Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche günstige Boxen für TAC Spark II

+A -A
Autor
Beitrag
Jumble
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Nov 2008, 13:02
Hallo,

kann mir jemand ein paar preisgünstige aber solide Boxen für meinen TAC Spark II Miniverstärker empfehlen? Ich möchte die zum Fernsehen und Musikhören verwenden, der Klang sollte also sowohl leise als auch laut einigermaßen sauber rüberkommen.

Danke schonmal
Jumble
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 12. Nov 2008, 15:05
Hi,

wichtiger als den Verstärker zu nennen (den vermutlich nur die allerwenigsten hier aus eigener Anschauung kennen), wären folgende Infos:

* Wie weit willst du von den Boxen weg sitzen?
* Wie laut soll gehört werden?
* Was ist für dich 'preisgünstig' (sprich: was darf es kosten)?

Was ich mir im günstigen Segment gut vorstellen könnte wäre die JBL Control One (Paarpreis ab ca. 100 Euro) -- aber einen Saal kannst du damit natürlich nicht beschallen. Die JBL hat eine Impedanz von 4 Ohm, wenn der Verstärker das offiziell nicht abkann musst du mit der Lautstärke etwas aufpassen -- aber fürs 'normale' Musikhören oder Fernsehen sollte das kein Problem sein.


Jochen
Jumble
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Nov 2008, 16:18
Also ich sitze so ca. 4-5m von den Boxen weg und diese sollen auf dem Fußboden an der Wand stehen. Zum Fernsehen möchte ich Zimmerlautstärke haben, manchmal zum Musikhören darf es auch mal laut bis sehr laut sein. Der Bass sollte schön warm klingen und die Höhen sollten nicht verzerrt werden. Max. wollte ich so 120 Euros ausgeben. Hier mal die Daten von der Verstärkerverpackung:

2x30 Watt (keine weitere Angabe dazu)
"Max. Power Output 300 W" (???)

An den Anschlüssen steht noch 4-8 Ohm und Leistungsaufnahme 48W.

Bisher hatte ich 2 ca. 25 Jahre alte 2-Wege-Boxen (je 25W, 4 Ohm) einer Universum-Kompaktanlage daran. Die haben ab ca. halber Lautstärke stark verzerrt und bei manchen Teppichsounds unangenehm mitvibriert. Vorgestern hab ich dann den Basstöner einer Box durchgebraten. Kann der Versärker dadurch kaputtgehen, wenn ich die jetzt erstmal so weiterbetreibe bis was Neues da ist?


[Beitrag von Jumble am 12. Nov 2008, 16:18 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 12. Nov 2008, 16:36

Jumble schrieb:
Also ich sitze so ca. 4-5m von den Boxen weg und diese sollen auf dem Fußboden an der Wand stehen.

Das ist sehr weit weg und unten am Boden ist ein ziemlich schlechter Aufstellungsort.

Die JBL Control gibt es auch als 'Pro' mit Wandhalterung -- wäre eine Überlegung wert. Du solltest jedenfalls versuchen, die Boxen ungefähr auf Ohrhöhe zu bekommen.

Zum 'ordentlichen' Musikhören solltest du m.E. aber auf jeden Fall näher an die Boxen heran rücken.

Jumble schrieb:
Zum Fernsehen möchte ich Zimmerlautstärke haben, manchmal zum Musikhören darf es auch mal laut bis sehr laut sein. Der Bass sollte schön warm klingen und die Höhen sollten nicht verzerrt werden. Max. wollte ich so 120 Euros ausgeben.

Für 120 Euro kannst du keine Wunder erwarten. So relativ kleine Boxen sind weder Bassweltmeister noch werden sie dir die Einrichtung einer Privatdisko ermöglichen.

Jumble schrieb:
2x30 Watt (keine weitere Angabe dazu)
"Max. Power Output 300 W" (???)
An den Anschlüssen steht noch 4-8 Ohm und Leistungsaufnahme 48W.

Hmmm -- ein echtes Leistungswunder.
Aus 48 W Leistungsaufnahme 2 x 30 W zu machen ist schon nicht schlecht. Vielleicht solltest du das Ding zur Stromgewinnung nutzen.

Jumble schrieb:
Vorgestern hab ich dann den Basstöner einer Box durchgebraten. Kann der Versärker dadurch kaputtgehen, wenn ich die jetzt erstmal so weiterbetreibe bis was Neues da ist?

