Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


4-Kanal Stereo Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
marius2000
Stammgast
#1 erstellt: 03. Aug 2008, 13:42
Schon mal vorraus: Bin in dem Thema totaler Noob.
Ich suche einen 4-Kanal Stereo Verstärker, der pro Kanal min. 100Watt hat. Er soll einen alten 2-Kanal Stereo Verstärker ersetzen, der viel zu schwach für 4 Lautsprecher ist. Gibt es überhaupt noch Stereo Verstärker? Kann ich auch einen 5.1 Verstärker nehmen?
Bis jetzt ist es so dass hinten recht und vorne rechts der rechte Kanal und hinten links und vorne links der linke Kanal ist. So soll es auch bleiben.
Maastricht
Inventar
#2 erstellt: 03. Aug 2008, 14:07
Geht auch mit einem 5.1 Verstärker.
Der .1 ist der Subwoofer, den gebrauchst du dann nicht.
Der Fünfte is der Center, den gebrauchst du auch nicht. Surround-Verstärker kann (und muss) man einstellen, das auch.

Ja, sicher und links is links und rechts rechts.

Gruss, Jürgen
germi1982
Moderator
#3 erstellt: 03. Aug 2008, 15:22
Was du suchst nennt sich Quadrophonie, würde man heute als 4.0 bezeichnen. Allerdings hat keiner der Verstärker eine Leistung von 4x100W gehabt, waren in der Regel weniger. Mein Quadro hat eine Leistung von 4x50W Sinus an 4 Ohm, allerdings noch nach DIN 45500 gemessen*. Quadros sind nicht so weit verbreitet, hat sich damals nicht wirklich durchgesetzt. Manche Geräte können allerdings allerdings auch im BTL-Modus betrieben werden, da werden dann jeweils zwei Endstufen zu einer zusammengeschaltet und die Leistung addiert sich. Allerdings erhöht sich dadurch auch die Mindestimpedanz. Ich betreibe meinen Receiver im BTL-Modus, der hat dadurch 2x100W Sinus an 8 Ohm.

*Heutige Messungen sind nicht wirklich vergleichbar, da wird gerne jede Endstufe einzeln gemessen. Grund ist der, dass in der Regel die Netzteile der Verstärker zu schwach dimensioniert sind und die Leute aber möglichst hohe Leistungswerte haben wollen. Wenn man die Endstufen gemeinsam vermessen würde, dann würde bei den Leistungsangaben 6x100W an 6 Ohm nur noch 6x35W an 6 Ohm stehen, und das verkauft sich natürlich nicht so gut wie 6x100W.


[Beitrag von germi1982 am 03. Aug 2008, 15:23 bearbeitet]
NIUBEE
Stammgast
#4 erstellt: 04. Aug 2008, 10:13

marius2000 schrieb:

Bis jetzt ist es so dass hinten recht und vorne rechts der rechte Kanal und hinten links und vorne links der linke Kanal ist. So soll es auch bleiben.


Ne nix da Quadrophonie...nur 2x Stereo

Ja das gibt es, noch immer...
In der Bucht... die guten alten Yamaha, Onkyo, Technics etc Boilden können das alle auch mit 4x 100 Watt aber nur an 4 Ohm.
An 8 Ohm wird das schwieriger...da wirst du eine große Stereo Endstufe nehmen müssen.

Somit wieviel Ohm haben deine Boxen?
4,6 oder 8 Ohm?
Steht hinten meist auf dem Typenschild.

Und wie hast du das bisher gemacht?
2 Boxen an eine Klemme!? Uiui...

Grüße,

NIUBEE


[Beitrag von NIUBEE am 04. Aug 2008, 10:16 bearbeitet]
Passat
Moderator
#5 erstellt: 04. Aug 2008, 10:24

NIUBEE schrieb:
Ja das gibt es, noch immer...
In der Bucht... die guten alten Yamaha, Onkyo, Technics etc Boilden können das alle auch mit 4x 100 Watt aber nur an 4 Ohm.


