Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Stereo-Pre gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Eminenz
Inventar
#1 erstellt: 11. Apr 2013, 06:25
Hallo liebes Forum,

Ich werde wohl wieder auf Vor/End umrüsten. Zwar bin ich klanglich mit dem XTZ A100 D3 mehr als zufrieden, aber ich will wieder Vor/End.

Als Basis hab ich mir zum nem guten Preis eine Denon POA 2400 mit ner PRA 1100 geschossen. Die Endstufe wird erstmal bleiben (irgendwann soll mal sowas wie ne Onkyo M-5590 kommen). Die PRA wird lediglich als Übergangslösung hier sein.

Was ich suche:
Eine Vorstufe mit gutem Phonoteil, digitalen Eingängen und einer Fernbedienung. Klassiker-Beispiele wären die Yamaha CX-1000 oder die Denon DAP 2500A.

Bei Neuware würden die Audiolab 8200DQ oder die Advance Acoustic MPP 506 DA in etwa das treffen, was ich will.

Überlegungen:
Ich hatte eine ganze Weile eine Yamaha C-70, die klanglich ganz hervorragend war. Gegen die C-70 sah eine PRA 1500 ziemlich schlecht aus. Daher wäre die CX-1000 sicherlich eine Idee, wennauch das Teil recht teuer ist.
Die DAP 2500A wäre eine Idee, zumal die gut zur POA passen würde. Hier habe ich Bedenken, dass sie klanglich nicht so "zackig" spielt, wie z.B. die Yamaha C-70, also wie die PRA 1500.
Die o.g. Audiolab und Adv. Ac. sind mir schlicht weg zu teuer. Preislich wollte ich unbedingt unter 500.- bleiben, je mehr, desto besser.

Was man relativ günstig bekommt, sind ältere Surroundvorstufen, z.B. ne Rotel RSP 1068/ 1066. Da ist nur die Frage, wie gut die Teile im STereobetrieb sind?

Vielleicht hat von euch noch einer eine Idee?


[Beitrag von Eminenz am 11. Apr 2013, 07:35 bearbeitet]
Octaveianer
Stammgast
#2 erstellt: 11. Apr 2013, 08:57
Guten Morgen, wieviel möchtest Du denn ausgeben?

Hätte einen MBL 5010 C Vorverstärker ( Schwarz / Gold ) oder einen Marantz SC 80 ( Champagner )
beide mit FB inkl. Phono´s

Gruß
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 11. Apr 2013, 09:06
Steht oben. Ich wollte deutlich unter 500.- bleiben.....
Octaveianer
Stammgast
#4 erstellt: 11. Apr 2013, 09:22
oh ok. also das wird knapp, für den Marantz würde ich gerne noch 450€ VB haben wollen. Top Zustand eben.

Gruß
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 11. Apr 2013, 09:25
Auf ne SC 80 hätte ich am Wochenende fast geboten, ging dann für nichtmal 200 weg. Aber optisch ansprechend finde ich die nicht.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Apr 2013, 17:28
Antimode Dual Core + Phono Pre ......
ich weiss, kostet das Doppelte.....
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 12. Apr 2013, 05:23
Mit dem Raum bin ich sehr glücklich. Mir reicht ein Pre.....
Wuhduh
Inventar
#8 erstellt: 13. Apr 2013, 01:06
Statt einer All-in-one-Konstruktion, bei der bestimmt der Phonoeingang qualitativ vernachlässigt wurde, würde ich einen hochwertigen Phono-Pre anschaffen und dann das Signal über einen Analogeingang in den vorwiegend digital ausgelegten Preamp einspeisen.

Ob der zukünftige Preamp überhaupt klanglich mit einer klassischen Endstufe harmoniert, muß ich erstmal dahingestellt lassen.

Budgetbeschränkung oder Platzprobleme behindern meistens den Expansionsdrang.

MfG,
Erik
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 13. Apr 2013, 06:45

Eminenz (Beitrag #1) schrieb:
Ich werde wohl wieder auf Vor/End umrüsten. ... Denon POA 2400 ... PRA 1100 geschossen ... Onkyo M-5590 ... Yamaha C-70 ... DAP 2500A


Hallo Eminenz,

wenn Du noch Kenwood M-2/C-2 dazu nimmst, hast Du in etwa den "Vor-/Endstufe-Teil" meiner Verstärker-Historie. Gelandet bin ich dann bei NAD 1300/2100. Die Phonostufe war herausragend gut. Wenn Du die Philips 825-Boxen damit betreibst, könnte das eine gute Anlage werden.

Die Denon-Kombinationen spielten mir nie punktgenau genug, die Yamaha C 65/M 65 waren sehr rau im Sound und die Onkyos übermäßig druckvoll. Von Onkyo hatte ich mal die M-8000. Das war klanglich die schlechteste Endstufe, die ich besaß.

Digitaleingänge findest Du in der NAD-Vorstufe natürlich nicht.

Grüße, Carsten
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 14. Apr 2013, 06:39
Hallo Carsten,

danke für deine Meinung.

Die Kenwood ist imho nicht fernbedienbar, im Grunde ein KO-Kriterium. Die Onkyo M 8000 wäre wohl die letzte Endstufe von Onkyo, die ich mir holen würde. Und da ich die Geräte auch täglich anschauen muss, fällt NAD auch flach.

Es ist echt eine Krux....

Eventuell bleib ich einfach beim XTZ, der kann alles und ist klanglich top.
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 14. Apr 2013, 09:22

Eminenz (Beitrag #10) schrieb:
Eventuell bleib ich einfach beim XTZ, der kann alles und ist klanglich top.


Geht doch.
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 14. Apr 2013, 10:03
Manchmal muss man den Jagttrieb irgendwie unterdrücken, vor allem wenn man fürs erstrebte Jagtgut ein zu kleines Kaliber hat...
CarstenO
Inventar
#13 erstellt: 14. Apr 2013, 10:23
Oder wenn man die Eigenschaften des Jagdgutes überschätzt ...


[Beitrag von CarstenO am 14. Apr 2013, 10:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS bis 1200? passend zu Denon POA 2400 und PRA 1200
elmosen am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  32 Beiträge
Denon PRA-1500?
sigma6 am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  9 Beiträge
XTZ Class A100 D3
wallii am 28.04.2011  –  Letzte Antwort am 29.04.2011  –  11 Beiträge
XTZ Class A100 D3 vs. NAD C 356BEE
Tomax77 am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  48 Beiträge
XTZ Class a100 D3 oder Harman Kardon HK 990
maibuN am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.06.2011  –  3 Beiträge
Günstigen Stereo-Verstärker als Übergangslösung
frying_dutchman am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 24.10.2007  –  9 Beiträge
Denon PRA 1500 - HILFE !!!
kyuss am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  2 Beiträge
Suche passende LS zu Denon POA 1500 und PRA 1000
Ein_Philosoph am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  6 Beiträge
B&W 802 Diamond mit Denon AVR-4520 und Denon POA-2400
ebajka am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  14 Beiträge
Suche: Stereo LS als Basis für Surroundsystem
Alt*F4 am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 17.09.2016  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Rotel
  • Pioneer
  • Advance Acoustic
  • MBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.792