Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche 4-Kanal HIFI Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
EMMELL
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Feb 2009, 11:19
Hallo,

ich suche einen 4-Kanal Hifi Verstärker um 2xStereo abzuspielen. Wenn das Gerät zusätzlich über einen Recever für RDS Radio verfügen würde, wäre das genial.

Ähnlich dem Denon DRA-700AE aber eben mit 4-Kanälen.

Budget: bis 1.000 Euro.

Danke+Grüsse

EMMELL
Sir.J.P.M4s0n
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Feb 2009, 14:53
bin mir nivht sicher glaube aber mal gehört zu haben dass der HK 3490 4kanal hat.. musst einfach mal nachschauen
germi1982
Moderator
#3 erstellt: 06. Feb 2009, 15:16
Das wird schwer. Was hast du denn vor? Stereo in zwei Räumen aus unterschiedlichen Quellen? Oder zwei Räume mit der gleichen Musik beschallen?

Für zweiteres reicht ein normaler Stereoverstärker mit zwei paar LS-Ausgängen. A und B oder 1 und 2, je nach Hersteller unterschiedlich.

Für ersteres wird es etwas komplexer, hier brauchts nämlich vier Endstufen. Beim Telefunken TRX 3000 geht das auf jeden Fall, ist ein Quadrofonie-Receiver (heute würde man das 4.0 nennen). Aber das Modell wurde zwischen 1978 und 79 gebaut...also nicht mehr neu erhältlich. RDS hat der nicht, nur eine quargesteuerte digitale Frequenzanzeige die wenn eine andere Quelle gewählt ist oder der Receiver ausgeschaltet ist die Uhrzeit anzeigt. Allerdings gabs vor Jahren beim Conrad mal RDS-Module zum Nachrüsten. Das Nachrüsten von RDS ist bei allen Geräten möglich die einen Stereo-Dekoder haben denn das RDS läuft über den Stereo-Pilotton und wird am Stereo-Dekoder entsprechend abgegriffen.

Es gab schon Leute die haben einem alten SABA-Receiver aus den 70ern an dem das digitale Display defekt war so ein Teil spendiert.

Und der TRX sieht so aus:

http://www.youtube.com/watch?v=dM0PZt_txPQ

Allerdings ist der recht selten, der hat damals neu fast 3000 Mark.


[Beitrag von germi1982 am 06. Feb 2009, 15:19 bearbeitet]
EMMELL
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 06. Feb 2009, 16:13
danke für eure Antworten der HK Homepage steht zum HK3490 folgendes unter "technischen Daten":

Continuous Average Power (FTC) Per Channel :

120 Watts per channel, 20Hz – 20kHz @ <0.07% THD, both channels driven into 8 ohms

150 Watts per channel, 20Hz – 20kHz @ <0.2% THD, both channels driven into 4 ohms

Soll das heißen es sind 4 Kanäle???

Was hast du denn vor? Stereo in zwei Räumen aus unterschiedlichen Quellen? Oder zwei Räume mit der gleichen Musik beschallen?

Ich möchte mein 40 m2 großes Wohnzimmer mit bis zu 8 Meter hoher Galerie beschallen.

Durch den Einsatz von 4 Boxen läßt sich ein überragender Raumklang erzeugen. Bislang ist ein 30 Jahre alter 4-Kanal Dual Verstärker CV 240 im Einsatz.
cptnkuno
Inventar
#5 erstellt: 06. Feb 2009, 16:18

EMMELL schrieb:

120 Watts per channel, 20Hz – 20kHz @ <0.07% THD, both channels driven into 8 ohms

150 Watts per channel, 20Hz – 20kHz @ <0.2% THD, both channels driven into 4 ohms

Nein, heißt, daß er an 4 Ohm Boxen 2*150W und an 8Ohm Boxen 2*120W liefert
germi1982
Moderator
#6 erstellt: 06. Feb 2009, 17:51
Der CV-240 ist ein Quadrofonie-Vollverstärker. Sowas gibts schon lange nicht mehr in der Form. Und ein normales Stereogerät wird den wohl auch nicht ersetzen können. Der Dual hat 4x60W an 4 Ohm.