Nein, gibt es nicht, auch nicht in der Bucht.
Die Geräte haben zwar größtenteils 4 Lautsprecherausgänge, aber nur 2 Endstufen.
Es sind also 2-Kanal Geräte, an die man pro Endstufe 2 Lautsprecher anschließen kann.
I.d.R. werden da die Lautsprecher parallel geschaltet, selten auch in Reihe.

Geräte mit 4 Endstufen sind Quadrogeräte oder ganz frühe Surroundgeräte mit Dolby Surround (Nicht Pro Logic!).
Das alte Dolby Surround kannte keinen Centerkanal.
Aber: Bei diesen Geräten sind die Rear-Endstufen immer deutlich schwächer als die Front-Endstufen.
2x 100 Watt + 2x 30 Watt sind da z.B. eine übliche Leistungsverteilung.
Außerdem kennen diese Geräte i.d.R. kein Stereo auf allen 4 Kanälen, die hinteren Kanäle sind da nur bei Dolby oder einem der evtl. sonst noch eingebauten Raumklangeffekte aktiv.

Grüsse
Roman
NIUBEE
Stammgast
#6 erstellt: 04. Aug 2008, 10:31

Passat schrieb:


Nein, gibt es nicht, auch nicht in der Bucht.
Die Geräte haben zwar größtenteils 4 Lautsprecherausgänge, aber nur 2 Endstufen.
Es sind also 2-Kanal Geräte, an die man pro Endstufe 2 Lautsprecher anschließen kann.
I.d.R. werden da die Lautsprecher parallel geschaltet, selten auch in Reihe.

Geräte mit 4 Endstufen sind Quadrogeräte oder ganz frühe Surroundgeräte mit Dolby Surround (Nicht Pro Logic!).
Das alte Dolby Surround kannte keinen Centerkanal.
Aber: Bei diesen Geräten sind die Rear-Endstufen immer deutlich schwächer als die Front-Endstufen.
2x 100 Watt + 2x 30 Watt sind da z.B. eine übliche Leistungsverteilung.
Außerdem kennen diese Geräte i.d.R. kein Stereo auf allen 4 Kanälen, die hinteren Kanäle sind da nur bei Dolby oder einem der evtl. sonst noch eingebauten Raumklangeffekte aktiv.

Grüsse
Roman



Schon mal vorraus: Bin in dem Thema totaler Noob.
Ich suche einen 4-Kanal Stereo Verstärker, der pro Kanal min. 100Watt hat. Er soll einen alten 2-Kanal Stereo Verstärker ersetzen, der viel zu schwach für 4 Lautsprecher ist. Gibt es überhaupt noch Stereo Verstärker? Kann ich auch einen 5.1 Verstärker nehmen?
Bis jetzt ist es so dass hinten recht und vorne rechts der rechte Kanal und hinten links und vorne links der linke Kanal ist. So soll es auch bleiben.


Er will aber nur 2 Kanal Stereoauch wenn er von 4 Kanal Leistung erzählt, soweit man das aus seinem Post entnehmen kann.
Er schreibt auch er ist Noob somit hat er das nur verwechselt, denn er schreibt: rechts v/h links v/h.

Er braucht nur mehr Leistung, weil seine alte Kiste die Boxen nicht handeln kann.

Klar kann er einen 5.1 nehmen aber das denke ich will der gar nicht, weil er gar nicht wüsste wie man die Chinch Verkabelung dann machen müsste (Y-Stecker).
Auch wenn er so in seinem Titel verlinkt hat, will er gar keinen 4 Kanal Verstärker sondern er sucht nur einen 2 Kanal Verstärker mit 4 LS Ausgangen aber mit mindestens 2x 200 Watt an 8 Ohm.

Mensch...das hat nichts mit Quadrophonie zu tun.
Grüße,

NIUBEE


[Beitrag von NIUBEE am 04. Aug 2008, 10:36 bearbeitet]
Memory1931
Inventar
#7 erstellt: 04. Aug 2008, 10:41

Passat schrieb:

NIUBEE schrieb:
Ja das gibt es, noch immer...
In der Bucht... die guten alten Yamaha, Onkyo, Technics etc Boilden können das alle auch mit 4x 100 Watt aber nur an 4 Ohm.


