Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker-Schnäppchen(?) - Brauche Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
EarlMobileh
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 31. Jul 2005, 05:34
Hallo ihr Lieben!
Die Sache ist die: meine Eltern wollen sich von Ihrer <20 Jahre alten Schneider-Kompaktanlage trennen und ich möchte sie vor dem Gang in den nächstbesten Elektronik"fach"markt bewahren, weswegen ich mir die letzte Nacht mit ebay-Durchforstungen und die letzten Stunden mit dem Lesen in diesem schönen Forum um die Ohren geprügelt habe. Natürlich sollte alles nur kleines Geld kosten, und bisher steht nur der Tuner (DENON TU-215RD) fest. Die alten LS müssen noch herhalten (bis deren Neu-Anschaffung demnächst neue Fragen aufwerfen werden), das Tape-Deck wird auch noch Thema sein, aber es soll jetzt konkret um den Verstärker gehen.

Ich bin zu folgender Vorauswahl gekommen, und es wäre wirklich großartig, wenn ihr mir damit mal zur Seite stehen würdet. Ich gebe offen zu keinen wirklichen Überblick, geschweige denn ein Auge für ein lohnendes Angebot zu haben. Es wäre schön, wenn man etwas für <100€ finden könnte.

Denon PMA 250
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

NAD 3020i
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Yamaha AX-392
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Yamaha A-520
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Yamaha AX-500U
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Harman/Kardon HK6300
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Harman/Kardon HK610
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Harman/Kardon HK6100
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Harman/Kardon HK6850
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Technics SU V 620
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Yamaha AX 396
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Yamaha AX-730
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Harman/Kardon HK6550
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Denon PMA-725R
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Technics SU-V620 (eigentlich zu teuer)
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Harman/Kardon HK660
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Yamaha A-520
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Von welchen Geräten sollte man grundsätzlich auf jeden Fall oder im besonderen Fall des individuellen Angebots Abstand nehmen? Welche Geräte wären die Favoriten - und was dürften die max. kosten? Natürlich muss es nicht zwangsläufig ein Gerät aus dieser Liste sein, wenn euch zufällig etwas attraktiveres auffallen sollte, würde ich das auch sehr begrüßen.

Schon jetzt 100000 Dank für die Mühen (die sich hoffentlich jemand macht).

Herzliche Grüße
Mo_2004
Stammgast
#2 erstellt: 31. Jul 2005, 07:49
höchstwahrscheinlich wirst du keinen dieser aufgelisteten versrärker für unter 50 euro bekommen soviel steht schon fest!

Deshalb die frage: wieviel geld möchtest du investieren?

ist dir das alter des modells egal oder legst du darauf wert das es sich um ein möglichst aktuelles modell handelt?

für einige deiner ausgesuchten versärker wirst du um die 150 euro zahlen müssen!

mfg moritz
EarlMobileh
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 31. Jul 2005, 08:10
Wie gesagt, unter €100 wäre schon schön! Das Alter des Modells spielt eigentlich keine Rolle, aktuell muss es aber wirklich nicht sein. Wenn's 'nen soliden Klassiker als Gelegenheit zu haben gäbe, wäre ich ziemlich glücklich! Ich möchte meinen Eltern nur mit gutem Gewissen etwas Vernünftiges an die Hand geben können...
Mo_2004
Stammgast
#4 erstellt: 31. Jul 2005, 09:02
also ich versuche mal für dich einwenig zu selektieren:

yamaha

der yamaha 396 kostet momentan neu 160 euro
ebaypreis: um die 100 euro
der yamaha 392 ist der vorgänger des 396
die anderen yamhas wären mir zu alt aber wenn du sie für 60 euro bekommen kannst sind sie eine überlegung wert.
sehr interessant: yamaha 730. der versärker wurde ende der 80er gebaut.uvp 1000 mark np also so um die 800 mark und ist sicherlich noch 100 euro wert


denon

vom denon pma 250 würde ich abstand nehmen der damalige neupreis betrug nicht mehr als 250 mark
der denon pma 725 ist noch ein recht neues gerät (1998 oder 1999) damaliger uvp 700 bis 900 mark)wenn du ihn für 100 euro bekommst ist das wirklich preiswert


technics:

technics 620:
alter anfang der 90er.
uvp: 600 mark
bis 65 euro. ok.


harman:

von den kleineren modellen wurde ich abstand nehmen da z.b. teil auch spärlich ausgestattet (kein phonoeingang, wenig leistung)
Die modelle der 6xxx reihe wurden anfang der 90er jahre hergestellt
der modelle der 6xx serie wurden mitte der 90er jahre hergestellt.

