Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD player?

+A -A
Autor
Beitrag
dodo82
Stammgast
#1 erstellt: 10. Jul 2008, 17:55
Ich bin jetzt seit kurzem stolzer besitzer der asw cantius VI lautsprecher und betreibe sie über den denon avr 3803. Zur zeit höre ich musik über die playstation 3. Die hat jedoch den nachteil das sie zum musik hören einfach zu laut ist und ich kann mir nicht vorstellen das sie gegen einen vernünftigen cd player ankommt.
Was für einen cd player könnt ihr mir empfehlen? am besten einen mit einem guten preisleistungs verhältnis! macht sacd sinn oder ist meine anlage qualitativ nicht hochwertig genug, um überhaupt einen unterschied zwischen normaler cd und sacd zu hören?
Preislich habe ich eigentlich keine genauen vorstellungen. sollte jetzt nur nicht preislich über 400 euro gehen.

Ist es eigentlich normal das sehr oft ein knistern in mp3 liedern mit schlechter qualität ist (128 kbps)? zumindest fällt es mir in vielen liedern seit dem ich die lautsprecher habe auf.

gruß Ingo
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 10. Jul 2008, 19:54
Hallo,

du hast ja einen AV-Receiver, guckst Du auch viel Filme? Dann würde ich dir eher zu einen guten DVD-Player raten. ANsonsten nimm nen Onkyo DX7355 mehr braucht es imho nicht.

Gruß
Bärchen
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 10. Jul 2008, 20:48
Wenn du keinen Kopfhörereingang brauchst =

Yamaha CDX-397B MKII ab 145,- €

Am Onkyo DX7355 gibt es klanglich nichts zu mäkeln . Doch die CD - Lade hat mich persönlich stark gestört ; so das ich ihn wieder verkauft habe .

Doch da die Geschmäcker verschieden sind ......
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 10. Jul 2008, 21:36

dodo82 schrieb:
macht sacd sinn oder ist meine anlage qualitativ nicht hochwertig genug, um überhaupt einen unterschied zwischen normaler cd und sacd zu hören?

Es gibt einfach nicht sonderlich viele SACDs -- in dieses Medium würde ich nicht extra investieren.


dodo82 schrieb:
Ist es eigentlich normal das sehr oft ein knistern in mp3 liedern mit schlechter qualität ist (128 kbps)?

Klar kann das sein, dass MP3s in schlechter Qualität schlecht klingen. Was sonst würde die schlecht Qualität ausmachen? Je nach verwendetem Programm und Art der Musik kann es m.E. bei 128 kb/s schon deutliche Einbußen geben.

Ansonsten kann ich Onkyo für CDPs ebenfalls empfehlen.

Und dann hätte ich da noch drei "s", die ungleichmäßig über die letzten Beiträge verteilt werden könnten...


Jochen
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 11. Jul 2008, 00:50

dodo82 schrieb:
Ist es eigentlich normal das sehr oft ein knistern in mp3 liedern mit schlechter qualität ist (128 kbps)? zumindest fällt es mir in vielen liedern seit dem ich die lautsprecher habe auf.

Wahrscheinlich mies gerippt. Lies dir bei AudioHQ an, wie man MP3s richtig erstellt.
ruedi01
Gesperrt
#6 erstellt: 11. Jul 2008, 08:13
Du hast den Denon avr 3803, was spricht dann gegen einen Denon Player? Dann passt es auch optisch ordentlich.

Wie wär's mit dem DVD-1940? Da ist im Grunde alles drin. DVD-Audio-/DVD-Video-/SACD-/CD-Player mit HDMI und 1080p-Skalierung.

Gruß

RD
dodo82
Stammgast
#7 erstellt: 11. Jul 2008, 22:04
Danke für die ganzen antworten.
Ich werde mich mal ein bisschen umschauen was gerade so auf dem markt ist.

Wie ist das eigentlich mit sacd? ist auf den sacds der frequenzbereich einfach nur höher als bei herkömmlichen cds oder sind die qualitativ insgesammt besser aufgenommen.
Sind da im hörbaren bereich große unterschiede und ist da meine anlage überhaupt hochwertig genug um etwas davon zu haben?

gruß Ingo
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 11. Jul 2008, 22:43

@ dodo82 = Wie ist das eigentlich mit sacd?

