Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue LS und Verstärker.... brauche Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
underground17
Neuling
#1 erstellt: 08. Okt 2004, 23:55
Hallo

ich möchte mir folgende LS kaufen (eher die ersten):

RAVELAND CV 1250 Preis pro stück: 79,95 EUR
· 300 mm Bass
Technische Daten: Belastbarkeit max/RMS 500/180 W – Impedanz 8 Ohm – Frequenzgang 20 – 20000 Hz – Abm. (B x H x T) 364 x 628 x 223 mm.

oder

RAVELAND LED-POWERBOX X 1034 L Preis pro stück: 99,95 EUR
Woofer 2 x 10zoll;
Impedanz 4 ohm
Watt RMS 200
Watt max. 500
Übertragungsfr. Hz 25 - 20 000
SPL dB 95
H x B x T mm 880 x 330 x 220


ist eine der beiden boxen aus bestimmten gründen besser?


dazu brauche ich noch einen verstärker ist der verstärker von conrad (2 x 110 W Sinus an 8 ohm) jeweils ausreichend oder was für einen verstärker würdet ihr für die jeweiliegen LS im preisbereich von max. 150-200€ empfehlen?


[Beitrag von underground17 am 08. Okt 2004, 23:57 bearbeitet]
hadez16
Stammgast
#2 erstellt: 09. Okt 2004, 01:28
für diese LS würde ich eine hochspannungsleitung als verstärker empfehlen....

damit will ich soviel sagen wie "FINGER WEG VON RAVELAND"

teste mal die sog. Suchfuntktion und gib mal Raveland ein. Du wirst positiv (negativ) überrascht sein!
underground17
Neuling
#3 erstellt: 09. Okt 2004, 01:35
ja hab ich schon gelesen will mir die aber wohl trotzdem holen will nich mehr ausgeben und hab auch nich so einen hohen klanganspruch und optisch finde ich die super


[Beitrag von underground17 am 09. Okt 2004, 01:40 bearbeitet]
JanHH
Inventar
#4 erstellt: 09. Okt 2004, 03:13
Nein nein nein nein nein!

Für 160 Euro/Paar gibts viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeel besseres.

Wenn Du willst poste ich Dir 20 links zu ebay mit deutlich besseren Boxen.

Gruß
Jan
JanHH
Inventar
#5 erstellt: 09. Okt 2004, 03:16
Hier nimm diese: unwesentlich teurer, aber die sind wirklich richtig gut, können auch Hifi-Profis positiv stimmen. Und wenn Du keine grossen Ansprüche hast wirst Du mit denen bestimmt wunschlos glücklich sein. Partyfest sind die auch, keine Sorge.

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

Vestärker.. also für ca EUR 100,- würd ich was Gebrauchtes von Yamaha empfehlen, sowas wie einen ax-470, ax-490, ax-590 etc.

Bitte kauf Dir nicht diesen Elektronikmarkt-Schrott.. ich vetsteh echt nicht was alle immer daran so toll finden.
JanHH
Inventar
#6 erstellt: 09. Okt 2004, 03:18
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=23960&item=3843367056&rd=1

Damit hast Du dann eine vernünftige Anlage.. im Gegensatz zu Conrad und Raveland.
underground17
Neuling
#7 erstellt: 09. Okt 2004, 09:19
eigentlich bin ich immer noch davon überzeugt mir die von raveland zu hohlen also kann mir jemand was zum verstärker in verbindung mit den raveland LS sagen?

ps.: überzeugen könnten mich nur ähnlich aussehende andere LS auch mit LED zu ebenfalls so niedriegem preis
Master_J
Inventar
#8 erstellt: 09. Okt 2004, 09:26

underground17 schrieb:
eigentlich bin ich immer noch davon überzeugt mir die von raveland zu hohlen also kann mir jemand was zum verstärker in verbindung mit den raveland LS sagen?

Nein, kann keiner.
Das hier ist ein HiFi-Forum.
HiFi heisst High Fidelity, hohe Klangtreue.

Gruss
Jochen
anon123
Administrator
#9 erstellt: 09. Okt 2004, 09:37
Hallo underground17,


eigentlich bin ich immer noch davon überzeugt mir die von raveland zu hohlen

Warum das denn? Es sei denn, Dein Ziel ist es, das möglichst schlechteste zu kaufen, was Du bekommen kannst. Meinst Du allen Ernstes das hier?


überzeugen könnten mich nur ähnlich aussehende andere LS auch mit LED

Wozu soll die LED gut sein? Alternativ kannst Du ja ein blaues Lämpchen davor stellen.