dennoch sind die grossen harmans interessant den 6850 wirst du keinesfalls für 100 bekommen aber wenn du bereit bist 120 bis 130 euro zu bezahlen bekommt du eventuell einen sehr guten 6550 dafür!zum 660 kann ich nicht viel sagen dürfte aber auch noch ganz inornung sein.


bitte entschuldige meine schlechte schreibe aber ich bin einwenig aus dem kontext gekommen

ich hoffe ich konnte dir einwenig helfen

mfg moritz


[Beitrag von Mo_2004 am 31. Jul 2005, 09:07 bearbeitet]
EarlMobileh
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 31. Jul 2005, 09:15
Hab' vielen herzlichen Dank Moritz, das waren sehr wertvolle Angaben! Ich fasse also den Yamaha AX-730, den Denon PMA-725R und spaßeshalber den Harman/Kardon HK6850 ins Auge (sofern niemand protestiert).

Kann denn vielleicht noch jemand etwas zu dem NAD oder den Technics sagen? Und wie ist das mit Onkyos (obwohl ich keine angeführt habe...)?


[Beitrag von EarlMobileh am 31. Jul 2005, 09:17 bearbeitet]
Mo_2004
Stammgast
#6 erstellt: 31. Jul 2005, 09:43
den harman 6550 ist ebenfalls sein geld wert. ich würde mindestens ein auge auf ihn werfen!

zum nad:

den nad würde ich nicht kaufen da ein wahrer run auf diese marke enstanden ist und die geräte überbezalt sind! die nad konnte man teilweise schon für 300 mark kaufen. trotzdem sind es gute geräte von dem ich schon den nad c 300 gehört habe. aber sie sind nicht unbedingt universal einsetzbar da sie i.d.r. nicht viel leistung besitzten.der nad 3030i ist auch schon recht alt da würde ich mir lieber einen oben gemannten nad c 300 zulegen den gab es teilweise auch schon für unter 100 euro aber das war so vor 2 jahren heute ist dieser preis undenkbar und das abwohl der np preis vom nad 300 nur 200 bis 220 euro betrug. heute zahlt man gebracht bis 150 euro für ihn!!

technics:

der technics ist durchaus inornung. sieht auch sehr sauber aus!

onkyo:

es gibt durchaus auch sehr gute verstärker von onkyo z.b. (8670,8780) aber die würden wohl deutlich über 100 euro kosten wenn ich noch etwas interessantes sehen sollte poste ich das in das forum.

noch ein tipp nehme abstand von verstärkern bei denen die cinchanschlüsse korodiert sind!

mfg moritz


[Beitrag von Mo_2004 am 31. Jul 2005, 09:51 bearbeitet]
tv-paule
Inventar
#7 erstellt: 31. Jul 2005, 09:44
Hallo, EarlMobileh !

habe jetzt durch Zufall mal mitgelesen.

Also, wenn ich Dich richtig verstanden habe, wollen Deine Eltern eine Neuanschaffung tätigen, die für die nächsten Jahre Ihr Begleiter in "Sachen Musik" sein sollen.
Und Du willst dabei helfen, damit sie auch "was Vernünftiges" erhalten - was aber wiederum nicht mehr als 100€ kosten sollte.

Das ist natürlich - aus meiner Sicht - eine extreme Vorgabe, auch bei gebrauchter Technik!

Natürlich kommt es immer darauf an, welchen Zweck so eine Anlage erfüllen soll.
Wenn nur mal gelegentlich beiläufig oder als Hintergrundsound Musik laufen soll, dann o.k.
Wenn Deine Eltern aber "Musik bewusst hören wollen", dann solltet Ihr überlegen, den finanziellen Rahmen doch weiter abzustecken!

Sorry und bitte, bitte jetzt nicht falsch verstehen, aber mit 100€ Spielraum - irgendwie passt das nicht!

Und glaub mir, noch etwas gespart und noch ein paar Hunderter draufgelegt, dann bekommst Du auf dem Gebrauchtmarkt sehr gute Technik, wo sich Eure Ohren freuen würden.

