Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


An alle Klassik-Fans! Welche Boxen könnt ihr empfehlen!

+A -A
Autor
Beitrag
Katharina
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Jan 2004, 06:58
Hallo,

wir haben uns gerade eine DENON Stereoanlage zugelegt. Wir hören fast nur Klassik und möchten dementsprechend geeignete Boxen kaufen.
Leider kennen wir uns auf dem Markt nicht aus, welche Marke da besonders in Betracht kommen.
Gleich vorneweg:Ich kann keine 5000 Euro ausgeben.
Ist ein Sorround -System überhaupt für Klassikhörer geeignet ?
Mephisto
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jan 2004, 08:28
Hallo Katharina,

wieviel kannst du denn ausgeben? Und wie groß ist dein Raum?

Ich möchte dir Cabasse ans Herz legen. Ich selbst habe welche und bin sehr zufrieden. Ansonsten machst du mit Elac, Dynaudio und Tannoy bestimmt auch keinen Fehlkauf.

MFG
Mephisto
Katharina
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Jan 2004, 09:07


Hallo,

wir haben ca. 15-18 qm zu Verfügung. Die Boxen sollten einen reinen, aber weichen Klang haben. Z.Zt haben wir Nostalgie- Lautsprecher von Braun dran. Sind auch nicht schlecht, darf ich aber die Anlage nicht aufdrehen....
Ich versuche über Ebay günstig dranzukommen. Welche Modelle sind denn zu bevorzugen ?
starwalker
Stammgast
#4 erstellt: 26. Jan 2004, 09:17
Hallo Katharina,

Deine Angaben sind leider noch etwas zu vage.

Welche Denon Komponenten hast Du denn erworben (insbesondere welchen Verstärker)?

Wieviel Euro willst Du ausgeben für das Stück/Paar?

Und wenn Du ein wenig Anspruch an Deinen Musikgenuss stellst, solltest Du Dir die Lautsprecher vor dem Kauf immer im Fachhandel anhören! Je nach Deinem persönlichen Geschmack und Gehör wirst Du in jeder Preisklasse zwischen verschiedenen Anbietern Klangunterschiede feststellen. Es kommt letztendlich darauf an, welche Klangrichtung Dir dann gefällt.

Gruß Lars
Mephisto
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jan 2004, 09:20
Also hier wären meine Favoriten.

Cabasse: Antigua, besser noch Samoa (www.cabasse-audio.de)
Dynaudio: Audience 42 oder 52 (www.dynaudio.de)
Tannoy: MX-2 (www.tannoy.com)
Elac: BS 203.2 (www.elac.de)

Eine B&W (www.bwspeakers.de) würde dir bestimmt auch gefallen. DM 600 oder 601 oder 602.

Es handelt sich hierbei auschließlich um Kompaktboxen, meiner Meinung nach für die Raumgröße die Beste wahl.

MFG
Mephisto
Katharina
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 26. Jan 2004, 09:26
Hallo Lars,

daran siehst Du, daß ich technisch nicht viel Ahnung habe (aber mein Mann!Hat viel mit Elektronik etc. zu tun!).
Ich habe mich bisher immer auf mein Gehör verlassen.
Da ich beruflich tanze (klassisch) und schon immer Klassik gehört habe hat mir bis jetzt meine alte Nordmende Mini- Baustein Anlage gute Dienste geleistet.
Da ich jetzt Tanz unterrichte, brauche ich eine Profi- Anlage, die ich nach Absprache mit anderen Tanzpädagogen zusammengestellt habe.
Da ich erst anfange, ist das Budget noch nicht so hoch.
Also ich habe ältere Geräte, aber die wurden mit auch empfohlen, da sie für mich besondere Anforderungen haben müssen (Pitch!)
Ich habe: DENON DMD 1300
DENON DCD 1290
DENON DRM 540 (suche aber N 720,770 R!!
DENON AVR 700 RD (z.Zt. defekt, daher hängt mein
Nordmende noch dran!)

