Kompaktanlage bis 300€ Pre-AMP für Phono ?

+A -A
Autor
Beitrag
oladiho
Neuling
#1 erstellt: 06. Feb 2008, 22:55
Hallihallo,
bei meiner Mutter (65) ist die Kompaktanlage kaputt und eine neue muss her. Warum Kompakt? Weil nur eine Kompaktanlage in die Fächer des Musik Schränkchens passen. Es wird klassische bzw. Musik für ältere Menschen von CD oder Schallplatte gehört, je nach Laune auch mal etwas lauter.
Das Preislimit liegt bei ca. 300€ und Geräte im Stile von

Yamaha PianoCraft CRX-E700
Onkyo CS-515

passen optisch in die Vorstellungen.
Eventuell sind das auch schon die beiden Kauftipps in dieser Kategorie. Ein DVD Player ist zumindest nicht nötig; CD, MP3 und Radio reichen an Funktionen aus. Habt ihr noch einen Geräte-Tip? Welchen der beiden genannten würdet ihr bevorzugen?

Was macht Mama jetzt eigentlich mit ihrem Plattenspieler? Sind noch Kompaktanlagen mit Phono Anschluss zu finden? Ich habe ergoogelt, dass ein Entzerr-Vorverstärker für den Anschluss an die AUX Eingänge nötig wäre. Nur welchen nehmen? Der Plattenspieler ist alt und nicht teuer gewesen, es geht hier also nicht um das Nonplusultra. Es sollte halt den schlechten Ton nicht weiter verschlechtern und auch nicht irgendwann anfangen zu brennen.

Wäre dieser hier in Ordnung oder ist das schon zu teuer?
Hama Pre-AMP bei Amazon

Noch etwas, gibt es im HIFI Bereich sozusagen DEN Onlineshop der bekannt für guten Service und faire Preise ist? Möchte ungern etwas beim Media-Markt kaufen.

Vielen Dank schon mal für jede kompetente Hilfe.
Gruß
Oladiho
Elsbeere
Stammgast
#2 erstellt: 06. Feb 2008, 23:22
der amazon link funktioniert nicht,


zu den Fragen:

mit der Yamaha anlage machst du nichts falsch, sehr solide.

Wenn nur die elektronik kaputt ist kannst du selbige bei ebay seperat erwerben und deine boxen behalten.

hifi kann man auch beim fachhändler kaufen.
natürlich gibt es auch schwarze schafe, und du wirst nicht den absoluten inet tiefstpreis erzielen, dafür gibts auch noch beratung obendrauf.

wenn dir was komisch bei der beratung vorkommt, einfach hier nochmal nachfragen (kabel klingen nicht )
oladiho
Neuling
#3 erstellt: 06. Feb 2008, 23:42
Danke schonmal für die Antwort für weitere Meinungen hier nochmal der Amazon-Link. Hoffe er geht diesmal:
http://www.amazon.de...43591&pf_rd_i=301128
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 06. Feb 2008, 23:44
Die besten Boxen haben bei diesen Gerätchen wohl die Anlagen von Denon und Yamaha, diese eignen sich jedoch nicht für Aufstellung direkt an der Wand (da Baßreflex nach hinten raus). Gleiches gilt für die Kenwood K-711 (einer der wenigen mit Phono-MM-Anschluß). Bleibt noch die Onkyo-Anlage - da sollen die Boxen zwar nicht so der Knüller sein, aber wenigstens sind sie auch für wandnahe Aufstellung (Regalboxen im Wortsinne) geeignet.

Der am stärksten klanglimitierende Faktor sind auf jeden Fall die Beipackboxen, da kann man sich später aber immer noch andere holen.

Der Hama PA506 ist auf jeden Fall gut ausreichend, und im Gegensatz zum intern baugleichen Dynavox TC-750 hat sich noch keiner über stinkende Lackierung beklagt. Sonstige Billigpres kann man eigentlich durch die Bank vergessen.
jopetz
Inventar
#5 erstellt: 07. Feb 2008, 20:43

oladiho schrieb:
Danke schonmal für die Antwort für weitere Meinungen hier nochmal der Amazon-Link. Hoffe er geht diesmal:
http://www.amazon.de...43591&pf_rd_i=301128

Hi, ich kenne den Hama-Vorverstärker nicht, aber eine Hifi-Spezialist ist Hama ja nicht gerade.

