Bezahlbarer Tuner im Highend Segment ?

+A -A
Autor
Beitrag
rokobo77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Feb 2008, 23:31
Hallo und schönen Abend,
ich bin auf der Suche nach einem empfangsstarken audiophilen Tuner, den ich für die- sagen wir nächsten 2 Dekaden anschaffen möchte. Ein langfristiges Projekt also. Er soltte aber ein Limit von 350-400€ nicht überschreiten. Man hatte mit einen Yamaha T2 empfohlen; Accuphase fällt aufgrund der Kosten wahrscheinlich schon aus dem Rahmen.

Habt ihr vielleicht noch Tipps?

Bei der Vielfalt an Geräten auf dem Markt fällt mir eine Eingrenzung interessanter Hersteller wirklich schwer.

Apropos- es kann auch ein altes Schätzchen sein.

Meine Anlage:
Luxman L525 (Amp)
Modofizierte Sony Playstation (CD-Player)
Duetta (Boxen)

Auf bald!
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 19. Feb 2008, 23:38
Hallo,

schau mal hier evtl. bleibt der in deinem
Preisrahmen http://cgi.ebay.de/w...parms=tab%3DWatching

Gruß
Bärchen
Jodokus
Stammgast
#3 erstellt: 19. Feb 2008, 23:46
Mit Tuner meinst du schon ein analoges Radio oder? Ich meine ein oder zwei Dekaden sind viel Zeit, nicht das dir der analoge Rundfunk vor der Nase abgeschaltet wird und du viel Geld für ein Radio ausgegeben hast. Ist nicht die Ausstrahlung und Produktion beim Radio der klanglich limitierende Faktor?

Hochwertige Komponenten in allen Ehren, die Schätze ich auch...
storchi07
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Feb 2008, 00:18
highend oder premium qualität ?
storchi07
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Feb 2008, 00:19

Jodokus schrieb:
Mit Tuner meinst du schon ein analoges Radio oder? Ich meine ein oder zwei Dekaden sind viel Zeit, nicht das dir der analoge Rundfunk vor der Nase abgeschaltet wird und du viel Geld für ein Radio ausgegeben hast. Ist nicht die Ausstrahlung und Produktion beim Radio der klanglich limitierende Faktor?

Hochwertige Komponenten in allen Ehren, die Schätze ich auch...


es gibt auch dab / analog tuner
rokobo77
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Feb 2008, 00:20

Jodokus schrieb:
... nicht das dir der analoge Rundfunk vor der Nase abgeschaltet wird und du viel Geld für ein Radio ausgegeben hast...

Hochwertige Komponenten in allen Ehren, die Schätze ich auch...



Hallo Jodukus,
ich gebe Dir recht...vielleicht sollte ich noch einmal "eine Nacht darüber schlafen". Apropos Abschaltung von Analogen Quellen aus dem Äther...Ich entsinne mich: ein Studiekollege hatte ein Sony Digital Tuner für Satelittenempfang für teueres Geld gekauft- dann wurde (meines Wissens) der Satellit abgestellt. Das Gerät hatte nur noch Schrottwert.

Was hätst Du von DAB Radio über PC? Wäre das evtl. interessant; zur Zeit habe ich gar kein Radio und das fehlt mir schon ein wenig.

Viele Grüße
Jodokus
Stammgast
#7 erstellt: 20. Feb 2008, 10:56
Schau dir doch mal die Diskussionen in den Medien und der Öffentlichkeit (vielleicht auch hier) über die letzten Entwicklungen beim DAB an. Das ist nichts was Mut macht. Gelder wurden gestrichen, ein weiterer Ausbau findet nicht mehr statt, nur die bisherigen Stationen werden weiter unterhalten. Kein Anreiz da selber fett in Equipement zu investieren. Der analoge Rundfunk, den die Deutschen scheinbar lieben, wird also noch ein Weilchen leben, weil er (leider) noch alternativlos ist. Jedenfalls was einen würdigen Nachfolger, der von jedem überall benutzt werden kann und auch gehört wird, anbelangt. Nada.

Ich wollte auch deine Absicht nicht in Frage stellen, dir einen guten Tuner zuzulegen, das ist schon was Feines, die Frage ist für mich nur: wie hoch muss man preislich ins Regal greifen um ein Gerät zu erhalten, dass so gut wie alles aus dem Signal rausholt was drin ist (und das ist der Punkt, was it denn drin? Meistens hört man nichts Gutes aus dem Äther, gepresst, komprimiert, irgendwie manchmal auch klanglich aufgeblasen). Braucht es wirklich 400€ oder geht das auch preiswerter.

Falls es also klanglich dafür Argumente gibt, dann will ich nichts gesagt haben, aber die würde ich mir vor so einer Investition erstmal zu Gemüte führen.
michael_1974
Stammgast
#8 erstellt: 27. Feb 2008, 13:41
Ich kann nur den Marantz ST-7001 empfehlen. (ca. 350,- €)

Hab diesen seit 3 Wochen und bin vom Klangbild restlos begeistert.
Damit kannst du AM/FM und DAB empfangen.

Als Tuning empfehle ich gleich noch eine Phonosophie Feinsicherung (40,- €) einzubauen bzw. vom Händler einbauen zu lassen.

viele sonnige Grüße wünscht dir,
Michael


[Beitrag von michael_1974 am 27. Feb 2008, 17:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HighEnd Tuner Kaufberatung!
OHed am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  22 Beiträge
tuner
techniklaie@rock am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  2 Beiträge
tuner
techniklaie@rock am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  2 Beiträge
Tuner
db_max am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  15 Beiträge
"Wald- und Wiesenlautsprecher" im billigeren Segment
wrchto am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  13 Beiträge
Günstiger Einstieg ins Stereo-Segment?
projektsunstorm am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  36 Beiträge
Highend 2.1 Set
Vobis am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2004  –  14 Beiträge
Suche gebrauchten highend verstärker
Norok am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  2 Beiträge
Kaufberatung für HighEnd
f+c_hifi am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  12 Beiträge
Highend Equalizer gesucht
H-net am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.802 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedTullius1
  • Gesamtzahl an Themen1.365.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.998.974