07
Die VL-X5 gibt es leider nicht mehr, wären sonst ziemlich heiße Kandidaten gewesen (IMO das beste, was man in dem Preisbereich kriegen konnte, jedenfalls für kleine Hörabstände).

Es sollte auf jeden Fall klar sein, daß man bei unter 200 EUR Paarpreis deutliche Kompromisse eingehen muß, und je billiger desto problematischer. Die M-Audios (AV40 oder DX4) sind schon nicht mehr vollaktiv, und die Behringers sparen dann an allen Ecken und Enden (und da ist auch noch ein DAC drin, so daß umso weniger für den Rest bleibt).

Da fällt mir auf, daß es von den MS-40ern auf Abbildungen so ungefähr 3 verschiedene Versionen zu geben scheint. Wie sehen sie denn nun wirklich aus? Die hier verlinkte Version scheint einen Kalotten-HT (mittig) statt abgetarntem Konus (seitlich) zu haben.

An sonstigen Kandidaten werfe ich mal noch die Samson Resolv 50a in den Ring. Die PM04 scheint etwas dünn zu sein, fällt von daher vermutlich eher raus.
Lapinkul
Inventar
#9 erstellt: 02. Nov 2007, 09:01
Ich hätte gar nicht erwartet, dass es darüber so viel "Input" gibt

Aber wenn man(n) sich vorher nur mit "normalem" HiFi beschäftigt,
geht das wohl ein wenig an einem vorbei!

Ich habe mich jetzt mal ein wenig durch-gelesen...

Meine (lese) Favouriten wären:

Event TR5 --> Leider zu teuer

Tapco S5 --> Leider auch ein wenig zu teuer, aber "vom lesen" her ein hörentswerter Anwärter!
Erstaunlich sicher und impulsfest bei den Bässen, saubere Mitten, in den Höhen ein wenig zurückhaltend. ...
Genau wie ich es mag!!!


Fostex PM-0.5 --> Preislich vermutlich unschlagbar (?), also ein ganz heisser Kaufanwärter.

Die Samson Resolv 50A --> liegt preislich im Mittelfeld, aber überzeugt nicht durch "lesequalitäten"

Kennt jemand die DS Serie von Roland?

Gruß Sven
silas79
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 02. Nov 2007, 12:11
Die Fostex PM-0.5 stehen bei mir mittlerweile auch ganz oben. Obwohl ich ursprünglich gar nicht so viel ausgeben wollte. Der Beitrag von Subphase gibt mir allerdingst zu Bedenken.
Die ESI und PM-0.4 fallen aufgrund der geringen Bassleistung raus. (Was man so liest)

Was die Behringer Versionen betrifft. Ein wenig mehr Transparenz wäre hier wirklich nicht schlecht. Die weiße Membran gefällt mir sehr gut, aber wie es scheint gibt es diese gar nicht mehr.

Ehrlich gesagt macht die ganze Sucherei auch keinen Spaß mehr. So viele unterschiedliche Meinungen und Testergebnisse. Hinzu kommt, dass ich mich auf dem Gebiet überhaupt nicht auskenne. Am besten ich fahre mal in den nächsten Hifi-Laden und höre Probe. Ich hatte nämlich noch nie andere Boxen als die 10€ Dinger vom Mediamarkt.
Kennt jemand einen guten Shop im Umfeld Bochum? Mich würde wirklich interessieren, ob der Unterschied zwischen Behringer und PM-0.5 die fast 200€ gerechtfertigen.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 02. Nov 2007, 16:34
Hallo Martin,

in Köln ist ein großer Laden für Studio- und PA-Equpment (kein HiFi!), und zwar
Musicstore
Große Budengasse 9-17
50667 Köln
Deutschland
Tel: +49 221/925791-0
Fax: +49 221/925791-93

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 02. Nov 2007, 16:35 bearbeitet]
silas79
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 02. Nov 2007, 22:05
Danke, netter Laden. Nur nicht gerade um die Ecke
Mal checken, ob ich mit meinen Studi Ticket bis Kölle komm.

