Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker für Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
batterymike
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Jul 2008, 22:28
Hi

Habe von meinem Onkel 4 ältere Boxen bekommen und bräuchte hilfe von euch da ich komplett keine ahnung hab.


die boxen wurden damals (ca 25 jahre her) selbst gebaut.

auf jeden fall sind die jeweiligen lautsprecher bei den großen Boxen

"Richard Allan CB 120" Modelle mit 8 Ohm und ich denke mal 120 Watt

und bei den kleinen boxen

"Monacor SP-60/4" Modelle mit 4 Ohm und 60 Watt


die frag ist jetzt was für einen verstärker ich dafür brauch.

währe über jede hilfe froh

hier noch ein paar bilder



von vorne http://www.bilderhosting.info/47179.jpg

von hinten http://www.bilderhosting.info/47181.jpg

von hinten 2 http://www.bilderhosting.info/47182.jpg

großer lautsprecher http://www.bilderhosting.info/47183.jpg

kleiner lausprecher http://www.bilderhosting.info/47184.jpg
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 26. Jul 2008, 01:23
@ batterymike ,

wenn ich es richig gesehen habe sind es 2 x 3Weg - LS .

Der TT wohl aus Profiecke gepaart mit einen billist Mitteltöner + einen HT .

Vielleicht kannst du die Gehäuse noch nutzen ?

Ganz spontan habe ich ( wie ich die Fotos gesehen habe ) an eine Stichsäge gedacht .

Nicht an einen Verstärker der diese *Trümmer* antreiben soll .

Vielleicht irre ich mich ja mit meinem Urteil . Und es sind die heimlichen Favoriten der *Audio - Redaktion * .
batterymike
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Jul 2008, 02:43

2ls4any1 schrieb:
@ batterymike ,

wenn ich es richig gesehen habe sind es 2 x 3Weg - LS .

Der TT wohl aus Profiecke gepaart mit einen billist Mitteltöner + einen HT .

Vielleicht kannst du die Gehäuse noch nutzen ?

Ganz spontan habe ich ( wie ich die Fotos gesehen habe ) an eine Stichsäge gedacht .

Nicht an einen Verstärker der diese *Trümmer* antreiben soll .

Vielleicht irre ich mich ja mit meinem Urteil . Und es sind die heimlichen Favoriten der *Audio - Redaktion * . :D



ja danke für deine meinung

ich weiß selber dass die LS heute für 15€ das stück erhältlich sind, aber wie gesagt die dinger sind uralt und ich würde trotzdem gerne einen verstärker dazu kaufen da ich leider kein budget für high-end equipment habe und auch nicht so viel wert darauf lege.
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 26. Jul 2008, 02:52

@ batterymike = ich weiß selber dass die LS heute für 15€ das stück erhältlich sind, aber wie gesagt die dinger sind uralt und ich würde trotzdem gerne einen verstärker dazu kaufen da ich leider kein budget für high-end equipment habe und auch nicht so viel wert darauf lege.


Bei *ibää* gibt es jede Menge älterer Verstärker .

Da sollte sich wohl der passende finden !
batterymike
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 26. Jul 2008, 03:01

2ls4any1 schrieb:


Bei *ibää* gibt es jede Menge älterer Verstärker .

Da sollte sich wohl der passende finden ! :prost





is mir klar dass es dort verstärker gibt

die frage ist nur WAS für einen ich brauche.
voll- oder vor-verstärker; 20 oder 2000 watt leistung; 2 oder 5 kanal......

weißt schon,
ich leider nicht
jopetz
Inventar
#6 erstellt: 26. Jul 2008, 09:28

batterymike schrieb:
is mir klar dass es dort verstärker gibt

die frage ist nur WAS für einen ich brauche.
voll- oder vor-verstärker; 20 oder 2000 watt leistung; 2 oder 5 kanal......

Wenn möglich, würde ich erst mal versuchen, mir einen Verstärker zu leihen, damit du ausprobieren kannst, ob die Teile überhaupt noch funktionieren.

Was du brauchst:
Stereo-Vollverstärker
Watt-Angabe ist ziemlich egal, es sei denn, dir geht es um möglichst brachialen Lärm. Dann gilt: viel hilft viel. Ansonsten tut es wirklich JEDER Stereo-Vollverstärker.

Einziges Problem: welche Impedanz diese Eigenkonstruktion hat, ist schwer zu sagen. Selbst bei gehobener Zimmerlautstärke ist das allerdings eh noch kein Problem -- wenn es laut werden soll, würde ich einen Verstärker nehmen, der auch 4-Ohm-Boxen verträgt (das steht in der Bedienungsanleitung bzw. wenn es eine 'offizielle' Angabe wie "2x50 W an 4 Ohm" gibt, dann kannst du auch 4-Ohmer anschließen). Für den nicht-Party-Einsatz ist es aber ziemlich egal, was du als Verstärker nimmst.


