Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Harman Kardon HK 870

+A -A
Autor
Beitrag
SavageDeath
Neuling
#1 erstellt: 04. Mai 2008, 11:01
Hallo liebe Gemeinde,
hier noch ein Versuch ...
Ich habe einen Harman Kardon AVR500. Diesen möchte ich um einen Stereoverstärker ergänzen um Musik zu hören.
Derzeit ist mir die Endstufe HK870 ins Auge gefallen.
Kann mir jemand helfen bei dieser Entscheidung, würde dies klanglich etwas bringen? Kann ich die Lautstärke dann über den AVR 500 steuern (funktioniert der Surround noch?)
Der HK870 würde 165€ kosten, wäre das in Ordnung?
MFG SavageDeath


[Beitrag von SavageDeath am 04. Mai 2008, 11:21 bearbeitet]
Son-Goku
Inventar
#3 erstellt: 04. Mai 2008, 21:48
meine ist heut für knapp über 150 verkauft worden bei ebay

ist ne feine endstufe.

wenns sie technisch tip top ist ist 165 ein kleines schnäppchen

mfg
mario
tomkuepper
Stammgast
#4 erstellt: 04. Mai 2008, 22:02
Hallo Son-Goku,

warum verkauft Ihr Eure guten Sachen bei Ebay und bietet diese nicht erst einmal hier im Forum an ?

Mir kommen da immer die Tränen. Hier im hifi-forum sind genau die User versammelt, die noch zu schätzen wissen, was da für Geräte verkauft werden. Ich halte hifi-forum für wesentlich seriöser als ebay.

Hier wird nicht ersteigert, was ich ohnehin für absoluten Schnickschnack halte. Wenn ich sehe, mit welchen Tricks die ebayer versuchen die Preise in die Höhe zu treiben, dann schwillt der Hals.

Wenn ich eine HK 870 gesucht hätte, das Teil technisch wie optisch einwandfrei ist, dann hätte ich Dir ohne Versteigerungswahn € 250,00 dafür gegeben. Der Grund ist darin zu sehen, als das ich mir das Ding ansehe, technisch checke und dann kriegst Du die Kohle.

Du bist Privatmann, mußt keine Gewährleistung geben. Wenn ich die Gewährleistung haben will, dann muß ich halt beim Händler kaufen und der verlangt eben etwas mehr Geld.

Hab mal nen NAKAMICHI RX 202 E bei ebay gekauft, der war technisch noch in Ordnung, leichte Reparaturen waren nötig aber die Optik war saumiserabel. Das Teil hat mich 270,00 Euro gekostet und war glatt rausgeschmissenes Geld. Der Händler hätte mir 320,00 € abgenommen aber mit 12 monatiger gesetzlicher Gewährleistung.

Die 50,00 € mehr machen dann den Kohl ja wohl nicht fett.
Son-Goku
Inventar
#5 erstellt: 04. Mai 2008, 22:45

tomkuepper schrieb:
Hallo Son-Goku,

warum verkauft Ihr Eure guten Sachen bei Ebay und bietet diese nicht erst einmal hier im Forum an ?

Mir kommen da immer die Tränen. Hier im hifi-forum sind genau die User versammelt, die noch zu schätzen wissen, was da für Geräte verkauft werden. Ich halte hifi-forum für wesentlich seriöser als ebay.

Hier wird nicht ersteigert, was ich ohnehin für absoluten Schnickschnack halte. Wenn ich sehe, mit welchen Tricks die ebayer versuchen die Preise in die Höhe zu treiben, dann schwillt der Hals.

Wenn ich eine HK 870 gesucht hätte, das Teil technisch wie optisch einwandfrei ist, dann hätte ich Dir ohne Versteigerungswahn € 250,00 dafür gegeben. Der Grund ist darin zu sehen, als das ich mir das Ding ansehe, technisch checke und dann kriegst Du die Kohle.

Du bist Privatmann, mußt keine Gewährleistung geben. Wenn ich die Gewährleistung haben will, dann muß ich halt beim Händler kaufen und der verlangt eben etwas mehr Geld.