Also das mit Anhören, das ist klar, aber da möchte ich wissen, welche MOdelle geeignet sind, da brauche ich nicht stundenlang beim Händler stehen ( ich habe kleine Kids ).

Außerdem haben wir hier einen, der quatscht einem eibnfach alles auf....

Also ich lasse mich gerne beraten!


[Beitrag von Katharina am 26. Jan 2004, 09:28 bearbeitet]
Mephisto
Stammgast
#7 erstellt: 26. Jan 2004, 09:35
Moment mal...ich versteh nicht so recht. Suchst du jetzt Lautsprecher um entspannt Klassik zu hören oder um Tanzunterricht zu geben?

Mephisto
Katharina
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 26. Jan 2004, 09:52


Hallo Mephisto!

BEIDES! Die Anlage steht bei mir privat zu Hause. Sie dient mir zur Entspannung - und gleichzeitig zum Bearbeiten meiner Tanzmusik.
Denn ich gebe VHS Kurse und da steht eine ganz einfache Anlage im Trainingsraum, die dafür nicht geeignet ist.

Also: Die Anlage ist privat- für meinen "Hörgenuss" und soll gleichzeitig beruflich genutzt werden. Alles klar ?

Grüsse
Katharina
Mephisto
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jan 2004, 10:35
Also schleppst du die Anlage auch durch die Gegend?

Ich würd hier echt Wirkungsgradstarke und große Kompakte emfehlen. Eher aus dem Profibereich(PA, Studiomonitore). Das ist aber nicht so mein Ding. Sorry.

Mephisto
Markus
Inventar
#10 erstellt: 26. Jan 2004, 10:43
Hallo Katharina,

da die Anforderungen an einen Lautsprecher, der zu Hause hochwertige Wiedergabe von klassischer Musik und im Tanzstudio hohe Pegel für einen großen Raum leisten soll zu unterschiedlich sind, halte ich es für unwahrscheinlich, dass Du einen für beide Bereiche gleichermaßen geeigneten Lautsprecher finden wirst.

Freunde Dich entweder mit einer nicht sehr guten Kompromisslösung oder aber mit separaten Lösungen für beide Anwendungsbereiche an.

Gruß,

Markus.
Katharina
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 26. Jan 2004, 10:59


HAAALT!

Ihr mißversteht mich ! Ich schleppe die Anlage nicht mit mir herum und die Lautsprecher bleiben wo sie sind, nämlich im Wohnzimmer!
Vorrangig ist die Anlage privat zum Hören von klassischer Musik.
Und dann bearbeite ich nebenbei die Musik für den Unterricht! Ist doch gar nicht so schwer zu verstehen.
Diese Anlage STEHT IM WOHNZIMMER und geht nirgenwo hin. Ich nehme dann die bearbeiteten Kassetten , CD´s und Mini Disc mit zum Unterricht.
Ist jetzt alles klar ?
Liebe Grüsse
Katharina
Malcolm
Inventar
#12 erstellt: 26. Jan 2004, 11:08
Kaum ist mal ne Frau im Forum (was ich gut finde) gibts die ersten Kommunikationsprobleme
Mephisto
Stammgast
#13 erstellt: 26. Jan 2004, 11:13
Aaahhhh....jetzt hab ichs verstanden.

Also...meine Empfehlungen stehen ja oben. Aber anhören musst du sie dir schon selbst.

Gruß
Mephisto
bothfelder
Inventar
#14 erstellt: 26. Jan 2004, 11:16
Hi!

Was ne Tanzlehrerin so macht, ist mir inhaltlich klar...

Wollt Ihr "nur" ne Stereoanlage o. 5.1 ...?!)

Braucht Ihr dann eher Regalboxen? Ich mein, die "kurzen" sollen ja nicht an den LS herumspielen können...


