Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Strapazierfähiger CD-Player

+A -A
Autor
Beitrag
Valvotek
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Jul 2008, 19:57
Hallo

Bin auf der Suche nach einem robusten CD-Player aus den späten
80ern bis 90ern.Mit den modernen "Allesfressern"(DVD-Playern bis 100Euro)bin ich bisher nur aufs Näschen gefallen.Innerhalb von 5 Jahren ein DK,ein SEG,ein Philips und ein Kenwood verbraucht.Allesamt hielten die der Belastung nicht stand.(Häufiges "Skippen").Mechanik defekt und/oder CDs nicht mehr erkannt.

Gibt es CD Player-Klassiker ,die als besonders unverwüstlich gelten bzw.gibt es aktuelle Geräte die diese Eigenschaft noch haben?

Gruß
Valvotek
0300_Infanterie
Inventar
#2 erstellt: 27. Jul 2008, 20:11
Also ich hab nen Denon DCD 1420 von ´89 bis 2007 genutzt! Und dann verkauft, lief immer 1a auch mit gebrannten CDs hatte er nie Problem!
Ein 10kg-Klotz und eine tolle Verarbeitung - aber auch bei so´nem Schiff ist irgendwann der Laser hin, würde mich also vorher erkundigen ob´s die Lasereinheiten (für´n 1420er gibt´s die noch!) des jeweiligen Gerätes noch gibt! Bei Sony z.B. gibt´s die nicht mal mehr für die High-End-Klassiker aus der von dir genannten Zeit!
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 28. Jul 2008, 01:00

@ Valvotek = Gibt es CD Player-Klassiker ,die als besonders unverwüstlich gelten bzw.gibt es aktuelle Geräte die diese Eigenschaft noch haben?


Der eine spielt morgen noch ; ein anderer war gestern defekt !

Bei aktuellen Geräten bietet sich zumindest die 2jährige Hersteller - Garantie !

Bitte nicht verwecheln mit der EU - Gewährleitung !
unke
Neuling
#4 erstellt: 28. Jul 2008, 06:28
Hallo zusammen,
also ich habe mit dem Yamaha CDX 1060 gute Erfahrung gemacht. Das solide verarbeitet Gerät ist seit 92 in permanenter Nutzung. In den letzten 5 Jahren hält dieser sogar der erhöhten Beanspruchung durch meine Tochter stand.
Problematisch wird allerdings die Beschaffung. unke
Coffey77
Inventar
#5 erstellt: 28. Jul 2008, 06:33
Jeder aktuelle (neue) CD-Player hält das auch aus. Sehr empfehlenswert sind IMO die kleinen Onkyo und Denon.

Natürlich bekommt man alte Boliden günstiger. Allerdings auch immer mit einem gewissen Risiko...

Allerdings waren die Marken DK, SEG und Philips auch nicht gerade dazu angetan, Standfestigkeitsrekorde aufzustellen;)
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 28. Jul 2008, 07:57
Hallo,

eines der stabilsten Laufwerke das bisher gebaut wurde ist das Plattentellerlaufwerk von Pioneer. Schaue dich nach einem gut erhaltenen PD-S 50x oder 60x aus. Mein PD-S602 tut jetzt seit 14 Jahren seinen Dienst und läuft und läuft und läuft und läuft..... und er hat auch mit selbst gebrannten CDs keine Probleme

Gruß
Bärchen
Stones
Gesperrt
#7 erstellt: 28. Jul 2008, 08:15
Hey:

Mein Kumpel hat schon ewig lange den Denon DCD 3560,
seit ca. 20 Jahren. Läuft immer noch bestens.
Schau Dich mal nach einem 3560, 3520 oder 3500RG um.
Die sind zwar gebraucht auch nicht ganz billig,
so um die 400 - 600 Euro, aber einfach top verarbeitet.
Die Originallasereinheit kann man sogar noch bei Denon
nachordern.
Kostet um die 107 Euro.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 28. Jul 2008, 08:16 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#8 erstellt: 28. Jul 2008, 11:09

Stones schrieb:
Hey:

Mein Kumpel hat schon ewig lange den Denon DCD 3560,
seit ca. 20 Jahren. Läuft immer noch bestens.
Schau Dich mal nach einem 3560, 3520 oder 3500RG um.
Die sind zwar gebraucht auch nicht ganz billig,
so um die 400 - 600 Euro, aber einfach top verarbeitet.
Die Originallasereinheit kann man sogar noch bei Denon
nachordern.
Kostet um die 107 Euro.

