Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Creek Evo, Musichall, Rega Saturn oder ? Bräuchte Rat und Hilfe.

+A -A
Autor
Beitrag
klimmi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mrz 2008, 14:14
Hallo, hallo. Bin zum ersten Mal im Forum. Deshalb erst mal guten Tag an alle und auch jetzt schon ein Dankeschön an die, die mir antworten.
Ich bin auf der Suche nach einem neuen CD-Spieler, In meine engere Wahl aind bislang Creek Evo, Rega Saturn, der kleine Naim (5i?)und derMusic Hall 25 gekommen. Wer kann mir etwas von seinen Hörerfahrungen sagen, vielleicht auch etwas über den getunten Music Hall. Lohnt sich eine getrennte Kombi? Icxh dachte an den Wandler von PS Audio, wüsste aber keine passendes nicht zu teures Laufwerk. Was ist von einer gebrauchten Linn Kombi Karik/Numerik zu halten.
Meine Kette: Linn Wakonda, LK 100, Keilidh, Axis und bislang Marantz CD 63 KI Signature, bei dem die Lade schlimme Geräusche von sich gibt.

Viele Grüße

Michael
goldohr33
Stammgast
#2 erstellt: 13. Mrz 2008, 14:25
du bist auf dem richtigen weg. was die hörerfahrungen betrifft habe ich eine meinung dazu, d.h. ich favorisiere eines der aufgezählten geräte. meine empfehlung ist dennoch sie alle in ruhe anzuhören, d.h. länger wirken lassen, nicht zu viel und zu schnell wechseln. nach ca. 30 minuten sollten erste tendenzen erkennbar sein.

und ganz wichtig, die eigene meinung zählt, und die eigene erfahrung. ich bin überzeugt dass die genannte nicht gleich kingen.


[Beitrag von goldohr33 am 13. Mrz 2008, 14:26 bearbeitet]
klimmi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Mrz 2008, 14:27
Problem ist nur, wo kann ich alle hören und vor allem unter gleichen Bedingungen. Music Hall gibt es meines Wissens in Hamburg oder Lübeck nicht.
goldohr33
Stammgast
#4 erstellt: 13. Mrz 2008, 14:35
das ist richtig, meine erfahrung ist dass der direkte vergleich nützlich ist, aber keine voraussetzung. wenn eines der geräte dich restlos überzeugt (mich hat eines davon vollkommen überzeugt) dann reicht die erinnerung.
klimmi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Mrz 2008, 14:52
Was das Hören angeht, stimme ich dir vollkommen zu. Sonst hätte ich mich auch nicht für Linn interessiert. Trotzdem machst du es mir schwer. Könntest du vielleicht etwas konkreter werden. Vielleicht hilft es mir ja.
goldohr33
Stammgast
#6 erstellt: 13. Mrz 2008, 15:05
ok, auf die gefahr hin dass in diesem forum jetzt alle aufschreien. hör die mal in ruhe den naim an. wenn du linn kennst, ist dir das konzept vertraut. ich schätze die linn lautsprecher, den lp12, einige der alten verstärker. cd ist gut bei linn, aber eine andere welt als naim. der 5i ist ziemlich gut, borg ihn dir für ein wochenende aus.


[Beitrag von goldohr33 am 13. Mrz 2008, 15:06 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#7 erstellt: 13. Mrz 2008, 15:10

klimmi schrieb:
In meine engere Wahl aind bislang Creek Evo, Rega Saturn, der kleine Naim (5i?)und derMusic Hall 25 gekommen.Viele Grüße

Michael


Hallo Michael,

wieso nimmst Du den Saturn in die engere Wahl und nicht den Apollo der ja eigentlich Preisklassen bezogen besser passen würde ?

Ansonsten würde ich alternativ noch den Roksan Kandy mit in die Auswahl einbeziehen.

Viele Grüsse

Volker
jopetz
Inventar
#8 erstellt: 13. Mrz 2008, 15:14
Hallo & willkommen!

klimmi schrieb:
Ich bin auf der Suche nach einem neuen CD-Spieler, In meine engere Wahl aind bislang Creek Evo, Rega Saturn, der kleine Naim (5i?)und derMusic Hall 25 gekommen. Wer kann mir etwas von seinen Hörerfahrungen sagen, vielleicht auch etwas über den getunten Music Hall.

Ich habe den MusicHall an der Zweitanlage und bin mit dem Gerät sehr zufrieden. Die genannten Konkurrenten habe ich nicht im Vergleich gehört, für seine 600 Euro (vermutlich bekommst du ihn mit etwas Verhandlungsgeschick auch für 550) halte ich den MusicHall auf jeden Fall für ein sehr gutes Gerät.


klimmi schrieb:
Lohnt sich eine getrennte Kombi?

Meines Erachtens ein klares NEIN.

Ich habe zwei externe D/A-Wandler der bis-1000-Euro-Klasse getestet ( hier der Erfahrungsbericht). Der MusicHall wurde dadurch m.E. nicht wirklich besser, ein einfacher, alter CDP kam auf das MusicHall-Niveau (zum zusammen dann doppelten Preis). Die Wandler sind heute einfach schon ziemlich gut. Klangliche Unterschiede dürften m.E. eher auf die folgende analoge Stufe zurückzuführen sein (und die ist bei externen D/A-Wandlern nicht besser als bei einem CDP der 600-Euro-Liga).


