Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche alten günstigen guten Verstärker!

+A -A
Autor
Beitrag
birneone
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jan 2004, 13:32
Hallo Leutz,

ich suche einen Verstärker! Dran kommen soll ein Plattenspieler und ein CD Player und evtl. PC.

Wichtig ist das es nicht zu teuer wird. Also mehr wie 150 Euronen möchte ich erhlichgesagt nicht ausgeben. Gibts denn nicht ein paar ältere Modelle die günstig bei ebay zu haben sind. Was könnt ihr mir denn da an älteren Dingen empfehlen?
chris75
Stammgast
#2 erstellt: 04. Jan 2004, 17:29
In dieser Preisklasse würde ich mich z.B. nach einem besseren Sony-ES-Verstärker umsehen. Ich habe mir z.B. kürzlich den 590ES für 170.- zugelegt. Angenehmer Klang, ausgezeichnete Verarbeitung (Ringkerntrafo, Tonquellenwahl über Relais geschaltet, Fernbedienung, MC-Eingang...).

Chris
birneone
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Jan 2004, 18:22
mhhh, leider nichts bei ebay gefunden zu dem 590ES.

Heißt der richtig so?
Aber trotzdem natürlich besten Dank für dein Antwort.

Noch andere Vorschläge?
Wraeththu
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2004, 18:37
ich würde mich mal nach einem gebrauchten Marantz umsehen...aber nach einem der silbernen Modelle, die vor 1980 gebaut wurden.
für den Preis infrage kämen wohl 1070, 1090, 1122DC, 1120, 1150, 1152DC, 1188 usw.

meiner Meinung nach deulich besser als jeder Sony
chris75
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jan 2004, 23:25
An den alten Marantz ist nichts auszusetzen. Leider haben diese Geräte aufgrund des Alters öfters mal Macken. Ich hatte schon 3 mal welche, die ich dann aber immer wieder weitergegeben habe, weil irgendwas nicht stimmte (Lautstärke nicht auf beiden Kanälen gleich, Tonaussetzer, etc.). Ich würde ein Gerät, dass über 10 Jahre alt ist, nicht über Ebay kaufen, ohne es vorher ausprobieren zu können. Da wäre mir das Risiko zu groß, selbst wenn der Anbieter einen Bestzustand versichert. Bei meinem Sony hatte ich jedenfalls Glück, der Verstärker ist wie neu aus der Fabrik, und kann klanglich durchaus mit meinem ehemaligen Marantz 2215 mithalten.
Wraeththu
Inventar
#6 erstellt: 04. Jan 2004, 23:32
das man bei Ebay nur Sachen Kaufen sollte die man selber abholen und ausprobieren kann ist schon klar...denn leider sind dort die Mehrzahl der Verkäufer NICHT ehrlich.
Das betrifft aber nicht nur Marantz-Verstärker.

Ich habe es bei meinen so gemacht und sie haben keinerlei Macken.
detegg
Administrator
#7 erstellt: 04. Jan 2004, 23:53
@chris75

Du hast absolut recht!

Wenn der Käufer allerdings ein bisschen was von (Analog-) Elektronik versteht und die teilweise oberflächlichen Fehler (Potikratzen, Schalterknacken), teilweise sehr kniffeligen Fehler (ausgetrocknete Elko´s, wandernde Ruheströme, schwingende Vorstufen) in den Griff bekommt, erhält er für sein Geld manchmal Traumgeräte, die heutigen "HighEndern" in nichts nachstehen.

Als Laie sollte man mindestens einen Fachmann kennen - ansonsten die Finger weg!

@Wraeththu

... momentan gibt es für das Geld (wg. Weihnachten und so ...) nur überteuerten Schrott und alle kaufen wie blöde. Habe hier restaurierte 1122DC, 1180DC, 3250B und 170DC liegen, die gehen dann aber doch lieber demnächst privat an den ambitionierten Liebhaber!

Gruss
Detlef
chris75
Stammgast
#8 erstellt: 05. Jan 2004, 01:06
Mein Beitrag sollte keineswegs gegen Marantz gerichtet sein. Ich bin nur der Meinung, dass bei 20-30 Jahre alten Geräten das "Ebay-Risiko" viel höher ist, als bei einem knapp 10 Jahre alten Gerät. Daher auch meine Ansicht, dass man bei einem Budget von ca. 150 Euro mit einem günstigen Sony-ES-Verstärker gut beraten ist.

