Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tapedeck Anschaffung

+A -A
Autor
Beitrag
fypklette
Neuling
#1 erstellt: 25. Dez 2007, 17:50
Hallo zusammen,

bin neu hier und auch schon direkt bei der ersten Frage.
Ich bin seit Weihnachten stolzer Besitzer einer Stereoanlage, sprich Receiver Harman Kardon, CD Player HD 970 und bin nun auf der Suche nach einem Tapedeck, wollte hier auch in Richtung Harman Kardon gehen.

Ist das ratsam?

Wenn ja wo kann man etwas vernünftiges bekommen?

Würde mich über ein paar Tipps riesig freuen!

Viele Grüße

Klette
kempi
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2007, 17:54
Was soll es denn genau sein?
a) Spulengerät
b) Cassettengerät
c) DAT
d) anderes
fypklette
Neuling
#3 erstellt: 26. Dez 2007, 16:31
Hallo,

also sollte ein "normales" Kassettendeck sein, wie es für lange Zeit Mode war. Das heißt möchte eigentlich von meinen LP`s Kopien für mein Autoradio machen.Kann sonst nur Cd`s im Auto hören, daher eigentlich die Anschaffung.

Grüße

Klette
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 26. Dez 2007, 17:55
Anno 2007 gibt es da auch etwas fortschrittlichere Methoden. Eine Soundkarte mit ordentlichen Aufnahmequalitäten vorausgesetzt, könnte man die Platten (mit Umweg über den Phonopre des Verstärkers oder einem separaten Phonopre) auch auf den Rechner verfrachten und dort CDs davon brennen. Wenn das Autoradio auch MP3-CDs frißt, bekäme man auf die Art sogar gleich mehrere der schwarzen Scheiben auf einen Silberling.
springer750
Stammgast
#5 erstellt: 26. Dez 2007, 18:11
also auf die Frage zurück:

ja, Du kannst ruhig ein HK-Cassettendeck kaufen. Früher sehr teuer, aber gut verarbeitet und auch klanglich gut. Gucke in Ruhe bei ebay, da wirst Du die beste Auswahl haben. Achte dabei auf gepflegte Geräte...wenn Du schon auf den Fotos Schrammen oder Siff siehst...warte auf das nächste Angebot. Cassettis sind nicht mehr teuer, im Zweifel kannst du es Dir auch erlauben, mal daneben zu "schießen".

Darüberhinaus unten einfach mal im "Suche"-Bereich nach einem HK fahnden...u.U. gibt hier ja einer eines ab.

Gruß

P.S. Ein Cassettenrekorder hat auch heute noch das gewisse "Etwas"...aber selbstverständlich können wir heute ja alles auf unpersönliche Rohlinge verfrachten...
kempi
Inventar
#6 erstellt: 28. Dez 2007, 15:36
Hallo Klette,
anstelle eines Cassetten-Recorders solltest Du einen CD-Recorder kaufen. In der Bucht findest Du derzeit ca. 50 Angebote, die meisten kosten ca. 40 bis 50 Euro.
Für Cassetten-Recorder findest Du nur noch schwer Cassetten, für CD-Recorder ist es leicht Audio-CD-Rohlinge zu bekommen.
Und bespielte CDs kannst Du sicher einfach in Deinem nächsten Auto abspielen, während Du für neue Autos gar keinen Cassetten-Abspieler mehr bekommst.
Reset
Gesperrt
#7 erstellt: 28. Dez 2007, 15:39

kempi schrieb:
(...) Für Cassetten-Recorder findest Du nur noch schwer Cassetten, für CD-Recorder ist es leicht Audio-CD-Rohlinge zu bekommen. (...)


Ähm, etwas Werbung in eigener Sache

http://www.hifi-foru...um_id=180&thread=885
pioneertapefan
Stammgast
#8 erstellt: 28. Dez 2007, 22:39
Hallo,

ein Kassettendeck ist immer noch eine gute Investition.
Denkt mal daran das die Vinylplatte schon mal tot war und jetzt Renaissance feiert.