Aber wie gesagt, alles ist immer eine Frage des Anspruches und betr. der erwähnten Geräte kann ich die Worte von Mo nur unterstützen.


mit Gruss
Paule
EarlMobileh
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 31. Jul 2005, 15:59
@tv-paule
Das ist mir natürlich alles bewusst. Trotzdem habe ich - die vielleicht irrige - Vorstellung im Kopf, dass Stereo-Komponenten als seit einigen Jahren ausgereift gelten, und, dass die Anschaffung von reiferen aber halbwegs wertigen Geräten lohnender sein kann als die preislich vergleichbarer Neugeräte. Ich habe diesen Thread eröffnet, weil ich hoffe hierdurch zu erfahren, welche Gebrauchtgeräte diesem Kriterium entsprechen könnten - und zu welchem Preis eine Anschaffung als vernünftig erscheint.

@Mo_2004
Wo wäre deiner Meinung nach denn die preisliche Schallgrenze für den HK6850? Den HK6550 besitze ich selbst seit mehr als 10 Jahren, und war immer sehr zufrieden - habe aber seit einiger Zeit größere Probleme, siehe hier: http://www.hifi-foru...m_id=108&thread=2485

Und wie wäre der Sansui au g50X einzuordnen (qualitativ und preislich)? http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWA:IT

Nochmals vielen Dank!
Mo_2004
Stammgast
#9 erstellt: 31. Jul 2005, 16:25
der hk 6850 ist nicht viel besser als der 6550. soviel ich weiss lag der uvp des 6850 bei unverhältnismässig hohen 2000 bis 2500 mark. ich würde da lieber zum 6650 greifen der kostet im grunde bei ebay das gleiche also so um die 120 euro wie der 6550.


der 6850 liegt doch eh schon jenseits der 100 euro grenze!

den sansui beabachte ich auch kann aber leider nichts genaues dazu sagen finde ihn ebenfalls einfach nur interessant. ich kenne nicht viele high endige verstärker von sansui. ich denke mal das es sich nicht um es etwas besonderes handelt.


willst du dich etwa klanglich verbessern und deinen harman deinen eltern schenken? ich denke er wird am ende der auktion sicherlich 200 euro kosten und das halte ich für zuviel gemessen am alter und wenn man den fachzeitschriften glauben darf auch bezüglich des klanges.6850 ist halt der vorgänger des 6550 wenn mich nicht alles täuscht. zumindest sehen sie sich sehr ähnlich.

nochmal ich finde ihn überbezahlt, aber das ist nur meine meinung lass es uns wissen für welchen amp du dich entschieden hast und vor allem was du für ihn bezahlt hast!

mfg moritz
EarlMobileh
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 31. Jul 2005, 16:50

Mo_2004 schrieb:
willst du dich etwa klanglich verbessern und deinen harman deinen eltern schenken? ich denke er wird am ende der auktion sicherlich 200 euro kosten und das halte ich für zuviel gemessen am alter und wenn man den fachzeitschriften glauben darf auch bezüglich des klanges.6850 ist halt der vorgänger des 6550 wenn mich nicht alles täuscht. zumindest sehen sie sich sehr ähnlich.

Tja, was aus meinem 6550 wird, steht ja derzeit noch in den Sternen, aber ich würde meinen Eltern keinesfalls ein defektes Gerät überlassen...
Kann vielleicht noch jemand etwas zur Gegenüberstellung HK6550/HK6850 beitragen? Ich meine mich zu erinnern (an meinen damaligen Kauf), dass der HK6850 der größere Bruder und nicht der Vorgänger des HK6550 war. Bin mir darüber aber auch unsicher. Und: wenn man beide Geräte für den selben Preis bekommen könnte, welcher wäre zu bevorzugen? Tatsächlich der HK6550?

Hätte vielleicht noch jemand einen heisseren Tipp?


Ich danke dir nochmals, Moritz - und natürlich berichte ich weiter!

Viele Grüße
tv-paule
Inventar
#11 erstellt: 31. Jul 2005, 16:52
Alles klar, lieber EarlMobileh!


da hast Du schon recht.
Meine Bemerkung sollte auch nur zum Nachdenken anregen, bei einer anstehenden Neuinvestition etwas mehr zu investieren, dann damit aber auch die Möglichkeit zu haben, um spürbar bessere Geräte auf dem Gebrauchtmarkt erwerben zu können.

Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir/Euch ein "glückliches Händchen" beim Kauf!


mit Gruss
Euer paule


[Beitrag von tv-paule am 31. Jul 2005, 16:53 bearbeitet]
Mo_2004
Stammgast
#12 erstellt: 31. Jul 2005, 17:16
sorry aber der grossere bruder vom 6550 ist der 6650.

der 6850 hat auch einen grösseren bruder. der nennt sich

6950. die letzt genannten zwei sind die vorgänger der oben

genannten.

mfg moritz
EarlMobileh
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 31. Jul 2005, 18:28
Gut, du hast mich überzeugt! Übrigens ist der 6850 eben für €251,00 versteigert worden.

