Suche gute Mini/Micro-Anlage, die Folgendes haben muß

+A -A
Autor
Beitrag
Couch_Potato
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Aug 2008, 11:53
möglichst viel voreingestellte Klangbilder
guter Klang in Höhe und Bässen
CD-Wechsler (3fach/5fach)
Kassettendeck
mp3 bzw. ipod-Möglichkeit
Kopfhöreranschluß
wenn möglich Mini-Disc onboard
Lautsprecherboxen egal, die pack ich eh nicht aus, weil ich nur via Kopfhörer Musik höre

Preis maximal 400 Euro

Musikrichtung:
Klassik mit sattem Bumms (Bass) = Filmmusik
Concertband mit sattem Bumms = Orchester ohne Streicher
Guggenmusik = Blechbläser mit sattem Bumms (Schlagwerk)


Meine ältere Sony MHC-2800 hatte nen tollen Klang (mit variabel einstellbaren und kombinierbaren Klangbildern von Dance, Klassik, Pop, Rock, Walkman, Concerthall, Morning, Night usw.), aber an der ist ja leider seit längerem der CD-Player kaputtgegangen. Seither benutze ich meine, ebenfalls ältere AIWA-Anlage (3fachWechsler, Doppelkassettendeck, MiniDisc-Player) und leite über deren Kopfhörerausgang mittels Audiokabel in die alte Sony (wegen dem bessren Klang) rein in deren md-Dat-Anschluß und höre dort dann, wegen der verstellbaren Klangbilder, via Ultrasone HFI-15G Kopfhörer die Musik.

Ist einfach toll so mit diesen Einstellmöglichkeiten, denn die eine Klassik-CD hört sich besser im "Klassik"modus an, die andere im "Dance"modus, wieder ne andere im "Rock" oder "Pop"modus. Sowas müßte die Neue unbedingt haben.

Normal ist ja was man so hört, Sony das Maß aller Dinge, aber ich wollte mal fragen, wie es mit Panasonic, Sharp, Philips oder gar Telefunken, Grundig also "made in Germany"
aussieht (Grundig und Telefunken sind ja im Fernsehsektor top) was meine oben angegebenen Kriterien angeht?

Musik-Klanglich muß die Anlage ausschließlich
Klassik mit Bass gut wiedergeben können (Filmmusik!), also Sinfonie-Orchester (Höhen!) mit sattem "Bumms" (Pauken, Trommeln, Tiefste Posaunen, Synthesizer).

Danke für die Mühe.


[Beitrag von Couch_Potato am 01. Aug 2008, 11:58 bearbeitet]
edin71
Inventar
#2 erstellt: 01. Aug 2008, 13:53

Couch_Potato schrieb:

Kassettendeck
mp3 bzw. ipod-Möglichkeit


beides zusammen wirst du nicht finden
Couch_Potato
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Aug 2008, 13:43

edin71 schrieb:

Couch_Potato schrieb:

Kassettendeck
mp3 bzw. ipod-Möglichkeit


beides zusammen wirst du nicht finden
Was Beides? Kassettendeck UND mp3? Das gibts reichlich. Oder mp3 und ipod? Auch das hab ich z.B. bei Panasonic oder NoNames schon gesehen.

Okay, fragen wir mal andersrum: wenn man zwischen Panasonic, Sony, Sharp, Philips in diesem Bereich Ministereoanlagen bzw. generell Audio wählen müßte, welches könnte man dann präferrieren bei annähernd gleichen preislichen wie technischen Produkten? Ist der eine klanglich besser? Oder in der Haltbarkeit? Verarbeitung? Besserer Equalizer bzw. bessere vorprogrammierte Klangbilder? Besserer Service?

Kenwood wäre vielleicht noch zu nennen, aber das ist ja wohl eher schon high-end und teuerer.
Couch_Potato
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Aug 2008, 20:50
Hat denn Keiner daheim ne Anlage von Sony oder Panasonic und kann drüber irgendwas aussagen?
braunschweiger35
Stammgast
#5 erstellt: 04. Aug 2008, 16:28
Hi,
ich schätze, die von dir gewünschte "Anlage" lassen wohl die meisten hier im Forum (ich inklusive) nicht als "Hifi" gelten.
Deshalb wirst du hier voraussichtlich auch keine Erfahrungsberichte zu solchen Kisten bekommen.

Meine Vermutung:
Die Klangunterschiede sind in dieser Preisklasse an den Kopfhörerbuchsen gering bis nicht vorhanden.

Nimm doch einfach die Kiste mit den am wenigstens klapprigen Tasten.
Gruß,
Carsten
Couch_Potato
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Aug 2008, 17:35

braunschweiger35 schrieb:
Hi,
ich schätze, die von dir gewünschte "Anlage" lassen wohl die meisten hier im Forum (ich inklusive) nicht als "Hifi" gelten.
Wieso das denn nicht? Sind doch schließlich Mini-HiFi-Stereanlagen. Wieso sollte ne kompakte Stereoanlage nicht als HiFi gelten, ist doch schließlich alles HiFi auf diesem Gebiet.



Nimm doch einfach die Kiste mit den am wenigstens klapprigen Tasten.
Also klapprig war an meiner Sony MHC-2880 überhaupt nichts. Die hatte absolut hervorragenden Klang, bassig wie in den Höhen. Und hervorragende Klangbilder zum Verändern des Sounds.