-------------------------------------
Grundlegende Unterschiede sind hier ( meiner Meinung nach ) ganz gut erklärt.

http://www.genesis-f...chnische-details.htm

--------------------------------------

Hier findest du eine Übersicht von derzeit lieferbaren SACD's

http://www.sa-cd.net/

--------------------------------------

Wenn du noch keine hast (was anzunehmen ist ) spar die das Geld !

Andernfalls sei hier der Sony SCD-XE597 genannt . Der kann aber keine MP3 abspielen !!!
zuyvox
Inventar
#9 erstellt: 11. Jul 2008, 22:47

Sind da im hörbaren bereich große unterschiede und ist da meine anlage überhaupt hochwertig genug um etwas davon zu haben?

Der Frequenzgang ist weiter. Die Aufnahmequalität hoch, sonst würde sich SACD nicht lohnen. Es gibt jedoch nur wenige SACDs und die meißten im Klassik oder Jazz Bereich. Ich würde dir von SACD abraten. Wenn du mit deiner Anlage überhaupt einen Unterschied hören wirst (was ich nicht glaube) dann ist dieser so gering, dass sich die Investition nicht lohnt.

Ein CD Player bis 250 Euro reicht allemal! Klangliche Unterschiede treten meiner Erfahrung nach erst ab der Preisklasse 1000€+ auf, die entsprechende Box und den passenden Amp vorausgesetzt.

lG Zuy
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 11. Jul 2008, 23:54

@ zuyvox = Die Aufnahmequalität hoch,


Die Hoffnung stirbt zuletzt !


@ zuyvox = sonst würde sich SACD nicht lohnen.


Es ist ein lohnendes Geschäft !


@ zuyvox = Ein CD Player bis 250 Euro reicht allemal!


Mehr muß man in der Regel nicht ausgeben !


@ zuyvox = Klangliche Unterschiede treten meiner Erfahrung nach erst ab der Preisklasse 1000€+ auf, die entsprechende Box und den passenden Amp vorausgesetzt.


Entweder sind Unterschiede hörbar oder nicht .
zuyvox
Inventar
#11 erstellt: 12. Jul 2008, 00:46
Wie darf ich dienen Post denn jetzt verstehen??
Coffey77
Inventar
#12 erstellt: 12. Jul 2008, 05:51
Wieso rätst du mal so eben von SACD ab? Wenn er einen DVD-1940 nehmen würde, kann er das doch sowieso abspielen...

Und dass der Klangunterschied so gering ist, ist wohl auch nur eine Vermutung deinerseits...?

Natürlich gibt es auch unnütze SACDs, besonders aus den Anfangstagen - aber es sind schon genug "Perlen" dabei, die sich mit der Anlage des Threadstarters sicher in sehr feiner Qualität anhören lassen:)
zuyvox
Inventar
#13 erstellt: 12. Jul 2008, 08:10

Wieso rätst du mal so eben von SACD ab? Wenn er einen DVD-1940 nehmen würde, kann er das doch sowieso abspielen...

Und dass der Klangunterschied so gering ist, ist wohl auch nur eine Vermutung deinerseits...?



Wenn er einen DVD 1940 nimmt schon ja, aber meine Erfahrungen mit SACDs waren eher ernüchternd. Klang war sicher sehr gut, aber den Klang den eine normale CD ausgeben kann ist auch schon recht fein. Kommt halt auf die Aufnahme an.
(Katie Melua -------> Madonna) ---->

lG Zuy
ruedi01
Gesperrt
#14 erstellt: 12. Jul 2008, 16:50

Wieso rätst du mal so eben von SACD ab? Wenn er einen DVD-1940 nehmen würde, kann er das doch sowieso abspielen...


...genau so isses. Dann kann er alles selber ausprobieren...

Die Diskussion ist sowieso akademisch.

Gruß

RD
Gelscht
Gelöscht
#15 erstellt: 12. Jul 2008, 21:55

@ 2ls4any1 = Wenn du noch keine(Edit= SACD's) hast (was anzunehmen ist ) spar die das Geld !


Da die immer deutlich teurer sind fragt man nach dem *Mehrgewinn* . Der vermag in Einzelfällen wohl begründet scheinen . Doch in der Regel nicht !

