Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fragen zu Yamaha PianoCraft Micro 330

+A -A
Autor
Beitrag
iamg
Neuling
#1 erstellt: 22. Nov 2008, 15:13
Hallöchen liebe Hifigemeinde,

ich lese schon einige Zeit bei euch inkognito mit und hatte aber bisher nichts zu melden und keine Fragen weil ich ein absoluter Hifi-DAU bin. Das soll sich ändern. Zur Zeit höre ich über Laptop und 20€ 2.1-System und möchte das meinen Ohren nicht länger antun. Jetzt habe ich in letzter Zeit öfter von "Yamaha Pianocraft" gehört. Insbesondere die 330 hat es mir von dem Design und Preis angetan. Leider gibt es ausser den knappen Infos von Yamaha noch nicht sehr viel über die besagt Anlage zu finden.

Meine Fragen jetzt:

Hat schon jemand Erfahrung mit der Anlage?
Ich möchte < 400 € ausgeben. Bekommt man für den Preis Besseres in der Kompaktklasse?
Was haltet ihr von der neuen Onkyo Cs-925 mit Festplattenspeicher? Hat das Zukunft oder nur Spielerei?


Habe noch zig weitere Fragen, aber das sind die dringlichsten.

Vielen Dank im Voraus und ein schönes Wochenende.
speeedi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Nov 2008, 21:52
Hallo !

Also als ich damals mein Hobby= HIFI HIHGEND etwas zurück geschraubt hatte (mittlerweile kehre ich langsam und reumütig wieder ins Higendleben zurück ) suchte ich eine klitze kleinen Ersatz .
Und bin dabei auf die PIANO CRAFT CRX-E200 gestoßen was aus dieser kleine Anlage an Musik heraus kommt ist schon Super .
Auch wenns lauter sein soll ist das kein Problem .

Die Bässe bleiben dabei schön stabil usw usw.

Ich kann dir diese PianoCraft wärmstens empfehlen .

Ich habe damals viele Anlagen in der größen Ordnung Probe gehört und als ich die Piano gehört hatte stand für mich fest Die is es

Am besten du hörst dir die Anlagen einfach mal an dann wirst du schnell merken das in dieser Klasse auch viel Müll angeboten wird .
iamg
Neuling
#3 erstellt: 23. Nov 2008, 20:13
@ speedi,

das mit dem Probehören werde ich machen. Ich muss nur noch einen geeigneten Laden finden, da es im Saturn und Konsorten einfach zu viele Nebengeräusche gibt.

Ich hab vorhin auch erst gesehen, dass die 330 erst ab Dezember 08 zu haben ist. So konnte ich natürlich auch nix im Netz finden, bezüglich Rezessionen und Erfahrungswerten.
mountainmartin
Neuling
#4 erstellt: 22. Jan 2009, 13:26
hallo,

da auf die Frage von iamg bezüglich Onkyo Cs-925 noch niemand geantwortet hat un diese auch mich interessiert, möchte ich sie nochmals aufgreifen:

habt ihr Erfahrungen mit Systemen mit Festplattenspeicher und welche Geräte könnt ihr empfehlen?

danke im voraus für eure antworten!
BooStar
Stammgast
#5 erstellt: 22. Jan 2009, 13:57
Die Pianocraft 330 stand bei uns schon vor Weihnachten im Saturn.
Der große Nachteil ist, daß die keinen Audio Eingang hat! Es geht nur die FM Antenne und das CD Laufwerk. Also nix mit Laptop anschließen.

Die neue Onkyo Anlage habe ich auch kürzlich entdeckt. Gabs von Sony schon (hieß irgendwie Gigajuke oder so) und von Denon die F103. Leider dauert das ziemlich lange, bis sowas kommt - ich hätte es mir schon vor fünf Jahren sehnlich gewünscht.
Stand alone MP3 Player gabs ja auch schon mal, die sind alle wieder verschwunden, schade!
Meiner Meinung nach geht das nur über den Preis. Kompaktanlagen für über 400€ verkaufen sich einfach schlecht. Erst wenn die 100€ Anlage das auch kann, setzt es sich durch.
Das Hauptproblem an diesen Anlagen ist einfach die Bedienung. Ein Display ist wesentlich unübersichtlicher als am PC und dann gibts teilweise noch Einschränkungen mit dem überspielen PC->Anlage und zurück. Festplattentausch wird wohl auch nicht so einfach gehen.
flo9919
Neuling
#6 erstellt: 16. Feb 2009, 22:03
Im Unterschied zur e320 sind aber die Lautsprecher tiefer oder irre ich mich da? ich finde im Netz keine Vergleichsdaten zu den LS...
midsummer
Neuling
#7 erstellt: 05. Jul 2009, 12:38