Hab mal nen NAKAMICHI RX 202 E bei ebay gekauft, der war technisch noch in Ordnung, leichte Reparaturen waren nötig aber die Optik war saumiserabel. Das Teil hat mich 270,00 Euro gekostet und war glatt rausgeschmissenes Geld. Der Händler hätte mir 320,00 € abgenommen aber mit 12 monatiger gesetzlicher Gewährleistung.

Die 50,00 € mehr machen dann den Kohl ja wohl nicht fett.


hallo

sieh mal wann ich die endstufe hier reingestellt habe.mir tut es auch weh die endstufe grad mal für 153 euro versteigert zu haben da schliesslich von hifi zeile durchgecheckt

mfg
tomkuepper
Stammgast
#6 erstellt: 04. Mai 2008, 23:00
Oh, das hab ich nicht gewußt, dass Du das gute Stück hier eingestellt hast. Bin ich nicht drauf gestoßen. Verzeih mir das bitte.
Laß uns wegen der gerade mal erlösten € 153,00 gemeinsam einige Tränen vergießen.
Das Ding war mehr wert, zumal vorher auch noch durchgecheckt. Wenn Du das Geld nicht dringend brauchst, wofür auch immer, dann nimm Dir beim nächstenmal ruhig etwas mehr Zeit für den Verkauf. Lohnt sich vielleicht.

Sieh mal, ich hab hier ein Paar nagelneue Audiodatas Pierrot HighEnd Kompaktlautsprecher liegen. Die sind unbenutzt, eben nagelneu, noch nicht mal ausgepackt und haben natürlich volle Garantie. Die Teile haben einen Listenpreis von ca. 2.750,00 €. Hab mal nachgesehen, das mußte auch im HifI handel bezahlen. Ich möchte die Audiodatas auch gern verkaufen um meine Anlage anderweitig weiter aufzuwerten. Ich hab dafür Preise geboten bekommen, das ich den Eindruck hatte, die glaubten ich brauche dringend Kohle. hab sie im www.audio-markt.de eingestellt, in der kurzen Zeit auch schon recht oft angeklickt worden, aber eben noch kein Kaufabschluß erfolgt.

Wollte sie auch bei einem Neukauf in Zahlung geben, aber der Wert der mir da angerechnet werden sollte, war zwar etwas höher, aber wurde den Audiodatas immer noch nicht gerecht.

Im audio-markt habe ich die Lsp mit € 1.950,00 reingesetzt, das sind immerhin € 800,00 unter Liste. Ich denke, bei diesem Preis - und ich bin der letzte, der nicht auch noch mit sich im vernünftigen Rahmen handeln läßt - ist das für den Käufer ein Superangebot.

Gruß
Thomas
Son-Goku
Inventar
#7 erstellt: 04. Mai 2008, 23:11
sammle etwas geld um eine andere endstufe zu kaufen
klar die hk870 ist ein feines ding.leider ist es nunmal so das 90% bei ebay keine ahnung haben

steige nunmal auf eine endstufe mit levelmeter um.entweder AA 405/406 oder onkyo integra 5570 oder 5890

wenn ich da nichts find dann steig ich wieder auf hk um.vielleicht ne citation 22 oder 24.dann passt wenigstens meine vorstufe

mfg
tomkuepper
Stammgast
#8 erstellt: 04. Mai 2008, 23:19
Das heißt also, Du hast noch die Vorstufe von Harman Kardon ?