Zum derzeitigen Stand der Dinge:
Der Yamaha AX-730 gefällt meinen Eltern nicht, ist also aus dem Rennen.
Trotzdem stehen inzwischen zwei Komponenten fest:
1. TUNER: Denon TU-215RD (gebraucht, €53,00+€8,00)
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWN%3AIT&rd=1
2. TAPE: Harman/Kardon TD420 (neu, Ausstellungsstück, 2 Jahre Garantie, €71,00+€7,00)
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWN%3AIT&rd=1

War das richtig? Jetzt fehlt halt nur noch der passende Verstärker...

Viele Grüße
EarlMobileh
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 31. Jul 2005, 20:25
So, die dritte Komponente wäre nun auch ergattert:
- VERSTÄRKER: Harman/Kardon HK6550 (gebraucht, €119,00+€11,00)
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7532905267

Macht also insgesamt €243,00+€26,00=€269,00. Ich hoffe, das war alles in allem vernünftig?

Auf jeden Fall möchte ich dir, Moritz, vielmals danken! Es ist schon sehr erstaunlich, wie exakt du den Marktwert jeweils vorausgesagt hast (eigentlich hast du mit sämtlichen Preisauskünften genau ins Schwarze getroffen). RESPEKT!

Herzliche Grüße


[Beitrag von EarlMobileh am 31. Jul 2005, 20:31 bearbeitet]
Mo_2004
Stammgast
#15 erstellt: 31. Jul 2005, 20:32
denon tuner sind in ordnung. altere onkyo tuner sind der traum sie waren früher in vielen zeitschriften die referenz.
aber egal mit dem denon hasst du ganz sicher nicht wirklich was falsch gemacht.

bezüglich tapes hebe überhaupt keine ahnung. totale wissenslücke...

sorry..


mfg moritz
tv-paule
Inventar
#16 erstellt: 31. Jul 2005, 21:28

Mo_2004 schrieb:
altere onkyo tuner sind der traum

mfg moritz



dem ist nichts weiter hinzuzufügen !

Kann ich immer wieder empfehlen!
Leider habe ich heute nur noch ein einziges Gerät der Marke "Onkyo" in Betrieb.
Von diesem Gerät bin ich allerdings auch heute - nach fast 4 Jahren Nutzung (und erledigter Updates) - noch voll begeistert!!
Es ist ein AVR von Onkyo - der THX-AVR 989 - !

Wie meinst Du eigentlich Deinen "Schlagwort-Text" ?

mit Gruss
Paule
unplayed
Stammgast
#17 erstellt: 31. Jul 2005, 22:51
Hi alle,

das ist ja ein netter Zufall; den H/K 6100, der oben auf eBay verlinkt ist, habe ich gerade für knapp 80 EUR + 10 EUR Porto gekauft.
Was meint ihr denn so; habe ich da ein Schnäppchen gemacht, oder habe ich zuviel bezahlt? Wieviel hättet ihr dafür ausgegeben?
Vielen Dank schonmal!


Gruß
Alex
Murray
Inventar
#18 erstellt: 31. Jul 2005, 22:53

Wieviel hättet ihr dafür ausgegeben?


Naja, er ist alt, aber imho ganz brauchbar, fürs gleiche Geld kriegt man aber auch locker einen 610, den Nachfolger!

Murray
unplayed
Stammgast
#19 erstellt: 31. Jul 2005, 22:57
Naja, solange ich mich nicht völlig verkauft habe, was den Preis angeht, ist ja alles in Ordnung.
Murray
Inventar
#20 erstellt: 31. Jul 2005, 23:05

unplayed schrieb:
Naja, solange ich mich nicht völlig verkauft habe, was den Preis angeht, ist ja alles in Ordnung.


Klar, der geht voll in Ordnung! Besser als ein Plastikbomber ist der allemal! Ich würde sogar behaupten: Bis 300 Euro kriegt man neu nichts besseres, die alten Harmäner haben einen kräftigen Klang, zwar nicht viel "Watt", aber sie können auch etwas kompliziertere Lautsprecher ohne Probleme antreiben!

