Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker+Infinity

+A -A
Autor
Beitrag
tomek_m
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Okt 2008, 18:00
Hi,

neuerdings betreibe ich meinen Denon PMA 500V Verstärker, an welchem Mixer+ Plattenspieler angeschlossen sind, mit neuen Infinity Reference 51i Lautsprechern. Zuvor waren jedoch kleine, aber feine Acoustic Research Monitore im Einsatz. Während dieser Zeit musste die Endstufe des Verstärkers zwei Mal erneuert werden, da bei 1/3 Lautstärke des möglichen Lautstärkepegels der Verstärker überlastet war. Hatte dabei wohl zuviel LFO+ Resonance aufgedreht gehabt. Da nun die Infinity Lautsprecher eine Impedanz von 6-8 Ohm haben sollen, befürchte ich, dass auch dabei die Endstufe versagt, sobald ich etwas lauter aufdrehen möchte. Zudem frage ich mich, ob der Amp etwa kalt klingen soll, da die Infinity doch anders, also heller als die Acoustic Research klingen? Nun würde ich gerne erfahren, welche Verstärker empfehlenswert wären, um die Lautsprecher gut klingen zu lassen und damit ich sie ab und zu im höheren Pegel ausfahren kann.
Ausgeben könnte ich bis 300€, wobei mir die Firma egal wäre. Ob ältere oder neuere Modelle ist mir ziemlich relativ. Das Hauptanliegen ist, daß es für relativ wenig Geld gut klingt, also ausgewogen und auch lange hält.

Ich habe die Möglichkeit den Kenwood KA 2200 für 150€ oder Pioneer A-656 Mark 2 für 110€ zu erwerben. Von beiden gefällt mir der Kenwood etwas besser. Beide Geräte funktionieren gut.

Ich bin für jeden Vorschlag dankbar.



Technische Daten d. vorhandenen Geräte:

Infinity Reference 51i
Frequenzgang 38Hz-25 kHz (+/-3dB)
6-8 Ohm
25-150 Watt
92 dB
Abstrahlwinkel ?

Denon PMA 500V (hat wohl geringe Unterimpedanz)
2*80W 8 Ohm
2*130W 4 Ohm

eventuell zum Erwerb:

Kenwood KA 2200
2*120W 8 Ohm

Pioneer A-656 Mark 2
2*95W 4 Ohm
Audire500
Stammgast
#2 erstellt: 19. Okt 2008, 18:27
Das taugt alles nichts - lieber noch etwas sparen und einen stromstabilen Verstärker kaufen, z.B. Accuphase oder die großen Harman/Kardon (Nicht die neuen!)
Diese gewöhnlichen Japs-verstärker können die klanglichen Qualitäten der Infinity nicht im geringsten ausspielen.
Übrigens spielt die Ausgangsleistung 2X 95W bzw. 2x 120W keine Rolle, der Verstärker muß genügend Strom liefern,
auch die Harman-Kardon Vollverstärker PM 665 z.B. können das.
jopetz
Inventar
#3 erstellt: 19. Okt 2008, 21:12
Hallo tomek_m,

mir ist zwar nicht so ganz klar, wie du es schon zwei Mal geschafft hast, die Endstufen zu ruinieren, aber die Werte deines Denon sind zumindest geschönt. Laut Hifi-Wiki hat er eine max. Leistungsaufnahme von 190 Watt. Wenn der Wert stimmt (schau doch mal hinten am Verstärker nach), dann sind schon die 2x80 W an 8 Ohm sportlich, die 2x130 W an 4 Ohm aber sind offensichtlicher Unsinn, denn wie soll der Verstärker bei max. 190 W Leistungsaufnahme 260 W leisten können?

Allerdings 'braucht' man so viel Leistung auch praktisch nie. Bei einem Wirkungsgrad von 92 dB hast du 'Zimmerlautstärke' bei DEUTLICH unter einem Watt, bei einem Watt sind es in einem Meter Entfernung schon 95 dB (denn du hast ja zwei Boxen) und bei 30 Watt sind es auch in 3 Metern Entfernung schon 100 dB, und das ist ganz schön laut.

Dass ein potenterer Verstärker die Boxen 'besser unter Kontrolle' hat mag durchaus sein, 'eigentlich' reicht der Denon aber zum Musik hören aus. Wie sich das mit dem Einschleifen von Effektgeräten verhält, weiß ich allerdings nicht...


Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker zu Infinity Reference 60
theCricket am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  10 Beiträge
Welcher Verstärker für Infinity Reference 61 i
landlaus am 29.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  3 Beiträge
Kauftipp Heco Superior/Victa vs. Infinity Reference
Dragonfly2012 am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 28.11.2014  –  12 Beiträge
Acoustic Research Chronos - welcher Verstärker?
R-X am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 22.07.2006  –  5 Beiträge
Welchen Verstärker für Infinity Kappa 8.2.i?
TFJS am 27.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  21 Beiträge
Verstärker für Infinity RS4000
/ioan am 09.03.2015  –  Letzte Antwort am 14.03.2015  –  4 Beiträge
Verstärker für Infinity SM150
Stephan_T. am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 28.11.2011  –  7 Beiträge
Infinity Reference 41 mk II zu empehlen?
dominik8090 am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  4 Beiträge
Verstärker für Infinity Kappa 9.2
Scriptum_06 am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  2 Beiträge
Verstärker für Infinity Kappa 100 und größeres
k4 am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 100 )
  • Neuestes Mitglied*Xxtimo666xX*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.449
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.676