Mal im Ernst: Während sich Raveland mit Cat einen Wettkampf liefert, wer denn die schlechtesten LS baut, ist Elac ein gediegener, solider Hersteller qualitativ hochwertiger Lautsprecher. Der verlinkte Yamaha ist ein ebenso solider Verstärker der Standardklasse. An beidem gibt es -- unter Berücksichtigung des Preises -- rein gar nichts auszusetzen. Du wirst überrascht sein, wie gut solch' preiswertes Einsteiger-HiFi klingt, und zwar gänzlich ohne LEDs vor'm Riesen-Woofer.

Beste Grüße.
underground17
Neuling
#10 erstellt: 09. Okt 2004, 10:15
ok ok verschiebt den thread doch ins lärmbelästigungsforum

aber vorher erzählt mir was ich für, jetzt doch die 2. box (RAVELAND LED-POWERBOX X 1034) für'n verstärker haben sollte.
zucker
Moderator
#11 erstellt: 09. Okt 2004, 15:22
Na eine RVL 15672, der ist doch für die 1034 extra gebaut.
underground17
Neuling
#12 erstellt: 09. Okt 2004, 17:42
hast du vieleicht nen link zum RVL 15672 für mich?
dernikolaus
Inventar
#13 erstellt: 09. Okt 2004, 17:47
Die Bezeichnungen der Raveland LS sind wirklich einfallslos.
Übrigens: Ich hab' die raveland RVL 14516469456467446477984. Wirklich klasse.
Murray
Inventar
#14 erstellt: 09. Okt 2004, 17:51
Wenn sie umgekehrt proportional zu ihrer Häßlichkeit spielen, ist es ein echter Geheimtip!

Murray

P.S.: Kauf dir lieber was vernünftiges Gebrauchtes!!!
Elric6666
Gesperrt
#15 erstellt: 09. Okt 2004, 18:35
Hallo underground17,


Powerbox mit beleuchtetem Logo und beleuchteter Membran.


Meinungen hast du ja schon genug gehört – ich habe zumindest gelernt, dass es im Tackt beleutete LS gibt.8)

Gruss
Robert
JanHH
Inventar
#16 erstellt: 10. Okt 2004, 02:42
oh mann. stehen junge mädels auf die led's, oder was soll das?
DaCHRlS
Stammgast
#17 erstellt: 10. Okt 2004, 08:01
Heyas underground,
wenn Du richtig "Krach" machen willst wirst Du mit so teilen nicht unbedingt glücklich, denn Leistung können die nicht wirklich vertragen.
Falls Dein Handwerkliches Geschick es zulässt bau Dir lieber ein PA Sub-/Sat-System und beleuchte das ganze mit Neon-Ringen die im Takt blinken oder einfach nur leuchten.
Sieh Dich dazu besser mal bei z.B. www.monacor.de um.
Eine "schöne" Kombination wäre auch "Selbstbau-Satelliten" (30er Bass-/Mitteltöner und irgendein Horn) und ein in die Zimmerecke zeigender Subwoofer *g*.
Dazu eine passende gebrauchte PA-Endstufe bei Ebay schiessen und fettich ist die Randale-Kombi, dann kann die nächste Party kommen

GreetingZ
DaCHRlS

@JanHH: ...ich denke nicht, dass die drauf stehen! Vielleicht hört er einfach gerne Gabba und ist noch ein bissle jünger
das_n
Inventar
#18 erstellt: 10. Okt 2004, 08:27
die ravelands sind voll lächerlich. der bass geht nicht tief, und wenn es gerade anfängt zu drücken sind die billigwoofer mit ihrer minimalen auslenkung am ende, die vertragen keinen hub. ausserdem ist bei ner party von meinem kumpel sone ravelandbox mit 30er bass an nem 70W verstärker in flammen aufgegangen.

bitte, TUS NICHT!


die vorgeschlagenen elacs sind zwar gut, aber natürlich nicht besonders pegelfest (zu wenig membranfläsche, nur 2 13er). wie wärs mit ner canton le 107 oder ner magnat vector 55 (je 2 17er bässe, da is schon nen unterschied. die machen mit sicherheit mehr bass als die ravelands).........
underground17
Neuling
#19 erstellt: 10. Okt 2004, 13:05
naja langsam überzeugt ihr mich...

was haltet ihr denn hiervon...?
http://www.magnat.de...09233&area=4&lang=de

Magnat
Soundforce 2300
4-Wege Standbox
Prinzip
4-Wege Standbox
Nenn-/max. Belastbarkeit
300/800 Watt
Frequenzbereich
25-25000 Hz
Übergangsfrequenz
800/1500 Hz
Empfohlene Verstärkerleistung
> 30 Watt
Impedanz
4 Ohm
Maße (B/H/T)
390/1195/350 mm

Besonderheiten

Extrem hohe Belastbarkeit
Extrem hoher Schalldruck
Metallschutzgitter für den Bass
Tragegriffe
Schutzprofile auf den Ecken
Bässe mit 4-lagen Schwingspulen und ventilierten Langhubpolkernen
Hochleistungshoch- und Mitteltöner
Hochwertiges Pushterminal
Strapazierfähige, dämpfende Teppichbeschichtung
dernikolaus
Inventar
#20 erstellt: 10. Okt 2004, 14:42
Das Teil ist mindestens genauso grauslig wie ein Raveland LS. Ich konnte es mal in einem Discounter hören. Die Höhen waren unerträglich; MItten waren keine vorhanden und der Bass dröhnte nur so vor sich hin.
DschingisCane
Stammgast
#21 erstellt: 10. Okt 2004, 16:05
Ohne dir jetzt irgendwie nahe treten zu wollen underground17...