Hier noch ein bisschen was damit jeder weiß um welches Gerät es sich handelt:

http://dual.pytalhost.eu/1974/dual74-32.jpg

http://dual.pytalhost.eu/cv240t/

Service-Handbuch:

http://dual.pytalhost.eu/cv240s/

Der Harman hat nur zwei Kanäle, ist ein Stereogerät. Mit einem Stereogerät kannst du keinen Raumklang erzeugen. Dazu braucht es entwededer einen Quadro-Verstärker wie du ihn schon hast, oder eine moderne Surround-Anlage. Allerdings kommt die nicht mit vier Lautsprechern aus, da gehören mindestens noch ein Center und ein Subwoofer dazu.

Quadrogeräte gibts z.B. bei ebay gebraucht zu kaufen. Da hatte fast jeder Hersteller was im Angebot, seien es nun die deutschen Hersteller wie SABA, Dual oder Telefunken oder die Importgeräte von Marantz, Pioneer, Sansui, Panasonic/Technics usw.

Also volle Auswahl...
EMMELL
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Feb 2009, 18:05
Hallo Marcel,

danke für Deine kompetente Antwort.

Du willst mir also sagen, dass ich weder mit einem 2-Kanal-Stereoverstärker noch mit einem Surround Receiver das bekomme was ich jetzt habe?

Grüsse
EMMELL
BooStar
Stammgast
#8 erstellt: 06. Feb 2009, 18:09
Spricht was dagegen je zwei Boxen an einen Ausgang parallel/seriell zu hängen? Ein Verstärker mit A/B Ausgang macht ja nix anderes als zwei Boxen parallel zu betreiben.

Vier unabhängige Endstufen brauchst Du nicht.
Master_J
Inventar
#9 erstellt: 06. Feb 2009, 18:13

BooStar schrieb:
Spricht was dagegen je zwei Boxen an einen Ausgang parallel/seriell zu hängen? Ein Verstärker mit A/B Ausgang macht ja nix anderes als zwei Boxen parallel zu betreiben.

Getrennte Pegelregelung vielleicht.


germi1982 schrieb:
...oder eine moderne Surround-Anlage. Allerdings kommt die nicht mit vier Lautsprechern aus, da gehören mindestens noch ein Center und ein Subwoofer dazu.

Nicht zwangsläufig; kann man softwaremäßig abschalten.

Bessere Modelle (7-Kanal) können Stereo für einen weiteren Raum bereitstellen (Zone 2).

Ich würde hier eher einen Stereo-Receiver mit Vorverstärkerausgängen und eine kleine Stereo-Endstufe hinstellen.

Bei einem AVR könntest Du dafür noch die Laufzeiten (Delay) der einzelnen Kanäle beeinflussen.

Gruss
Jochen


[Beitrag von Master_J am 06. Feb 2009, 18:14 bearbeitet]
EMMELL
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 06. Feb 2009, 18:16

BooStar schrieb:
Spricht was dagegen je zwei Boxen an einen Ausgang parallel/seriell zu hängen? Ein Verstärker mit A/B Ausgang macht ja nix anderes als zwei Boxen parallel zu betreiben.

Vier unabhängige Endstufen brauchst Du nicht.


Also ich wollte den Denon DRA-700AE (der hat 2 x 105W 4 Ohm)verwenden mit 2 x 105 W und die 4 Boxeneingänge verwenden.
Der Hersteller selbst hat mir aber davon abgeraten daran 4 Boxen (4 Ohm) anzuhängen, da sonst das Gerät in die Knie gehen könnte; deshalb meine Frage nach einem 4-KanalVerstärker.

@Marcel: wäre der Denon AVR-1509 A/V Receiver eventuell eine Alternateive mit 4 Teufel M 520 F - ohne, dass ich einen Subwoofer benötige??
germi1982
Moderator
#11 erstellt: 06. Feb 2009, 18:24
Wie weiter oben schon geschrieben, kann man das in der Software abschalten, so das man keinen Center und Subwoofer benötigt. Gute Lautsprecher benötigen, zumindest für Musik, keinen zusätzlichen Subwoofer. Die meisten großen sind auch schon so bassfähig genug.

AV-Receiver benötigen meist Lautsprecher mit 6 Ohm Impedanz, aber vier dürften wohl auch noch gehen.