Andre
Katharina
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 26. Jan 2004, 12:11


Hallo,

genau das ist ja das Problem. Ich bin Klassikfan. Ich wär eigentlich für normale Lautsprecherboxen - aber mein Mann hat einen DVD und träumt deshalb von Sourround.
Lässt sich so was vereinbaren ?
Mit einem Sourroundsystem Klassik hören, oder kräußeln sich da dem Klassik-Kenner und Hifi- Fachmann die Fußzehen ?
Übrigens, sind Frauen hier so selten ?
Also mein Mann hat keine Zeit sich um so was zu kümmern und ich mußte schon immer viel Technisches übernehmen. Inzwischen kenne ich mich am PC besser aus als er...
Und da ich mir alles zutraue und lernfähig bin, bin ich hier im Forum!
Grüsse
Katharina
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 26. Jan 2004, 12:13
Natürlich lässt sich das vereinbaren.
Es gibt auch einige gelugene Klassikaufnahmen auf DVD-Audio in 5.0/5.1

Einfach mal zusammen einige Hifi-Läden "abklappern". Woher kommst du denn?
starwalker
Stammgast
#17 erstellt: 26. Jan 2004, 16:31
Hallo Katharina,

also Mephistos Tipps finde ich recht passend. Kenne allerdings nachwievor nicht Dein Budget. Falls es eine kleine Standbox sein soll vielleicht noch die Dynaudio Audience 62 (die habe ich selbst und gefällt mir bei Klassik sehr gut).

Bei begrenztem Budget kannst Du ja auch zunächst mit Stereo anfangen (2 gute Frontlautsprecher) und später auf Sourround ausbauen.

Denke nur, dass Du wohl oder übel einige Hifi Läden wirst abklappern müssen.

Gruß Lars
Katharina
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 26. Jan 2004, 16:51
Hallo alle zusammen,

also erstmal danke für die Tipps!

Zur Zeit ist es so, daß mein Mann unsere DVD´s (Filme) über die Stereoanlage laufen läßt, da wir noch kein Sourround System haben.
Ich möchte weiterhin meine CD Geräte nehmen zum Musik hören.
Jetzt stellt sich die Frage für uns:

Weiterhin Frontlautsprecher, wegen der klassischen Musik,

oder gleich ein Sourround System für beides ?

Hoffentlich versteht Ihr was ich meine!Ach ja, mein Budget: Das kommt darauf an, wie ich´s dann bei Ebay ersteigern kann. Habe bis jetzt positive Erfahrungen gemacht. Lieber was gutes Gebrauchtes als was schlechtes Neues!
Also ich habe schon gesehen, daß man Lautsprecher die mal 1500 oder 2000 Euro gekostet haben für ca. 500 Euro ersteigern kann.
Grüsse

Katharina
Ueli
Inventar
#19 erstellt: 26. Jan 2004, 17:52
Hallo Katharina

Also für Klassik benötigst Du m.E. gute Frontlautsprecher, die mit Stereo bestens klingen und gleichzeitg als Main-Speaker für die Surroundanlage fungieren. Wenn Du Klassik mal richtig in Surround genossen hast (SACD/DVD-Audio), wirst Du auf reines Stereo ohnehin kaum mehr zurückkehren wollen.

Dazu hier ein kurzer Auszug aus einen Interview in der neusten Fono-Forum-Ausgabe mit Nikolaus Harnoncourt, der ja laut eigenem Bekunden alles andere als ein Technikfreak ist und noch nicht einmal einen DVD-Player besitzt. Hornoncourt wörtlich: "Als wir in Berlin die Johann-Strauß-Platte gemacht haben, gab es eine Surroundvorführung; die haben da hin und her geschaltet von Stereo auf Surround und zurück - und der Unterschied war unglaublich. So etwas an Qualität hatte ich bis dahin nicht gehört. Es war viel genauer, viel plastischer . Und ich habe nie den Eindruck gehabt, in der Mitte des Orchesters zu sitzen, sondern auf einem guten Platz im Zuschauerraum. Danach war für mich jede Stereo-Aufnahme zum Wegwerfen". Bei besagter Produktion handelt es sich umn die DVD-A Strauß in Berlin auf Teldec.