Wenn dadurch in der Box kein Kurzschluss entstanden ist: nein (aber dann hätte er den Schaden wohl schon ab). Toll klingen wird es allerdings nicht...


Jochen


[Beitrag von jopetz am 12. Nov 2008, 16:37 bearbeitet]
Jumble
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Nov 2008, 17:08
[quote="jopetz"]
Aus 48 W Leistungsaufnahme 2 x 30 W zu machen ist schon nicht schlecht. Vielleicht solltest du das Ding zur Stromgewinnung nutzen.
[/quote]
:lol Ja, das kam mir auch komisch vor.

Mit der Lautstärke war ich eigentlich mit den alten Boxen ganz zufrieden (sitze genau im Schallkegel), nur der Klang war nicht der tollste. Die Bässe haben zu schnell abgeschnitten und die von Dir vorgeschlagenen Boxen haben vom Durchmesser her noch kleinere Tieftöner (vielleicht wird das aber durch den Bassreflex wieder wettgemacht, den gab's bei meinen alten Boxen auch nicht).

Aber allzu anspruchsvoll bin ich auch nicht, ich möchte mir nur keinen Billigschrott kaufen (dann bezahlt man nämlich zweimal )


[Beitrag von Jumble am 12. Nov 2008, 17:11 bearbeitet]
Prince_Yammie
Stammgast
#6 erstellt: 12. Nov 2008, 17:56
Was du möchtest ist unmöglich zu realisieren zu dem Preis. 2 & 30 Watt sind an Boxen mit normalen Wirkungsgrad von unter 90 db zu wenig, um über ein Stereo Dreieck von ca 3 meter genügend Wumms zu entfalten. Dazu braucht es hoch sensible Boxen mit 95 oder über 100 db Wirkungsgrad.

Auf eBay werden zu den kleinen TA 10.1 10 Watt Mini Verstärkern spezielle JBL Boxen empfohlen mir 93 db Wirkugsgrad für 279 Euro wenn ich mich nicht irre . Die würde ich an deiner Stelle mal antesten...
A-Abraxas
Inventar
#7 erstellt: 12. Nov 2008, 18:05
Hallo,

Jumble schrieb:
... der Klang sollte also sowohl leise als auch laut einigermaßen sauber rüberkommen.

leise wird das mit der zur Verfügung stehenden Leistung schon funktionieren - für laut und sauber braucht es im billigeren Fall mehr Leistung !
Lautsprecher mit hohem Wirkungsgrad sind teurer als ein kräftigerer Verstärker .
Als Notlösung ginge evtl. das "Viech" (mal im DIY-Bereich gucken), die können auch an der Wand stehen.

Viele Grüße
Jumble
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Nov 2008, 18:06
Hab jetzt mal den Zollstock rausgeholt. Es sind exakt 3m Abstand zu meiner Sitzecke. Das ich mich da so verschätze... Eine Wandmontage ist schlecht möglich, da an einer Stelle das Fenster ist.

280 Euro sind mir definitiv zu teuer. Kennt vielleicht jemand noch was ähnliches wie die "JBL Control One" mit etwas größeren Tieftönern?
Jumble
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Nov 2008, 18:18
Hmm, also das "Viech" ist zu hoch, da würde ich das Fenster nicht mehr aufkriegen. Selbstbauen ist auch nicht so mein Ding...
jopetz
Inventar
#10 erstellt: 12. Nov 2008, 21:48

Prince_Yammie schrieb:
Was du möchtest ist unmöglich zu realisieren zu dem Preis. 2 & 30 Watt sind an Boxen mit normalen Wirkungsgrad von unter 90 db zu wenig, um über ein Stereo Dreieck von ca 3 meter genügend Wumms zu entfalten. Dazu braucht es hoch sensible Boxen mit 95 oder über 100 db Wirkungsgrad.

Nu wollen wir die Kirche aber auch mal im Dorf belassen. Wenn der Verstärker wirklich 2 x 30 W liefert (was ich allerdings bezweifle), dann ergibt das in 3 m Entfernung bei 2 Boxen

mit 85 dB/1 W/1 m Wirkungsgrad immerhin 93 dB
mit 90 dB/1 W/1 m Wirkungsgrad 98 dB
mit 95 dB/1 W/1 m Wirkungsgrad 103 dB

Zum Vergleich: Wikipedia gibt 'Zimmerlautstärke' mit ca. 60 dB an, + 10 dB entsprechen der subjektiven Verdopplung der Lautstärke -- 90 dB sind also schon ziemlich laut!