Jochen
klimmi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Mrz 2008, 15:19
Hallo Volker, ich glaube ich habe mich in der Bezeichnung geirt. Ich meine den rega Player für knapp 1000 Euro.

Hallo Goldohr, werde ich mir anhören. Ist aber ja auch der teuerste Player.

Michael
goldohr33
Stammgast
#10 erstellt: 13. Mrz 2008, 15:28

werde ich mir anhören. Ist aber ja auch der teuerste Player.


... lass deine eindrücke wissen ...

alles gute bei der suche
klingtgut
Inventar
#11 erstellt: 13. Mrz 2008, 15:33

klimmi schrieb:
Hallo Volker, ich glaube ich habe mich in der Bezeichnung geirt. Ich meine den rega Player für knapp 1000 Euro.

Michael


Hallo Michael,

gut dann meinst Du den Apollo.

http://www.rega-deutschland.de/apollo.htm

Den nächsten Rega Händler findest Du hier:

http://www.tad-audio...6830d746e6a468fc89bb

Viele Grüsse

Volker
klimmi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Mrz 2008, 15:40
Volker, hast du eine Ahnung wo ich in Norddeutschland einen Roksan Händler finde, der mir vielleicht ein Gerät übers Wochenende ausleiht?

Michael
votec1
Stammgast
#13 erstellt: 13. Mrz 2008, 15:54
Audiophonie Rentzelstrasse 10 in Hamburg.
Fahre mal hin und lass dich beraten.
Soweit ich weiß leihen die auch aus.
klingtgut
Inventar
#14 erstellt: 13. Mrz 2008, 16:04

klimmi schrieb:
Volker, hast du eine Ahnung wo ich in Norddeutschland einen Roksan Händler finde, der mir vielleicht ein Gerät übers Wochenende ausleiht?

Michael


Hallo Michael,

die aktuelle Händlerliste findest Du hier:

http://www.roksanaudio.de/

Da ist aber leider kein Roksan Händler in Deiner Nähe mit dabei. Wenn Du ein Leihgerät benötigst sag mir bescheid.

Viele Grüsse

Volker
votec1
Stammgast
#15 erstellt: 13. Mrz 2008, 16:09
Audiophonie führt noch Roksan, noch
klingtgut
Inventar
#16 erstellt: 13. Mrz 2008, 16:10

votec1 schrieb:
Audiophonie führt noch Roksan, noch :prost



steht aber nicht auf der Liste

Viele Grüsse

Volker
votec1
Stammgast
#17 erstellt: 13. Mrz 2008, 16:19
Stimmt, wollte eigentlich aufhören als sagen wir mal
Roksan der Meinung war das Ihr Vertriebsnetz nicht in guten Händen war.
klingtgut
Inventar
#18 erstellt: 13. Mrz 2008, 16:21

votec1 schrieb:
Stimmt, wollte eigentlich aufhören als sagen wir mal
Roksan der Meinung war das Ihr Vertriebsnetz nicht in guten Händen war.


ah dann bezog sich das "noch" darauf das der Kollege noch Komponenten vom Vorgängervertrieb hat ?

Viele Grüsse

Volker
votec1
Stammgast
#19 erstellt: 13. Mrz 2008, 16:50
Das war der letzte Stand! er könnte noch etwas dahaben.
Unter "Gelegenheiten" hat er noch CDP und Verstärker
der Kandy Serie.

Gruß Michael
klimmi
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Mrz 2008, 13:05
Danke für die vielen Tips. Werde mich nach Ende meines Osterurlaubs im April auf Hörtour begeben. Melde mich dann, wenn ich erfolgreich war.



Michael (klimmi)
votec1
Stammgast
#21 erstellt: 14. Mrz 2008, 19:23
Im übrigen kannst du Music Hall bei Wiesenhavern in der Innenstadt und bei H.E.H in Norderstedt anhören. Ruf aber vorher an, ob sie es immer noch führen.
klimmi
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 21. Mrz 2008, 16:11
Sie führen ihn und er klang gut. Fahre heute aber erstmal in den Urlaub und werde dann weiterschauen. Habe dann nämlich die Möglichkeit einen Röhrenplayer MHSZ 88 E zu hören. Dem werden ja Wunderdinge nachgesagt.
klimmi
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 19. Apr 2008, 11:53
Habe ihn kurz bei einem Freund gehört und mir dann sofort einen gekauft. Laut postal tracking verlässt er kommende Woche per Schiff das ferne Honkkong. Werde mich dann melden und berichten, auch was Zoll und Preis angeht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Creek, Rega oder Roksan - Kombi?
AR_Fan am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  5 Beiträge
Creek Evo, Rega Brio 3 oder Denon PMA-1500 + LS
rischn am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  10 Beiträge
Rega Apollo oder Creek Evo oder?
Lars1* am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  18 Beiträge
Welche Lautsprecher für CREEK EVO?
NetterKumpel am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung Piega TP5s/ Creek EVO
turmstube am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  9 Beiträge
Creek Evolution1 oder EVO
Ferkel6926 am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  7 Beiträge
Creek Evo 2 oder NAD C356 / C565 brauche Hilfe
xenoxx am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  24 Beiträge
Creek Evo IA vs. NAD C 355BEE
JTom am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  4 Beiträge
Exposure S2010 vs. CREEK EVO
MonsieurBouton am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  20 Beiträge
Welcher Player? Creek, Rega oder Audio Agile?
am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Linn

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedpartyschnitzel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.154