Zu dieser Vorstufe möchtest Du dann eine andere Endstufe kaufen ?
Son-Goku
Inventar
#9 erstellt: 04. Mai 2008, 23:24
jup.
der vorteil der citation ist das sie einen cd direct eingang besitzt.somit kann ich dort meinen avr anschliessen.
somit brauch ich nur die lautstärke am avr regeln da am cd direct eingang die lautstärke und klangregler umgangen wird
Son-Goku
Inventar
#11 erstellt: 04. Mai 2008, 23:43
doch geht bei der schon.

budget ist nicht so hoch.endstufe max 500 euro
vorstufe behalt ich

mfg
tomkuepper
Stammgast
#12 erstellt: 04. Mai 2008, 23:57
Ups. Das AVM Monoblock Paar liegt bei € 689,00. Die LINN LK 100 kostet € 399,00. Die haben da aber auch noch eine MUSEATEX MELIOR für € 499,00. Eine THORENS TTA 2000 K zum Preis von € 439,00 ist auch noch da.

Kommt darauf an aus welchem Landstrich Du kommst, sonst würde ich sagen, es ist immer besser persönlich vorbei zu gehen und selbst prüfen, ob die Endstufe mit Deiner Vorstufe harmoniert. Nimmst Du eine vom gleichen Hersteller, machst Du in der Regel nichts falsch. Die stimmen ihre Geräteserien eigentlich immer ganz gut untereinander ab. Dabei dürfen wir aber auch nicht vergessen, dass die CITATION aus einer ganz anderen Serie und aus einer anderen Liga stammt.

Um das persönliche Probehören kommt man wohl nie herum, finde ich aber auch gut so. Jeder hat seinen eigenen Geschmack, der eine will nen kräftigen Bums, der andere braucht die gute Breiten- und Tiefenstaffelung, beim nächsten müssen die hohen Töne kristallklar sein, während ein weiterer den ausgewogenen Mitteltonbereich präferiert.

Also Niederzissen liegt bei Bonn und für mich sind das etwas über 100 km, die ich aber gern in Kauf nehme, bevor ich mir irgendetwas kaufe und anschließend mit dem Klangbild nicht zufrieden bin.


[Beitrag von tomkuepper am 04. Mai 2008, 23:57 bearbeitet]
Son-Goku
Inventar
#13 erstellt: 05. Mai 2008, 00:02
ja die amv sind sehr schöne teile.aber wie gesagt vorerst suche ich welche mit levelmeter.probier jetzt erstmal die AA und dann die onkyo.wenn die nichts sind dann die citation

mfg
mario
tomkuepper
Stammgast
#14 erstellt: 05. Mai 2008, 00:09
Ich wünsch Dir viel Spaß beim Probehören. Die AA klingen echt nicht schlecht. Schönes Klangbild. Muß dazu sagen, dass ich mir die aber auch mit dem passenden AA Preamp angehört habe.

Beim letzten Test von AA Kombis mußte ich mir das einfach mal persönlich antun und habe die Testergebnisse durchaus nachvollziehen können. Sind schon feine Teile.

Jetzt werde ich mich in die Horizontale bewegen. Wär schön, wenn wir uns hier mal wieder, zu welchem HiFi Thema auch immer, treffen.


[Beitrag von tomkuepper am 05. Mai 2008, 00:10 bearbeitet]
Son-Goku
Inventar
#15 erstellt: 05. Mai 2008, 00:27
sehr gerne

mfg
SavageDeath
Neuling
#16 erstellt: 05. Mai 2008, 18:09
Nochmal zurück zu meiner Frage ;)...
Leider habe ich den Harman Kardon verpasst :(. Nun ist mir noch ein schöner Verstärker ins Auge gefallen, was meint ihr zu dem Technics SU-8088K?
Wäre ein Preis für 200€ gerechtfertigt?

MFG SavageDeath
tomkuepper
Stammgast
#17 erstellt: 05. Mai 2008, 18:16
Zu Technics äußere ich mich besser nicht, da bin ich voreingenommen. Kann es sein, dass Du versuchst eine Endstufe über ebay zu ersteigern ?

SU 8088 K, der Bezeichnung nach zu folgen, müßte die aus den 1980ern stammen. Kann ich nur das empfehlen, was ich auch machen würde.

Kommt das Teil aus Deiner Wohnortnähe, hinfahren, probehören und technischen wie optischen Zustand checken, ansonsten Finger weg.