Dass die kleinen JBL bei solchen Lautstärken noch gut klingen, halte ich allerdings auch nicht für sehr wahrscheinlich. Aber 120 Euro ist halt auch kein riesiges Budget.


Jumble schrieb:
Kennt vielleicht jemand noch was ähnliches wie die "JBL Control One" mit etwas größeren Tieftönern?

Die Größe des Tief-/Mitteltöners ist alleine nicht sehr aussagekräftig -- es kommt primär auf die Qualität des Chassis (und der gesamten Box) an. Hör dir, wenn du die Chance hast, mal eine Sehring 700 SE an -- du wirst staunen, was ein 10-cm-TMT leisten kann!

Eine Alternative zur JBL wäre vielleicht noch die Magnat Monitor 220 -- Paarpreis für um die 80-90 Euro. Aus eigener Anhörung kenne ich die allerdings nicht.

Aber welche Kompaktbox du auch immer nimmst: stell sie nicht direkt auf den Boden. Da kann sie nicht gut klingen!


Jochen
Jumble
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Nov 2008, 00:22
Ich hab mir mal hier im Forum den Erfahrungsbericht zum "Magnat Monitor 220" angesehen. Zitat: "Der Bass klingt wirklich wie "fake", etwas erhöhter Oberbass, um die darunterliegende Leere zu kaschieren." Den Effekt kenn ich von den Anlagen anderer Leute. Ich höre sehr gern Drum'n'Bass und auch experimentelle elektronische Sachen, wo der Basslauf schon mal sehr weit im Keller ist. Da ist ein Teil des Basslaufs dann so gut wie unhörbar und einige Töne weiter oben der dann wieder viel zu laut und überdeckt alles. Da ist es mir lieber, wenn sich der Bass ohne Buckel sang- und klanglos verabschiedet, dann kann man den Basslauf mit etwas Konzentration wenigstens noch erahnen.

Hmmm, sonst noch Vorschläge? Ein paar Euro mehr als die 120 wäre ich evtl. auch noch bereit zu bezahlen.
Jumble
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Nov 2008, 13:14
So, ne Nacht drüber geschlafen... Ich werde mir jetzt doch die JBL Control 1 kaufen, nachdem ich mir mal den Frequenzgang angesehen hab. Bin auch schon auf Angebotsuche, dabei ist mir die Bezeichnung "JBL Control 1 Consumer" aufgefallen. Was hat es mit dem Consumer auf sich?
BTW: Wenn da nichts weiter steht, sind es immer Einzelpreise, d.h. ich muß 2 bestellen, richtig?
Jumble
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Nov 2008, 16:23
Die Boxen sind da und angeschlossen. Der Klang ist absolut sauber, ich bin begeistert! Obwohl die Boxen nur halb so groß sind, wie meine alten ist sehr viel mehr Bass drin. Allerdings sind sie etwas leiser, aber das macht der gute Klang allemal wett. Wer kleinere Räume beschallen will, dem kann ich die Verstärker-/Boxen-Kombi nur empfehlen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstige Boxen/Verstärker
styleon am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  11 Beiträge
suche günstige stereo boxen
Velocity am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  40 Beiträge
Welcher Amp für Audiophysik Spark II
Pepper am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  9 Beiträge
Suche günstige Boxen für mein Kleines Zimmer
Austinfang am 06.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  5 Beiträge
Suche günstige Boxen / Dockingstation für Hörbücher
odet84 am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  3 Beiträge
Suche günstige, möglichst kleine LS für Zone II / Küche
philbo20 am 23.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2012  –  12 Beiträge
Suche günstige Lautsprecher für Partyraum
padderick91 am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 07.10.2015  –  12 Beiträge
Vincent TAC - kennt die jemand?
liberté am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  14 Beiträge
Suche günstige Anlage
gr_peer am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  22 Beiträge
Günstige Boxen
LoRdRoFl am 13.09.2003  –  Letzte Antwort am 13.09.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedxformi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.297
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.755