Mit mehreren Endstufen hat man allerdings den Vorteil des Raumklanges, den kann man mit zwei Endstufen nicht realisieren. Das gabs früher aber auch, die sogenannte Pseudo-Quadrofonie kam auch mit zwei Endstufen aus. Sowas haben meistens Leute gekauft die gerne Quadro haben wollten, aber sich die richtigen Quadros nicht leisten konnten. Die waren immerhin weitaus teurer als normale Stereo-Receiver. Heute bekommt man ja Raumklang-Receiver/Verstärker nachgeworfen. Allerdings sollte man da schon schauen bevor man kauft, die Qualität sollte natürlich stimmen, und ein AV-Gerät das 500€ kostet wird in der Regel immer schlechter sein als ein Stereogerät der gleichen Preisklasse.

Ich selber nutze auch einen Quadro, allerdings im BTL-Modus den Telefunken dem TRX damals spendiert hat. Da werden jeweils zwei Endstufen zusammengeschaltet und schon werden aus 4x50W an 4 Ohm 2x100W an 8 Ohm, natürlich alles Sinus-Dauerleistung nach DIN. Wie bei dem Dual auch. Der Receiver hat auch einen SQ-Matrixdekoder an Bord (Vorläufer von Dolby Surround) und das diskrete CD-4 System. CD-4 leider nur für eine Hochpegelquelle, für den Plattenspieler brauchts einen externen CD-4 Demodulator. Genügend Eingänge hat der auch, 2xPhono, 1xTape (Ausführung in DIN und RCA/Cinch), 2xAux.

Ist dein Dual defekt? Wenn der nämlich ok ist, würde ich mir keinen neuen Verstärker kaufen. Da du im ersten Post schriebst, du willst Radio mit RDS, wie wäre es dann mit einem Tuner? Den kannst du einfach an den Verstärker hängen. Ich betreibe auch Kombi aus altem Receiver und neuer Quelle. Bei mir ist es halt ein CD-Player (Onkyo DX-7555).


[Beitrag von germi1982 am 06. Feb 2009, 18:37 bearbeitet]
EMMELL
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 06. Feb 2009, 18:51

germi1982 schrieb:

Ist dein Dual defekt?


nö - das ganze hat ganz harmlos begonnen: mit der Archivierung meiner CD´s.

Und jetzt suche ich eine Möglichkeit diese irgendwie (als WAV oder MP3) auf die HIFI Anlage (aber nix mit WLAN oder Laptop/USB oder sonstigem Gefummel) zu bekommen. Da einfach ein Platzproblem (300 CD´s) besteht. Recht wäre mir es wenn ich das HIFI Rack mit Tuner und CD Wechsler auch gleich entsorgen könnte - deshalb habe ich zu Beginn nach einem Gerät mit integriertem Radio gefragt.

Aber ich fürchte es gibt keine Möglichkeit. Weder was die HIFI Bausteine betrifft noch die Soundqualität des I-PODs im Vergleich zur Orignal CD...

unglaublich eigentlich - wobei mir das echt ne Stange Geld wert wäre.
germi1982
Moderator
#13 erstellt: 06. Feb 2009, 19:03
Der IPod hat schon eine gute Soundqualität, es kommt immer auf die Qualität der Dateien an. Ich mache meine MP3s immer mit 320 kbit/s, kein hörbarer Unterschied zur CD. Dazu noch gescheite Kopfhörer, nicht diese 08/15-Dinger die mitgeliefert werden.

Aber zurück zum Thema, auch hier gibts eine Möglichkeit...und zwar ohne das der Verstärker weg muss. Solche Geräte wie du sie suchst sind externe Geräte. Es gibt keinen Verstärker oder Receiver der sowas schon drin hat. Zumindest keiner der deinen sonstigen Anforderungen gerecht werden würde, das sind nämlich meist Kompaktanlagen. Aber da braucht man bei der von dir zu beschallenden Fläche nicht mal dran denken.

Was du brauchst nennt sich Festplatten-Audio Player. Ist ein Zusatzgerät wie ein CD-Player. Wenn die Audiodateien ordentlich gemacht sind wird man keinen Unterschied zur CD feststellen. Und natürlich auch gleich eine große Festplatte rein machen. Das dürfte aber kein Problem darstellen in Zeiten wo man eine Terrabyte-Platte zu Aldipreisen bekommt.