Jochen


[Beitrag von jopetz am 26. Jul 2008, 09:31 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 26. Jul 2008, 19:02
@ batterymike ,

das du nun garkeine Ahnung hast ist mir leider entgangen !

Sorry .

Einen Fuktiontest kannst du auch ganz einfach mit einer Batterie machen . Einfach > kurz < zwischen die Anschlüsse gehalten . Und dann kannst du sehen ob die Membranen sich vom Tief oder Mitteltöner bewegen .

Wenn ja , ( und kratzt nicht)sind die Teile soweit in Ordnung .

Alles andere hat" @ jopetz " geschrieben .
batterymike
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 26. Jul 2008, 20:47
hab mir jetzt einen verstärker besorgt.

die eine große und kleine box läuft jedoch die anderen beiden nicht

hab alles ausprobiert und hin und her gesteckt will aber nicht.
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 26. Jul 2008, 21:44

batterymike schrieb:
hab mir jetzt einen verstärker besorgt.

die eine große und kleine box läuft jedoch die anderen beiden nicht

hab alles ausprobiert und hin und her gesteckt will aber nicht.


Dann sind wohl leider andere Lautsprecher nötig !

Was für einen Verstärker hast du denn gekauft ?
batterymike
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 26. Jul 2008, 22:42

2ls4any1 schrieb:

Was für einen Verstärker hast du denn gekauft ?



Ein älteres Modell

Sony TA-F30


EDIT:

Bilder


[Beitrag von batterymike am 26. Jul 2008, 22:48 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#11 erstellt: 27. Jul 2008, 12:27

batterymike schrieb:
hab mir jetzt einen verstärker besorgt.

die eine große und kleine box läuft jedoch die anderen beiden nicht

hab alles ausprobiert und hin und her gesteckt will aber nicht.

Kann natürlich gut sein, dass einfach nur irgendwo in der Box eine Lötstelle gebrochen ist -- wenn du die Zeit & Lust hast (und die eine Box halbwegs erträglich klang) kannst du sie ja mal auf machen und nach losen Kabeln suchen. Aber es können natürlich etliche Sachen kaputt sein -- ohne Ahnung und Messgeräte wird dann die Fehlersuche unmöglich.


Jochen
Jonny_der_Depp
Stammgast
#12 erstellt: 27. Jul 2008, 14:37
Naja du kannst immerhin schaun ob die Lautsprecher-Chassis noch funktionieren. Das sind die dinger wo die Musik rauskommt. Wenn Du die box aufmacchst müssen jeweils 2 kabel von jedem chassi rauskommen. DIe klemmst du ab und hälst die batterie zwischen oder steckst sie in verstärker......


Wenn du Spaß dran hast, dann Bastel ein wenig dran rum. kaputt machen kannst du eh nicht mehr viel und so lernst du wenigstens gleich noch etwas dabei
batterymike
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 27. Jul 2008, 19:57
danke für die hilfe...

das eine kabel vom lautsprecher war nicht festgelötet jetzt geht alles wunderbar


noch eine frage

weiß jemand ob ich den verstärker
( Sony TA-F30 Bilder: klick )

mit meinem computer verbinden kann sodass ich lieder von itunes oder windows media player über die boxen wiedergeben kann?


Meine Soundskarte:

Trust SC-5100 5.1 Sourround klick


[Beitrag von batterymike am 27. Jul 2008, 20:20 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 27. Jul 2008, 20:18

batterymike schrieb:
danke für die hilfe...

das eine kabel vom lautsprecher war nicht festgelötet jetzt geht alles wunderbar


noch eine frage

weiß jemand ob ich den verstärker
( Sony TA-F30 Bilder: klick )

mit meinem computer verbinden kann sodass ich lieder von itunes oder windows media player über die boxen wiedergeben kann?


Ich freue mich mit dir , das nun alles geht .

Zu deiner Frage =

Du brauchst einen Adapter von Stereo - Mini - Klinkenstecker auf ***Stereo Cinch - Stecker .