Viele Grüße

Stones :prost


... supi! Du greifst immer gaaaanz rechts ins Regal, oder
Stones
Gesperrt
#9 erstellt: 28. Jul 2008, 11:48
Warum?
Neulich ist ein DCD 3560 für 378 Euro versteigert worden
und das ist doch nun nicht unbedingt ein Vermögen.
0300_Infanterie
Inventar
#10 erstellt: 28. Jul 2008, 11:57
... klar, aber 50€ tun´s auch!
Stones
Gesperrt
#11 erstellt: 28. Jul 2008, 12:10
Ist halt Ansichtssache und alles relativ.
0300_Infanterie
Inventar
#12 erstellt: 28. Jul 2008, 12:14

Stones schrieb:
Ist halt Ansichtssache und alles relativ. :prost


... sicher, aber ich hatte den TE halt eher in der Hinsicht verstanden, dass er was zuverlässig & nicht allzu teures haben wollte!
Aber den 3560 würde ich auch haben wollen :-)
audiophilanthrop
Inventar
#13 erstellt: 28. Jul 2008, 12:19

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo,

eines der stabilsten Laufwerke das bisher gebaut wurde ist das Plattentellerlaufwerk von Pioneer.

Einzige kleine Schwachstelle: Nicht ganz selten macht sich die Linse selbständig und will dann vorsichtig wieder eingeklebt werden.

Ansonsten dürfte fast alles, was mal gutes Geld gekostet hat, auch mechanisch entsprechend solide sein.
o_OLLi
Inventar
#14 erstellt: 28. Jul 2008, 12:58

audiophilanthrop schrieb:

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo,

eines der stabilsten Laufwerke das bisher gebaut wurde ist das Plattentellerlaufwerk von Pioneer.

Einzige kleine Schwachstelle: Nicht ganz selten macht sich die Linse selbständig und will dann vorsichtig wieder eingeklebt werden.

Ansonsten dürfte fast alles, was mal gutes Geld gekostet hat, auch mechanisch entsprechend solide sein.


Been there, done that, ist aber sogar für einen absoluten Laien (mich) kein Problem gewesen
Aurafreak
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 29. Jul 2008, 16:34
Viele ältere CD-Player Laufwerke sind kpl. ausgelutscht -
nach 20 Jahren oftmals kein Wunder. Ganz gute Erfahrungen
habe ich mit div. älteren Sony-Geräten gesammelt - die
haben auch eine ganz gute Ausstattung und der Klang stimmt
für den Preis.
0300_Infanterie
Inventar
#16 erstellt: 29. Jul 2008, 19:09

Aurafreak schrieb:
Viele ältere CD-Player Laufwerke sind kpl. ausgelutscht -
nach 20 Jahren oftmals kein Wunder. Ganz gute Erfahrungen
habe ich mit div. älteren Sony-Geräten gesammelt - die
haben auch eine ganz gute Ausstattung und der Klang stimmt
für den Preis.


... aber nicht mal für die noch teuer gehandelten High-Ender gibt´s noch Laufwerke/Lasereinheiten
Da musst Du schon zu Denon wechseln
Hifi-Tom
Inventar
#17 erstellt: 29. Jul 2008, 19:13
Ja, ältere Sonny od. von Teac hätte ich jetzt auch empfohlen, dann muß man allerdings auch selber Hand anlegen können, denn Garantie ist auf solchen Dingern nicht drauf. Ansonsten jeden modernen CD-Player, gibt einige sogar mit erweiterter Garantie, z.B. von Marantz.
Aurafreak
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 29. Jul 2008, 19:18
Hallo Community - das ist doch Klaro, das es hier keine Garantie oder riesige Ersatzteillager gibt. Ich hatte auch einen der Teuren Sony HighEnd CD Player und da brauchte ich dann nach 15 Jahren ein neues Laufwerk - es gibt Ersatz - allerdings Sauteuer! Nun habe ich einen Sony Standard aus dem Freundeskreis erworben...für das kleine Geld sind diese Bitstream-Wandler nicht Schlecht!
Coffey77
Inventar
#19 erstellt: 30. Jul 2008, 08:13
...wenn man aber auf Verarbeitungsqualität steht, ist so ein Standard-Ding kein Ersatz...;)
dobro
Inventar
#20 erstellt: 30. Jul 2008, 08:22
Hallo Valvotek,

schaue dich doch im DJ-Equipment-Bereich um. Die Dinger sollten deinen Ansprüchen voll genügen. Hier ein paar Beispiele:

http://www.elevator....l-MP3-CD-Player.html

Gruß
Peter
Aurafreak
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 30. Jul 2008, 08:36
Wie immer: Verabeitungsqualität allein ist kein Merkmal für einen guten Klang - vielleicht mehr die Freude vielleicht in einem Gerät in Vereinigung zu sehen!
Coffey77
Inventar
#22 erstellt: 30. Jul 2008, 19:00
Klar - aber wenn man so ein Trumm ins Rack hebt, ist das ein völlig anderes Gefühl. Und wenn die Schublade nicht jedesmal den Eindruck macht, als würde sie gleich rausfallen, ist das auch nicht schlecht...;)
laut-macht-spass
Inventar
#23 erstellt: 30. Jul 2008, 19:16
Ich würde sagen ein Denon 1450 ist für deinen Zweck der richtige, toller Klang, top Verarbeitet, gute Ausstattung und gibts gebraucht ab ca. 100 Euro.