Murray, der auch nur gebraucht kauft!
EarlMobileh
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 31. Jul 2005, 23:39
Jetzt habe ich doch noch die ein oder andere Frage:
1. Gibt es irgendwo Übersichten über die 'historische' Produktlinienentwicklung der einzelnen Hersteller? Die Websites der Hersteller sind ja diesbezüglich eher enttäuschend. Aber vielleicht gibt es ja Fanforen oder dergleichen, wo sich so etwas finden lässt. Könnt ihr etwa sämtliche Gerätegenerationen auswendig, oder wie lässt sich so etwas in Erfahrung bringen, wenn man nicht gerade auf meterhohen Audio-Zeitschriftenstapeln sitzt?
2. Gibt es vielleicht irgendwo im Netz so etwas wie eine Datenbank über (ehemalige) UVPs/Straßenpreise von HiFi-Komponenten? Woher weiss ich bspw. was der Harman/Kardon TD420 oder der Denon TU-215RD eigentlich mal gekostet haben? Würde ich sehr interessant finden...
3. Könnt ihr mir günstige, gerne auch alte LS für den HK6550 empfehlen? Ich betreibe selbst B&W DM302-LS an meinem HK6550 (sofern der wieder in Ordnung kommt *hoff*), es gibt aber sicher noch andere Vorschläge? Sollte eher in Richtung Regal-LS gehen, darf nur kleines Geld kosten (ebay-Schnäppchen willkommen) und einen ca. 25m² großen Raum beschallen können. Für grobe Vorschläge, wonach es sich für welchen Preis Ausschau zu halten lohnen würde, wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Mo_2004
Stammgast
#22 erstellt: 01. Aug 2005, 08:54
wieviel euronen möchtest du denn für die ls ausgeben?

mfg moritz
unplayed
Stammgast
#23 erstellt: 01. Aug 2005, 09:51
Bei lostinhifi.de gibt es unter "Sonderangebote" gerade die DALI Concept 2 im Ausverkauf für unter 100 € das Stück (Neuware!). Ich denke, dass das ein sehr guter Preis für diese LS ist und habe mir deshalb auch gleich ein Paar bestellt. Ich muss zwar gestehen, dass ich die LS noch nicht gehört habe, aber bei dem Preis musste ich sie einfach kaufen
Wenn sie mir nicht gefallen, schicke ich sie eben wieder zurück.
unplayed
Stammgast
#24 erstellt: 02. Aug 2005, 17:33
Ok, ab heute gibt's das Angebot nicht mehr, vielleicht alles leergekauft
Dipak
Inventar
#25 erstellt: 10. Aug 2005, 03:47
hallo earl

schau dich auch mal bei zb wharfedale, monitor audio oder kef (Q1) um.

gruss viktor
venomizer
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 10. Aug 2005, 07:52

Gibt es irgendwo Übersichten über die 'historische' Produktlinienentwicklung der einzelnen Hersteller?


für technics gibts http://www.vintagetechnics.com/

gruß, ven
lemmy60
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 02. Mai 2008, 16:54
wollte nur kurz einwerfen, dass ich den "alten" DENON PMA 250 seit gut 20 Jahren habe, und das Ding immer noch gut seine Dienste tut... Also damit macht man m.E. nix verkehrt wenn man "nur nen Verstärker" ohne großen Schnickschnack und Tschingderassabum sucht
kugelschreiber
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 02. Mai 2008, 21:30
kurz einwerfen Der Thread is knapp 3 Jahre alt
lemmy60
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 05. Mai 2008, 07:33
*loool*

alles klar,

erst Datum lesen, dann schlau daherreden *ggg*

aber das Ding funzt immer noch 1 A
kugelschreiber
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 05. Mai 2008, 15:21
Freut mich zu hören *lach*
Lg
Julian
der_fabian86
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 07. Okt 2009, 16:34
hallo
wollte mich hier mal einklinken und das thema weiterführen....

was haltet ihr vom technics su-x 102?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
brauche hilfe für verstärker
rh_becht am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe !
antosa am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe
TheHole am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  50 Beiträge
Brauche Hilfe!
Banerapuser am 08.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe bei Verstärker-Kauf
Enkel am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  9 Beiträge
Suche günstigen Verstärker! Brauche Hilfe!
ZenBose am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe bei Verstärker Entscheidung!
travis76 am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  18 Beiträge
Suche neuen Verstärker - brauche Hilfe
the-pet am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe ! Anfänger, Verstärker Suche
Peter_Nebel am 19.10.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  96 Beiträge
Brauche dringend hilfe!!
mertak am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2006  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Harman-Kardon
  • Technics
  • Yamaha
  • NAD
  • Dali
  • Lemon
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.096