Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL ATX 40 oder 60 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Attmo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2004, 19:30
Ich besitzte einen Marantz 1060 Verstärker benutze einen dual 606 Plattenspieler und irgendeinen schlechten CD player (da werd ich mir aber noch einen besseren holen)

Ich höre allemöglichen Arten von Musik. Vorallem Klassik, schwer einzurodnende musik wie zB. Mike Oldfield,Morcheeba und Chill out House im Stile von Cafe del mar Hed Kandi Thievery Corporation..., auch gerne mal Woodstock Rock.
Ausserdem auch Raggae und ähnliches aber da sind meine Klang ansprüche nicht so hoch... also eigentlich alles ausser Hardcore Elektronik und Mainstream HipHop
ein warmer Klang ist mir wichtig

Jedenfalls Brauche ich anständige Boxen will aber nur allerhöchstens 250EUR ausgeben. Allerdings will ich Standboxten und nicht irgendwelche Nubert Nubox 3 oder so

Ich hatte mir mal die JBL ATX 40 angeschaut (6Ohm 92dB/V/m)
und hab dan halt auch bemerkt dass es auch die Jbl atx 60 gibt
ich bekomme die ATX 40 für ca 200EUR
die atx 60 müsste ich mir für 250 bestellen

Nun ich weiss nicht worin genau der Unterschied liegt
die ATX 40 hat als Tieftöner
Basschassis: 2 x 165 mm Zelluloselaminat
die ATx 60
Basschassis: 250 mm Zelluloselaminat

nach meiner rechnung hat die 40 also ingsgesamt 87% von der fläche der 60ers
Ausserdem ist der 60er schwerer und etwas breiter (klar) und geht von 50Hz bis 20kHz
(der 40er geht ab 55Hz)

lohnt es sich für diesen unterschied diesen Mehrpreis zu zahlen oder ist es nicht wirklich relevant?

Und falls es für den Preis von 200EUR andere wirklich bessere Standboxen gibt , welche?

Ich danke sehr für antworten denn ich weiss das es hier leute gibt die sich auskennen *schleim*
raw
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Jan 2004, 22:03
für die 200euro preisklasse gibt es natürlich (meiner meinung) bessere lautsprecher als die ATX60


das wären z.B. Canton LE107
Nubert nuBox400
Wharefale irgendwas 8.3 (hab keine ahnung, wie man das zeugs schreibt)
JBL XTi40
...es gibt ja sooo viele^^
Attmo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Jan 2004, 11:36
hmm tut mir leid ich hab mich wohl falsch asgedrückt die preise oben waren pro paar also würde ich die atx 40 für 100EUR und die 60 für 127EUR bekommen...
und diese nubox hat auch nur einen wirkungsgrad von 87 dB/V/m da aber mein marantz nur 30 (oder effektiv 50) W pro kanal hat bräuchte ich schon bisschen mehr...

und 200EUR pro stück so groß ist mein budget leider nicht


[Beitrag von Attmo am 04. Jan 2004, 21:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL ATX 60 + Welcher Verstärker, Receiver??
Sleepwalker am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  5 Beiträge
Verstärker für 40-60 euro
Sko007 am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  15 Beiträge
Infinity Beta 40 oder JBL Northridge 80
nitpicker. am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  6 Beiträge
JBL e80 oder Teufel Ultima 40
sahnigbananig am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 60 vs. JBL ES 90 oder keine?
galler_klaus am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  16 Beiträge
JBL TLX 40
amber66 am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  3 Beiträge
JBL Northridge E 60/80
born2drive am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  8 Beiträge
Verstärker für JBL E 60
hinnibal am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  2 Beiträge
Yamaha Verstärker und JBL Lautsprecher!?
Morpheus1911 am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  14 Beiträge
JBL TLX 100
Fredomat am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedxformi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.297
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.755