Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


EPOS ES 14, oder lieber nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
drdimtri
Stammgast
#1 erstellt: 02. Okt 2008, 15:54
Hallo, ein Freund von mir hat ein Paar EPOS ES 14 als Restposten (!!!) für 400 Euro gefunden. Die Boxen sind also neu! Empfiehlt es sich die zu kaufen oder kriegt man Heute für das gleiche Geld was viel besseres? Wie sind die z.B. mit den EPOS ELS3 zu vergleichen, die ja auch billiger zu haben sind?
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 02. Okt 2008, 16:08
Hi ,wow wo hat er die denn noch ausgegraben

Verkauft wurden die von 1989-1997 ,Neupreis um und bei 1500 Euro Paar .

Einen ausführlichen Bericht findest du wenn du des englischen mächtig bist hier .

klick mich (link)

Auf jeden Fall Probe hören ,schlecht waren und sind die sicher nicht .

Gruß Haiopai
drdimtri
Stammgast
#3 erstellt: 02. Okt 2008, 19:32
Der link war interessant! Nur das mit dem Crossover scheint mir ein bischen komisch. Kein Crossover fuer den Bass und bloss ein Kondensator in Reihe fuer den Tweeter? Ist das nicht ein bischen zuuu puristisch?
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 02. Okt 2008, 19:42
Ich hab es selber ehrlich gesagt nicht gelesen ,müsste dann ja ein 6dB Filter sein und gut .

Da vertraut jemand dann aber sehr der Qualität seiner Chassis ,klappen kann sowas aber durchaus ,soweit ich mich erinnere gab es die ein oder andere Dynaudio Box ,wo man das ähnlich minimalistisch gelöst hat .

Wie gesagt ,im Zweifelsfalle Probe hören ,idealer Weise am besten im Vergleich mit Lautsprechern ,die heute für 400 Euro verkauft werden ,aber ich könnte mir vorstellen ,das die nicht viel werden gegen die Epos .

Gruß Haiopai
drdimtri
Stammgast
#5 erstellt: 02. Okt 2008, 20:07
Danke fuer den Feedback. Uebrigens der Raum ist um die 35 m2 gross. Meinst Du die Regalboxen sind genuegend gross fuer einen solchen Raum?
Haiopai
Inventar
#6 erstellt: 02. Okt 2008, 20:22
Wird knapp und kommt darauf an wie weit du wirklich von den Lautsprechern weg sitzt .

Die ganzen 35 qm gleichmäßig ,das wird nicht hinhauen ,einen genau bemessenen Hörplatz ,meinetwegen Stereodreieck mit 2,5m -3m Kantenlänge innerhalb dieses Raumes ,das sollte gehen .

Generell täte ich aber eher zu Standlautsprechern greifen ,die Raumgröße bietet sich förmlich an dafür .

Gruß Haiopai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nad + epos
Freddy57 am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  3 Beiträge
Verstärker für Epos M22i
Diphthong am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.06.2013  –  4 Beiträge
Bose 701 oder lieber nicht?
DerBalu73 am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  3 Beiträge
Standlautsprecher oder lieber doch nicht? :)
Koroshiya am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  10 Beiträge
Nuvero 14 , Focal 1038 oder 802 Diamond ?
mchummer am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  3 Beiträge
Kenwood KA-660 oder lieber nicht?
andman am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  6 Beiträge
"Creek" mit Epos M12i oder B&W CM 5?
FreddieMercury am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 21.08.2010  –  5 Beiträge
LX66 gut oder lieber nicht?
reinhardt08 am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  26 Beiträge
Lautsprecher Upgrade (oder lieber nicht?)
flotschi0310 am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  4 Beiträge
JBL ES-90 Oder doch lieber JBl E-90 ?
west303 am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.09.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Epos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.186