Aufrüsten. oder nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
saci
Stammgast
#1 erstellt: 09. Dez 2007, 01:13
Hi,

habe im Moment:
Nubert Nubox 380 auf Ständern

Marantz 6010 OSE
Vollverstärker 2 x 50 Watt (RMS 8 Ohm) - Phono-MM - D-Bus - Systemfernbedienung - Maße: 440 x 124 x 338 B x H x T mm - Gewicht 6,7 kg
http://www.testberic..._6010_ose_p4546.html
http://www.audiorevi..._123928_2717crx.aspx

das ganze läuft über notebook oder ipod, da ich meistens (qualitativ hochwertige) online-radios höre!

Musikichtung:
60% House / Electro
20% Lounge / Ambient / Jazz
10% Rock / Metal
10% Rest

Raum ist knappe 20 qm groß.

In letzter Zeit hätte ich irgendwie Lust auf "mehr"
Dabei stören mich einige Sachen im Moment:
- klingt leise einfach sehr langweilig und flach - macht wenig spass
- klingt laut schnell "nervig" und unrund
- "begeistert" mich nur noch selten, höchstens bei mancher Musik und gehobener mittlerer Lautstärke
- es fehlt gewissermaßen an "knackigkeit"... theoretisch kann sie den bass ja. Sie driften nur öfters mal in die Richtungen schrill oder langweilig je nach Pegel und Musik.


Soll jetzt nicht so wirken, als seien die Boxen schlecht, aber nach 3 Jahren oder so werden sie langsam langweilig. Für den Preis sind sie echt gut und ich bereue den Kauf auch nicht.

Manchmal habe ich von meiner Nubox den Eindruck, dass sie "zickig" auf (sehr) hohe Lautstärken reagiert und nicht mehr harmonisch, sondern nervig klingt, aber zu leise klingt sie langweilig. Dazwischen ist sie echt gut, aber das reicht mir nicht (mehr).


Ich will mitreißenden, harmonischen Sound auf allen Lautstärken. Weder schrille Höhen, noch ungenaue Bässe.
Soll geschmeidiger, angenehmer, dynamischer und weniger "flach" sein.
Man soll einfach von ganz leise bis partypegel drehen können und immer soll es sauber, harmonisch und knackig sein.


Am liebsten hätte ich einen Klang, der mit anständigen in-ear Ohrhörern zu vergleichen ist. Diese Art Knackigkeit und Spaß, den die vermitteln ist einfach phänomenal.

Ich muss noch dazu sagen, dass die Lautsprecher zwar was Ständer und Abstand zu Wänden gut aufgestellt sind, aber kein Stereodreieck o.ä. eingehalten werden kann. Deswegen sollten die neuen Lautsprecher nicht zu sehr darauf angewiesen sein, dass man im sweet spot sitzt. Das klappt mit den Nubert ganz gut eigentlich.

Zum Thema normale Kopfhörer: Habe mir einige für 200-300€ angehört und war nicht wirklich begeistert. Irgendwie nicht mein Ding.


Die Frage ist, was überhaupt für mich in Frage käme. Standboxen bei knappen 20qm und hellhörigen Wänden könnten gefährlich sein.
Die Lautsprecher sollten außerdem auch mal schlechtere Aufnahmen verkraften, aber trotzdem nicht zu zu matschig bzw. breiig im Allgemeinen sein.
Eine weitere Frage wäre, wie mit der Elektronik verfahren wird, ob ich die behalten sollte, falls ich aufrüste.

Ich setze mal Limit bei 2500€ an, wobei ich sagen muss, dass nicht mal der Entschluss gefallen ist überhaupt was kaufen zu müssen. Bei dem was ich oben geschrieben habe, heißt für mich teurer nicht unbedingt besser glaube ich.

Suche: Mitreißend, knackig auf allen Lautstärken, aber niemals schrill oder nervig.


[Beitrag von saci am 09. Dez 2007, 01:33 bearbeitet]
saci
Stammgast
#2 erstellt: 09. Dez 2007, 21:44
Keiner eine Idee oder Meinung? Text zu lang oder zu schlecht?