[Beitrag von tomkuepper am 05. Mai 2008, 18:17 bearbeitet]
Son-Goku
Inventar
#18 erstellt: 05. Mai 2008, 18:20
hallo

sorry

der technics ist ausserdem ein receiver und keine endstufe.von technics hab ich nicht besonders viel erfahrung.mein opa hat zwar eine die locker 30 jahre alt ist und die ich mal haben wollte.so an sich kein schlechtes gerät.aber wenn dann würd ich eher in die richtung endstufen gehn alla SE-A5 oder größer.

hat der avr500 überhaupt pre out´s?
welche lautsprecher hast du?

mfg
mario


[Beitrag von Son-Goku am 05. Mai 2008, 18:46 bearbeitet]
SavageDeath
Neuling
#19 erstellt: 06. Mai 2008, 08:27
Danke erstmal für eure Antworten!
Ja ich suche derzeit über Ebay nach einem passenden Verstärker (bzw. Endstufe) - hier habe ich nichts gefunden :(.
Hierbei wäre es mir egal ob Verstärker oder nur Endstufe (solange der Verstärker auftrennbar ist).
Mein Receiver hat Pre-out Ausgänge und als Boxen benutze ich die Jamo x3m (die Großen).
Ich habe dies Boxen bereits bei meinen Vater an einem Optonica 3636 betrieben und war begeistert vom Klang, deshalb suche ich nun eine Alternative für Stereo.
Ich habe auch schon überlegt einen StereoAmp zu kaufen und die Boxen einfach per "Schalter" an die zwei unterschiedlichen Verstärker anzuschließen (Hintergrund, mich interessieren auch die Onkoy Integra Serie, allerdings ist hierbei meist kein Pre-bzw. Main-Out vorhanden -zumindest nicht in der Preisklasse 100-200€).
Hoffe auf weitere Unterstützung!!
P.s.: ich bin neu auf dem Gebiet, vielleicht kommen mir deshalb so viele Ideen, die in Wirklichkeit nicht unbedingt sinnvoll sind ;)..
MFG SavageDeath
tomkuepper
Stammgast
#20 erstellt: 06. Mai 2008, 10:39
Bei einem normalen Stereoverstärker in dieser Preisklasse für Gebrauchtes, wäre eventuell auch ein YAMAHA auf die Suchliste zu setzen.
Son-Goku
Inventar
#21 erstellt: 06. Mai 2008, 13:07
hallo

also wenn du nur ne endstufe nimmst dann hast du auf jeden fall mal ein bißchen mehr power das ist klar.
ob du damit klangliche unterschiede hast keine ahnung.je nachdem wie gut deine vorstufe in dem fall der avr ist.

wie wärs mit dem?

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

ich sag mal wenn du wirklich nur normale ansprüche hast und deinem receiver einfach nur mehr kraft geben willst dann reicht ne endstufe.hatte ich selber eine zeit lang so gehabt.wenns dir reicht dann greif zur hk endstufe

willst du mehr muss natürlich eine vor und endstufenkombi her oder ein wirklich guter vollverstärker

da empfiehlt sich der harman kardon pm655 der aber leider zu dem preis nicht findbar ist.zumindest nicht in einem perfektem zustand

weiterhin viel glück
tomkuepper
Stammgast
#22 erstellt: 06. Mai 2008, 13:38
Bestes Angebot für einen PM-655 vxi gesichtet für € 259,00.

