Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hochpegel Pre Amp gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
tiefton
Inventar
#1 erstellt: 21. Mai 2011, 08:25
Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer Vorstufe für meine Symasyms. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Anforderungen:

Schwarz
gerne auch aus den 80er-90ern
min. 4 Hochpegel eingänge
Cinch Anschlüsse
Standardformat (keine Midi/Mini)

Phono nicht nötig
FB optional(wäre ganz nett, muss aber nicht sein)

Bisher sind mir da die üblichen Verdächtigen begegnet, Yamaha, kenwood, Onkyo.
Die sind jeweils gut, auch für einen akzeptablen Kurs zu bekommen, haben aber 100features die ich nicht brauche (Phono, Loudness, etc...)

Ich bräucht ja nur die Hochpegel Sektion...

Hat da jemand einen heißen Tipp?
Preis so bis 150e,... das ist der Haken...
sakly
Inventar
#2 erstellt: 21. Mai 2011, 10:46
Hi Thomas,

ich habe hier eine Philips 22 AH 280 stehen, die ich nicht mehr benötige. Die habe ich bis vor kurzem benutzt, um meinen DCX anzusteuern, weil die Philips 12V am Augang schafft und den DCX damit voll aussteuern kann.
Da ich nun digital in den DCX gehe, benötige ich das Gerät nicht mehr.
Der Wiki-Eintrag ist sogar von mir und das erste, nicht wirklich gut gelungene Bild zeigt mein Gerät zum Zeitpunkt der Beitragserstellung.
Das Gerät ist seit 1995 in meinem Besitz und hat mir seit dem immer zuverlässig seine Dienste erwiesen. Falls Dich das näher interessiert, schreib mir ne PM. Die Daten stehen ja alle im Wiki, die BDA habe ich auch noch.

Gruß
tiefton
Inventar
#3 erstellt: 21. Mai 2011, 15:46
Hi,

Danke erstmal für Dein Angebot.
Wenn ich ehrlich bin - technisch will ich die haben.
Aber bei der Frontplatte mit den rackeinbauseiten bringt mich meine Frau um...
OSwiss
Administrator
#4 erstellt: 21. Mai 2011, 23:46
Grüezi !!

Als Alternative zu den japanischen PreAmps finde ich die Rotel RC-980 BX bzw. Rotel RC-990 BX sehr charmant.
Sehr schlichtes und IMHO schickes Design ohne viel Firlefanz und mit sehr ordentlicher Verarbeitung.

Die Ausstattung:
- 5 Hochpegel-Eingänge (CD, Tuner, AUX, 2 x Tape)
- Phono-Eingang (MM & MC) ...wenn auch nicht benötigt, gibt's dennoch gratis dazu.
- 2 Ausgänge (Endstufe)
- IR-Fernbedienung (nur RC-990 BX)
- Breite: 440 mm

Die UVP lag bei 900 DM (RC-980 BX) bzw. 1.200 DM (RC-990 BX).
Gebrauchte liegen derzeit - je nach Zustand - bei 100-250 Euro.


Gruß Olli.
sakly
Inventar
#5 erstellt: 22. Mai 2011, 08:39

tiefton schrieb:
Hi,

Danke erstmal für Dein Angebot.
Wenn ich ehrlich bin - technisch will ich die haben.
Aber bei der Frontplatte mit den rackeinbauseiten bringt mich meine Frau um... :L


Hi Thomas,

wie ich schon geschrieben habe, mir war nicht bewusst, dass es das Teil auch ohne Ohren gibt
Bei meiner Frau hab ich das Teil auch durchgekriegt, das stand etwa noch 1 Jahr im WZ bis ich eben auf den digitalen Weg umgestiegen bin.
Am Hifi-Rack haben wir aber nachträglich eine Klappe Montiert, die die Optik dann "glatt zieht". Musik aus, Klappe zu. Damit kann ich jetzt sowieso hinstellen, was ich will. Häßlich sind jetzt eigentlich aber nur die grünen LEDs des Controllers...:)

@OSwiss:
was bringen die genannten Geräte denn für Ausgangsspannungen? Erfahrungesgemäß liegen die bei den meisten Geräten bei etwa 1-2V.

Gewünscht war ja ein hoher Pegel. Vielleicht habe ich das mit dem "Hochpegel"-Preamp aber auch missverstanden.

Gruß
OSwiss
Administrator
#6 erstellt: 22. Mai 2011, 10:41

sakly schrieb:
was bringen die genannten Geräte denn für Ausgangsspannungen?

Beide Rotel haben 1,0 V / 100 Ohm.

Gewünscht war ja ein hoher Pegel.

Diesen Wunsch habe ich beim TE wiederum nicht herausgelesen...


Gruß Olli.
tiefton
Inventar
#7 erstellt: 22. Mai 2011, 13:39
hi zusammen, ne, hochpegel meint nur, kein phono nötig :-)
sakly
Inventar
#8 erstellt: 22. Mai 2011, 16:36
Ah ok, dann habe ich das missverstanden. Das habe ich ja vorher schon eingeräumt
tiefton
Inventar
#9 erstellt: 22. Mai 2011, 17:31
Macht nix
Aber vielleicht gibts noch mehr Empfehlungen?
Apalone
Inventar
#10 erstellt: 22. Mai 2011, 17:49
na ja, 150 Obergrenze UND auch noch Designwünsche...

Ist mir schleierhaft, warum die Frau da überhaupt was zu sagen darf

Der mit dem eigenen Musikzimmer...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phono Pre-Amp gesucht
-Sir- am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 21.03.2014  –  17 Beiträge
Pre amp fragen!
Igor_13 am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  12 Beiträge
Neuer Stereo-Pre gesucht
Eminenz am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 14.04.2013  –  13 Beiträge
Gesucht: AMP!
turbosnake am 08.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  14 Beiträge
DAC-Pre Amp kombi oder reiner pre-amp ?
Chinchiller92 am 03.04.2016  –  Letzte Antwort am 06.04.2016  –  9 Beiträge
suche pre amp (Vorverstärker Tipps ?
svennibenni am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  3 Beiträge
AVM V3NG oder AMP Pre
grandmasterB am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  2 Beiträge
amp
nico am 18.12.2002  –  Letzte Antwort am 19.12.2002  –  9 Beiträge
Kompaktanlage bis 300? Pre-AMP für Phono ?
oladiho am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  10 Beiträge
AV-PreAmp oder HIFI-Stereo Pre-Amp
jumpinjack1968 am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedSirHiuc
  • Gesamtzahl an Themen1.345.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.850