http://www.denon.de/...action=detail&Pid=12


http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß Marc
Stones
Gesperrt
#24 erstellt: 30. Jul 2008, 20:04
Hallo:

Guter Tipp, den hatte ich auch mal und war sehr zufrieden.
Wird aber meistens teurer als 100 Euro.
laut-macht-spass
Inventar
#25 erstellt: 30. Jul 2008, 20:06
In den letzten Wochen hatte ich zwei in der Beobachtung, einmal für 97,xx + Versand einmal 111,xx + Versand
laut-macht-spass
Inventar
#26 erstellt: 30. Jul 2008, 20:08
es sind Sommerferrien
Stones
Gesperrt
#27 erstellt: 30. Jul 2008, 20:09
Für den Preis kann man wirklich bedenkenlos zugreifen.
laut-macht-spass
Inventar
#28 erstellt: 30. Jul 2008, 20:12
Wenn ich nicht schon 5 Geräte, mit denen ich CDs wiedergeben kann und nicht gerade etwas knapp auf der Tasche wäre, hätte ich einen ersteigert um meinen Pioneer PDR-05 zu schonen.


[Beitrag von laut-macht-spass am 30. Jul 2008, 20:13 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#29 erstellt: 30. Jul 2008, 20:15
Ich bin hinter einem sehr gut erhaltenen Denon DCD 3500 RG
her.Aber 750 Euro ist mir definitiv zu teuer für ein
ca. 20 Jahre alten Player.
laut-macht-spass
Inventar
#30 erstellt: 30. Jul 2008, 20:28
Stones
Gesperrt
#31 erstellt: 30. Jul 2008, 20:34
Ja genau.Und die Lasereinheit kann man auch noch
bei Denon für 107 Euro nachbestellen.
laut-macht-spass
Inventar
#32 erstellt: 30. Jul 2008, 20:38
ja, es gibt viele Leute die über den Denon-Service schimpfen, doch Teile bekommt man praktisch immer
Stones
Gesperrt
#33 erstellt: 30. Jul 2008, 20:43
Also über den Denon Service kann ich mich nicht beklagen.
Stones
Gesperrt
#34 erstellt: 30. Jul 2008, 20:56
Aurafreak
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 31. Jul 2008, 05:16
Einer der wenigen Hersteller, der seine tolle Hifi-Ära nicht komplett begraben hat! Teile gibts noch...
Coffey77
Inventar
#36 erstellt: 31. Jul 2008, 07:54

Aurafreak schrieb:
Einer der wenigen Hersteller, der seine tolle Hifi-Ära nicht komplett begraben hat!


Korrekt! Und das nicht mal, als alle auf dem Surround-Trip waren
0300_Infanterie
Inventar
#37 erstellt: 31. Jul 2008, 15:15

Stones schrieb:
Ja genau.Und die Lasereinheit kann man auch noch
bei Denon für 107 Euro nachbestellen. ;)


... wirst nicht müde, was?
Stones
Gesperrt
#38 erstellt: 31. Jul 2008, 15:16
Nein
laut-macht-spass
Inventar
#39 erstellt: 08. Aug 2008, 17:41
Hi Valvotek, bist du inzw. fündig geworden?

@ Stones:

Fall´s du das hier liest, klick mal auf den eBay Link von mir weiter oben, ist für 92 Euro weg gegangen!

Gruß Marc
Valvotek
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 08. Aug 2008, 19:02
Hallo zusammen

Zunächst vielen Dank für die zahlreichen Tipps.

Habe mir auf´m Trödel einen Technics SL-P420 für 8 Euro geschnappt.Mit vollem Risiko.Das Anschlußkabel und die FB
fehlten.Es hat sich erstmal gelohnt.Der Player läuft tadellos.
Nur war er total verdreckt.Jetzt sieht er fast wieder wie neu aus.Mal sehn wie lang der jetzt noch hält.

Bleibe trotzdem weiter dran.

Gruß
Valvotek
Aurafreak
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 12. Aug 2008, 09:08
Ganz gutes Gerät - die Technics sind gute Allrounder und für jeden Tag eine gute Wahl...für das Geld kann man ja auch mal ein "Risiko" eingehen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gebrauchter CD-Player bis 100Euro?
Rougie am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  12 Beiträge
CD-Player bis 250? gesucht.
BossMode69 am 31.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  33 Beiträge
CD oder DVD-Player
FranzWeilburg am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  5 Beiträge
Suche Kompakt-CD-Player
h3in3k3n am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  7 Beiträge
Cd-Player???
mik123 am 22.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  7 Beiträge
CD Player bis 270?
Hannichipsfrisch am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2014  –  18 Beiträge
CD-Player bis 200?
Frieso am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  5 Beiträge
CD Player bis maximal 100?
dernikolaus am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  4 Beiträge
Suche hochwertigen CD Player mit robusten Laufwerk?
nemo_ am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  9 Beiträge
CD-Player bis 300,-
jaNN_88 am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Denon
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedalex1027
  • Gesamtzahl an Themen1.345.680
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.873