Das Ding hat Phono MM + MC, 2 x Tape, 3x line und kannst 2 Paar Lsp anschließen. Kopfhöreranschluß ist ebenfalls da und die Vor- Endstufe ist auftrennbar. Für Puristen ganz wichtig, dass Klangregelwerk läßt sich abschalten. Der Bolide leistet 2 x 100 Watt.
Son-Goku
Inventar
#23 erstellt: 06. Mai 2008, 13:44
das ist aber ein sehr guter preis.zustand?

mfg
mario
tomkuepper
Stammgast
#24 erstellt: 06. Mai 2008, 13:48
Ich schick Dir ne PM, erkläre Dir darin alles und warum ?
SavageDeath
Neuling
#25 erstellt: 06. Mai 2008, 22:34
Danke nochmals!!
Also mir geht es nicht um Lautstärke, damit habe ich bei meinen jetztigen Receiver keine Probleme!
Mir geht es um den Klang!
Ich denke einen schön getrennt aufgebauten Stereoverstärker kann man nicht mit einem Surround-Receiver vergleichen (außer die Top-Geräte vielleicht). Deshalb möchte ich mir zum Musik hören einen StereoAmp kaufen. Ich hatte gehofft ein ehemaliges HighEnd Gerät kaufen zu können?! - Hierbei brauche ich Hilfe bei der Auswahl!! Preis zwischen 100-200€...


MFG SavageDeath
Son-Goku
Inventar
#26 erstellt: 07. Mai 2008, 03:43
hallo

schreib doch mal tom an.der gibt dir ne adi wo du zb. einen harman 655 oder 665 kaufen kannst zu einem sehr sehr gutem preis.das sind zwei wirkliche high end boliden seiner zeit

mfg
mario
SavageDeath
Neuling
#27 erstellt: 07. Mai 2008, 15:33
Hallo nochmal!
@Son-Goku THX für die Info, das werde ich doch gleich mal machen!

Aber noch eine Frage ;)...
Kann mir jemand was zur Endstuge SE-A808 von Technics sagen?
In welche Endstufenkategorie ist diese einzuordnen? Taugt das Gerät was? Preis?

---- OK, ich nehme es zurück!!! --- Habe schon recherchiert und diese Endstufe ist nicht in meinen Sinne ;)...

MFG SavageDeath!


[Beitrag von SavageDeath am 07. Mai 2008, 15:41 bearbeitet]
Son-Goku
Inventar
#28 erstellt: 07. Mai 2008, 17:10
hallo

greif zum hk 655 oder 665er

mfg
mario
SavageDeath
Neuling
#29 erstellt: 18. Mai 2008, 22:07
Hi@all,
erst einmal danke für eure Hilfe!!

Nun hat es doch geklappt ;)... ich bin günstig an einen Harman Kardon P645vxi gekommen. Allerdings bin ich mir noch nicht sicher, wie ich diesen am meinen AVR500 anschließen kann? - Er besitzt "Processor in/out".
Würde es funktionieren die Pre-Out Ausgänge des AVR500 in die "Processor In" Eingänge des P945vxi zu schalten? Die Frontlautsprecher müßte ich hierbei über den P645vxi anschließen, oder??
Wo kann ich dann die Lautstärker einstellen?
Ich hoffe ihr könnt mir nochmal helfen!!

VIele Grüße SavageDeath


[Beitrag von SavageDeath am 18. Mai 2008, 22:21 bearbeitet]
Son-Goku
Inventar
#30 erstellt: 19. Mai 2008, 03:29
hallo

genau so.lautstärke stellst du dann ganz normal über den 500er ein.und lass über den 645er alle analogen quellen laufen.sprich cd player oder plattenspieler

mfg
mario
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman Kardon HK 3490
humpfl am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  9 Beiträge
NEUKAUF Harman Kardon HK 680 Vollverstärker
neander am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  3 Beiträge
Harman/Kardon HK 3470
HST am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  5 Beiträge
Harman Kardon HK 670
DerOlli am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 07.10.2003  –  3 Beiträge
Harman Kardon hk-610
gonco13 am 29.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.01.2004  –  6 Beiträge
Harman Kardon Hk 680
Fantomas!! am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  3 Beiträge
Harman Kardon HK 3470
Poggelcup am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  8 Beiträge
Harman/Kardon HK 675
Canton-Lover am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  2 Beiträge
Harman Kardon / HK 610,620,670
PeteKl am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  3 Beiträge
Harman-Kardon HK 3380?!
ichbins1223 am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Linn
  • Thorens
  • Scott

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.233