Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon3802+b&W703+welche Endstufe?

+A -A
Autor
Beitrag
Dukester
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jan 2004, 23:48
Hi,

bin neu hier und hab direkt ne Frage
Ich habe einen Denon3802 Digital-Receiver und möchte mir ein neues Boxenpaar (B&W 703) für den Frontbereich zulegen.
Dafür wird mein Receiver wohl ein wenig zu schwach sein; also überleg ich mir, zusätzlich eine Endstufe für die Fronts zu kaufen. Nur welche Endstufe würde am Besten in dieser Zusammenstellung harmonieren?

Für Tipps wäre ich echt dankbar

mfg
Michael
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Jan 2004, 23:58
Mit welcher Endstufe hast du die B&W probegehört?
Dukester
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Jan 2004, 19:48
Ich habe sie bei einem entfernten Bekannten mit der Denon Endstufe POA-T10 gehört. Die gibt es aber leider nicht mehr. Denon bietet nur noch einen Vollverstärker mit Endstufeneingang an. Wenn ich aber nur ne Endstufe brauche, wieso sollte ich dann einen ganzen Vollverstärker zahlen?


[Beitrag von Dukester am 15. Jan 2004, 19:49 bearbeitet]
petitrouge
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2004, 12:40
Hi,

versuche es doch mal mit den kleinen Mono's von
Vincent. Werden gerade bei Ebay angeboten.

Grüße

Jens
Elric6666
Gesperrt
#5 erstellt: 16. Jan 2004, 12:50
Hallo Dukester,

B&W 703 – klasse LS – um dein „Verstärkerproblem“ zu umgehen, kannst du noch an
die Canton RC-A denken – die ist ja Teilaktiv und übernimmt den „anstrengenden“ Bass
selber. Da kämst du mit deinen 150 Watt an 6 Ohm – bestens klar.

Angenehmer Nebeneffekt, du kannst die RC-A auch noch als LFE mitlaufen lassen (eigener Eingang).

Gruss
nicko
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Jan 2004, 16:22
Hallo Dukester

Habe mich entschieden, für meine 703 den Creek 5350SE zu wählen. Das ganze im Zusammenspiel mit einem Rotel RCD1072 und dem Creek Tuner T50. Lecker
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Jan 2004, 20:58

Ich habe sie bei einem entfernten Bekannten mit der Denon Endstufe POA-T10 gehört. Die gibt es aber leider nicht mehr. Denon bietet nur noch einen Vollverstärker mit Endstufeneingang an. Wenn ich aber nur ne Endstufe brauche, wieso sollte ich dann einen ganzen Vollverstärker zahlen?


Günstig und gut werden einige acurus-Stereondstufen abverkauft. Eine A100 ist OK, aber eine A200 wird dir einen Quantansprung bescheren.
Dukester
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Jan 2004, 19:34
Hi,

danke für eure bisherigen Antworten. Ich habe mich auf die B&W 703 festgelegt. Ist vielleicht ein wenig irrational, aber nun ja....
Dadurch kann ich mich jetzt voll auf die Endstufe konzentrieren und habe nicht noch mehr Variationsmöglichkeiten, wenn ich mich zusätzlich für andere Boxen entscheiden "müsste"

Habe bisher folgende Endstufen in die engere Wahl genommen:
Acurus A100 bzw. A200
NAD C-272
Rotel RB-1070 bzw. RB-1080
Denon PMA-2000MKIV
Welche ist zu bevorzugen? Hat jemand Erfahrungen mit einer Kombi? Soll ich mich doch für den Vollverstärker von Denon entscheiden, da er ja mit seinem "Bruder" AVR-3802 harmonieren müsste? Ich weiß leider nicht, wo ich die Kombis probehören könnte. Entweder gibt es die Endstufen nicht, oder die Boxen nicht...