Warum legst Du eigentlich so einen großen Wert drauf, dass es kein HiFi ist?
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 02. Nov 2007, 22:46

silas79 schrieb:
Warum legst Du eigentlich so einen großen Wert drauf, dass es kein HiFi ist?

War nicht wertend gemeint.
Nur HiFi-Shops führen meist kein PA-/Studio-Equipment und umgekehrt.

Über Behringers Website habe ich noch verschiedene Händler ausgegraben, klick.
Interessant scheint u.a. der hier in Oberhausen (reicht das Studi-Ticket) zu sein,
Otto´s Musikladen.
silas79
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 02. Nov 2007, 23:02
Danke, das ist echt nett von Dir! Und Oberhausen ist wirklich nicht weit :-)
bembel_d
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Nov 2007, 10:19
falls die 100-200 euro nicht der paar-preis sein sollten...

kann ich dir folgende empfehlen:

Yamaha HS-80 M
http://www.musik-sch...420.html?language=de

Habe die Monitore vor ein paar Tagen bei einem Freund gehört und war begeistert...preis-leistung super in meinen augen


cheers
Daniel


[Beitrag von bembel_d am 03. Nov 2007, 14:52 bearbeitet]
silas79
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 03. Nov 2007, 12:25
Ja, leider doch. Glaub meine Liebste würde mir an den Hals gehen, wenn ich 500 öcker für "2 hässliche schwarze Klötze" ausgebe


[Beitrag von silas79 am 03. Nov 2007, 12:25 bearbeitet]
bembel_d
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Nov 2007, 14:50
sry, link war nicht richtig. jetzt geht´s


das kann man nachvollziehen, aber die "schwarze kiste" hat ne weiße membran..evtl gefällt´s ihr ja
Hüb'
Inventar
#18 erstellt: 04. Nov 2007, 19:16
Hi!

In Bochum gibt es einen Studio/PA-Shop an der "Fröhlichen Morgensonne". Weiterhin ist www.jms.de in DO eine kurze Reise wert.

Grüße

Frank
Lapinkul
Inventar
#19 erstellt: 04. Nov 2007, 20:56
Hier gibts ein Paar Tapco S5 mit Subwoofer...
pratter
Inventar
#20 erstellt: 20. Nov 2007, 06:58
Von Tascam gibt es eine neue Serie:
http://www.thomann.d...930=&wgf931=&wgf934=

Ich schätze die Tascam VL-A5 könnte der direkte Nachfolger der X5 sein, insgesamt hat man sich bei Tascam mit der Optik befasst, wie man auf den Bildern erkennen kann.
Hüb'
Inventar
#21 erstellt: 20. Nov 2007, 07:01
Erinnern mich optisch ein bißchen an die alte "Reveal"-Serie von Tannoy.

Grüße

Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gebrauchtpreis ESI nEar05 eXperience
euihyun2210 am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  4 Beiträge
Studio Nahfeld-Monitore für ca. 2000?
goodkeys am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  4 Beiträge
Kleine Boxen für PC/Nahfeld?
pt0 am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  5 Beiträge
Mehrere Geräte an ein Boxenpaar anschliessen
margsenjoo am 06.09.2016  –  Letzte Antwort am 06.09.2016  –  7 Beiträge
Neue Lautsprecher für Studentenbude
da-woida am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  13 Beiträge
Welche 2.1 PC Boxen für Studentenbude?
little_Sebby am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  14 Beiträge
Kaufberatung: Aktive Nahfeld bis 250? (Paar)
Unrockstar_HH am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  15 Beiträge
Verstärker und Boxen für Studentenbude. :-)
Kuhni_Kühnast am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  26 Beiträge
Welche Basis für Geräte?
sudden am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  4 Beiträge
PC Lautsprecher -> Aktive Monitore?
*Senfgurke* am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Yamaha
  • Fostex
  • Massive

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedNBF
  • Gesamtzahl an Themen1.344.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.223