Und sowas gibts nicht nur von Billigheimer-Herstellern, sondern mittlerweile auch von richtig teuren Herstellern wie z.B. Linn...ich würde mich mal einlesen in dem entsprechenden Forenbereich:

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=158


[Beitrag von germi1982 am 06. Feb 2009, 19:04 bearbeitet]
Regelung
Stammgast
#14 erstellt: 06. Feb 2009, 21:25
Hallo Emmell,

wenn der Denon Receiver einen regelbaren Ausgang hat, dann kannst du zusätzlich ein Paar Aktivboxen anschließen, z.B. dieDynaudio / MC 15, oder schau mal hier rein.

Grüße Christian


[Beitrag von Regelung am 06. Feb 2009, 21:35 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#15 erstellt: 07. Feb 2009, 11:02

EMMELL schrieb:
Und jetzt suche ich eine Möglichkeit diese irgendwie (als WAV oder MP3) auf die HIFI Anlage (aber nix mit WLAN oder Laptop/USB oder sonstigem Gefummel) zu bekommen. Da einfach ein Platzproblem (300 CD´s) besteht. Recht wäre mir es wenn ich das HIFI Rack mit Tuner und CD Wechsler auch gleich entsorgen könnte...

Hier abbiegen:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=181

So ein Teil an den Dual, kleinen Monitor dazu, alles andere weg (ausser Boxen) und fertig.

Gruss
Jochen
BooStar
Stammgast
#16 erstellt: 07. Feb 2009, 15:17
Der Hersteller hat von jeweils 4 Ohm Boxen an A und B abgeraten, da es sonst 2 Ohm werden.
Schalte die doch einfach seriell! Dann haste 8 Ohm - mußt halt mehr aufdrehen.
EMMELL
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 07. Feb 2009, 16:06

Master_J schrieb:
Hier abbiegen:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=181

So ein Teil an den Dual, kleinen Monitor dazu, alles andere weg (ausser Boxen) und fertig.

Gruss
Jochen


wie ist die thread nummer?
Der Link funzt nicht richtig.
Danke
EMMELL
Master_J
Inventar
#18 erstellt: 07. Feb 2009, 16:10
Der Link führt zu einer Rubrik, nicht zu einem Thread...

Ich würde dort mal mit den FAQs anfangen.

Gruss
Jochen
germi1982
Moderator
#19 erstellt: 07. Feb 2009, 17:43
Noch besser, gibt sogar ein Unterforum für solche Player...dachte das wäre in dem Link von mir mit drin...

Also, wie ich schon schrieb. So ein Gerät, dann kannst du den CD-Player und die CDs wegschaffen. Ein neuer Verstärker und neue Boxen sind dann nicht nötig.
EMMELL
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 08. Feb 2009, 19:19
[quote="germi1982"]Noch besser, gibt sogar ein Unterforum für solche Player...dachte das wäre in dem Link von mir mit drin...[/quote]

Nö verweißt auch nur auf die "Hauptseite". Wie ist hier die thread Nummer?


[Beitrag von EMMELL am 08. Feb 2009, 19:25 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#21 erstellt: 08. Feb 2009, 22:27
Ja, aber bei dem Link kommt man in das entsprechende Unterforum für so Player wie du einen suchst/brauchst/haben willst. Einfach mal einlesen und ein Modell aussuchen was dir von den Kritiken oder Belobigungen her passt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 4 Kanal Verstärker / Receiver
kemler94 am 21.06.2014  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  31 Beiträge
Suche Marantz 2 Kanal Verstärker.
DrBassTasty am 02.06.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  3 Beiträge
Endstufe/Verstärker 4 Kanal
Jailbreaker am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.05.2005  –  4 Beiträge
4-Kanal Stereo Verstärker
marius2000 am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  9 Beiträge
Suche gebrauchten 4 Kanal Stereo Verstärker
RAPSTAR am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  8 Beiträge
Suche HiFi Verstärker
L.i.F. am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  5 Beiträge
Suche Hilfe beim Kauf einen 4 Kanal Verstärkers (Kein Auto)
DerDoemi am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  3 Beiträge
4 Kanal Endstufe/Vollverstärker
Mänumeier am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  2 Beiträge
suche 4 kanal-verstärker à 60 w/4ohm low budget
akustikkoppler am 01.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  27 Beiträge
4-Kanal Verstärker wichitg!
Maxonn am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Harman-Kardon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.659