Ganz ähnlich hat sich - im Fono Forum Mai 2003 - der Dirigent Helmut Hänchen zu seiner Mahler-Aufnahme geäußert.
Hänchen wörtlich: "Die Durchhörbarkeit wird durch die Fünf-Kanal-Technik viel größer, und das ist gerade bei so komplexen Partituren wie einer Mahler-Symphonie natürlich phänomenal. Man steht ganz anders im Stück".
Besagte Einspielung (Mahlers 2.) gibt es als SACD bei Pentatone.

Am besten suchst Du (neu oder gebraucht) ein paar passende Standboxen, die sich aus dem Sortiment des selben Herstellers gut zu einem 5.1 System erweitern lassen. Wichtig ist, dass es einen passenden Center dazu gibt, denn vielen haben hier nur schmalbrüstige Exemplare im Programm.
Fünf Standboxen wären narürlich ideal, aber dann wird es schwierig mit dem Bild. Denn zumindest einen Monitor benötigt man, zur Gerätesteuerung und viel es gerade in der Klassik viel gute Konzertmitschnitte und Opernproduktionen auf DVD-Video gibt. Einen passenden Subwoofer zu finden fällt nicht schwer, da gibt es ein riesiges Angebot.

Gruß
Ueli
Möllie
Stammgast
#20 erstellt: 26. Jan 2004, 19:49
Hi Katharina,

speziell für klassische Musik würde ich mal die Behringer Truth B2031A in Erwägung ziehen. Dabei handelt es sich um einen aktiven 2- Wege- Monitor den du ggf. auch sehr gut an deine räumliche Verhältnise anpassen kannst. Das Paar kostet 444.- EUR und kannst diese bei Thomann ordern. Bei Nichtgefallen hast du, soweit wie ich informiert bin, 4 Wochen Rückgaberecht. Nutz doch mal die Suchfunktion um mehr über diesen LS zu erfahren.
Gruß Möllie
Katharina
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 26. Jan 2004, 19:53
Hallo,

also Eure Antworten helfen mir jetzt wirklich weiter. Jetzt muß ich bloß noch einen Händler finden der seriös berät.
Wir haben hier einen Media Markt mit superjungen Verkäufern, natürlich keine Ahnung von Klassik
Dann haben wir noch einen Händler, eine Zweigstelle, der hat nur altes Zeug, was er in der grossen Filiale nicht losbringt.
Dann haben wir noch einen Großmarkt mit den selben Verkäufern wie Media Markt.....
Aber da versuche ich mich mal durchzubeissen . doch halt - jetzt fällt mir noch ein kleiner Händler ein- da könnteich es mal versuchen.

Also suche ich jetzt erst zwei Lautsprecher (Stereo) erweiterbar mit einem Center (?) auf 5 Lautsprecher, der selben Marke? habe ich das jetzt so richtig verstanden ?

Irgendwelche Markentipps hierzu oder Modellvorschläge ? Es gibt nichts Schlimmeres, wie daß man zu einem Händler kommt und null Vorstellung hat. Da machen diemit Dir einfach alles.
Grüsse

Katharina
das_n
Inventar
#22 erstellt: 26. Jan 2004, 19:58
geh doch einfach erstmal zu dem händler. du musst ja nicht sofort kaufen! wenn du was gefunden hast, was dir gefällt, dann frag zur sicherheit nochmal im forum hier nach, und dann kannst du ja zuschlagen. ein seriöser händler wird nichts dagegen haben, wenn du nicht sofort kaufst.
Dragonsage
Inventar
#23 erstellt: 26. Jan 2004, 20:00
Für Deinen Anwendungsfall, neutrale Wiedergabe, warmer Klang, Schwerpunkt Klassik würde ich an erster Linie für einen kleinen Raum an Celestion denken:

http://www.celestion.de/products/fseries/f15.html

Ich persönlich bevorzuge diese in getunter Version:

http://www.clockwork-audio.de/Shop/index.html

Wenn Du die Möglichkeit hast, hör Dir das an - Du wirst begeistert sein - gerade für den Bereich Klassik.

