Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie gut ist das Phono- bzw. Kopfhörerteil des Yamaha C-40?

+A -A
Autor
Beitrag
s0216459
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Mrz 2008, 15:50
High,

helft mir bitte mal kurz. In der Bucht gibt es jetzt einen c-40. Ich interessiere mich hauptsächlich wegen des Phono- und Kopfhörerteils für das Gerät. An den Anschlussmöglichkeiten reichts mir dicke. Betreiben möchte ich die Vorstufe gern mit einem Rega Planar 3 (+ Ortof. Vinyl Red). Meistens höre ich mit Kopfhörern (Sennheiser HD600) was rockiges aus den 60ern und 70ern, gelegentlich auch mal was klassisches...

Hier die Frage: Wie gut ist das Phono- bzw. Kopfhörerteil? Lohnt sich der Kauf? Wie hörbar ist es, dass die restlichen Anschlüsse nicht vergoldet sind? Oder lohnt es sich, mehr Geld in die Hand zu nehmen und in ein größeres Gerät dieser bzw. der cx-Serie zu stecken?

Grüße und meinen Dank schon mal vorab,
Sascha


[Beitrag von s0216459 am 22. Mrz 2008, 15:52 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 22. Mrz 2008, 16:14

s0216459 schrieb:
High,

helft mir bitte mal kurz. In der Bucht gibt es jetzt einen c-40. Ich interessiere mich hauptsächlich wegen des Phono- und Kopfhörerteils für das Gerät. An den Anschlussmöglichkeiten reichts mir dicke. Betreiben möchte ich die Vorstufe gern mit einem Rega Planar 3 (+ Ortof. Vinyl Red). Meistens höre ich mit Kopfhörern (Sennheiser HD600) was rockiges aus den 60ern und 70ern, gelegentlich auch mal was klassisches...
Hier die Frage: Wie gut ist das Phono- bzw. Kopfhörerteil? Lohnt sich der Kauf?


Moin Sascha

Die Unterschiede hier ,gerade zwischen den Phono Sektionen einzelner Yamaha Vorstufen sind derart subjektiv zu beurteilen ,das dir hier kaum einer eine Ferndiagnose wird geben können ,ob diese Unterschiede für DICH so relevant sein werden .
Feststellen kann man eigentlich nur ,das die Phono Sektionen von Yamaha durchweg einen sehr guten Ruf haben .
Beispiel ,ein Bekannter von mir betreibt seit Jahren an einer solchen C-40 einen Linn LP12 und schwört felsenfest auf diese Vorstufe .


s0216459 schrieb:

Wie hörbar ist es, dass die restlichen Anschlüsse nicht vergoldet sind? Oder lohnt es sich, mehr Geld in die Hand zu nehmen und in ein größeres Gerät dieser bzw. der cx-Serie zu stecken?

Grüße und meinen Dank schon mal vorab,
Sascha


Gar nicht ,Vergoldungen an Anschlüssen bewirken klanglich überhaupt nichts ,vergleichst du die Leitfähigkeit von Metallen ,kannst du sogar nachlesen ,das Silber und Kupfer besser leiten .
Gold ist ein reiner Korrosions bzw.Oxidationsschutz ,nicht mehr und nicht weniger .

Ob sich eine Vorstufe aus einer teureren Serie für dich lohnt kannst du nur selber erhören ,die Unterschiede rein auf die Vorstufen bezogen sind denkbar gering ,das gilt auch für die Kopfhörerausgänge .

Gruß Haiopai
s0216459
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Mrz 2008, 16:26
Hallo Haiopai,

danke schon mal für Deine Anmerkungen. Dass sich die Vergoldung nicht wirklich klanglich ausdrückt, habe ich mir schon gedacht (bin allerdings Einsteiger und kenne mich nicht wirklich gut aus (aber hast Du ja gerade schon gemerkt ;-))).

Ich denke, ich versuch mein Glück einfach mal und "hör mal rein"... Es sei denn, ich bekomme noch andere Meinungen (, was ich doch hoffe). Momentan bin aber nicht abgeneigt (ist allerdings auch eine Preisfrage, wobei die C-40 wohl eher im unteren Preisbereich liegen wird (, was ich ebenfalls nur hoffen kann)).

Nochmals Grüße und Dank...
Sascha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel + Phono
roadhouse am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  4 Beiträge
Yamaha AS701-RS700 oder NAD C 326BEE
powerotti am 09.11.2016  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  15 Beiträge
wie gut ist das?
blackhawk3000 am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  3 Beiträge
Wie viel ist ein Yamaha C-4 Vorverstärker noch wer?
StudioRatte am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  2 Beiträge
phono-vorverstärker
nimbin am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  7 Beiträge
Kompaktanlage bis 300? Pre-AMP für Phono ?
oladiho am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  10 Beiträge
Phono-Vorverstärker
Micha2 am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  3 Beiträge
Yamaha C-2 und M4
Denon1802 am 12.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  4 Beiträge
Phono-Qualität des Marantz PM 8000?
armdi am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.08.2004  –  7 Beiträge
Yamaha C-50 + M-50, Vor- und Endverstärker Kombination
-BoB- am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedjojomuc93
  • Gesamtzahl an Themen1.345.221
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.432