Ich kann gut verstehen wenn man nicht viel Geld hat, oder es einfach nicht bereit ist auszugeben, aber wenn man schon sein gutes Geld ausgibt dann sollte man zumindest nicht versuchen es für das schlecht möglichste auszugeben was man findet.

Sonst kannst du mir das Geld auch gerne schenken, damit ersparst du dir die Ravelands und das Geld ist trotzdem weg.

Für den Betrag den du bereit bist zu investieren bekommst du z.B. bei www.nubert.de auch richtig gute Lautsprecher.

Die sehen dann zwar nicht aus als kämen sie aus der letzten Disco, stecken die Ravelands oder die Magnat aber ohne Probleme in die Tasche.

Der Punkt ist einfach der, so weniger man bereit ist auszugeben umso weniger darf man auch erwarten.

Du kannst (!) dir nicht für 100Eu 2 PA (das ich nicht lache) Lautsprecher kaufen, die theoretisch mehr Material verbaut haben als die hälfte aller anderen LS, und gleichzeitig erwarten das, dass verwendete Material auch nur ansatzweise gut ist.


Hör auf die Leute hier, und such dir was anderes, du wirst damit, vielleicht lange Spass haben, mit Raveland und Konsorten nur so lange wie das Gehäuse braucht um im Lagerfeuer in rauch auf zu gehen !



Das ist keine Frage des Geldes (!) sonder nur der Prioritäten, also konzentrier dich auf das wesentliche, nämlich wie es sich anhört, und nicht ob die Dinger aussehen wie vom Jahrmarkt !


Sorry, für die harten Worte...

Konsti


[Beitrag von DschingisCane am 10. Okt 2004, 16:06 bearbeitet]
das_n
Inventar
#22 erstellt: 10. Okt 2004, 16:28
wenn du powerboxen haben willst, dann greif zu richtiger pa und nicht zu sonem müll da.
Andi78549*
Inventar
#23 erstellt: 10. Okt 2004, 17:47
Schau mal bei www.music-computer.de rein, da bekommst du für recht wenig Geld richtige Discoboxen.
Tip: dap Stage Serie RW. 10000000000mal besser als das Ravelandpiezohamsterkistenzeugs !!! ... und nur unwesentlich teurer. Du kannst dir ja noch eine Lampe davorstellen...
JanHH
Inventar
#24 erstellt: 11. Okt 2004, 03:03
Dass die Elac 105 nicht pegelfest seien, muss ich zurückweisen.. einmal haben die eine Sicherung gegen Überlastung eingebaut und sind somit quasi unzerstörbar, und ansonsten.. die machen schon ordentlich krach. Wir haben mal eine Silvesterparty damit beschallt, richtig laut und mit anständigen druckvollen Bässen, und dem waren die spielend gewachsen (und haben es auch ohne Schäden überstanden). Elac-Boxen sehen immer wesentlich harmloser aus als sie sind, und auf die 105 trifft das besonders zu. Und für EUR 222,- ist es wirklich ein super-Kauf, immerhin haben die mal mehr als das doppelte neu gekostet. Für das Geld der optimale Lautsprecher, würd ich sagen.

Gruß
Jan
Andi78549*
Inventar
#25 erstellt: 11. Okt 2004, 14:13
Würde ich auch sagen und besser als die dap Kisten klingen sie allemal.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe für neue LS
rafoking am 11.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  6 Beiträge
Hilfe! brauche beratung für LS
Luda_Chris am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  9 Beiträge
Verstärker-Schnäppchen(?) - Brauche Hilfe!
EarlMobileh am 31.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  31 Beiträge
Hilfe. brauche neue Lautsprecher - welche?
gawn am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe!
Banerapuser am 08.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  6 Beiträge
neue anlage .brauche hilfe
Der_Hans am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  14 Beiträge
Neue Boxen, brauche Hilfe!
Malde am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe!Neue Standlautsprecher?
emperor133 am 23.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  3 Beiträge
Stand-LS + Amp 1000 ?: Hilfe brauche euren Rat!
Spencer01 am 22.09.2010  –  Letzte Antwort am 25.09.2010  –  30 Beiträge
Neue LS und VERSTÄRKER
vagtom83 am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Yamaha
  • Advance Acoustic
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.978