Die*** kannst du dann beliebig an AUX / TUNER / CD anschließen .
batterymike
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 27. Jul 2008, 20:30
danke danke


hmm meinst du sowas:




nur dass die beiden großen klinken als mini 3,5mm sind?



ansonsten kann ich nur sowas finden:



[Beitrag von batterymike am 27. Jul 2008, 20:40 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#16 erstellt: 27. Jul 2008, 20:39
Nein, das sind zwei Monoklinken. Du brauchst einen Adapter von Cinch auf 3,5mm Stereoklinke, das sieht so aus:

http://www.amazon.de...id=1217191100&sr=8-7
batterymike
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 27. Jul 2008, 20:43

germi1982 schrieb:
Nein, das sind zwei Monoklinken. Du brauchst einen Adapter von Cinch auf 3,5mm Stereoklinke, das sieht so aus:

http://www.amazon.de...id=1217191100&sr=8-7



danke für die schnelle hilfe..

und wenn ich mir da dann zulege, stecke ich die beiden cinch in den verstärker CD,Tape oder Tuner und das andere Ende?
Gelscht
Gelöscht
#18 erstellt: 27. Jul 2008, 20:46

batterymike schrieb:
danke danke


hmm meinst du sowas:




nur dass die beiden großen klinken als mini 3,5mm sind?



ansonsten kann ich nur sowas finden:



Das untere Foto zeigt das was ich gemeint habe !
batterymike
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 27. Jul 2008, 20:51

2ls4any1 schrieb:
Das untere Foto zeigt das was ich gemeint habe ! :prost



Okay dann hat sich ja alles geklärt außer wo ich den Mini Klinken Stecker einstecken muss.



[Beitrag von batterymike am 27. Jul 2008, 20:51 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#20 erstellt: 27. Jul 2008, 21:55

batterymike schrieb:

2ls4any1 schrieb:
Das untere Foto zeigt das was ich gemeint habe ! :prost



Okay dann hat sich ja alles geklärt außer wo ich den Mini Klinken Stecker einstecken muss.

:prost


Welcher das genau ist sollte dir das Handbuch des Motherboard - Herstellers anzeigen !

Ansonsten heißt es probieren . Eine grüne Buchse müßte das sein .
germi1982
Moderator
#21 erstellt: 27. Jul 2008, 22:01
Cinch kannst du überall dran hängen AUßER Phono! Am Phono hat kein anders Gerät was verloren außer einem Plattenspieler. Das ist nämlich ein Niedrigpegeleingang, die anderen sind alles Hochpegeleingänge. Am Phono hängt im Verstärker noch mal ein Vorverstärker/Entzerrer dran da das Signal was ein Tonabnehmer von einem Plattenspieler produziert sehr viel geringer ist als das das ein hochpegel-Gerät wie CD-Player, Kassettendeck oder ein PC produziert. Und da das Signal auf einer Schallplatte verzerrt aufgezeichnet ist, würde der Klang verzerrt, zudem so stark verstärkt, das es im schlimmsten Fall die Boxen durchhaut wenn die Schutzschaltung nicht schon vorher eingreift.

Nimm am besten den Aux, dann kannst du an den Rest noch die entsprechenden Geräte dran hängen. Aux ist die Abkürzung für Auxiliary, früher wurde der an deutschen Geräten als Ersatzeingang bezeichnet.

Grün müsste richtig sein, halt da wo du aktuell deine Lautsprecher dran hast wenn du welche dran hast. Bei einer Surroundkarte müsste es auch grün sein, da ist grün für vorne links/rechts, schwarz für Center/Subwoofer, und orange für hinten links/rechts. Hoffe ich habe das noch so richtig im Gedächtnis.


[Beitrag von germi1982 am 27. Jul 2008, 22:04 bearbeitet]
batterymike
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 27. Jul 2008, 22:15
danke für eure hilfe

werde mir die tage das kabel kaufen und die Boxen vibrieren lassen!

CHEERS

Gelscht
Gelöscht
#23 erstellt: 27. Jul 2008, 22:32

batterymike schrieb:
danke für eure hilfe

werde mir die tage das kabel kaufen und die Boxen vibrieren lassen!

CHEERS

:prost


Und bitte einen Erfahrungsbericht , wie es denn nun klingt .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker (Vollverstärker) für 4x 120 Watt 8 Ohm Boxen
Miguel12 am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  50 Beiträge
Vollverstärker für alte Boxen
JB_Jules am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  8 Beiträge
Welcher Verstärker ist für 4 x 4 Ohm Boxen geeignet?
portosonus am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  6 Beiträge
hilfe bei boxen?
Mabi35 am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker für ältere Boxen
Assikopf am 23.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.06.2005  –  2 Beiträge
Suche: Verstärker für 4 Boxen
nudelbubu am 30.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2013  –  7 Beiträge
Boxen: Onkyo SC-60 MKII Verstärker: ?
Xandeur am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  2 Beiträge
8 ohm 4 ohm
azubi_100 am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  38 Beiträge
Hilfe ! Verstärker und Boxen
akiratrust am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 08.03.2004  –  5 Beiträge
Welche 4 Ohm Lautsprecher?
maybedoo am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cowon
  • Altec Lansing
  • Monacor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 179 )
  • Neuestes Mitgliedluis_thr
  • Gesamtzahl an Themen1.344.976
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.860