Nein, gibt es nicht, auch nicht in der Bucht.
Die Geräte haben zwar größtenteils 4 Lautsprecherausgänge, aber nur 2 Endstufen.
Es sind also 2-Kanal Geräte, an die man pro Endstufe 2 Lautsprecher anschließen kann.
I.d.R. werden da die Lautsprecher parallel geschaltet, selten auch in Reihe.

Geräte mit 4 Endstufen sind Quadrogeräte oder ganz frühe Surroundgeräte mit Dolby Surround (Nicht Pro Logic!).
Das alte Dolby Surround kannte keinen Centerkanal.
Aber: Bei diesen Geräten sind die Rear-Endstufen immer deutlich schwächer als die Front-Endstufen.
2x 100 Watt + 2x 30 Watt sind da z.B. eine übliche Leistungsverteilung.
Außerdem kennen diese Geräte i.d.R. kein Stereo auf allen 4 Kanälen, die hinteren Kanäle sind da nur bei Dolby oder einem der evtl. sonst noch eingebauten Raumklangeffekte aktiv.

Grüsse
Roman


Mein alter ehemaliger Dolby Surround-Verstärker (Harmann Kardon) hatte 1 Center-Kanal, und die Effekt-LS hinten waren zwar 2 Boxen, jedoch "Mono" mit wesentlich weniger Leistung.
germi1982
Moderator
#8 erstellt: 04. Aug 2008, 19:49

NIUBEE schrieb:
Ne nix da Quadrophonie...nur 2x Stereo



Was hat der TE eigentlich vor, sollen die vier in einem Raum spielen, oder sollen zwei Räume gleichzeitig beschallt werden?

Achja, und wieso nicht Quadro? Ich könnte mit meinem Quadro zwei Räume in Stereo beschallen, und zwar mit unterschiedlichen Quellen...in einem läuft CD im anderen könnte man Musik aus dem PC hören dank der vier Endstufen.


Es kommt halt immer drauf an was man machen will.


[Beitrag von germi1982 am 04. Aug 2008, 19:50 bearbeitet]
NIUBEE
Stammgast
#9 erstellt: 05. Aug 2008, 06:48

germi1982 schrieb:

NIUBEE schrieb:
Ne nix da Quadrophonie...nur 2x Stereo



Was hat der TE eigentlich vor, sollen die vier in einem Raum spielen, oder sollen zwei Räume gleichzeitig beschallt werden?

Achja, und wieso nicht Quadro? Ich könnte mit meinem Quadro zwei Räume in Stereo beschallen, und zwar mit unterschiedlichen Quellen...in einem läuft CD im anderen könnte man Musik aus dem PC hören dank der vier Endstufen.


Es kommt halt immer drauf an was man machen will.



Das stimmt...
Der TE ist aber irgendwie nicht auffindbar...

Mal sehen was er sagt.

Grüße,

NIUBEE
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche gebrauchten 4 Kanal Stereo Verstärker
RAPSTAR am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  8 Beiträge
4-Kanal Verstärker wichitg!
Maxonn am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  3 Beiträge
Endstufe/Verstärker 4 Kanal
Jailbreaker am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.05.2005  –  4 Beiträge
Kaufberatung 4 Kanal Verstärker / Receiver
kemler94 am 21.06.2014  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  31 Beiträge
Kaufberatung für Verstärker 2 Kanal
Ralfii am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  5 Beiträge
Suche Verstärker min 100w pro kanal
/Roger/ am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  20 Beiträge
Stereo-Verstärker
Mine1003 am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  25 Beiträge
2 Kanal Verstärker für Heimkino -> Stereo Front ausgliederung
mz4 am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 02.07.2013  –  24 Beiträge
2-Kanal Verstärker. 6OHm?
thun727 am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  62 Beiträge
suche einen 4 Kanal Stereo Vollverstärker mit auftrennbaren Verstärkern
ortech am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.986
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.981