Chris
detegg
Administrator
#9 erstellt: 05. Jan 2004, 01:30
Moin Chris,

Dein Beitrag war natürlich keineswegs gegen Marantz gerichtet - Deine Aussagen zu 20-30 Jahre alten Geräten sind absolut nachvollziehbar.

Für 150 EUR sollte man was vernünftiges "Jüngeres" bekommen. Ich überlege noch, was ich birneone empfehlen könnte ...

Detlef
Makai
Stammgast
#10 erstellt: 05. Jan 2004, 02:02
Hallo birneone,
wie wärs denn mit einem gebrauchtem Harman Kardon?
Zweck0r
Moderator
#11 erstellt: 05. Jan 2004, 02:58
Hi,

oder einem Grundig V 2000 oder R 2000 ? Die sind zwar auch 20 Jahre alt, aber dafür manchmal sogar unter 50 Euro zu haben. In punkto Rauscharmut waren die alten Grundigs damals einsame Spitze und können sich auch heute noch damit sehen lassen. 2 x 50 Watt Sinus sind auch reichlich, solange Du nicht gerade Partypegel fahren willst.

Grüße,

Zweck
birneone
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Jan 2004, 19:14
Hallo,

thx ewrstmal für alle Antworten!

Aber bei der Fülle von verschiedenen Antworten und Meinungen bin ich jetzt natürlich ein bisschen Unsicher.
Also vielleicht nochmal ein paar Fakten. Der Verstärker muss keine riesen Leistung haben, da ich keinen Party Keller oder so damit Beschallen will sonern nur in meimen eigenem bescheidenem Zimmer

Zudem hab ich auch keine Mega Boxen (Sondern diese hier :
PONTUS

Allgemeine technische Daten

Prinzip 2 Weg Baßreflexbox

Nennimpedanz 4 Ohm

Belastbarkeit (Dauer-/Kurzzeit-) 120 W/160 W

Kennschalldruck (1W, 1m) 91 dB

Abmessungen/mm

Höhe, Breite, Tiefe 1050 x 500 x 300

Gehäusevolumen V=2 x 16 l

Mein ganzer Stolz!

Die habe ich jetz kurz vor Weihnachten fertiggestellt, und verkümmern jetzt an meiner alten Philips Kompaktanlage, die natürlich das billigste vom Billigsten ist. Deshalb muss jetzt mal ein einigermaßen ordentlicher Verstärker her. Ich hoffe ihr könnt die Daten der Boxen nutzen um die Verstärker Vorschläge noch Preziser zu machen.

Also freue mich auf weitere Vorschläge und Meinungen.
schnepper
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Jan 2004, 19:40
hallo birneone,

ich habe mir bei ebay einen alten denon pma1060 gekauft.
erste sahne kostenpunkt 200 euro.
ich besitze einen neuen yamaha ax596 und muß sagen dieser ist gegen den alten denon ein absoluter witz.

gruß schnepper
Zweck0r
Moderator
#14 erstellt: 05. Jan 2004, 21:06
Hi,

einen V 2000 kannst Du hier im Bild sehen: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3264226977&category=22499

Wenn Du zufällig da in der Nähe wohnst, könnte sich das lohnen. Selbstabholerauktionen sind oft Schnäppchen.

Grüße,

Zweck
birneone
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 05. Jan 2004, 21:20
hi,

das ist dann doch eine ganze ecke weg von mir.

Außerdem hatte ich erhlichgesagt nicht vor ne ganze stereoanlage zu kaufen.

Aber ist denn der Verstärker als solcher zu empfehlen?
Fledermaus
Stammgast
#16 erstellt: 06. Jan 2004, 00:24
Hallo
Ich empfehle Dir einen Technics SU-V570 oder SU-V670. Letzteren besass ich selber für etwa zehn Jahre und habe ihn dann einer Arbeitskollegin verkauft, wo er heute noch seine Dienste tut. Die Geräte haben eine sehr stabile Leistung, sauberen Klang und sehr guten Rauschabstand. Meiner Meinung nach, das beste was Technics je gemacht hat an Vollverstärkern.
Sind meistens recht günstig zu haben bei Ebay.
Zweck0r
Moderator
#17 erstellt: 06. Jan 2004, 01:36
Hi,

einen Grundig V 2000 und einen R 3000 (Verstärkerteil sehr ähnlich) benutze ich auch schon lange, im Augenblick für die Rear-Kanäle der Heimkino- und der PC-Anlage. Klanglich finde ich sie tadellos. Der einzige Grund, warum sie jetzt "nur noch" die Rears befeuern ist, dass die Frontboxen aktiv sind und ich dafür Preamps aus derselben Serie benutze