Wer der Meinung ist das es sich lohnt , sollte immer die Hybrid SACD wählen . Die ist auch mit jedem CD - Player abspielbar .
ruedi01
Gesperrt
#16 erstellt: 12. Jul 2008, 22:05

Wer der Meinung ist das es sich lohnt , sollte immer die Hybrid SACD wählen . Die ist auch mit jedem CD - Player abspielbar .


...darum geht es hier nicht...

...es geht um die grundsätzliche Frage, ob der TE sich einen reinen CD-Player (meinetwegen auch mit Zweikanal SACD Wiedergabemöglichkeit) zulegen soll. Oder besser einen richtige Universalplayer...

Ich bin der Meinung, dass der TE mit dem Denon DVD 1940 alles auf einmal haben kann für einen vergleichsweise mäßigen Aufpreis zu einem reinen CD-Player. Dann kann er selber herumexperimentieren und herausfinden, welches Format für ihn das Richtige ist, bzw. ob sich die SACD oder die Audio-DVD (mit Mehrkanalsound!) lohnt oder nicht.

Gruß

RD


[Beitrag von ruedi01 am 12. Jul 2008, 22:06 bearbeitet]
dodo82
Stammgast
#17 erstellt: 12. Jul 2008, 22:58
Den denon DVD 1940 kann man ja schon neu für 200 euro bekommen. Jedoch habe ich gelesen das er sehr laut ist. stimmt das? hat den jemand und kann das bestätigen?

gruß Ingo
Coffey77
Inventar
#18 erstellt: 13. Jul 2008, 06:35
Das Abspielgeräusch von DVD-Playern ist generell nicht perfekt - aber ob er jetzt lauter als vergleichbare Geräte ist, kann ich dir nicht sagen.

Generell gilt auch bei solchen Dingen: zuhause ausprobieren mit verschiedenen Medien - Geräuschempfindlichkeit ist höchst subjektiv, und unterscheidet sich vom einem zum anderen...
ruedi01
Gesperrt
#19 erstellt: 13. Jul 2008, 07:52
Ich habe einen Marantz - die werden übrigens in ein und dem selben Werk mit den gleichen Chassis gebaut, gut möglich, dass in meinem Marantz das gleiche Laufwerk steckt, wie in dem Denon - beim Einlesen ist das turbinenartige Laufwerksgeräusch auch noch in drei Meter Abstand deutlich zu hören. Im laufenden Betrieb jedoch, muss man sich schon direkt mit dem Ohr an den Player bemühen, um einen laut zu vernehmen. Aus meiner Sicht geht das vollkommen in Ordnung...

Der Nachteil eines Multi-Format-Players liegt auch darin, dass er etwas länger Zeit benötigt, bis er die Disc identifiziert hat und sie abspielbereit ist. Er muss halt erst mal prüfen, um was für einen Silberling es sich handelt. Für sehr ungeduldige Naturen sicher ein Nachteil, ich jedoch kann damit leben, es dauert halt ein paar Sekündchen länger, was soll's?!?

Der eigentliche Vorteil des CD-Formates wird ja heute kaum noch genutzt, denn welcher (reine) CD-Player unterstützt denn heute noch CD-Text und zeigt ihn auf einem großen Klarschrift-Display an?!?

Gruß

RD
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche passenden CD player für:
eikö am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  7 Beiträge
Amp für ASW Cantius VI SE
majorocks am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  2 Beiträge
Asw Cantius ...
DiCraft am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  13 Beiträge
Was für ein Gerät als Ersatz für CD-Player
weeman am 29.07.2015  –  Letzte Antwort am 29.07.2015  –  7 Beiträge
CD- oder Bluray-Player für Musik
*sire* am 25.05.2014  –  Letzte Antwort am 31.05.2014  –  44 Beiträge
CD-Player
hifi4me am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  5 Beiträge
Cd player
Amaru am 07.05.2015  –  Letzte Antwort am 07.05.2015  –  3 Beiträge
CD-/SACD-Player für HD598 gesucht
Ice_X_TiGeR am 12.09.2013  –  Letzte Antwort am 15.09.2013  –  4 Beiträge
CD oder MP3 Player?
Thraxas am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  4 Beiträge
CD-Player und Verstärker
S42486 am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedboston222
  • Gesamtzahl an Themen1.345.739
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.125