Nakamichi cd 4 ist das gerät gut?

+A -A
Autor
Beitrag
Ingo_1000
Neuling
#1 erstellt: 27. Okt 2008, 11:30
Hallo alle zusammen!!!

Hab im Internet nen Nakamichi CD 4 cd Spieler für 150€ gefunden. Da ich mit meinem jetzigen DVD-Player im CD Klang unzufrieden bin (zu wenig räumlichkeit zu wenig dynamik auch im Bass bereich). Habe an meiner Anlage schon einen Sony SCD XB 940 gehört dieser erfüllt alle meine Erwartungen und ich war erstaunt was dieses Ding aus meiner Anlage rausholt, Leider spielt dieses Ding Keine CDRs ab. Habe gehört dass in dem Nakamichi ein CD-Laufwerk von Sony verbaut ist und, dass es CDRs liest. Habe allerdings im Internet nichts brauchbares über den Nakamichi gefunden. Der Besitzer gibt an, dass das Gerät 8 Jahre alt ist, das Gerät hat wenig Knöpfe die alle in einer reihe mit der Lade und dem Display angeordnet sind kann das Gerät erst 8 Jahre alt sein? Und taugt es was? Geht er Klanglich in Richtung eines räumlich klingendem CD Player mit sattem schlack freiem Bass der immer wieder Spannung erzeugt wie der Sony. Oder gibt es für 150€-200€ interessante gebraucht alternativen (Marantz 6000 OSE). Bin euch über jeden Tipp dankbar. Höre gerne Pink Fleud, David Gray, Morceba, Dido, Die Fantastischen Vier, Tracy Chapman, und manchmal Such a Sourge Clawfinger ect.

Bin für alle Tipps und dankbar!!!.
wiesodenn
Stammgast
#2 erstellt: 27. Okt 2008, 18:11
Herzlich willkommen hier!

der Naka ist sicher älter als 8 Jahre, ich glaube, vor 8 Jahren gab es Naka schon nicht mehr. Ich würde die Finger davon lassen, für Nakamichis gibt es keine Ersatzteile mehr. Kultcharakter haben lediglich ein paar Cassettenrekorder sowie die alten Stasis-Endstufen und die 5+7er Vorstufen...den Rest kannst Du getrost vergessen. Und eben auch die CD-Player.

Und ja, der Marantz 6000 als OSE ist immer eine Überlegung wert (welch Zufall, ich hätte einen abzugeben ), tolle Verarbeitung und toller Klang! Natürlich kann man auch alte Sony nehmen. Klanglich sind die auch toll, haben aber manchmal mechanische Macken, wenn sie älter sind. Gerne genannt werden dann auch die Onkyo und Pioneer Boliden, allerdings sind die wirklich schon sehr betagt und somit auch eher mal von Schäden bedroht. Aktueller sind z.B. die Cambridge CDP...

Gruß
Ingo_1000
Neuling
#3 erstellt: 27. Okt 2008, 19:36
Hallo wiesodenn,

erst mahl vielen dank für deine schnelle Antwort.
Wird noch mal über das Angebot mit deinem 6000 nachdenken bin noch n bisschen Sony verliebt. Von dem Naka lass ich dann die Fingerchen weg.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nakamichi
chs100 am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  3 Beiträge
Nakamichi amplifier 1
marco666 am 26.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  20 Beiträge
Nakamichi Verstärker
Tomk am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  8 Beiträge
Nakamichi 420
GFAP69 am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  2 Beiträge
Phonovorverstärker für Nakamichi IA-3
hifinnen am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  6 Beiträge
Nakamichi, Stasis Serie
-Fugazi- am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2011  –  6 Beiträge
Nakamichi vs. Yamaha
dizzco am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  2 Beiträge
Nakamichi PA-7E STASIS Endstufe
Tommytom am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  6 Beiträge
Lautsprecher für Nakamichi IA-3s
matze1000 am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  2 Beiträge
Boxen in Verbindung mit Nakamichi AV-8
ronin53B am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder838.924 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedSaschasch6
  • Gesamtzahl an Themen1.397.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.616.017

Hersteller in diesem Thread Widget schließen