Wenn Du ein gutes Tape verhältnismäßig günstig haben willst kann ich Dir z.B. ein Pioneer CT-737 oder 757 oder 939 bzw. günstiger die CT-656 oder 676 empfehlen. Für die Tapes gibts noch fast alle Ersatzteile und klnaglich sind Sie auf hohem Niveau. Frequenzgang so 15-20000 Hz und keine Datenreduktion bei der Aufnahme. Guck einfach mal bei Ebay.

Ich war früher Juror für Hifi und Car Hifi und mir kann keiner erzählen das man diese Datenreduktionen nicht hören kann (wenn man natürlich irgendso ne Popelanlage hat fallt es natürlich nicht auf :KR).

Ich selber hab ca. 15 Tapedecks gesammelt vom Technics Autoreverse-Tape (super wenn ich Krimi-Hörspiele aufnehme) bis zum Pioneer CT-939, 757, 676, 656, S610, CT-W701 usw.
und hör Sie mir gerne auf meiner Anlage an ( Proton AM 955, der mit dem echten Ringkerntrafo und vergoldeter Platine an Heco Superior 1030).

Und Tapes sind eben super bei Aufnahmen aus dem Radio.
Ich hab noch Analog-Sat aber mit ADR (Digitalradio von der Satschüssel) und dort kann ich viele Livekonzerte als auch Hörspiele aufnehmen.

Ich hab aber auch nen laptop mit DVD-Brenner, falls jemand denkt ich leb noch hinterm Mond.

Ob Tape Deck oder MP-3 muß jeder selber wissen, ich hab mich aufgrund des Klanges halt fürs Tape entschieden.
fypklette
Neuling
#9 erstellt: 29. Dez 2007, 09:25
So Hallo zusammen noch einmal,

zunächst möcht ich mich herzlich für die vielen Zuschriften und Hilfestellungen bedanken, find ich riesig.

Werde von nun an wohl öfters hier sein da für mich doch noch sehr viele andere Fragen offen sind und hier ja offensichtlich kompetente Leute zu finden sind.

Was die Tapedeck Sache angeht werde ich mich wohl doch nach einem Tapedeck von HK umschauen.Brauche auch einfach dieses Gefühl, die Pausetaste loszulassen bei Aufnahmestart. Und möchte auch mal wieder ein Mix - Tape aufnehmen.Für mich etwas ganz besonderes, da riesiger Aufwand, aber wird belohnt!

Also, nochmals vielen Dank und auf bald

Klette
Z25
Inventar
#10 erstellt: 29. Dez 2007, 12:42
Dann viel Spass und berichte doch mal, was es geworden ist.............
springer750
Stammgast
#11 erstellt: 29. Dez 2007, 16:04

fypklette schrieb:

Was die Tapedeck Sache angeht werde ich mich wohl doch nach einem Tapedeck von HK umschauen.Brauche auch einfach dieses Gefühl, die Pausetaste loszulassen bei Aufnahmestart. Und möchte auch mal wieder ein Mix - Tape aufnehmen.Für mich etwas ganz besonderes, da riesiger Aufwand, aber wird belohnt!



Endlich mal wieder wer, der sich konsequent der eigenen Wünsche erinnert und sich nicht beirren läßt! Prima!

Und mit einem gepflegten HK-Cassetti kannst Du wirklich nicht viel falsch machen...

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
harman/kardon HD 970 oder DVD 47
Tycoon am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  2 Beiträge
Harman Kardon HK 3390
hhhubi am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  2 Beiträge
Harman Kardon HK645
Daniel_94 am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  2 Beiträge
Harman/Kardon
der_gitarrist am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  5 Beiträge
NAD oder Harman/Kardon?
D-Tox am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 31.08.2007  –  11 Beiträge
neuer CD-Player anstelle Harman Kardon HD720
MeikelTi am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  3 Beiträge
Harman Kardon HK 970 weg, was nun ?
Maverick. am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  12 Beiträge
ältere Harman-Kardon Geräte
Thorsten_A am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  3 Beiträge
Meinungen zu harman kardon
ratpack2 am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  20 Beiträge
Harman/Kardon HK 990
Dedingens am 11.04.2015  –  Letzte Antwort am 28.04.2015  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.764