Michael
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Jan 2004, 19:36
Woher kommst du denn?
Dukester
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Jan 2004, 20:02
Koblenzer Raum
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Jan 2004, 20:05
Wegen acurus kannst du mal bei www.klangwelt2000.de nachfragen.
Hat sicherlich auch noch die ein oder andere Alternative auf lager.
Dukester
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Jan 2004, 19:24
Hi,

ich möchte nochmal einen Versuch starten. Gibt es wirklich keinen, der eine Aussage/Erfahrungen über Denon-Receiver in Kombination mit einer Endstufe (von welcher Fa. auch immer)und B&W Boxen tätigen/berichten kann?

Gruß
Michael
petitrouge
Inventar
#13 erstellt: 22. Jan 2004, 09:58
Hi,
ein Freund von mir besitzt einen Denon 3801
und hat daran die beiden Monoendblöcke von Vincent
die 991 dranhängen!
Das sind natürlich Wuchtbrummen, aber er hat dazu auch die dementsprechenden Boxen (Heco Anniversary)...
Ich denke das dies aber übertrieben wäre für die 703 (imho).

Grüße Jens
supermichele
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Apr 2004, 23:37
hallo habe avr 3801 von denon und habe eine rotel endstufe roel rb1080 angeschlossen ob mit endstufe oder ohne höre ich keinen unterschied
hab die endstufe bei jemand getestet der hat den gleichen avr das gleiche ergebnis
wäre erstaunt wenn ich mal bei jemand mal den unterschied hören dürfte bei anderen receiver da geht es
ich habe auch andere zb. tannoy ta600 u. bryston 4 bsst
endstufen getestet keine wirkung kein unterschied
bin zwar zufrieden mit dem avr aber gleichzeitig enttäuscht von denon der hersteller gab mir sehr unzufriedene antworten zb. das kann nicht sein oder ich sollte mal denon endstufen anschliessen
ich hab herausgefunden vor kurzem in einem bericht(gelesen)
das es vorstufen gibt auch receiver wo tatsächlich endstufen keine wirkung haben ich finde das ist echt der hammer für soviel geld.

grüse

supermichele
Dukester
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Apr 2004, 09:00
Hi,

ich habe testweise meine alten Stereoverstärker Denon PMA-880R als Endstufe "missbraucht" und habe einen deutlichen Unterschied feststellen können (Denon AVR3802 ->Denon PMA-880R -> 2*B&W DM320). Es mangelte vorher (ohne "Endstufe") nicht an Power, sondern ich hatte das Gefühl, dass keine "Stereobühne" aufgebaut wurde. Es kam alles von rechts und links. In der Mitte war fast gar nichts. Mangelende "Stereoqualität" des AVR 3802?

Mittlerweile habe ich mich in Unkosten gestürzt und ein Pärchen B&W Nautilus 803 zugelegt.
Zusätzlich konnte ich auf dem Gebrauchtmarkt die Denonendstufe POA-T10 erwerben

Ich bin total zufrieden....

MfG
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
b&w 705er - welche endstufe dazu?
julian06 am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  6 Beiträge
welche Komponenten für meine B&W ?
Rusty444 am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  10 Beiträge
Welche Endstufe zu 12W6V2
HannesV6 am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 28.04.2007  –  6 Beiträge
Vollverstärker als Endstufe für AV-Receiver kaufen?
Xardas1988 am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  4 Beiträge
welche endstufe für marantz 1060?
besserbasser am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  12 Beiträge
Welche Komponenten harmonieren mit B&W Lautsprechern am besten?
sahenschel am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  14 Beiträge
Bose 901, welche Endstufe
yamblue1 am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.01.2004  –  9 Beiträge
welchen amp für meine B&W 703 ?
Xenion am 07.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  2 Beiträge
ENDSTUFE ?
stoandl_ am 27.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  13 Beiträge
Verstärker/Receiver für B&W CM9
E.N.Z.O am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.06.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Rotel
  • NAD
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.293