Einziger Haken sind die alten DIN-Anschlüsse. Dafür gibt es aber Adapter, bei Reichelt schon für 56 Cent: http://www.reichelt.de/inhalt.html?SID=14P1izBdS4AQ4AAAP5SHgd4b7981cb3e1cde3b6f179681a7807ea;ACTION=3;LASTACTION=2;SORT=artikel.artnr;GRUPPE=I3;GRUPPEA=I4;WG=0;ARTIKEL=AVK%2520102;START=15;END=15;STATIC=0;FC=10;PROVID=0;TITEL=0
Die Lautsprecherstecker gibts da auch: http://www.reichelt.de/inhalt.html?SID=14P1izBdS4AQ4AAAP5SHgd4b7981cb3e1cde3b6f179681a7807ea;ACTION=3;LASTACTION=2;SORT=artikel.artnr;GRUPPE=C163;GRUPPEA=I3;WG=0;ARTIKEL=LTSW%2520SW;START=30;END=15;STATIC=0;FC=16;PROVID=0;TITEL=0

Das einzige echte DIN-Cinch-Kompatibilitätsproblem gibt es bei den Grundigs nicht: die haben einen Line Out für Aufnahmegeräte mit Cinch-Pegel (Cassettendecks, MD-Recorder, CD-Brenner usw.)

Die Geräte sind damals sehr oft verkauft worden und deshalb auch häufig bei Ebay zu finden. Preise unter 50 Euro sind keine Seltenheit. R 2000 und R 3000 sind Receiver, deren Verstärkerteil ist dem V 2000 sehr ähnlich.

Grüße,

Zweck
Django8
Inventar
#18 erstellt: 07. Jan 2004, 16:53
Habe gute Erfahrungen mit Pioneer- und Kenwood Receivern/Verstärkern gemacht. Habe / hatte Geräte von diesen Marken, die nun seit 30 Jahren halten - auch die "Kleinen". Wichtig dabei ist aber, wie das Gerät vom Vorbesitzer "behandelt" wurde.
andreas_7
Neuling
#19 erstellt: 07. Jan 2004, 17:19
Kann dir nen Philps FA 930 Verstärker anbieten. Anschlußmöglichkeiten:Phono,CD,TV/AUX/VCR,Tape,DCC,Tuner,Equalizer.Systemcontrol ESI BUS 2Lautsprecherpaare 8-16Ohm Digitale Anschlüsse:CD/DBS-LD,DSPIN/OUT, DCC IN/OUT,Schaltausgänge zum Anschluß verschiedener Geräte,Muskleistung 2x185Watt, mit Fernbedienung. Der Verstärker ist ihr laut,und er Klang ist auch super. Falls Interesse kann ich dir noch fotos mailen.

Gruß Andreas
Attmo
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Jan 2004, 17:27
naja seine lautsprecher haben ja 4 ohm! (nicht 8-16)

der marantz 1060 oder der etwas schwächere 1030 sind sehr zu empfehlen nur es ist auch so eine sache mit den lautsprechern verstärker und lautsprecher müssen sich gut verstehen

die beiden marantze bekommst du für um die 100EUR musst halt die richtige auktion abwarten (ich hab den 1060 für 100 bekommen. 2 tage davor ging einer für 200 weg der viel mehr kratzer und keine anleitung(die ist bei marantz echt schön) hatte).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche günstigen, guten Verstärker
Garfield20040 am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  2 Beiträge
suche günstigen klanglich guten Verstärker
surfer1181 am 14.06.2012  –  Letzte Antwort am 14.06.2012  –  4 Beiträge
Suche guten/günstigen Stereo Verstärker/Receiver
BuBumann am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  15 Beiträge
Suche günstigen und guten DAC
the_riddler am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  7 Beiträge
Suche günstigen, guten Stereo Verstärker mit digitalem Eingang
Galdan am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  7 Beiträge
Suche guten/günstigen (gebrauchten) Verstärker und 2 LS
martinhenze am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  43 Beiträge
suche guten günstigen Stereo Verstärker für meine Lautsprecher
speedlink123 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  6 Beiträge
Suche guten, simplen, günstigen Hifi-Verstärker und Boxen
Zoyd_Wheeler am 09.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung für günstigen verstärker
philie am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  4 Beiträge
Suche guten Verstärker
am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedSkibbi123
  • Gesamtzahl an Themen1.346.114
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.955