Habe mittlerweile die SonyMHC-RG295 bestellt, die ich morgen im 24Std.-Service vom Versandhaus geliefert bekomme, einfach weil ich mit der MHC-2880 klanglich und bedienerisch schon so sehr zufrieden war. Und daß Sony auf dem Gebiet gut ist, weiß man ja. Nur eben wußte ich nicht wie Panasonic dort so ist, hab ich dann aber für das Bewährte entschieden.
braunschweiger35
Stammgast
#7 erstellt: 06. Aug 2008, 08:50

Couch_Potato schrieb:
Wieso das denn nicht? Sind doch schließlich Mini-HiFi-Stereanlagen. Wieso sollte ne kompakte Stereoanlage nicht als HiFi gelten, ist doch schließlich alles HiFi auf diesem Gebiet.

Richtig. Nach der recht alten Deutschen Hifi-Norm. Diese Norm erfüllt aber auch mein Küchenradio.
"hervorragender Klang" ist relativ. Wenn du mit dem Klang deiner (neuen) Anlage zufrieden bist, hast du dein Ziel erreicht! Im Gegensatz zu vielen Anderen im Forum, die regelmäßig etwas Neues kaufen, weil sie meinen, der Klang Ihrer Anlage sei noch nicht gut genug.
Aber bitte erwarte nicht, dass Andere deine Meinung über deine (und andere Stereoanlagen dieser Preisklasse) uneingeschränkt teilen. Müssen sie auch nicht - denn DU musst damit hören, nicht wir.
Gruß,
Carsten
halo_fourteen
Stammgast
#8 erstellt: 08. Aug 2008, 13:52
Wenn du eh nur über Kopfhörer hörst warum kein Kopfhörer-Verstärker? Wenn der und deine Kopfhörer gut genug sind brauchst du auch die "classic" "dance" usw. Einstellungen auch nicht mehr. So ein Verstärker hat bestimmt auch genügend Eingänge für CD Kassette etc.
Couch_Potato
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Aug 2008, 17:04

halo_fourteen schrieb:
Wenn du eh nur über Kopfhörer hörst warum kein Kopfhörer-Verstärker? Wenn der und deine Kopfhörer gut genug sind brauchst du auch die "classic" "dance" usw. Einstellungen auch nicht mehr. So ein Verstärker hat bestimmt auch genügend Eingänge für CD Kassette etc.
Was ist denn ein "Kopfhörer-Verstärker"? Hab ich noch nie gelesen.
braunschweiger35
Stammgast
#10 erstellt: 08. Aug 2008, 18:39

halo_fourteen schrieb:
Wenn du eh nur über Kopfhörer hörst warum kein Kopfhörer-Verstärker?

Ich bin ja auch stolzer Besitzer eines Kopfhörerverstärkers. Trotzdem ist wohl so ein KHV hier die falsche Empfehlung.
Denn: Ein KHV ist keine Kompaktanlage, sondern lediglich ein "Vollverstärker" für Kopfhörer ohne CD-, MP3- oder sonstwas Player! Das heißt, Couch_Potato müsste sich seine Player separat dazukaufen. Ich glaube nicht, dass er (oder sie?) das will.

Gruß,
Carsten
halo_fourteen
Stammgast
#11 erstellt: 09. Aug 2008, 00:48
Naja, halt noch ein CD-Player dazu und MP3 player kann man einfach per klinke/cinch anschließen. War halt son Gedanke der mir durch den Kopf schoss:) wenigstens weiß er jetzt das es sowas gibt vielleicht wäre das ja was für ihn.
Ansonsten hab ich auch keine Ahnung was ein Kopfhörerverstärker so alles kann und wie teuer so was ist

Schönes Wochenende

Edit:
@Couch_Potato, hab hier http://www.hifi-forum.de/viewthread-110-3780.html eine liste mit KHV und den links dazu gefunden, nebenbei hier gibt es ein ganzes Unterforum zu dem Thema Kopfhörer. Und oha, das kann ins Geld gehen, Kompaktanlage bleibt wohl doch das Beste.


[Beitrag von halo_fourteen am 09. Aug 2008, 00:55 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: gute Mini/Micro Anlage
Termyd am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  11 Beiträge
suche micro/ mini-stereoanlage
:nike am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  7 Beiträge
Suche Mini/Micro-Versärker
Mazeme am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  8 Beiträge
Kaufberatung Micro-/Mini-Anlage Denon/Yamaha
stabilo13 am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  4 Beiträge
Micro-/Mini-Anlage mit Mikrofoneingang gesucht
SirSunny am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  2 Beiträge
Kaufberatung Mini/Micro Stereo-Anlage
Cesair am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  11 Beiträge
Suche Mini- oder Micro Anlage fuer KEF LS50 Lautsprecher
laminin am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  8 Beiträge
Suche "individuelle" Lösung: Mini/Micro Anlage
dead.line am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  4 Beiträge
Suche Micro/Mini Anlage für etwa 500?
Hannss_Hannssen am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  13 Beiträge
Hilfe - MICRO/MINI-Anlage
Ebbi1 am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Ultrasone

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.149 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedPatParni
  • Gesamtzahl an Themen1.365.665
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.010.924