BooStar schrieb:
Der große Nachteil ist, daß die keinen Audio Eingang hat! Es geht nur die FM Antenne und das CD Laufwerk. Also nix mit Laptop anschließen.


oh mann, gibt es wirklich keine Möglichkeit einen PC anzuschließen, ist dies eventl. über den USB- Anschluss möglich?

Ansonsten echt unglaublich,
dass auf so etwas Grundlegendes verzichtet wird,
da hat man wohl lieber in Design investiert...
weil die Anlage sieht einfach spitze aus, hat auch einen pianocraft-reinen Klang und war zwischenzeitlich schon für 230 Euro zu haben.

Schade.


[Beitrag von midsummer am 05. Jul 2009, 12:39 bearbeitet]
BooStar
Stammgast
#8 erstellt: 06. Jul 2009, 11:09
Über USB - hm - zumindest nicht von der Stange.
Einfach dürfte aufschrauben, Löcher bohren und Umschalter vor die Endstufe schalten sein. Kann man mit etwas Einfallsreichtum sicher so machen, daß es ohne Eingriff in die Hardware zurückzubauen ist um die Garantie nicht zu verlieren.
ChristinaMelissa
Neuling
#9 erstellt: 25. Aug 2009, 13:30
Also einen USB-Eingang hat die Anlage, was müsste ich denn tun, um meinen Rechner daran zu hängen?

Andere Soundkarte und Adapter oder garnix?

Irgendwie muss das doch gehen, für den Preis findet man in der Kategorie doch fast nichts besseres, oder?
Elo_RDR
Neuling
#10 erstellt: 20. Nov 2009, 22:58

midsummer schrieb:

BooStar schrieb:
Der große Nachteil ist, daß die keinen Audio Eingang hat! Es geht nur die FM Antenne und das CD Laufwerk. Also nix mit Laptop anschließen.


oh mann, gibt es wirklich keine Möglichkeit einen PC anzuschließen, ist dies eventl. über den USB- Anschluss möglich?

Ansonsten echt unglaublich,
dass auf so etwas Grundlegendes verzichtet wird,
da hat man wohl lieber in Design investiert...
weil die Anlage sieht einfach spitze aus, hat auch einen pianocraft-reinen Klang und war zwischenzeitlich schon für 230 Euro zu haben.

Schade.


Hallo miteinander,
da habe ich auch noch eine Frage:
Heist das dann auch, daß man keinen Plattenspieler anschließen kann (um alte Schätze noch zu hören)?

Thanx for feedback
BooStar
Stammgast
#11 erstellt: 22. Nov 2009, 21:42
Du hast doch das Wesentliche schon selbst zitiert!
Elo_RDR
Neuling
#12 erstellt: 22. Nov 2009, 23:48

BooStar schrieb:
Du hast doch das Wesentliche schon selbst zitiert!


Wollte auch nur noch ne Bestätigung

Thanx!

Rolf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha HiFi PianoCraft Micro 330
HIFI_-_Neuling am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  3 Beiträge
Yamaha HiFi PianoCraft Micro 330
Funshit am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  6 Beiträge
YAMAHA Micro 330 - Erfahrungen, zu empfehlen?
jalitt am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  2 Beiträge
Welcher Subwoofer für Yamaha Micro 330
chaosmanager am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  7 Beiträge
Yamaha Pianocraft 330 + Subwoofer gebraucht - AUKTION - Wert?
fenerko am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  11 Beiträge
Yamaha Pianocraft 230,320 oder 330?
gecco1 am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  14 Beiträge
Modellübersicht Yamaha Pianocraft
Tascho am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  3 Beiträge
Yamaha Pianocraft 330 oder Yamaha Mcr 040?
gecco1 am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  3 Beiträge
Yamaha Pianocraft oder . ?
Hubba_1 am 21.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.06.2010  –  19 Beiträge
Alternativen zu Yamaha PianoCraft E730
rossi323 am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.937
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.001