Ich glaube was ich suche ist "analytisch" -> "warm"
Was auch immer das genau heißen mag...


[Beitrag von saci am 09. Dez 2007, 21:45 bearbeitet]
xutl
Inventar
#3 erstellt: 09. Dez 2007, 21:50
Benutze als erstes mal qualitativ hochwertige Zuspieler mit qualitativ hochwertigem Material.

Vor allem nicht sowas dynamikkastriertes

...meistens (qualitativ hochwertige) online-radios ...höre
saci
Stammgast
#4 erstellt: 10. Dez 2007, 01:03
Gibt es leider nicht.. ist halt so. Die Musik die ich höre gibt es nicht als SACD in super Aufnahme.

Sind halt diverse Elektro / Lounge / Ambient / Minimal mixe, je nach Laune.

Sind größtenteils leider nur 128er bzw. 192er mp3.


Meint ihr mehr Geld in die Anlage stecken ist dann eh sinnlos?


[Beitrag von saci am 10. Dez 2007, 01:05 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Dez 2007, 14:35
Hi,

vermute auch das es nur bedingt an den Boxen liegt sondern eher an Aufnahme und Raumakustik.
Generell spricht ja nix dagegen mal zum Händler zu fahren und andere Boxen zu hören.
Neben HiFi-Boxen, wenn möglich, auch Studiomonitore. Die teureren Modelle haben Einstellmöglichkeiten zur Anpassung an die Raumakustik.
Andere Möglichkeit wäre in die bestehende Anlage einen Equilizer einzuschleifen und entsprechende Klangkorrekturen vorzunehmen.

Gruß
Robert
saci
Stammgast
#6 erstellt: 10. Dez 2007, 20:15
Ja mein Raum hat leider relativ viele glatte Flächen und Wände, das ist sicher nicht optimal. Wohne eh nur 10 Monate noch hier, danach ist offen in Sachen Auslandssemester, Diplomarbeit, Job usw..

Mir ist eben auch aufgefallen, dass ich mit Ipod + Sennheiser cx 300 mit Equalizer auf Deep höre und der normale Sound mit denen genau das ist, was ich bei den Boxen auch empfinde. Habe gerade etwas am Winamp-Equalizer gespielt und es ist schon besser.

Vielleicht ist mein Geschmack nur etwas gestört
In manchen Clubs klingt die Musik aber so geil und diesen Spaß am hören kriege ich mit Kompaktboxen und in einer normalen Mietwohnung nicht hin.

Naja, vielleicht geh ich wenn ich demnächst was Zeit habe mal in einen Laden und höre ein wenig rum. Kennt jemand einen guten in Köln, der einen auch hören lässt, wenn man nicht direkt 5000€ auf den Tisch legt und sagt, dass die heute unbedingt ausgegeben werden müssen?
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Dez 2007, 20:23

saci schrieb:
Ja mein Raum hat leider relativ viele glatte Flächen und Wände, das ist sicher nicht optimal. Wohne eh nur 10 Monate noch hier, danach ist offen in Sachen Auslandssemester, Diplomarbeit, Job usw..

Mir ist eben auch aufgefallen, dass ich mit Ipod + Sennheiser cx 300 mit Equalizer auf Deep höre und der normale Sound mit denen genau das ist, was ich bei den Boxen auch empfinde. Habe gerade etwas am Winamp-Equalizer gespielt und es ist schon besser.

Vielleicht ist mein Geschmack nur etwas gestört
In manchen Clubs klingt die Musik aber so geil und diesen Spaß am hören kriege ich mit Kompaktboxen und in einer normalen Mietwohnung nicht hin.

Naja, vielleicht geh ich wenn ich demnächst was Zeit habe mal in einen Laden und höre ein wenig rum. Kennt jemand einen guten in Köln, der einen auch hören lässt, wenn man nicht direkt 5000€ auf den Tisch legt und sagt, dass die heute unbedingt ausgegeben werden müssen?