Eine andere Alternative sehe bei Visonik:

http://www.visonik.de

Dort kannst Dir getrost etwas aus der Evolution Serie aussuchen.

Beide Vorschläge lassen sich zu Surround Anlagen ausbauen. Du kannst Preiswert (Paar bis 500 Euro) oder auch teuer anfangen - ganz nach Budget.

Gruß DS
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 26. Jan 2004, 22:17
Katharina, woher kommst du? Vielleicht kenne ich ja ein paar Händler in deiner Nähe!
Stere0
Inventar
#25 erstellt: 26. Jan 2004, 22:38
hi,
ich emfehle dir wärmlichst phonar p30 für ca 1000EURdas paar. unglaublich präzise und kraftvoll. der tieftöner "schlabbert" nicht aus sondern wird festgehalten wenn er ruhig sein soll. für das geld bekommt man sehr viel geboten.
man kann auch später einen center und rearspeaker dazukaufen. phonarprodukte wurden allgemein sehr gut bewertet.
unter www.phonar.de kannst du dich etwas schlauer machen.
wie auf der seite beschrieben, sind phonarlautsprecher darauf ausgelegt die musik so natürlich wie möglich zu reproduzieren. was in dem bereich klassik oder jazz sehr wichtig ist.
die einstellung das geld in die entwicklung und nicht ins marketing zu stecken finde ich im übrigen sehr ansprechend.
ich habe ein probehören mit diesen lautsprechern hinter mir, wo ausschliesslich klassik und einzelne gitarrenstücke gespielt worden. unglaubliche leistung.
das grinsen war nicht mehr aus meinem gesicht wegzukriegen.

greez
stere0
Etka_Wolles
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 27. Jan 2004, 13:07
hi,

ich kann da StereO voll zustimmen, die lautsprecher von phonar sind echt ein tip wert. habe selber die P40IIs und bin mehr als zufrieden. habe aber keine ahnung wie sie sich mit klassischer musik verhalten. habe sie als fronts für mein heimkino-system (in verbindung mit dem Centric II und dém Sub AS1000). also die option zur erweiterung auf ein 5.1, 6.1 oder wie weit man das treiben möchte ist also auch gegeben.
also einfach mal reinschnuppern http://www.phonar.de
am besten mal anmailen und dort händleradressen erfragen. dann dort mal probehören, oder am besten was mit nach hause nehmen und da hören.

viel glück beim suchen.

mfg, Etka

p.s.: rechtschreibfehler passieren im eifer des gefechtes
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen könnt ihr empfehlen?
axn12345 am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  2 Beiträge
Welche Boxen könnt ihr mir empfehlen!
basti8319 am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  5 Beiträge
Welche Soundkarte könnt ihr empfehlen?
Lord_Tyler am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  3 Beiträge
Welche Elektrostaten könnt Ihr empfehlen?
chris_1 am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2015  –  54 Beiträge
welche Boxen?
Basti_050182 am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  2 Beiträge
Welche Technics-Komponentenanlage könnt ihr empfehlen?
dorothee82 am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  6 Beiträge
Welche Regallautsprecher könnt Ihr empfehlen?
rockin_bonzo am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  7 Beiträge
Welche Box würdet ihr empfehlen?
Danerdepp am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  21 Beiträge
Welche Boxen
derangedtx3 am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 23.04.2005  –  6 Beiträge
Welche gebrauchte Endstufe bis 350 Euro könnt Ihr mir Empfehlen???
lischper am 15.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Denon
  • Behringer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.653