Für den Einsatzzweck geht es m.E. auch gut noch eine Nummer kleiner, z.B. bei Thomann: Phono-Pre


Jochen


[Beitrag von jopetz am 07. Feb 2008, 20:44 bearbeitet]
springer750
Stammgast
#6 erstellt: 07. Feb 2008, 21:44
schließe mich den Empfehlungen oben bzgl. der Mini-Anlage an,

was den Phono-Pre angeht aber eindeutig nicht!
Suche doch bei ebay nach einer Project Phonobox gebraucht...die läßt sich gut hinter der Anlage verstecken und klingt auch noch gut (zumindest für den Preis). Solltest Du deutlich unter 50,-- € ergattern können!

Die anderen Angebote sind ihr Geld schlicht nicht wert, auch wenns ja NUR für ältere Menschen ist...
oladiho
Neuling
#7 erstellt: 08. Feb 2008, 02:10
Ich habe mich also für die Yamaha PianoCraft CRX-E700 entschieden.
Jetzt bräuchte ich eine Info, falls jemand die Anlage besitzt:
Wie weit sind denn die Standfüße voneinander entfernt, also in der Tiefe. Laut Anleitung ist das Gerät 296 mm tief. Das Brett auf dem sie stehen soll ist jedoch nur 280 mm tief. Wenn die Füße arg am Rand sind würde es ja vielleicht kippeln.
Könnte das bitte jemand bestätigen oder entkräften?

Den PreAmp seh ich zur Zeit nur für ca 60,- Sofort Kauf bei ebay, mal schauen was sich da noch tut.
jopetz
Inventar
#8 erstellt: 08. Feb 2008, 13:46

springer750 schrieb:
Die anderen Angebote sind ihr Geld schlicht nicht wert, auch wenns ja NUR für ältere Menschen ist...

Ich würde eher sagen, dass die Phono-Box ihr Geld nicht wert ist, jedenfalls nicht die geforderten 100 Euro -- unter 50 (inkl. Versand) vielleicht. Aber das muss natürlich jeder selbst für sich entscheiden.

Bei Thomann jedenfalls hast du eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie -- ausprobieren, und wenn es grauslich klingen sollten zurück damit.


Jochen
oladiho
Neuling
#9 erstellt: 08. Feb 2008, 22:20
Danke für den TIp mit dem Audioshop. Habe mir dieses Modell rausgeguckt:
http://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_xp200_inkl_netzteil.htm
Dürfte doch reichen oder?
springer750
Stammgast
#10 erstellt: 08. Feb 2008, 22:35

oladiho schrieb:

Dürfte doch reichen oder?


ja, reichen schon...kostet in der Herstellung wohl nen Euro und das Gehäuse dürfte das teuerste daran sein...wie ich schon sagte, für ältere Herrschaften ohne Ansprüche geht das, aber dann wäre ich konsequent und würde z.B. bei ebay die Teile für 16,95 nehmen...schlechter sind die auch nicht.

Nein, auch die Phono-Box ist sicher kein HighEnd, aber für ca. 40,-- € gibt es dafür wenigstens einen realen Gegenwert und da hat ein Entwickler auch mal an einen Plattenspieler gedacht...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phono Pre-Amp gesucht
-Sir- am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 21.03.2014  –  17 Beiträge
Welchen Pre Amp? Project Phono, NAD PP oder SUPA?
Don_Marantzio am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  7 Beiträge
Kompaktanlage bis 300,-
magneto42 am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  2 Beiträge
Kompaktanlage bis 300?
Handschuh am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  13 Beiträge
Kompaktanlage
Neo092 am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  2 Beiträge
Hochpegel Pre Amp gesucht
tiefton am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  10 Beiträge
Kompaktanlage o.ä, für ? 300
superbowl1 am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  3 Beiträge
Schöne Kompaktanlage bis ca. 300?
Bednix am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  10 Beiträge
Kompaktanlage für Phono, CD, Radio und Smartphone
foben am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  4 Beiträge
suche pre amp (Vorverstärker Tipps ?
svennibenni am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.965 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedWillemSacker
  • Gesamtzahl an Themen1.371.154
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.116.138