Wenn Du auf Clubatmosphäre wert legst, dann solltest Du Dich mal in der PA Szene umschauen.
Um dort aber was gescheites zu erlangen musst Du auch ordentlich hinlegen.
Wäre denn Selbstbau was für Dich?

Oder, Du gehst mal in ein Hifi Fachgeschäft, das Klipsch Lautsprecher führt.
Ich denke, Klipsch geht schon in Deine Richtung.

Liebe Grüße!
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Dez 2007, 20:30
In Köln zu wohnen ist in dem Fall ganz praktisch.

Studiomonitore gibt´s im Musicstore.

HiFi-Boxen:
- Saturn-Markt Hansaring, hat mehrere Hörräume mit verschiedensten Lautsprechern
- Euphonia
- außerhalb von Köln (50-60 km Autobahn) in Willich wäre noch HiFi-Schluderbacher.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 10. Dez 2007, 21:30 bearbeitet]
saci
Stammgast
#9 erstellt: 10. Dez 2007, 22:38
Der Hansaring Saturn ist 150 Meter weg, das krieg ich hin

Klipsch habe ich auch schon gedacht, die müsste ich mir echt mal anhören!
Was meint ihr welche Größe von Box bei unter 20m² maximal machbar ist? Die RF-7 wären glaube ich zu groß oder?
Bin von der einen Box auch nur 1,5m entfernt.

PA ist glaube ich in einem Haus mit vielen Wohnungen nicht sinnvoll umsetzbar.. ich fände es aber auch geil
Selbstbau kriege ich auch nicht hin, das steht fest!


[Beitrag von saci am 10. Dez 2007, 22:43 bearbeitet]
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 10. Dez 2007, 23:01

saci schrieb:
Der Hansaring Saturn ist 150 Meter weg, das krieg ich hin

Klipsch habe ich auch schon gedacht, die müsste ich mir echt mal anhören!
Was meint ihr welche Größe von Box bei unter 20m² maximal machbar ist? Die RF-7 wären glaube ich zu groß oder?
Bin von der einen Box auch nur 1,5m entfernt.

PA ist glaube ich in einem Haus mit vielen Wohnungen nicht sinnvoll umsetzbar.. ich fände es aber auch geil
Selbstbau kriege ich auch nicht hin, das steht fest!


Wie ist es denn generell bei Dir mit den Bässen?
Dröhnen sie stark?
Ich schau gleich mal nach, welche bei 20qm passen könnten.

Liebe Grüße!
saci
Stammgast
#11 erstellt: 12. Dez 2007, 14:01
Ist kaum Dröhnen allgemein in dem Zimmer, aber die Wände sind eher hellhörig. Hatte hier nie Probleme auch bei höheren Lautstärken/Elektro/Equalizer Mischung.

Mein Mitbewohner hat aber Bett/Schreibtisch hinter 5 cm Gips und 1,5m Luft hinter den Boxen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Raveland Powerbox X 1538-I
crime am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  10 Beiträge
RAVELAND X 2008-II
Darkynat0r am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  6 Beiträge
Musical Fidelity X 10
HiFiMan am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  12 Beiträge
Nubox 481 + onkyo 9155 +x?
pikkoyoul am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  9 Beiträge
Stereo Verstärker 2 x 200 Watt bei 8 Ohm gesucht
Stone-Hawk am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  26 Beiträge
Verstärker für X 1.1
anteruil am 15.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.08.2008  –  3 Beiträge
B&W CM9 S2 + X ? Verstärker/Receiver gesucht.
wishyou am 17.02.2017  –  Letzte Antwort am 19.02.2017  –  4 Beiträge
Welches Boxenpaar um ?500. Nubert oder Canton? Oder X?
TinyTempo am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  6 Beiträge
Passender Verstärker zu 2 x Nubox 311
klood am 13.06.2014  –  Letzte Antwort am 14.06.2014  –  15 Beiträge
Logitech x 530
Namenvergessen am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedag1951
  • Gesamtzahl an Themen1.380.034
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.519

Hersteller in diesem Thread Widget schließen